Alternatividee - neues Endgame

Keine Ahnung ob es berücksichtigt wird von InnoGames oder überhaupt was bringt, aber ich habe mal eine Alternative zur Domination gebastelt, die mMn deutlich weniger Nachteile hat, aber für InnoGames die selben Vorteile wie Domination bringt (insb. kürzere Welten). Würde mich interessieren ob es hier in der Community besser wegkommt als Domination. Sehe da zumindest viele Probleme verschwinden.

Eigene Idee für ein Endgame als Alternative zu „Domination“

Änderungen in den Startkonditionen:

Die Weltwunderzeit startet nach einer bestimmten Anzahl an Tagen die vom Weltenspeed und den Welteneinstellungen abhängig sind!

Speed 1: 10 Monate
Speed 2: 8 Monate
Speed 3: 6 Monate
Speed 4: 4 Monate

Diese Grundwerte verändern sich in Abhängigkeit von den Welteneinstellungen und werden mit folgenden Faktor multipliziert. Dieser Faktor gilt auch für die zu erreichenden „Siegpunkte“.

Schnell: x0.75
Moderat: x1
Langsam x1.25

Es ergeben sich also die Startzeiten

Speed 1: 7.5 - 12.5 Monate
Speed 2: 6- 10 Monate
Speed 3: 4.5- 7.5 Monate
Speed 4: 3- 5 Monate

Grundregeln:
  • Es gewinnt die Allianz die als Erstes 10.000 Siegpunkte erreicht (bzw. 7.500 / 12.500) und diese über 7 Tage hält.
  • Keine Allianz kann mehr als 10.000 Siegpunkte erreichen (bzw. 7.500 / 12.500).
  • Keine Allianz kann weniger als 0 Siegpunkte haben.
  • Jedes Weltwunder generiert 2 Siegpunkte pro Stunde.
  • Jede verlorene Weltwunderinsel kostet die Allianz 1 Siegpunkt pro Stunde.
  • Jeder Stadtverlust kostet die Allianz 1 Siegpunkt.
  • Ein Allianzwechsel gilt als Stadtverlust aller Städte des Spielers.
  • Es wird Allianzawards für Angreifer-, Verteidiger, Großmacht und Plünderer des Tages geben. Jeder erreichte Award generiert 50 Siegpunkte.
  • Hat eine Allianz die 10.000 (bzw. 7.500 / 12.500) Siegpunkte erreicht, dann werden keine weiteren Siegpunkte mehr gutgeschrieben. Alle anderen Allianzen können jedoch weiterhin Siegpunkte generieren.
  • Die Siegpunkte Produktion setzt in dem Moment wieder ein, wo die Allianz eine beliebige Anzahl an Siegpunkten verliert.
Optional für InnoGames:
  • Die Welt endet nach erreichen der Siegbedingung.
Belohnungen:

Sobald eine Allianz eine der folgenden Siegpunkte-Schwellen durchstößt schaltet sie für alle Städte auf dem Server eine der folgenden Effekte frei. Die Stärke des Effektes (1- 10) ist von der Anzahl der Allianzen abhängig, die diese Siegpunkte-Schwelle momentan durchstoßen haben


2.000 Siegpunkte: 5% mehr Rohstoffe auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
4.000 Siegpunkte: 5% mehr Gunstproduktion auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
6.000 Siegpunkte: 5% mehr Kampfpunkte auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
8.000 Siegpunkte: 5% weniger Bauzeit für Einheiten auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
10.000 Siegpunkte: 50% weniger Einheiten-Laufzeit

Weiterhin werden die Belohnungen für den Weltwunderbau optimiert:

Die Zeusstatue: 100% mehr Zeusgunstproduktion
Der Tempel der Artemis: 100% größeres Gunstlager
Das Grab des König Mausolos: 20% geringere Gunstkosten für mystische Einheiten
Der Koloss von Rhodos: 10% mehr Kampfkraft für Landeinheiten
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos: 10% mehr Kampfkraft für Seeeinheiten
Die Pyramiden von Gizeh: 15.000 mehr Lagerkapazität und 5.000 mehr Händlerkapazität
Die Hängenden Gärten der Semiramis: 30% mehr Rohstoffproduktion

Die Sieger- Allianz wird den Herrscher der Welt Award mit allen damit verbundenen Vorteilen (Ruhmeshalle, Urkunde, Krone, 50+ Gunstspeicher) erhalten.
 
Keine Ahnung ob es berücksichtigt wird von InnoGames oder überhaupt was bringt, aber ich habe mal eine Alternative zur Domination gebastelt, die mMn deutlich weniger Nachteile hat, aber für InnoGames die selben Vorteile wie Domination bringt (insb. kürzere Welten). Würde mich interessieren ob es hier in der Community besser wegkommt als Domination. Sehe da zumindest viele Probleme verschwinden.

Eigene Idee für ein Endgame als Alternative zu „Domination“

Änderungen in den Startkonditionen:

Die Weltwunderzeit startet nach einer bestimmten Anzahl an Tagen die vom Weltenspeed und den Welteneinstellungen abhängig sind!

Speed 1: 10 Monate
Speed 2: 8 Monate
Speed 3: 6 Monate
Speed 4: 4 Monate

Diese Grundwerte verändern sich in Abhängigkeit von den Welteneinstellungen und werden mit folgenden Faktor multipliziert. Dieser Faktor gilt auch für die zu erreichenden „Siegpunkte“.

Schnell: x0.75
Moderat: x1
Langsam x1.25

Es ergeben sich also die Startzeiten

Speed 1: 7.5 - 12.5 Monate
Speed 2: 6- 10 Monate
Speed 3: 4.5- 7.5 Monate
Speed 4: 3- 5 Monate

Grundregeln:
  • Es gewinnt die Allianz die als Erstes 10.000 Siegpunkte erreicht (bzw. 7.500 / 12.500) und diese über 7 Tage hält.
  • Keine Allianz kann mehr als 10.000 Siegpunkte erreichen (bzw. 7.500 / 12.500).
  • Keine Allianz kann weniger als 0 Siegpunkte haben.
  • Jedes Weltwunder generiert 2 Siegpunkte pro Stunde.
  • Jede verlorene Weltwunderinsel kostet die Allianz 1 Siegpunkt pro Stunde.
  • Jeder Stadtverlust kostet die Allianz 1 Siegpunkt.
  • Ein Allianzwechsel gilt als Stadtverlust aller Städte des Spielers.
  • Es wird Allianzawards für Angreifer-, Verteidiger, Großmacht und Plünderer des Tages geben. Jeder erreichte Award generiert 50 Siegpunkte.
  • Hat eine Allianz die 10.000 (bzw. 7.500 / 12.500) Siegpunkte erreicht, dann werden keine weiteren Siegpunkte mehr gutgeschrieben. Alle anderen Allianzen können jedoch weiterhin Siegpunkte generieren.
  • Die Siegpunkte Produktion setzt in dem Moment wieder ein, wo die Allianz eine beliebige Anzahl an Siegpunkten verliert.
Optional für InnoGames:
  • Die Welt endet nach erreichen der Siegbedingung.
Belohnungen:

Sobald eine Allianz eine der folgenden Siegpunkte-Schwellen durchstößt schaltet sie für alle Städte auf dem Server eine der folgenden Effekte frei. Die Stärke des Effektes (1- 10) ist von der Anzahl der Allianzen abhängig, die diese Siegpunkte-Schwelle momentan durchstoßen haben


2.000 Siegpunkte: 5% mehr Rohstoffe auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
4.000 Siegpunkte: 5% mehr Gunstproduktion auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
6.000 Siegpunkte: 5% mehr Kampfpunkte auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
8.000 Siegpunkte: 5% weniger Bauzeit für Einheiten auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
10.000 Siegpunkte: 50% weniger Einheiten-Laufzeit

Weiterhin werden die Belohnungen für den Weltwunderbau optimiert:

Die Zeusstatue: 100% mehr Zeusgunstproduktion
Der Tempel der Artemis: 100% größeres Gunstlager
Das Grab des König Mausolos: 20% geringere Gunstkosten für mystische Einheiten
Der Koloss von Rhodos: 10% mehr Kampfkraft für Landeinheiten
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos: 10% mehr Kampfkraft für Seeeinheiten
Die Pyramiden von Gizeh: 15.000 mehr Lagerkapazität und 5.000 mehr Händlerkapazität
Die Hängenden Gärten der Semiramis: 30% mehr Rohstoffproduktion

Die Sieger- Allianz wird den Herrscher der Welt Award mit allen damit verbundenen Vorteilen (Ruhmeshalle, Urkunde, Krone, 50+ Gunstspeicher) erhalten.
Ok hier meine ehrliche Meinung^^

Also die Frage is doch zuerst mal ob die Spieler schneller endende Welten wollen. DAS rausfinden wär scho mal nen Anfang^^ (wenn sowas scho rausgefunden wurde bitte verzeiht les ja doch ned alles hier^^)

Feste Startzeiten und so ein Faktor find ich gut

Das mit den Siegpunkten is quasi das aktuelle TW2 Endgame gemixt mit unserm WW-Endgame joah wäre nen Versucht wert denk ich^^
Durch das Verhindern der Allyhopperei beim Senden und Gunsten wirds wohl so sein das es 7 Allys mit je einem WW geben wird (oder max 2 WW für eine Ally)

  • Es gewinnt die Allianz die als Erstes 10.000 Siegpunkte erreicht (bzw. 7.500 / 12.500) und diese über 7 Tage hält.
  • Keine Allianz kann mehr als 10.000 Siegpunkte erreichen (bzw. 7.500 / 12.500).
  • Keine Allianz kann weniger als 0 Siegpunkte haben.
  • Jedes Weltwunder generiert 2 Siegpunkte pro Stunde.
  • Jede verlorene Weltwunderinsel kostet die Allianz 1 Siegpunkt pro Stunde.
  • Jeder Stadtverlust kostet die Allianz 1 Siegpunkt.
ähm WANN soll hier dann das mit dem weniger als 10k Punkte geprüft werden? weil sagen wir du hast ein WW das 2 Punkte je STUNDE generiert also 48 Punkte am Tag selbst wenn die Ally 2 WW hatte eins aber verloren hat haste immer noch 24 Punkte am Tag wenn ich jetzt 10k hab und das 7 Tage halten muss und ne Stadt verliere verliert die Ally ja EINEN Punkt. Also soll HIER dann sofort das mit den 7 Tagen enden???? weil dann wär das ECHT SCHWER 7 Tage lang keine Stadt zu verlieren um zu gewinnen und ich denk mal unmöglich^^. Aber wenn das z.b. erst Abends geprüft wird dann würde das eine WW diesen EINEN Punkt LOCKER auffüllen und die 7 Tage laufen weiter. Ne Ally die ein WW hält und keins verloren hat müsste demnach mehr als 48 Städte verlieren an EINEM Tag um deren Siegphase zu beenden. Klingt bissl schwer für mich^^
Problem 2 is dann das nach ner Weile viele Allys die 10k Siegpunkte haben werden ok eine evlt mal nur 9998 ne andere 9999 oder auch nur 9980 aber wenn die nen WW hat hat sie am nächsten Tag wieder 10k der Countdown startet haste dann mehrere Allys die einen am laufen haben.

