Ägäische Schlachtschiffe (Schiffe versenken)

Also ich hab jetzt alle Munition verschosssen.
Durchschnitt Sandbox 2 - 103,6; Sandbox 12 - 98,6

Eine Mantistadt habe ich auf Ares Stufe 10 gebracht.
Hat mich "nur" 6.000 Gold gekostet (5 x 100 Schuss a 1.200 Gold)

Reihenfolge der großen Preise (bis zum Greif sollte ohne Gold möglich sein)
Einheiten mal Speed mal Spielfortschritt
Ares
100 Bevölkerung
Ares
1 Harpie 3 Stunden
Ares
Scharfsinn
Ares
1 Manti 2 Stunden
Ares
1 Pegasus 2 Stunden
Ares
Kulturstufe
Ares
1 Greif 2 Stunden
Ares
100 Bevölkerung
Ares
Scharfsinn
Ares
1 Manti 2 Stunden
 
[...] Auf DE haben wir außerdem mehr CMs verschlissen, als Grepolis Jahre auf dem Buckel hat. Ich hoffe, @Antimacht ist nicht abergläubisch, er ist der 13. in der Reihe, wenn ich mich nicht verzählt habe. Und zudem haben wir es noch auf zwei längere CM-lose Phasen gebracht. Aber das ist ein ganz anderes Thema...^^)
Wobei ich ja nur die Aushilfe bin, bis Lukas wieder da ist .... ich weiß also nicht, ob ich in die Liste damit überhaupt reinfalle ^^
So oder so gehe ich hoffentlich am Ende unbeschadet aus meinem Grepo-Exkurs hervor :eek:
 
Nee, nee, @Antimacht - aus der Nummer (13) kannst Du Dich jetzt nicht herausreden - auch wenn wir natürlich auch hoffen, dass Du Deine Zeit hier unbeschadet überlebst! :)

---

Zurück zum Event:

Ohne Goldeinsatz sollten 7x Ares und somit auch die Kulturstufe erspielt werden können.

Insgesamt gesehen geht für mich die linke Eventseite, also die mit den "Grand Prizes", in Ordnung. Die Belohnungen dort sind "wertig", aber einigermaßen gut durchmischt - das ist also meines Erachtens besser gelöst als bei den Rüstungs- oder Eiersammlungen der Assassinen- oder Schleuderer-Events, die viel zu einseitig honoriert wurden und somit fast immer Balancing-Probleme nach sich zogen. Wer nicht völlig glücklos ist, sollte während der 14 Eventtage 13 bis 14 "Grand Prizes" holen können, ohne dafür Gold einsetzen zu müssen, und wenn Golder tatsächlich insgesamt nur 20 holen können (hat das jemand ausprobiert und kann das bestätigen?), also eine Große Landerweiterung, einen normalen Scharfsinn, zwei Geflügelbuffs und dreimal Ares mehr als Nichtgolder, haben sie zwar einen Vorteil, aber einen, der moderater scheint als bei früheren Events des Assassinentyps.

Eine kleine Warnung am Rande: Wer in einer frühen Spielphase eine Stadt mit Ares´ Zorn (und sinnvollerweise dann auch mit Landerweiterungen - die gibt´s in diesem Event nicht nur als "Grand Prize", es flattern auch ein paar kleinere durch die Gegend) hochrüstet und sich mit Angriffen aus dieser Stadt in der Folge unbeliebt macht, könnte feststellen, dass die Gegner bevorzugt Jagd auf diese Stadt oder zumindest ihre Truppen machen. Wie alle Angriffsbooster wird auch Ares´ Zorn in den Kampfberichten angezeigt (auch der Level, übrigens), und kann sich somit als zweischneidiges Schwert erweisen. (Ich habe auf zz13 einem deutlich kleineren neutralen Spieler, den ich ansonsten als Nachbarn geduldet hätte, leider seine Ares-bestückte Hauptstadt abnehmen müssen, weil er sich, von den diversen Eventboni beflügelt, mit mir anlegen wollte. Nach dem zweiten Angriff gab´s ne Warnung, nach dem dritten stand mein Kolo - auch ein grottenschlechtes Moralverhältnis schützt nicht vor den Folgen, wenn man so unvernünftig agiert...^^)

