Allgemeine Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge

Herzlichen Dank für Eure Arbeit mit und an den Weltenartikeln!

---

Ich konnte mir das noch nicht detaillierter ansehen, eine Sache springt mir aber sofort ins Auge:



Sowohl hier im Forum (siehe hiesiges Archiv "Geschlossene Welten") als auch im allgemeinen Sprachgebrauch verstehen wir unter "geschlossene Welten" seit jeher nicht Welten im WW-Zeitalter, sondern Welten, die ihr seliges Ende gefunden haben. Auch in der Weltenübersicht im Wiki wird der Begriff "geschlossen" in diesem Sinne verwendet.

https://wiki.de.grepolis.com/wiki/Hauptwelten

Es ist somit sehr ungünstig, diesen Begriff nun in den Weltenartikeln auf Welten anzuwenden, die sich im WW-Zeitalter befinden, und bei denen lediglich keine Neuanmeldungen mehr möglich sind. Das muss zwangsläufig missverstanden werden.
Hallo Draba,

erst mal vielen Dank für deine Rückmeldung!

Dabei hatte ich folgende Überlegung:
Eine geschlossene Welt ist eine, auf der man sich nicht mehr registrieren kann.
Das ist auch hier beschrieben.

Nachdem wir das ja in den Weltenartikeln ja so gemacht haben wäre es vermutlich am klugsten, das in der Weltenübersicht auch so zu sortieren.

Meinst du, dass das dann so besser aussehen würde?
 
Nein, denn Welten, die im WW-Zeitalter sind, sind keine geschlossenen Welten. Geschlossene Welten sind Welten, die per Countdown beendet wurden. Es gibt keinen Grund, diese Bezeichnung zu verbiegen oder umzudeuten, sie war schon immer eindeutig verwendet worden, und so sollte es auch im Wiki bleiben. Deine Kategorisierung ist daher leider hochgradig missverständlich. Es geht also nicht darum, was "besser aussieht", sondern um eine korrekte, unmissverständliche und dem Sprachgebrauch im Spiel und im Forum folgende Kategorisierung. Es geht nicht darum, dass Du weißt, was Du gemeint und überlegt hast, sondern die Leser der Wiki-Artikel müssen die Beschreibung ohne weitere Erläuterung verstehen können.

Du führst Dyme unter "geschlossene Welten", nur zum Beispiel. Da frage ich mich doch heftig, warum ich dort noch täglich zugange bin...^^
 
Das Problem ist das wir keinen kurzen eindeutigen Begriff für eine Welt im WW-Zeitalter haben.
Es gibt offene Welten - Beitritt möglich
geschlossene Welten - Welt offline
man müßte sich hier erst was ausdenken
 
Wieso muss der Begriff so kurz sein? "Geschlossene Welten" ist ja auch nicht gerade kurz und knackig. Und wenn er denn so kurz sein müsste, würde sich dann nicht so etwas anbieten wie "WW-Ära"?

Jedenfalls ist es weder korrekt noch allgemein verständlich, Welten im WW-Zeitalter als geschlossene Welten zu führen, insbesondere da jp1102 ja anscheinend beabsichtigt, die bisherige schnelle und gute Übersicht über geschlossene und offene Welten durch seine Variante zu ersetzen/zu überschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde die Übersicht auch sehr wichtig.
Aber Draba hat schon recht... für uns alle galt "geschlossene Welt" als die Welt die tatsächlich geschlossen wurde.
Alle anderen Welten wurden in "Offene Welten" gepackt und mit "Registrierung-offen" und "Registrierung-geschlossen" betitelt.

Du kannst jetzt nicht plötzlich aus einem Hans ein Manfred machen. Das funzt nicht.
 
Moinsen,
ich wollte nur mal anmerken das die Newsticker auf der Hauptseite schon graue Haare haben.
Nicht das die in Rente gehen ohne Nachkommen.
;)
 
hallo zusammen!

hab mal ne frage.
im wiki steht folgende formulierung:

"Eine begonnene Stadtgründung lässt sich nicht mehr abbrechen und ist nur von Erfolg gekrönt, wenn die Stadt, aus der das Kolonieschiff geschickt wurde, sich am Ende der Kolonisierung noch in deinem Besitz befindet."

ist die stadt, aus der das kolonieschiff geschickt wurde, noch in meinem besitz, wenn sie belagert wird und fällt erst aus meinem besitz, wenn sie erobert wurde?

lg
peter
Ist vielleicht etwas unpassend formuliert worden. Ihr habt hier ja keine Platzprobleme, und könnt bestimmt der ganzen Sache auch einen Satz extra spendieren.
 
Ich finde die Inhaltsangabe bei mir viel zu schmal so das es nicht schön aussieht.


Auf der Selben Seite sind auch einige Grafiken zu breit so das sie aus der Fläche raus ragen.


Wär schön wenn ihr in diesem Punkten das Layout anpassen könntet.
 

Gaius Iulius Caesar

Grepolis Team
Community Manager
Die "Foldable sidebar categories"-Extension von Menidan hat das Update offenbar nicht überlebt. :(
Ich glaube, dass uns aktuell das Fachwissen fehlt, wie wir das technisch wieder möglich machen können. Wir können aber mal fragen, ob es eine offizielle Erweiterung für das Wiki gibt, die dieselbe Funktion hat, und ob wir die installieren können.
 
https://de.forum.grepolis.com/index...ten-bei-seesturm-zeus-zorn.35683/#post-572087

Das Wiki ist ja schon immer stiefmütterlich betreut worden, aber zur Zeit völlig unzureichend.

@Faey Vielleicht findet Ihr ja freiwillige, wenn Ihr mal danach suchen tätet. Z.B. auch hier im Forum, es können ja nicht alle GPC Mitglieder werden.

Oder Ihr verwendet mal klassische Projektmodelle und vergebt Teilpassagen an einzelne Freiwillige, manche Spieler interessieren sich mehr für das eine, andere für was anderes.

Die App ist auch mal wieder völlig unzureichend gepflegt. Wo genau kann man jetzt Bela-Berichte veröffentlichen? Oder gilt das nur, wenn man selber belagert wird?
 

Faey

Ex-CM
Wir haben einige Teamer, die sich ums Wiki kümmern. Ich habe deinen Vorschlag an sie weitergegeben.
 
Ich sage nur "Quests"...

Die Wikis treiben einem die Tränen in die Augen, wobei das kein deutsches Phänomen ist, nicht den hiesigen Wiki-Autoren angelastet werden kann und daher auch zentral angegangen werden sollte.

Es gibt Themen, die global seit Jahr und Tag in den Wikis nicht aktualisiert werden. Es hilft wohl kaum etwas, wenn in jedem Markt separat Aktivismus getrieben wird - es sollte ein mit den bislang undokumentierten Änderungen der letzten Jahren vertrauter bezahlter Mitarbeiter zumindest das englischsprachige Wiki so auf Stand bringen, dass es wieder als Vorlage für die Wikis der übrigen Märkte dienen kann.

Im Prinzip werden nur noch Eventartikel zeitnah zentral zur Verfügung gestellt, und das spricht Bände.