Das kannste auch sicher nicht mehr brechen auch hier haste grad bei kleinen Allys auch keine Motivation da was zu unternehmen weil die mitm Brechen nimmer nachkommen^^

Also Bis jetzt find ich die GRUNDIDEE gut (BESSER ALS DER DOMINANZSCHEI...BENKLEISTER^^) Nur die Umsetzung hat noch Schwächen^^

Sobald eine Allianz eine der folgenden Siegpunkte-Schwellen durchstößt schaltet sie für alle Städte auf dem Server eine der folgenden Effekte frei. Die Stärke des Effektes (1- 10) ist von der Anzahl der Allianzen abhängig, die diese Siegpunkte-Schwelle momentan durchstoßen haben


2.000 Siegpunkte: 5% mehr Rohstoffe auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
4.000 Siegpunkte: 5% mehr Gunstproduktion auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
6.000 Siegpunkte: 5% mehr Kampfpunkte auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
8.000 Siegpunkte: 5% weniger Bauzeit für Einheiten auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
10.000 Siegpunkte: 50% weniger Einheiten-Laufzeit

50% mehr Bashies für alle Allys die 6k Siegpunkte haben????

also generell viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu fette Boni und nur kurze Frage wie soll man Stufe 10 erreichen können???? Wenns nur max 7 Allys (wohl die eher größeren Allys^^) geben wird die stündlich Siegpunkte bekommen können, die andern 3 Allys müssten ja 6k Siegpunkte nur durch die Allianzawards erreichen klingt jetzt nur ohne zu rechnen echt bissl viel^^

Die Zeusstatue: 100% mehr Zeusgunstproduktion
Der Tempel der Artemis: 100% größeres Gunstlager
Das Grab des König Mausolos: 20% geringere Gunstkosten für mystische Einheiten
Der Koloss von Rhodos: 10% mehr Kampfkraft für Landeinheiten
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos: 10% mehr Kampfkraft für Seeeinheiten
Die Pyramiden von Gizeh: 15.000 mehr Lagerkapazität und 5.000 mehr Händlerkapazität
Die Hängenden Gärten der Semiramis: 30% mehr Rohstoffproduktion

viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu viel Boni
1000 Gunst oder doppelt soviel Zeusguns sind scho derb aber 30% Resieplus is PERVERS (grad wenn man sich im Pandorraevent beschwert hat das der 100er Buff für 4 oder 8 Wochen viel zu viel war sollte man erkennen das ein PERMANENTER 30erbuff "leicht" overpowert is^^)

Also Fazit die Grundidee an sich is find ich ned schlecht aber die Feinjustierung müsste noch DEUTLICHST geändert werden. Ferner die Beendigung der der Siegbedingung weil entweder isses unmöglich die zu brechen oder unmöglich die zu halten^^
 
Ok hier meine ehrliche Meinung^^

Also die Frage is doch zuerst mal ob die Spieler schneller endende Welten wollen. DAS rausfinden wär scho mal nen Anfang^^ (wenn sowas scho rausgefunden wurde bitte verzeiht les ja doch ned alles hier^^)

Feste Startzeiten und so ein Faktor find ich gut

Das mit den Siegpunkten is quasi das aktuelle TW2 Endgame gemixt mit unserm WW-Endgame joah wäre nen Versucht wert denk ich^^
Durch das Verhindern der Allyhopperei beim Senden und Gunsten wirds wohl so sein das es 7 Allys mit je einem WW geben wird (oder max 2 WW für eine Ally)

  • Es gewinnt die Allianz die als Erstes 10.000 Siegpunkte erreicht (bzw. 7.500 / 12.500) und diese über 7 Tage hält.
  • Keine Allianz kann mehr als 10.000 Siegpunkte erreichen (bzw. 7.500 / 12.500).
  • Keine Allianz kann weniger als 0 Siegpunkte haben.
  • Jedes Weltwunder generiert 2 Siegpunkte pro Stunde.
  • Jede verlorene Weltwunderinsel kostet die Allianz 1 Siegpunkt pro Stunde.
  • Jeder Stadtverlust kostet die Allianz 1 Siegpunkt.
ähm WANN soll hier dann das mit dem weniger als 10k Punkte geprüft werden? weil sagen wir du hast ein WW das 2 Punkte je STUNDE generiert also 48 Punkte am Tag selbst wenn die Ally 2 WW hatte eins aber verloren hat haste immer noch 24 Punkte am Tag wenn ich jetzt 10k hab und das 7 Tage halten muss und ne Stadt verliere verliert die Ally ja EINEN Punkt. Also soll HIER dann sofort das mit den 7 Tagen enden???? weil dann wär das ECHT SCHWER 7 Tage lang keine Stadt zu verlieren um zu gewinnen und ich denk mal unmöglich^^. Aber wenn das z.b. erst Abends geprüft wird dann würde das eine WW diesen EINEN Punkt LOCKER auffüllen und die 7 Tage laufen weiter. Ne Ally die ein WW hält und keins verloren hat müsste demnach mehr als 48 Städte verlieren an EINEM Tag um deren Siegphase zu beenden. Klingt bissl schwer für mich^^
Problem 2 is dann das nach ner Weile viele Allys die 10k Siegpunkte haben werden ok eine evlt mal nur 9998 ne andere 9999 oder auch nur 9980 aber wenn die nen WW hat hat sie am nächsten Tag wieder 10k der Countdown startet haste dann mehrere Allys die einen am laufen haben.

Das kannste auch sicher nicht mehr brechen auch hier haste grad bei kleinen Allys auch keine Motivation da was zu unternehmen weil die mitm Brechen nimmer nachkommen^^

Also Bis jetzt find ich die GRUNDIDEE gut (BESSER ALS DER DOMINANZSCHEI...BENKLEISTER^^) Nur die Umsetzung hat noch Schwächen^^

Sobald eine Allianz eine der folgenden Siegpunkte-Schwellen durchstößt schaltet sie für alle Städte auf dem Server eine der folgenden Effekte frei. Die Stärke des Effektes (1- 10) ist von der Anzahl der Allianzen abhängig, die diese Siegpunkte-Schwelle momentan durchstoßen haben


2.000 Siegpunkte: 5% mehr Rohstoffe auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
4.000 Siegpunkte: 5% mehr Gunstproduktion auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
6.000 Siegpunkte: 5% mehr Kampfpunkte auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
8.000 Siegpunkte: 5% weniger Bauzeit für Einheiten auf Stufe 1 (50% auf Stufe 10)
10.000 Siegpunkte: 50% weniger Einheiten-Laufzeit

50% mehr Bashies für alle Allys die 6k Siegpunkte haben????

also generell viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu fette Boni und nur kurze Frage wie soll man Stufe 10 erreichen können???? Wenns nur max 7 Allys (wohl die eher größeren Allys^^) geben wird die stündlich Siegpunkte bekommen können, die andern 3 Allys müssten ja 6k Siegpunkte nur durch die Allianzawards erreichen klingt jetzt nur ohne zu rechnen echt bissl viel^^

Die Zeusstatue: 100% mehr Zeusgunstproduktion
Der Tempel der Artemis: 100% größeres Gunstlager
Das Grab des König Mausolos: 20% geringere Gunstkosten für mystische Einheiten
Der Koloss von Rhodos: 10% mehr Kampfkraft für Landeinheiten
Der Leuchtturm auf der Insel Pharos: 10% mehr Kampfkraft für Seeeinheiten
Die Pyramiden von Gizeh: 15.000 mehr Lagerkapazität und 5.000 mehr Händlerkapazität
Die Hängenden Gärten der Semiramis: 30% mehr Rohstoffproduktion

viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu viel Boni
1000 Gunst oder doppelt soviel Zeusguns sind scho derb aber 30% Resieplus is PERVERS (grad wenn man sich im Pandorraevent beschwert hat das der 100er Buff für 4 oder 8 Wochen viel zu viel war sollte man erkennen das ein PERMANENTER 30erbuff "leicht" overpowert is^^)

Also Fazit die Grundidee an sich is find ich ned schlecht aber die Feinjustierung müsste noch DEUTLICHST geändert werden. Ferner die Beendigung der der Siegbedingung weil entweder isses unmöglich die zu brechen oder unmöglich die zu halten^^
Zu den Anmerkungen:

Der Verlust setzt sofort (!) ein. Jeder Stadtverlust setzt den Counter wieder zurück. Es muss der Allianz also gelingen für 1 Woche keine Stadt zu verlieren. Diese Mechanik sorgt auch dafür, dass es nicht mehrere Sieger geben kann, da es zumindest Sekundenunterschiede in der Fertigstellung gibt (die Weltwunder produzieren auch ab Fertigstellung und nicht jede volle Stunde).
Es wäre in jedem Fall sehr schwer diese Bedingung für 7 Tage zu halten, aber irgendwann wären mehrere Allianzen auf 10.000 hochgekommen (wobei 10.000 als Grundwert vermutlich zu hoch angesetzt ist) und spätestens, dann wird es einen Sieger geben. Die Allianz die zuerst die Siegpunkte voll hat wird nur nicht unbedingt auch Sieger der Welt werden. In jedem Fall erzwinge ich tatsächlichen Krieg und große Materialschlachten in der Endphase. Wenn am Ende 7 Allianzen auf 10.000 Punkte hoch sind, dann muss man auch jeder dieser 7 Allianzen einmal pro Woche eine Stadt abnehmen um einen Sieg zu verhindern.