Ein permanenter und mit anderen angriffsverstärkenden Boni kombinierbarer 10%-iger Angriffsbooster ist in einer frühen Spielphase durchaus mächtig, während er später im Spiel kaum noch auffallen mag. Ich war mir nicht sicher, ob mir die Vorstellung gefällt, und ich bin auch noch immer skeptisch - Angriffe konnten auch schon vor der Einführung von Ares´ Zorn stapelbar heftigst gepimpt werden, und ein weiterer und zudem permanenter Booster macht die Situation letztlich nicht besser. Aber anders als die anderen Angriffsverstärker könnte Ares´ Zorn dem Spiel immerhin ein halbwegs strategisches Element hinzufügen, denn eventuell sind solche durch Ares und Landerweiterungen aufgerüstete Städte einerseits für ihre Besitzer besonders schützenswert, andererseits könnte ihre Wegnahme für Gegner besonders verlockend sein. Nur so eine Anregung...^^

---

Die übrigen im Event erspielbaren Boni sind hingegen weniger durch ihre Stärke, als vielmehr durch ihre pure Masse übertrieben, wie schon mehrfach erwähnt. Ich bin auf die Reaktionen gespannt, wenn sich Spieler ab dem 16. September auch auf den Livemärkten dem Problem gegenübersehen, mindestens 140, eventuell aber auch wesentlich mehr erspielte Boni und Effekte auf eventuell nur wenige Städte und maximal 20 Inventarplätze aufteilen zu müssen. Man kann fast wetten, dass in den Ideenforen wieder eine oder mehrere der allseits beliebten Abstimmungen zu diversen Inventarerweiterungen auftauchen werden, bevor das Event beendet ist.

---

Noch ein paar allgemeine Anmerkungen:

Wenn Spieler das Event auf mehreren Welten bedienen oder als Golduser pro Tag mehrere Spielfelder "zukaufen", um sich eventuell begehrtere Items öfter als einmal sichern zu können, werden sie schnell den Überblick verlieren, ob sie im aktuellen Spielfeld bestimmte Items, die es nur einmal pro Spielfeld gibt, schon erspielt haben.

Sowohl die Scout-Funktion, als auch der Verdoppler, und natürlich auch der Tagespreis werden nämlich nicht ausgegraut, wenn sie im aktuellen Spielfeld schon gefunden worden waren. Dazu kommt, dass der Tagespreis wie jedes andere erspielte Item direkt in das Event-Inventar wandert - es gibt also keinen speziellen Hinweis darauf (Also kein Fensterchen, das aufgeht und verkündet "Tata, Du hast in diesem Spielfeld soeben den Tagespreis erspielt"). Ich habe das Event nur auf zwei Beta-Welten parallel gespielt, aber ich konnte an manchen Tagen nicht mit Sicherheit sagen, ob ich das Ding nun schon geholt hatte, und wenn ja, in welcher Welt...
In meinem Fall war das zwar egal, denn auf zz2 goldete ich nicht, auf zz13 nur sehr moderat - aber wenn jemand darauf versessen wäre, den Tagespreis eines bestimmten Eventtages öfter als einmal zu holen, würde eine Anzeige dazu, dass der Tagespreis des aktuellen Spielfelds schon geholt wurde, dem Spieler dabei helfen zu entscheiden, ob und wann er sich an diesem Tag noch ein neues Spielfeld "kauft", indem er 25 Munition dafür einsetzt. Ob die nur einmal pro Spielfeld vorhandenen Items nun ausgegraut würden oder mit Häkchen versehen (wie die versenkten Schiffe und die mit ihnen verbundenen Preise) wäre eigentlich egal - nur irgendwie optisch kenntlich sollte man das machen.
 
Man kann in der Preisliste des jeweiligen Feldes nachsehen welche Preise es gibt und welche man schon bekommen hat. Sie haben dann einen Haken. So auch der Tagespreis.
 