Ich sehe aber dass es eine Änderung geben muss für den Verlust für gebrochene Weltwunderinseln. Dieser Verlust muss ausgesetzt werden, sobald das Maximum erreicht ist.

Die Boni für Schwellenwerte sollen genauso wie die Community Boni aus dem aktuellen Event für alle Spieler auf dem Server wirken. Stufe 10 ist eher kosmetischer Natur, weil die normalen Buffs ja auch bis Stufe 10 gehen. Theoretisch wäre es auch durch die Tagesawards möglich ohne WW die Siegbedingung zu erfüllen. Nur sehr sehr unrealistisch :D
Die Boni sollen sozusagen einen wirklichen "Endkrieg" unterstützen indem versucht wird den Sieg einer einzelnen Allianz zu brechen. Dafür soll halt das Wachstum stark erhöht werden, damit der Nachbau für diese Materialschlachten beschleunigt wird. Außerdem werden die 50% idR nicht erreicht werden, sondern realistisch eher 20% und das macht die Boni (gerade im Vgl. zu Pandora oder den aktuellen Boni), dann doch eher moderat.

Zu den Weltwunderboni:
Der Ressi-Boni ist natürlich sehr krass, aber ich denke die meisten Allys würden sich eher auf die Kampfboni konzentrieren. Ich persönliche finde schon, dass es tatsächlich einen Unterschied machen sollte, welches Weltwunder man baut, weil der Besitz eines Weltwunders mit hohen strategischen Vorteilen einhergeht. Aber das ist vlt. auch nur meine persönliche Meinung. Per se funktioniert die Idee natürlich auch ohne die veränderten Boni.
 
Der Verlust setzt sofort (!) ein. Jeder Stadtverlust setzt den Counter wieder zurück. Es muss der Allianz also gelingen für 1 Woche keine Stadt zu verlieren. Diese Mechanik sorgt auch dafür, dass es nicht mehrere Sieger geben kann, da es zumindest Sekundenunterschiede in der Fertigstellung gibt (die Weltwunder produzieren auch ab Fertigstellung und nicht jede volle Stunde).

Das war mir klar also das mit der Fertigstellung^^

Es wäre in jedem Fall sehr schwer diese Bedingung für 7 Tage zu halten, aber irgendwann wären mehrere Allianzen auf 10.000 hochgekommen (wobei 10.000 als Grundwert vermutlich zu hoch angesetzt ist) und spätestens, dann wird es einen Sieger geben

Sehr schwer is wohl noch untertrieben^^ 7 Tage lang KEINE Stadt verlieren is ned sooooooo einfach (vor allem weil da ja wohl alle versuchen draufzuhauen^^) und JA irgendwann hätten mehrere Allys 10k aber du hast dennoch 7 Tage zeit um EINE zu erobern und das zu resetten Problem wird nur eher sein das man den Überblick behält wer wann gewonnen hat (soll da ne Meldung kommen ally xyz hat das und das erreicht die sie gewinnt um die und die Zeit?)
Wobei ich mir das an sich recht lustig vorstelle wenn du quasi wöchentlich gezwungen bist z.b. am Montag bei Ally eins eine Eo zu machen und am Diensttag bei Ally 2 Mittwoch bei Ally drei usw.^^

Also ich find nach wie vor is an dem Grundgedanken was gutes dran nur die Balance fehlt noch (gewaltig^^)
Hmm was is z.b. die Eroberung einer WW Stadt? is die für die Erobernde Ally dann GAR nix wert?
Weil Grundsätzlich sollte es auch möglich sein 10k Punkte zu erreichen ohne eigenen WWBau find ich (z.b. indem man eins stürzt und solange man die Stadt hält (und die Ally die dort is ja je stunde einen punkt verliert man quasi diesen Punkt "klaut") Weil nur mit 50 Punkte Allianzaward wirds bissl zäh 200 von den Dingern zu sammeln^^ und nach jedem Stadtverlust wieder einen^^

Die Allianz die zuerst die Siegpunkte voll hat wird nur nicht unbedingt auch Sieger der Welt werden. In jedem Fall erzwinge ich tatsächlichen Krieg und große Materialschlachten in der Endphase. Wenn am Ende 7 Allianzen auf 10.000 Punkte hoch sind, dann muss man auch jeder dieser 7 Allianzen einmal pro Woche eine Stadt abnehmen um einen Sieg zu verhindern.

JA das seh ich auch so und grade der Gedanke gefällt mir da dran^^ Problem is nur das ich halt denke das es machbar is das etliche Wochen lang zu schaffen wobei es auch heisst es geht etliche Wochen zur Sache (also im Härtefall haste ne echt lange Welt aber wenns da solang so zugeht würd ich das eher positiv sehen^^) Es darf halt nur noch so sein das es quasi NIE nen Sieger geben kann weil zu einfach zu brechen (wie erwähnt EINE Stadt erobern wenn sich paar allys die selber 10k haben klingt jetzt ned so schwer, wobei ich DAS 1000 mal lieber in nem Feldversuch austesten wollen würde als den Dominanzkack von Inno^^

Ich sehe aber dass es eine Änderung geben muss für den Verlust für gebrochene Weltwunderinseln. Dieser Verlust muss ausgesetzt werden, sobald das Maximum erreicht ist.

Du meinst weil sonst diese Ally die eins hält langsam wieder gen null geht? Naja dann hat aber ein WW Verlust keine großartigen Auswirkungen oder??? Bisste bei 10k WW verlust wäre ausgesetzt verlierte ne Stadt hast SOFORT nur noch 9999 Punkte WW Verlust wieder aktiv und du zählst dennoch runter. Und wenn du nen WW Stadt verlust ohne Punktabzug handelst sorry aber das klingt einfach unsinnig grad ne wichtige Stadt verlieren wär egal ne normale aber bringt Minus????
Außerdem find ich scho das nen WW das man verliert auch ruhig dauerhaft nach unten laufen lassen darf schliesslich sollte es der Job sein die Dinger zu halten aus diversen Gründen schafft man es ned is man raus ausm Siegrennen.
Die Option des ein Punkt je Stunde erhalten durch Eroberung einer WW Stadt find ich auch an sich interessant weil es so WW-Killer-Allys möglich gemacht wird zu gewinnen. Ne interessante Option in meinen Augen^^

Die Boni für Schwellenwerte sollen genauso wie die Community Boni aus dem aktuellen Event für alle Spieler auf dem Server wirken. Stufe 10 ist eher kosmetischer Natur, weil die normalen Buffs ja auch bis Stufe 10 gehen. Theoretisch wäre es auch durch die Tagesawards möglich ohne WW die Siegbedingung zu erfüllen. Nur sehr sehr unrealistisch :D

??? Also weil meine Ally sich die Mühe gemacht hat WW zu bauen und 6k Siegpunkte hat bekommen ALLE Allys mehr Bashies???? Sorry aber das is BÄH^^ und wenn wirklich ALLE den bekommen was bringt der einen? die Verhältnisse ändern sich ja ned, und es klingt einfach mehr als komisch wenn nach ner gewissen Zeit ja mehrere Allys 10k haben dann ALLE ALLE BONI dauerhaft haben, also wozu Boni? nur damit ALLE mehr Resies erlangen um schneller Truppen zu bauen die schneller fertig werden um dann mehr Bashies zu generieren für mehr Slots???? Also wenn dann lieber diese "Boni" ganz weglassen bitte.^^

und ja wärs aber 200 von den Dingern erlangen is ned soooo einfach plus das sobald du ne Stadt verlierst ja wieder einen brauchst solange du ned ein WW hast^^

Zu den Weltwunderboni:
Der Ressi-Boni ist natürlich sehr krass, aber ich denke die meisten Allys würden sich eher auf die Kampfboni konzentrieren. Ich persönliche finde schon, dass es tatsächlich einen Unterschied machen sollte, welches Weltwunder man baut, weil der Besitz eines Weltwunders mit hohen strategischen Vorteilen einhergeht. Aber das ist vlt. auch nur meine persönliche Meinung. Per se funktioniert die Idee natürlich auch ohne die veränderten Boni.


Sorry aber hier haste nen Denkfehler^^ weil mehr Resis ja auch MEHR Truppen heissen können also mir is bei sowas der RESIBonus deutlich mehr wert, aber am wichtigsten is das die Boni ausgewogen sein sollten (sonst haste WW erster Klasse und welche der 5.^^) und bitte was bringt nen 45k Lager?? dauert dennoch genau gleich bis die voll werden würden wäre also nur von Vorteil wenn ich solang ned on komme und die normalen dann überlaufen würden (ok mehr Resies wären weniger Kasterl in die Bauscheifen von Truppen aber an der Bauzeit verändert sich nix maximal an den Goldkosten beim fertig golden und DAS kann unmöglich der anreiz sein oder? (ich mein das wär dann das PGU WW JEAH ich kann mehr Truppen fertig golden mit dem^^)

also Boni der WW verändern JA aber bitte ausgewogener (wobei ich deine Absicht dahinter scho versteh und auch gut finde)

Also Fazit nach wie vor IDEE BESSER als der IG Mist aber halt noch bissl Tuning (grad das es nutzlos sein soll nen WW zu erobern find ich bissl schade^^)
 
Der Malus für eine verlorene Weltwunderinsel muss ausgesetzt werden, weil sonst jede Stunde die Ally automatisch ihre Siegbedingung verlieren würde und dadurch der Counter zurückgesetzt werden würde.
Die Idee mit den + Punkten für eine eroberte WW-Insel klingt nur auf dem 1. Blick gut (hatte ich so auch im Blick). Das Problem ist nur der Missbrauch. Ich kann ja WWs anbauen lassen und dann auf die Inseln erobern. Man könnte für ein zerstörtes Weltwunder maximal einen Einmalbonus vergeben.

Zur Dauer bis zum Sieg. Die Siegbedingung ist einfach von der Aktivität der Welt abhängig. Auf Dimale/Taras wäre der Server denke ich sehr schnell entschieden gewesen. Auch auf den meisten anderen Welten ist nach 6 Monaten eigentlich nicht mehr genug Aktivität um jeder Allianz dauerhaft einmal pro Woche eine Stadt zu klauen (das Problem ist ja auch, dass die großen Allianzen keine Bnds. miteinander machen können, weil sie sich ja ggs. Städte klauen müssen).
Denke das es aber sinnvoll ist die Dauer des Servers auch von der Aktivität des Servers abhängig zu machen. Wobei ich nicht denke, dass man es länger als 4 Wochen realistisch rauszögern kann (auf Belagerung vlt. ein bisschen mehr).

Zum Sinn der Weltenboni. Diese ermöglichen mMn erst die großen Materialschlachten. Überleg mal auf Speed 1/2. Dort kannst du in 7 Tagen nicht deine Truppen vollständig nachbauen. Da brauchst du diese Boni einfach, wenn die Welt wirklich offengehalten werden können soll.

Zum Sinn der WW Boni. Die meisten Spieler spielen doch gerade im Late-Game längst nicht mehr effektiv. Gefarmt wird nichtmal im 8h Takt, weil man einfach sowieso andauernd überlaufende Rohstoffe hat. Das ist so meine Erfahrung mit dem Late-Game. Denke wirklich das die Kampf-WWs deutlich interessanter wären.
Aus obigen Grund wäre ein 45.600 Lager für mich sehr interessant. Ich bin sehr faul (gerade im Late-Game) und für mich wäre das deutlich sinnvoller auf DImale als noch mehr Rohstoffe die ich überlaufen lassen
 
Der Malus für eine verlorene Weltwunderinsel muss ausgesetzt werden, weil sonst jede Stunde die Ally automatisch ihre Siegbedingung verlieren würde und dadurch der Counter zurückgesetzt werden würde.
Die Idee mit den + Punkten für eine eroberte WW-Insel klingt nur auf dem 1. Blick gut (hatte ich so auch im Blick). Das Problem ist nur der Missbrauch. Ich kann ja WWs anbauen lassen und dann auf die Inseln erobern. Man könnte für ein zerstörtes Weltwunder maximal einen Einmalbonus vergeben.

Zur Dauer bis zum Sieg. Die Siegbedingung ist einfach von der Aktivität der Welt abhängig. Auf Dimale/Taras wäre der Server denke ich sehr schnell entschieden gewesen. Auch auf den meisten anderen Welten ist nach 6 Monaten eigentlich nicht mehr genug Aktivität um jeder Allianz dauerhaft einmal pro Woche eine Stadt zu klauen (das Problem ist ja auch, dass die großen Allianzen keine Bnds. miteinander machen können, weil sie sich ja ggs. Städte klauen müssen).
Denke das es aber sinnvoll ist die Dauer des Servers auch von der Aktivität des Servers abhängig zu machen. Wobei ich nicht denke, dass man es länger als 4 Wochen realistisch rauszögern kann (auf Belagerung vlt. ein bisschen mehr).

Zum Sinn der Weltenboni. Diese ermöglichen mMn erst die großen Materialschlachten. Überleg mal auf Speed 1/2. Dort kannst du in 7 Tagen nicht deine Truppen vollständig nachbauen. Da brauchst du diese Boni einfach, wenn die Welt wirklich offengehalten werden können soll.

Zum Sinn der WW Boni. Die meisten Spieler spielen doch gerade im Late-Game längst nicht mehr effektiv. Gefarmt wird nichtmal im 8h Takt, weil man einfach sowieso andauernd überlaufende Rohstoffe hat. Das ist so meine Erfahrung mit dem Late-Game. Denke wirklich das die Kampf-WWs deutlich interessanter wären.
Aus obigen Grund wäre ein 45.600 Lager für mich sehr interessant. Ich bin sehr faul (gerade im Late-Game) und für mich wäre das deutlich sinnvoller auf DImale als noch mehr Rohstoffe die ich überlaufen lassen

Ähm wenn ne Ally mit einem WW dieses EINE WW verliert dann hat sich in deiner Variante NULL Nachteil (außer das sie nach jedem Stadtverlust einmall nan Allianzaward machen muss statt einfach zu warten das das WW des kompensiert und den WW Boni) und die Ally die ihr das klaut hat NULL Siegpunkte??? Sorry aber das is doch Murks^^ und Einmalpunkte? ja aber dann bitte bissl mehr^^
Außerdem verliert ne Ally die nur ein WW hält ned JEDE Stunde ihre Siegbedingung sondern nur EINMAL und sollte dann auch langsam ihre Siegpunkte auch alle verlieren (immerhin haben sie ein WW verloren^^). Und grad das Aussetzen des Malus würde EXAKT das bewirken das du mit dem Aussetzen erreichen willst sorry^^

Wart Ally hat 10k Punkte Malus fürs erreichen wäre ausgesetzt
JETZT verliert die Ally aber ihr WW und damit auch einen Siegpunkt oder ned?
Stand jetzt die Ally hat 9999 Punkte und der Malus würd wieder zählen 9998 9997 usw.
Wenn dann müsste der Malus ja DAUERHAFT ausgesetzt werden sobald die Ally einmal 10k erreicht hat
OK 10k erreich malus ausgesetzt Stadt auf WW weg minus ein Punkt Ally 9999 so jetzt hängt sie da ohne Siegpunktgewinn fest muss also Allianzaward machen um wieder die 10k zu erreichen.
so weit bin ich denk ich bei dir
Aber sorry du verlierst nen WW Boni und quasi jedes mal wenn du eine Stadt verliert die schnelle automatische Auffülloption ok aber findest du das ned bissl WENIG für den Verlust eines WWs??? Also ich bin der Meinung das wenn ne Ally ihr einziges WW verliert auch ruhig nach unten tickern darf. Übrigens würds ne einfache und RELATIV günstige Option geben das schnell zu unterbinden. Einfach alle WW Städte in der Hand EINES Spielers der evtl auch ned zu viele Städte halten sollte. wenn jetzt WW Stadt weg tritt der Spieler so schnell es geht aus sprich die Ally verliert weitere Punkte (sagen wir 45 also Beispiel weil der Spieler ned größer war) is dann bei 9954 Punkten, dadurch das das WW dann KOMPLETT zerstört wird gibts auch keinen Malus mehr und der Spieler kann wieder eintreten Malus dauerhaft gestoppt und dennoch ein Award ausreichend um wieder 10k zu haben

Ähm dann welcher Missbrauch??? Bitte überlegt nochmal was ich geschrieben hab. Die ww erobernde Ally KLAUT nen Gunstpunkt von dem vorher FERTIGEN WW. Das was du machst wäre ja WW nie fertig = nix zu klauen = nix Missbrauch^^
Und ich denk es sollte machbar sein zu erkennen AHA die Stadt war mal auf nem vorher FERTIGEN WW DIREKT VOR DER EO (ned das ne weitere EO auf nem bereits gestürzten WW nochmal klauen kann oder mehr^^) also HIER klaut man und dort war ne EO auf nem unfertigen 8er oder 9er WW ergo nix zu klauen (muss man ja nur den WW level ne Sekunde vor EO Ende ankucken^^) OK Ally die ww verliert kannst sprengen das die erobernde ally dann auch nix mehr klauen kann aber da muss man halt überlegen ob man die Stadt SCHNELL zurückerobern will oder ned

In Jedem Fall würds einige interessanre Tricks und Überlegungen geben was an sich super wär find ich^^

Was du denkst das man es ned länger als 4 Wochen schafft einer Ally EINE Stadt die woche abzunehmen???? wenn sich in dem Fall WIRKLICH paar Allys zusammentun um eben den Sieg zu verhindern??? Ok also so gesehen haste recht wenn du so ne inaktive Welt hast dann evtl scho (aber ich glaub z.b. auf Hermonassa wär das ne gute Weile unmöglich gewesen dort das zu stemmen, ABER das is nur ver Vermutung sowas müsste ein Test dann zeigen^^

Und wirklich nach 6 Monaten scho??? Ich mein aktuell is doch erst ungefähr um die Zeit der WW Start oder ned? Willst du mir jetzt sagen das es viele Server gibt die bereits zu WW Start so inaktiv sind das man ned mal EINE EO die Woche machen kann??????

Und ok du willst ALLES ankurbeln das es halt ein großes Gemetzel ermöglicht OK das versteh ich grad noch (aber wieso gibt man dann WWs KAMPFBONI die diese Absicht wieder verfälschen wenn Ally die 10% Att hat eine attet die 15k mehr Lager hat?^^ klingt bissl unfair und sorry aber WW sollten scho AUSGEWOGEN sein sonder kannst du ned so guten gleich weglassen). Und mehr Gunst dachte ich zuerst willste mehr Mythen bauen aber nein mehr zaubern können also versteh ich DAS auch noch. Aber bitte für WAS brauch ich dann mehr Bashies???? um mehr Slots zu generieren (und selbstbasher noch mehr zu bervorzugen????) Also wenn die Intention dahinter is das man mit mehr Städte mehr Truppen baut und mehr Kämpfen kann dann würd ich dennoch lieber den Boni einfach untern Tisch kehren^^

Und ich find immer noch das das viel zu starke Boni wären (und das es unfair is das der Pobel xyz der bis jetzt nix gerissen hat die bekommt weil ICH wie ein depperter WW befüllt hab^^)

und sorry aber überlaufende Lager???? Speed 2 machste ohne Farmen ned mal genug Resies für 2 Feste am Tag (oder ein Fest und genug Resies zum Truppen nachbauen^^) also wenn bei wem die Überlaufen dann macht er was verkehrt und ich glaub wir beide haben bisher DEUTLICH unterschiedliche Welten gezockt^^ bei uns is aktuell immer noch Wallung Ausnahme sind EVENTUELL die Standdeffer die nur noch 5 Min am Tag onkommen und nur Resies ausgeben um einmal Feste anzuwerfen oder gefallene Standdef langsam zu ersetzen.
Das mit dem Farmen haste recht aber das liegt einfach nur an dem das das Farmen echt beschi...n von IG gemacht wurde. mit 20 Städten farm ich dir alle 5 Minuten mit links mit 400 is es allein scho rechnerisch UNMÖGLICH. Wenn ich kuck aktuell wohl so Städte auf 200 BD Inseln ok Stadtgruppe erstellen wo die drin sind die farmen sollen und loslegen. bei der Größe laggt es aber so das ich teilweise 30 Sekunden je Insel brauch mindestens aber 10 Sekunden.
mal 200 wären 2000 bis 6000 Sekunden ODER 33 Minuten bis 1:40 Stunden und Mittelwert wird wohl so 80 Minuten bei mir sein. WER tut sich so nen scheiss öfter als einmal am Tag an? Ok ich ab und an 2 mal^^ Aber wieso ned einfach nen button einführen der ALLE INseln auf einmal abfarmt oder wenn jetzt wieder kommt ja was wenn mehrere Städte auf einer Insel blablabla wie erwähnt STADTGRUPPE machen und dort nur EINE Stadt je Insel Problem gelöst und wenns heisst ja aber dafür brauch ich den Verwalter also GOLD nun den braucht man für den Kapitän auch^^ und man könnte die Stadtgruppen ja beim Kapitän auslagern und z.b. dem HÄNDLER das mit dem doppelt so schnell handeln geben (macht eh keinen Sinn wieso der Kapitän VIER Sachen bereitstellt der Händer aber nur EINE^^)