Zuletzt bearbeitet:

matf3l

Grepolis Team
Team Mitglied
Schlaumeier 2018
Ich finde das Grundkonzept des Events ganz nett, allerdings gefällt mir dieser Ares-Boost nicht. Auf der Beta habe ich testen wollen, wie viel Gold man benötigt, um den Ares-Boost auf 10 zu bekommen. 7 Stufen waren gratis, indem ich jeden Tag spielte. Die restlichen 3 Stufen kosteten mich zirka 5.000 Gold (Ich hab vergessen es genau zu dokumentieren).

wenn Golder tatsächlich insgesamt nur 20 holen können (hat das jemand ausprobiert und kann das bestätigen?)
Da ich ja bis zum 20. Grand Prize kam und damit eine Stadt mit Ares' Rage X bestücken konnte, weiß ich, dass auch mehr als 20 Grand Prizes angezeigt werden. Welche danach kommen, und ob danach nochmal Ares' Rage kommt, weiß ich leider nicht, bei meiner Dokumentation scheint mir ein Fehler unterlaufen zu sein, weshalb ich das nicht sagen kann. Allerdings habe ich nicht getestet, ob man die holen kann (wenn nicht, wäre das definitiv ein Bug und ich gehe nicht davon aus, dass es ab 20 nicht mehr geht). Getestet hab ichs aber nicht, das hätte mein Beta-Gold nicht verkraftet. Dazu kommt, dass wir immer noch nicht unser monatliches Beta-Gold erhalten haben... Aber das ist wieder was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schreib nicht "Beta-Gehalt", sonst kommt hier noch jemand auf die Idee, dass wir von Inno bezahlt werden...^^

In der Tat gab es aber ausgerechnet im Jubiläumsmonat keine 300 Beta-Gold pro Account. Aber die hätten ohnehin nicht einmal für den Zukauf von 25 Munition gereicht, was soll´s...^^
 

matf3l

Grepolis Team
Team Mitglied
Schlaumeier 2018
Okay, habs geändert ;D

Zusammen mit dem bereits in meinem Besitz befindlichen Gold hätte ich noch weitere 10 Schüsse kaufen können^^
 
Habe gerade Antwort von Arci erhalten, nachdem ich ihn ein weiteres Mal zum Thema Beta-Gold angestupst hatte:

Die Antwort auf die Frage sei einfach, sagte er mir gerade. Es handele sich um einen Bug, dessen Behebung sich wegen all der anderen Bugs ein wenig verzögert hat... :glasses::tongue::biggrin:


Ich habe fast den Eindruck, dass die lästigen Krabbeltiere in diesem September - parallel zum offiziellen Grepolis-Jubiläum - ihr eigenes Ehemaligen-Treffen in Hamburg abhalten, in Nostalgie schwelgen und noch einmal zeigen wollen, was ein richtiger Grepolis-Bug so drauf hat (und wie echte Kreativität aussieht)...^^
 
Was meinst Du mit "verschwunden"?

---

Wurde eigentlich das Beta-Problem gefixt, dass über die App (oder über den Browser) vor dem erstmaligen Öffnen des Eventfensters erspielte Munition zwar angezeigt wird, aber nicht für Schüsse zur Verfügung steht? Angeblich behoben - aber das konnten wir auf den Betas naturgemäß nicht mehr testen.
 
Ich hab meine Munition komplett verschossen, dann habe ich diese täglichen Munitionsgaben bekommen und in "Heutige Munitionsproduktion" stand x45, aber ich hatte nur so um die 20..

Leider aber keine Screenshots gemacht, versuche morgen dran zu denken
 
Habe heute bereits den Hauptpreis bekommen aber noch Kartenstücke über. Diese reichen aber nicht nochmal für die ganze Strecke.
Bleiben diese restlichen Kartenstücke für den nächsten Tag gespeichert oder verschwinden sie? In den Hinweisen hab ich zwar nichts davon gelesen das sie verfallen aber lieber nachfragen. :)
 
ja man kann die Kartenteile ansparen

das zurücksetzen der Muni ist gefixt

aber hier ist was neues
Grafikfehler
Munitionssymbol und Zahl nach links versetzt
ohne Scripte, Browser egal

 
Zuletzt bearbeitet:

matf3l

Grepolis Team
Team Mitglied
Schlaumeier 2018
Beim Hauptpreis das gleiche, aber nach rechts. Und das sehr weit. Ob das der Ausgleich für die vielen gesammelten nach links verschobenen Munitionspakete ist?^^

 
Ich würde vermuten, dass das Layout mal wieder mit den längeren deutschen Texten hadert. Das ist insbesondere auf DE und IT ja immer eine echte *Überraschung"...^^
 
seit Eventbeginn geben meine Bauerndörfer keine Rohstoffe, sondern sie ziehen Rohstoffe ab... was ist da los?