ABER du merkst ich bin das ich die Grundidee 100000000000 mal besser finde als den aktuell Mist^^ also den der geplant is^^

und lustigerweise auch viel kompromissbereiter bin^^

(noch das mit dem Sitten wenn einer UM macht dazu und ich wär echt zufrieden^^)
 

bertram1000

Gast
Ich komme hier mal mit einer einfachen Idee um die Ecke:
Siegbedingungen Dominanz:
Ab Ende der Vorlaufphase zur Dominanz müssen, um zu gewinnen, 1000 Städte durch eine Allianz erobert werden (können auch nur 500 sein). Abgezogen werden Städte, die an Feinde verloren werden; Städte von Verbündeten/EOs zählen nicht! -WWs könnten als Teil des Endes des Vorlaufspiels existieren und Boni geben-
Das ist doch eigentlich das, was wir auf Servern erleben. Erst Hauen und Stechen, dann WWs, dann gezieltes Hauen und weniger Stechen, um an die WWs zu kommen bzw. sie zu stürze

Der Support müsste dann garantieren, dass weder Feinde noch Verbündete vergessen wurden. Das sollte auch über Statistikprüfungen gehen. Einzige Frage wäre folgendes:

Fällt euch etwas ein, dies auszuhebeln oder was dem widerspricht?
Ich meine derzeit nein und das aus einem einfachen Grund:
Wieso schenke ich meinem BND den Sieg, wenn ich davon nichts habe? Es gibt keinen zweiten Sieg, der zu erlangen wäre; es wäre unsinnig eine Ally nicht bis oben hin voll zu machen, weil sonst die Power zu eon fehlt, die eben nur für "meine" Ally gezählt wird.

@Quallenwolf
Ich finde deine Idee gut, nur wie willst du das einem Neuanfänger erklären bzw. vermitteln? Ich denke wir sollten bei einfachen Ideen bleiben, die das Spiel einfach einfacher abbilden.
Alles was zu komplex ist (Beispiel derzeitige Idee Dominanz seitens Inno), kann zu einfach ausgehebelt werden, wenn du das mit dem Aufwand der Entwicklung vergleichst.

Zudem ist die Idee für mich zu stark an Battlefield angelegt, die ja mit dem Ticket- bzw. Punktesystem für eine Runde arbeiten.
Das mag irgendwie auf Schlachten passen, aber den Krieg gewinnt derjenige, der am Ende noch steht, sonst gibt's vorher Frieden (gleichstarke Kräfte)
Soll heißen: Deine Idee passt auf taktisch geprägte Dinge, wenn wir aber an Strategie ranwollen/zurück wollen, dann sollten wir eine einfache Siegbedingung formulieren und jede Ally muss sich überlegen, wie sie da am Klügsten hinkommt/hinkäme
 

Naranya

Ex-LCM
Ich habe den Alternativvorschlag ins Ideenforum verschoben, da wir schon in den Vorbereitungen für das neue Endgame stecken und es in der dortigen Diskussion nur zu Verwirrungen geführt hätte, wenn zwei verschiedene Konzepte gleichzeitig besprochen werden.

Aktuell sind die Chancen relativ gering, dass wir das Dominanzkonzept komplett kippen werden, um eine vollständig neue Version auszuarbeiten. Dennoch könnt ihr @Quallenwolfs Vorschlag gerne besprechen, eventuell ziehen wir aus dieser Diskussion ja auch noch die ein oder andere Inspiration für Verbesserungen des aktuellen Konzepts oder gar für ein weiteres, neues Endgame, das ggf. später implementiert werden könnte.

Ich verspreche wie immer an dieser Stelle nichts, freue mich aber auch hier auf rege Diskussionsbeteiligung.
 
Ich komme hier mal mit einer einfachen Idee um die Ecke:
Siegbedingungen Dominanz:
Ab Ende der Vorlaufphase zur Dominanz müssen, um zu gewinnen, 1000 Städte durch eine Allianz erobert werden (können auch nur 500 sein). Abgezogen werden Städte, die an Feinde verloren werden; Städte von Verbündeten/EOs zählen nicht! -WWs könnten als Teil des Endes des Vorlaufspiels existieren und Boni geben-
Das ist doch eigentlich das, was wir auf Servern erleben. Erst Hauen und Stechen, dann WWs, dann gezieltes Hauen und weniger Stechen, um an die WWs zu kommen bzw. sie zu stürze

Der Support müsste dann garantieren, dass weder Feinde noch Verbündete vergessen wurden. Das sollte auch über Statistikprüfungen gehen. Einzige Frage wäre folgendes:

Fällt euch etwas ein, dies auszuhebeln oder was dem widerspricht?
Ich meine derzeit nein und das aus einem einfachen Grund:
Wieso schenke ich meinem BND den Sieg, wenn ich davon nichts habe? Es gibt keinen zweiten Sieg, der zu erlangen wäre; es wäre unsinnig eine Ally nicht bis oben hin voll zu machen, weil sonst die Power zu eon fehlt, die eben nur für "meine" Ally gezählt wird.

@Quallenwolf
Ich finde deine Idee gut, nur wie willst du das einem Neuanfänger erklären bzw. vermitteln? Ich denke wir sollten bei einfachen Ideen bleiben, die das Spiel einfach einfacher abbilden.
Alles was zu komplex ist (Beispiel derzeitige Idee Dominanz seitens Inno), kann zu einfach ausgehebelt werden, wenn du das mit dem Aufwand der Entwicklung vergleichst.

Zudem ist die Idee für mich zu stark an Battlefield angelegt, die ja mit dem Ticket- bzw. Punktesystem für eine Runde arbeiten.
Das mag irgendwie auf Schlachten passen, aber den Krieg gewinnt derjenige, der am Ende noch steht, sonst gibt's vorher Frieden (gleichstarke Kräfte)
Soll heißen: Deine Idee passt auf taktisch geprägte Dinge, wenn wir aber an Strategie ranwollen/zurück wollen, dann sollten wir eine einfache Siegbedingung formulieren und jede Ally muss sich überlegen, wie sie da am Klügsten hinkommt/hinkäme
Also BNDs zählen ned? hmmm was is wenn das BND nirgends drin steht nur über Skype existiert??? Oder wenn ich Spieler austreten lasse diese dann fast erobere (sind ja EOs für mich) den wieder einlade den nächsten raus der wo grad soviele Slots frei hat erobert von dem den rein nächster raus usw.
Problem der Idee is das ich so einen Spieler als FEIND markieren kann (und wenn du dann sagst ui Feindeos zählen evtl auch ned haste bei ECHTEN Feinden sicher immer wieder mal Probleme solche Beschränkungen erinnern wie gesagt an Siedler und Kopierschutz^^) und den Leave mit Punktabzug zu honorieren is auch gefährlich weil du evtl Leute kickst die inaktiv werden damit der Feind für keinen Punktabzug bei dir sorgen kann. Und du kickst halt eienn inaktiven der dann "zufällig" nach ner Weile aktiv wird und sich melden HEY BIN DA INET war ne WOCHE weg SORRY und du lädst den wieder usw.
KLar kann man sagen das fällt auf aber man kann das ganze gut einstreuen und bissl ähm "normaler" rüberbringen.
Auch das ne Ally voll sein muss is ned korrekt besser wärs wenn bissl Platz is. Weil sagen wir du hast nen "Feind" (den du insgeheim scho überredet hast das er zu dir kommt) den du quasi zerlegst der böse Feind gibt dann kurz bevor du ihn vernichtest aber auf und du machst es wie die alten Römer und verleibst den in dein Reich ein (eine normale Vorgehensweise^^) dann hast du viele EOs und SPieler mit vielen Slots die die evtl bei inaktiven wirklichen Feinden ausgeben. Wenn wer aufhört und kontrollier übergibt und die ned zählen naja dan tritt der aus wird als Feind markiert und ich erobere den und die EOs zählen wieder.
Oder am Einfachsten is aber einfach das du EINEN Spieler hast (z.b. nen Verwandten oder nen Freund der mit dir anfängt^^) der sich in nen sicheren Bereich begibt dort Städte macht NICHT in der Ally is und wenn diese Gewinnphase losgeht werden die erobert der spieler siedelt sofort neue städte die dann auch sofort erobert werden siedeln erobern siedeln erobern usw. Sind ja alles Eos die die Ally macht. Das Ganze noch unterstützt mit SLOTS die man vor der Phase dann einfach scho gespart hat (evlt bei nem Allybashing^^). Sagen wir dieser Spieler hat 63 Städte drei davon bauen je 20 Kolos die andern 60 können erobert werden und es laufen 60 Kolos 2 Tage später sind die fertig und werden wieder erobert der spieler bekommt resies um schnell Kolos nachzubauen usw.1000 EOs plus machen is so ne Sach von ner echt kurzen Zeit und quasi schwer konterbar für nen Feind

Deinen Kommentar an Qualle fand ich bissl seltsam weil kompliziert war sein Vorschlag nun nicht grade und somit auch nem Neuling vermittelbar (WW gibt Siegpunkte bei Menge x dürfen wir keine Stadt mehr verlieren für x Tage dann gewonnen FERTIG)

Auch das du Taktik und Strategie so nebeneinander siehst is seltsam, Taktik is doch die Lehre vom Gebrauch der Streitkräfte im Gefecht und damit ist sie dem strategischen Ziel untergeordnet aber ohne Taktik geht keine Strategie auf.

Moment, das bedeutet dass man sobald die Allianz gewonnen hat nichtmal mehr bashen kann? Also ich persönlich schrotte meine Off nochmal bevor die Welt zuende geht und will nicht 14 Tage lang Sim City spielen... Was soll man da dann überhaupt noch für Angelegenheiten abschließen?

Ernsthafte Frage: Haben die Entwickler überhaupt selbst mal Grepo gespielt oder tun es?
Ja heisst es wohl, Bernard meinte wohl damit das man sich von alten Freunden verabschieden kann das es auch ähm "negative" Angelegenheiten gibt wie z.b. das man nem alten Feind noch mal eins in die Fre..e haut oder so kennt er anscheinend ned^^

Aus dem heraus ernsthafte Antwort auf deine Frage. NEIN ICH GLAUB NICHT

Danke, es hätte kleine Inseln heißen sollen. Deine Beschreibung passt aber noch besser. :)

Ich lese hier übrigens weiterhin mit und übersetze fleißig für unseren Bernard, auch wenn ich derzeit außerhalb der Übersetzungen keine eigenen Romane zum Besten gebe.

Eine Bitte jedoch: Wenn ihr Alternativvorschläge weiter diskutieren wollt, sollten wir die Kommentare lieber nach außen verschieben, nicht dass wir die Diskussion zu sehr in 2 Richtungen entwickeln und sich hinterher niemand mehr zurechtfindet, was wohin gehört. ;)
Naja dann muss einer am besten Qualle und Bertram ihre Ideen im Ideenthread vorstellen oder ned?

ABER da du ja bereits sagtest das wenn wir uns ein anderes Endgame wünschen werden wir auf Granit beissen usw. wird das doch eh egal sein oder?

ähm sorry mein Getippe war während du da verschoieben hast kannst du das von mir auch da rüberkopieren?bitte @Naranya
 
Ok hier meine ehrliche Meinung^^

Also die Frage is doch zuerst mal ob die Spieler schneller endende Welten wollen. DAS rausfinden wär scho mal nen Anfang^^ (wenn sowas scho rausgefunden wurde bitte verzeiht les ja doch ned alles hier^^)
Damals in den guten alten Zeiten als wir noch nen Kaiser hatten (und nen Adler) gab es die Diskussion und da wurde dann die Festlegung mit den 300 Aktiven gemacht. Inno wollte direkt die Welten mit dem 7. WW schließen. Guck dir einfach mal den Updatethread an wann da welche Welten zu wären.

Und aktuell startet der "Endkampf" bei Punktzahl x, also dann wenn mehrere Ally eine Mindestanzahl an Städten haben, das ist immer besser als diese starre Regel nach so und so vielen Tagen.
 
Damals in den guten alten Zeiten als wir noch nen Kaiser hatten (und nen Adler) gab es die Diskussion und da wurde dann die Festlegung mit den 300 Aktiven gemacht. Inno wollte direkt die Welten mit dem 7. WW schließen. Guck dir einfach mal den Updatethread an wann da welche Welten zu wären.

Und aktuell startet der "Endkampf" bei Punktzahl x, also dann wenn mehrere Ally eine Mindestanzahl an Städten haben, das ist immer besser als diese starre Regel nach so und so vielen Tagen.
ok an die Diskussion kann ich mich noch erinnern dachte nur das es da evtl was neues gegeben hat^^ (hab doch bissl Grepopause gemacht^^)

Also kann man festhalten das es von den Spielern den Wunsch gab das ne Welt hält bis nur noch 300 Spieler dort sind, sich daran nix geändert hat und Bernard nun diesen Wunsch mal so einfach übern Haufen wirft?

Wenn ja dann hat sich diese Diskussion hier eh scho erledigt oder ned? Ich mein wenn dem Gamedesigner die Wünsche der Spieler egal sind sind ihm auch die Ideen von denen egal.
 
Damals in den guten alten Zeiten als wir noch nen Kaiser hatten (und nen Adler) gab es die Diskussion und da wurde dann die Festlegung mit den 300 Aktiven gemacht. Inno wollte direkt die Welten mit dem 7. WW schließen. Guck dir einfach mal den Updatethread an wann da welche Welten zu wären.

Und aktuell startet der "Endkampf" bei Punktzahl x, also dann wenn mehrere Ally eine Mindestanzahl an Städten haben, das ist immer besser als diese starre Regel nach so und so vielen Tagen.
Auf Helike sind wir nach 2 Monaten bei 200 von 250 Millionen Punkten. Spielt die Punktzahl außerhalb von Speed 1 eine Rolle?

Und ich find immer noch das das viel zu starke Boni wären (und das es unfair is das der Pobel xyz der bis jetzt nix gerissen hat die bekommt weil ICH wie ein depperter WW befüllt hab^^)
Ich betrachte es eigentlich weniger als "Boni", sondern als Erhöhung des Weltenspeeds in der "heißen" Phase des Endgames. Aber sicherlich kann man auch alles ohne Boni machen ;)

Zum Thema Malus bei gesprengten Weltwunderinseln. Der soll nur ausgesetzt werden SOLANGE die Siegbedingung gehalten wird! Sobald man auf 9.999 Punkte abrutscht und man hatte nur das Weltwunder verliert man jede Stunde 1 Punkt. Springt man jedoch durch einen Tagesaward wieder auf 10.000 Punkte wird der Malus wieder ausgesetzt.

@Naranya also vom Ansatz her entspricht es doch in gewissen Maße euren Dominanzkonzept. Nur erreicht man hier Dominanz eben nicht durch den Besitz von Städten sondern durch den Besitz von Siegpunkten die für bestimmte Aktionen vergeben bzw. weggenommen werden.

Für mich ist das Hauptproblem an der bisherigen Dominanzidee, dass es eigentlich kein Endspiel gibt. Im wesentlichen werden alle Allianzen so spielen wie heute mit einigen Ausnahmen. Siedlungen werden Unwichtiger, dass Savegebiet wird größer und dafür weniger kompakt, kleinere Spieler werden in den Topallys keinerlei Chance mehr bekommen, "Siedler" werden wichtiger werden (Stadtfeste Spieler die nur Deff bauen).
Aber ein Endspiel wie heute mit einer gewissen Koordination der Allianz, welches nochmal die Aktivität ein wenig nach oben drückt, wird völlig abgeschafft. Sorgt dafür das es tatsächlich irgendeine Form von Endgame gibt.
 
Auf Helike sind wir nach 2 Monaten bei 200 von 250 Millionen Punkten. Spielt die Punktzahl außerhalb von Speed 1 eine Rolle?



Ich betrachte es eigentlich weniger als "Boni", sondern als Erhöhung des Weltenspeeds in der "heißen" Phase des Endgames. Aber sicherlich kann man auch alles ohne Boni machen ;)

Zum Thema Malus bei gesprengten Weltwunderinseln. Der soll nur ausgesetzt werden SOLANGE die Siegbedingung gehalten wird! Sobald man auf 9.999 Punkte abrutscht und man hatte nur das Weltwunder verliert man jede Stunde 1 Punkt. Springt man jedoch durch einen Tagesaward wieder auf 10.000 Punkte wird der Malus wieder ausgesetzt.

@Naranya also vom Ansatz her entspricht es doch in gewissen Maße euren Dominanzkonzept. Nur erreicht man hier Dominanz eben nicht durch den Besitz von Städten sondern durch den Besitz von Siegpunkten die für bestimmte Aktionen vergeben bzw. weggenommen werden.

Für mich ist das Hauptproblem an der bisherigen Dominanzidee, dass es eigentlich kein Endspiel gibt. Im wesentlichen werden alle Allianzen so spielen wie heute mit einigen Ausnahmen. Siedlungen werden Unwichtiger, dass Savegebiet wird größer und dafür weniger kompakt, kleinere Spieler werden in den Topallys keinerlei Chance mehr bekommen, "Siedler" werden wichtiger werden (Stadtfeste Spieler die nur Deff bauen).
Aber ein Endspiel wie heute mit einer gewissen Koordination der Allianz, welches nochmal die Aktivität ein wenig nach oben drückt, wird völlig abgeschafft. Sorgt dafür das es tatsächlich irgendeine Form von Endgame gibt.
Also wenn diese 250 Mio auf allen Speeds gleich sind dann sicher nicht. Hermonassa is Speed 2 und wir hatten nach 6 Monaten (also 180 Tagen weil Inno da einfach nur mir 30 rechnet je Monat) den Beginn weil wir scho nen gutes Eckerl vorher diese 250 Mio hatten

Thema Boni also dann wär ich lieber für OHNE weil wenn du sie als Erhöhung des Weltenspeeds betrachtest wozu stimmt man dann vor ner Welt ab welche Einstellungen man so haben will wenn sie eh nach oben gesetzt werden?^^

Ähm das mit dem Malus also Ally xyz hat ein WW und 10k Siegpunkte und ein Malus beim Verlust wäre ausgesetzt xyz verliert das WW durch den Stadtverlust sackt sie auf 9999 ab und der Malus greift und verringert die Siegpunkte also hat die Ally xyz 50 Stunden nach Verlust des WWs Zeit einen der Allianzawards zu bekommen um wieder auf 10k zu gehen und den Mauls zu stoppen und das müsste sie dann ab jetzt bei jedem Stadtverlust machen. Seh ich das richtig das es so gedacht war? OK den beim WW Verlust kann man davon ausgehen das es wohl so sein wird das xyz den Atteraward bekommt durch den Versuch das Kolo zu kicken oder den DEF Award beim Versuch es zu verhindern und damit fürs erste den Mauls stoppt. Danach musste als Allianz aktiv versuchen bei jedem Stadtverlust ziemlich zügig nen Allyaward einzufahren. Alternative dazu wäre das WW so schnell es geht zu sprengen (was die Taktik dann mit sich fürht das der WW Halter kleiner sein wird um beim Sprengen ned soviel Punkte zu verlieren. Dann hat man wenigstens ned dauernd mit nem Malus zu kämpfen bei nem Verlust.^^

Was ich noch schade finde is das aktuell und auch in deiner Idee keine Ally gewinnen kann die WWs sprengt. Weil sagen wir mal Ally abc schaffts und killt 4 WW und bekommt dafür aktuell NULL (klingt ned gut^^) sagen wir Ally abc bekommt EINMALIG 100 200 500??? Siegpunkte selbst bei 500 und 4 WW wären das nur 2k Siegpunkte und sie wäre 160 TAGESAWARDS weg von den 10k plus müsste bei JEDEM Stadtverlust nen Award einfahren um das wieder hochzubringen, also so ne Ally wär super aktiv hat aber BRUTALSTE Probleme den Sieg zu bekommen.
Überleg nochmal das mit dem "KLAUEN" von Siegpunkten das nur bei 10er also dann nur noch 9er Allys die mal 10 waren hinhaut DIREKT vor der EO. Missbrauch ausgeschlossen (weil WW 10 = klauen nach der EO ww nix 10 = nix klauen FERTIG)
Dann haben solche Allys auch ne aktive SP-Option

OK Ally der das WW gehört kann auch sofort sprengen und man bekommt ned so viel aber letztlich nimmt man dann so ner Ally auch bissl die Optionen, die muss auch auf nen Stadtverlust mit nem Award kontern um wieder in Siegbereich zu kommen und ob die nachm Verlust und Sprengen das woanders neuaufbauen und versuchen das zurückzuerobern naja aktivere Allys evtl scho (zum Vergleich uns wurden als ein WWSpieler im KKH lag 3 WWs blockiert und wir haben alle drei abgerissen und neu aufgebaut den Koloss z.b. haben wir jetzt sogar auf 10^also gibts sicher Allys die das machen)

also unterm Strich bin ich nach wie vor zu 90% bei dir die fehldenden 10% sind nur Feintuningabstimmungen^^
 
Was ich noch schade finde is das aktuell und auch in deiner Idee keine Ally gewinnen kann die WWs sprengt.
Naja. Wenn du im Schnitt einen Tagesaward pro Tag holst, dann bist du leicht stärker als eine Allianz die ein Weltwunder hast. Vergeben wir zusätzlich noch eine relativ hohe Einmalpunktzahl für die Sprengung eines fertigen Weltwunders und gehen davon aus, dass die Siegbedingung mehrere Wochen gehalten wird, dann hätte durchaus eine Allianz ohne den Bau von Weltwundern eine Siegchance.

Der Plünderer Award ist zB ein reiner Fleißaward und beim Großmacht Award ist ein Missbrauch ausgeschlossen, wegen den Punktemalus (man kann Städte also nicht zurückgeben). Das heißt es geht zumindest bei diesen beiden Awards zu 100% fair zu.

Möglicherweise vergeben wir als Gegenstück zu den Weltwunderawards Zerstörer Awards (diese kann man nur einmal erreichen) und beim erreichen werden 1.000 Siegpunkte einmalig gutgeschrieben.
 

bertram1000

Gast
Also BNDs zählen ned? hmmm was is wenn das BND nirgends drin steht nur über Skype existiert??? Oder wenn ich Spieler austreten lasse diese dann fast erobere (sind ja EOs für mich) den wieder einlade den nächsten raus der wo grad soviele Slots frei hat erobert von dem den rein nächster raus usw.
Problem der Idee is das ich so einen Spieler als FEIND markieren kann (und wenn du dann sagst ui Feindeos zählen evtl auch ned haste bei ECHTEN Feinden sicher immer wieder mal Probleme solche Beschränkungen erinnern wie gesagt an Siedler und Kopierschutz^^) und den Leave mit Punktabzug zu honorieren is auch gefährlich weil du evtl Leute kickst die inaktiv werden damit der Feind für keinen Punktabzug bei dir sorgen kann. Und du kickst halt eienn inaktiven der dann "zufällig" nach ner Weile aktiv wird und sich melden HEY BIN DA INET war ne WOCHE weg SORRY und du lädst den wieder usw.
KLar kann man sagen das fällt auf aber man kann das ganze gut einstreuen und bissl ähm "normaler" rüberbringen.
Auch das ne Ally voll sein muss is ned korrekt besser wärs wenn bissl Platz is. Weil sagen wir du hast nen "Feind" (den du insgeheim scho überredet hast das er zu dir kommt) den du quasi zerlegst der böse Feind gibt dann kurz bevor du ihn vernichtest aber auf und du machst es wie die alten Römer und verleibst den in dein Reich ein (eine normale Vorgehensweise^^) dann hast du viele EOs und SPieler mit vielen Slots die die evtl bei inaktiven wirklichen Feinden ausgeben. Wenn wer aufhört und kontrollier übergibt und die ned zählen naja dan tritt der aus wird als Feind markiert und ich erobere den und die EOs zählen wieder.
Oder am Einfachsten is aber einfach das du EINEN Spieler hast (z.b. nen Verwandten oder nen Freund der mit dir anfängt^^) der sich in nen sicheren Bereich begibt dort Städte macht NICHT in der Ally is und wenn diese Gewinnphase losgeht werden die erobert der spieler siedelt sofort neue städte die dann auch sofort erobert werden siedeln erobern siedeln erobern usw. Sind ja alles Eos die die Ally macht. Das Ganze noch unterstützt mit SLOTS die man vor der Phase dann einfach scho gespart hat (evlt bei nem Allybashing^^). Sagen wir dieser Spieler hat 63 Städte drei davon bauen je 20 Kolos die andern 60 können erobert werden und es laufen 60 Kolos 2 Tage später sind die fertig und werden wieder erobert der spieler bekommt resies um schnell Kolos nachzubauen usw.1000 EOs plus machen is so ne Sach von ner echt kurzen Zeit und quasi schwer konterbar für nen Feind

Deinen Kommentar an Qualle fand ich bissl seltsam weil kompliziert war sein Vorschlag nun nicht grade und somit auch nem Neuling vermittelbar (WW gibt Siegpunkte bei Menge x dürfen wir keine Stadt mehr verlieren für x Tage dann gewonnen FERTIG)

Auch das du Taktik und Strategie so nebeneinander siehst is seltsam, Taktik is doch die Lehre vom Gebrauch der Streitkräfte im Gefecht und damit ist sie dem strategischen Ziel untergeordnet aber ohne Taktik geht keine Strategie auf.
Ich bin drauf gekommen, weil der Support in den letzten Tagen und Wochen als Schiedsrichter beschrieben wurde und dann könnte der Support ja auch etwas weitergehend überprüfen, dass die Regeln des Spiels eingehalten werden.
Die Grundidee war eigentlich, dass nur bei einer Eintragung als Feind, Städte gezählt werden.
Allies werden verpflichtet ihre BNDs einzutragen, machen sie das nicht, gibt's eine Konsequenz (erstmal direkte Ansprache, über weitergehendes habe ich mir keine Gedanken gemacht).

Es ist nur eine Idee oder ein Ansatz.

@Quallenwolf
Ich finde deine Idee gut, sie ist wesentlich besser als die derzeit diskutierte Idee von Inno.
Für meinen Geschmack gibt's nur das ein oder andere Problem zu viel:
Es erinnert mich -zugegebenermaßen- sehr an Battlefield und die Spielermentalität, wahrscheinlich die Spielermentalität insgesamt (WoT, World of Warships, war thunder). Da geht's aus meiner Sicht zu taktisch her:
Oh, wir verlieren B, alle zu B, oh wir verlieren A, alle zu A. Dazu kommt, dass die breite Masse nur noch auf persönlichen Schaden/Abschüsse fokussiert ist. Mit den Vorerfahrungen hab ich so das doofe Gefühl, dass dieses System die Zusammenarbeit in der eigenen Allianz untergraben könnte. Allet Egospieler und wenn's mal nicht läuft, dann brechen die direkt auseinander.

Dazu kommt, dass ich mir kein richtiges Bild verschaffen kann (das wird noch etwas lesen bedürfen), wie viele Änderungen im Spiel von Nöten wären, um deine Idee umzusetzen. ich finde da @Draba Aspera s Einwand in Bezug auf Änderungen gut:
Wir müssen aufpassen, dass es nicht zu zu vielen Änderungen kommt, damit das Spiel noch funktional bleibt bzw. sich nicht von seinem Kern wegbewegt.

@AnWePe hat das mit den Boni ja schon aufgerollt, ich glaube, die sollten in der Idee abgeschwächt werden, sonst produzierst du doch nur wieder einen Riesenvorteil für die Nr.1 Ally (die hat ja normalerweise die meisten Städte;), die in 99% der Fälle in den ersten 3 Monaten im 44/45/54/55 entstanden ist und nur über die Zeit zu besiegen war. Wenn die Boni aber so op sind, dann spielt die Zeit ja für die größte Ally (mit einer Anpassung der Boni wäre das zu beheben, Fokussiere mich da gerade besonders auf die WW, die ja zu Start der Dominanz dran wären).

@Quallenwolf
Die Idee mit dem runterticken finde ich gut, weil es dann nur einen einzigen Sieger gibt. Frage an dich - aus Unwissenheit:
Wie verhindert deine Idee, dass es nicht zu total verstreut vorliegenden Allianzen kommt, die ihre Mitglieder über alle Meere hinweg werben (zielt auf den lokalen Zusammenhalt)?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Naja. Wenn du im Schnitt einen Tagesaward pro Tag holst, dann bist du leicht stärker als eine Allianz die ein Weltwunder hast. Vergeben wir zusätzlich noch eine relativ hohe Einmalpunktzahl für die Sprengung eines fertigen Weltwunders und gehen davon aus, dass die Siegbedingung mehrere Wochen gehalten wird, dann hätte durchaus eine Allianz ohne den Bau von Weltwundern eine Siegchance.

Der Plünderer Award ist zB ein reiner Fleißaward und beim Großmacht Award ist ein Missbrauch ausgeschlossen, wegen den Punktemalus (man kann Städte also nicht zurückgeben). Das heißt es geht zumindest bei diesen beiden Awards zu 100% fair zu.

Möglicherweise vergeben wir als Gegenstück zu den Weltwunderawards Zerstörer Awards (diese kann man nur einmal erreichen) und beim erreichen werden 1.000 Siegpunkte einmalig gutgeschrieben.
sorry aber das is in meinen Augen kein fairer Vergleich.

Die eine Ally die quasi "nur" Resies an ein Teil sendet bekommt quasi INSTANT die volle Punktzahl zurück wenn sie woanders ne Stadt verliert
die Ally die ein WW zerstört (was doch auch nen ned unerheblichen Aufwand mit sich bringt) bekommt selbst bei 1000 Belohnung den Gegenwert von 40 Tagen WW halten gerundet das wars. Und bitte jeden Tag ein Tagesaward? sorry aber das packt KEINE Ally^^

und eine Sache stimmt wohl sicher zu 100% NICHT

Plündereraward kann einfach mit Absprache erreicht werden (Ally A zu Ally B hey wir lassen heute die lager voll laufen und stellen leer ihr könnt farmen) also FAIR klingt anders?

Und den Großmachtaward bin ich mir auch ned sicher 2 Allys die sich gegenseitig alle paar Tage 40 45 Städte abgeben verlieren zwar 40 45 Siegpunkt aber mit sovielen EOs am Tag (und noch die normalen dazu) haste wohl den Award in der Tasche und gewinnst unterm Strich jedes mal 5 bis 10 Punkte ok dauert lang usw. aber ich will nur festhalten das das ganze doch manipulierbar sein kann^^
 
Ich bin drauf gekommen, weil der Support in den letzten Tagen und Wochen als Schiedsrichter beschrieben wurde und dann könnte der Support ja auch etwas weitergehend überprüfen, dass die Regeln des Spiels eingehalten werden.
Die Grundidee war eigentlich, dass nur bei einer Eintragung als Feind, Städte gezählt werden.
Allies werden verpflichtet ihre BNDs einzutragen, machen sie das nicht, gibt's eine Konsequenz (erstmal direkte Ansprache, über weitergehendes habe ich mir keine Gedanken gemacht).

Es ist nur eine Idee oder ein Ansatz.

@Quallenwolf
Ich finde deine Idee gut, sie ist wesentlich besser als die derzeit diskutierte Idee von Inno.
Für meinen Geschmack gibt's nur das ein oder andere Problem zu viel:
Es erinnert mich -zugegebenermaßen- sehr an Battlefield und die Spielermentalität, wahrscheinlich die Spielermentalität insgesamt (WoT, World of Warships, war thunder). Da geht's aus meiner Sicht zu taktisch her:
Oh, wir verlieren B, alle zu B, oh wir verlieren A, alle zu A. Dazu kommt, dass die breite Masse nur noch auf persönlichen Schaden/Abschüsse fokussiert ist. Mit den Vorerfahrungen hab ich so das doofe Gefühl, dass dieses System die Zusammenarbeit in der eigenen Allianz untergraben könnte. Allet Egospieler und wenn's mal nicht läuft, dann brechen die direkt auseinander.

Dazu kommt, dass ich mir kein richtiges Bild verschaffen kann (das wird noch etwas lesen bedürfen), wie viele Änderungen im Spiel von Nöten wären, um deine Idee umzusetzen. ich finde da @Draba Aspera s Einwand in Bezug auf Änderungen gut:
Wir müssen aufpassen, dass es nicht zu zu vielen Änderungen kommt, damit das Spiel noch funktional bleibt bzw. sich nicht von seinem Kern wegbewegt.

@AnWePe hat das mit den Boni ja schon aufgerollt, ich glaube, die sollten in der Idee abgeschwächt werden, sonst produzierst du doch nur wieder einen Riesenvorteil für die Nr.1 Ally (die hat ja normalerweise die meisten Städte;), die in 99% der Fälle in den ersten 3 Monaten im 44/45/54/55 entstanden ist und nur über die Zeit zu besiegen war. Wenn die Boni aber so op sind, dann spielt die Zeit ja für die größte Ally (mit einer Anpassung der Boni wäre das zu beheben, Fokussiere mich da gerade besonders auf die WW, die ja zu Start der Dominanz dran wären).

@Quallenwolf
Die Idee mit dem runterticken finde ich gut, weil es dann nur einen einzigen Sieger gibt. Frage an dich - aus Unwissenheit:
Wie verhindert deine Idee, dass es nicht zu total verstreut vorliegenden Allianzen kommt, die ihre Mitglieder über alle Meere hinweg werben (zielt auf den lokalen Zusammenhalt)?
Der supp is aber kein Schiedsrichter die haben auch gar ned die Zeit denk ich das zu machen^^. Kuck dir doch mal den Thread an teamveränderung usw. und kuck den ZUFLUSS und die Abgänge usw. an. die sollen das irgendwann mal zig welten die am laufen sind täglich überwachen ob da alles mit rechten Dingen zu geht? Da sind ja auch Welten mit weit über 1000 Spielern dabei und du hast ein Team das nur mit bissl Gold je Ticket "bezahlt" wird (so wars früher jedenfalls mal^^) dafür was du willst brauchste nen FulltimeTeam
Die überprüfen auch nur stichprobenartig oder bei konkreten Hinweisen
und eben das mit dem Feind da lass ich meinen Bruder mit anfangen der städte hochsiedelt und von mir dann als feind markiert wird und dann erobert wird. Bitte wie willst du das überprüfen und beweisen das der absichtlich ned on? diese ganzen ideen mit ach nur das und das zählt beim bashen oder bei nem Endgame hebel ich dir locker innerhalb von 2 Minuten aus. Das hauptproblem is aber das wenn du NORMALE Gehabe behinderst weil du versucht was anderes verzweifelt einzudämmen. Stell dir bitte vor du hast nen Spieler off erwischt und kannst dem 20 Kolo drücken mit deiner Ally und denkst JEAH super. und dann kommt ne Meldung vom Supp sorry die zählen ned weil das kein richtiger Feind war. Evlt weil der früher mal die erste Woche mit einem Member deiner Ally ein PB hatte das dieser vergessen hatte zu entfernen und die denken hmm das ja ein Freund deiner Ally. Oder weil einer dem Supp gemeldet hat das der Spieler mit 3 Leuten deiner Ally vor 2 Jahren mal in derselben Ally war und da sicher was gemunkelt wird.
Wird sowas geahndet betriffts auch LEGALE Aktionen zu 100% weird sowas nicht geahndet hab ich Tür und Tor offen zum umgehen der Regel. DAS is die Realität und jeder Versuch das zu verhindern is nur verträumt.
Vor allem du hast in Grepo ja ned nur Feinde und Freunde, viele Allys sind doch auch neutral man läßt sich in Ruhe (oder hat ein NAP) und wenn man mitbekommt das da wer inaktiv wird und intern erobert wird dann darf man da nicht miterobern weil die ja ned zählen weil kein Feind????

Und das mit dem das Spiel ned zu sehr zu ändern, bitte wie wenig willste da ändern. WW geben Siegpunkte Stadtverluste kosten welche bei Wert XYZ den man so und so lang halten muss gewinnt man. FERTIG

DAS is doch im Grunde der Ganze Plan von Qualle und weniger davon bedeutet ja man kann GAR nix ändern oder?
 

bertram1000

Gast
Der supp is aber kein Schiedsrichter die haben auch gar ned die Zeit denk ich das zu machen^^. Kuck dir doch mal den Thread an teamveränderung usw. und kuck den ZUFLUSS und die Abgänge usw. an. die sollen das irgendwann mal zig welten die am laufen sind täglich überwachen ob da alles mit rechten Dingen zu geht? Da sind ja auch Welten mit weit über 1000 Spielern dabei und du hast ein Team das nur mit bissl Gold je Ticket "bezahlt" wird (so wars früher jedenfalls mal^^) dafür was du willst brauchste nen FulltimeTeam
Die überprüfen auch nur stichprobenartig oder bei konkreten Hinweisen
und eben das mit dem Feind da lass ich meinen Bruder mit anfangen der städte hochsiedelt und von mir dann als feind markiert wird und dann erobert wird. Bitte wie willst du das überprüfen und beweisen das der absichtlich ned on? diese ganzen ideen mit ach nur das und das zählt beim bashen oder bei nem Endgame hebel ich dir locker innerhalb von 2 Minuten aus. Das hauptproblem is aber das wenn du NORMALE Gehabe behinderst weil du versucht was anderes verzweifelt einzudämmen. Stell dir bitte vor du hast nen Spieler off erwischt und kannst dem 20 Kolo drücken mit deiner Ally und denkst JEAH super. und dann kommt ne Meldung vom Supp sorry die zählen ned weil das kein richtiger Feind war. Evlt weil der früher mal die erste Woche mit einem Member deiner Ally ein PB hatte das dieser vergessen hatte zu entfernen und die denken hmm das ja ein Freund deiner Ally. Oder weil einer dem Supp gemeldet hat das der Spieler mit 3 Leuten deiner Ally vor 2 Jahren mal in derselben Ally war und da sicher was gemunkelt wird.
Wird sowas geahndet betriffts auch LEGALE Aktionen zu 100% weird sowas nicht geahndet hab ich Tür und Tor offen zum umgehen der Regel. DAS is die Realität und jeder Versuch das zu verhindern is nur verträumt.
Vor allem du hast in Grepo ja ned nur Feinde und Freunde, viele Allys sind doch auch neutral man läßt sich in Ruhe (oder hat ein NAP) und wenn man mitbekommt das da wer inaktiv wird und intern erobert wird dann darf man da nicht miterobern weil die ja ned zählen weil kein Feind????

Und das mit dem das Spiel ned zu sehr zu ändern, bitte wie wenig willste da ändern. WW geben Siegpunkte Stadtverluste kosten welche bei Wert XYZ den man so und so lang halten muss gewinnt man. FERTIG

DAS is doch im Grunde der Ganze Plan von Qualle und weniger davon bedeutet ja man kann GAR nix ändern oder?
Sorry du siehst den Zeithorizont nich.
1. ging es um einen Counter, der runtertickt. Müsstest du in Zukunft einfach nur Feinde eintragen, der Support kontrolliert nur, ob die ordentlich eingetragen sind und kein Schabernack getrieben wird.
2. ist es nicht die beste Idee
3. besser als Slots, was glaubst du, wie die Serverperformance beeinträchtigt wird, wenn in Zukunft IEOs etc. mit einem Bashmalus versehen werden?
Ich hab so schon Situationen erlebt in denen der Bash um 5 Minuten verzögert in der Rangliste angezeigt wurde und meine Berichte um 20 bis 30 Sekunden aufwärts eintrudelten, wie wird das erst, wenn dann weitergehend gerechnet werden muss...
4. das ist das Hauptproblem bei jeder Idee; die Frage nach der Serverperformance. Jede Idee, bei der ein neues Tool, im schlechtesten Fall mehrere Tools, installiert werden muss, leidet die Performance des Spiels drunter (ist ein Aspekt, der von wenigen Spielern gesehen wird)
5. deswegen bin ich auf den Stadtcounter gekommen, das ist nur eine Summenformel, die sowieso schon täglich von diversen pages abgerufen wird (auch wenn die Zahl schwindet, nun ist grepointel.com auch seit 2 Wochen down, stats seit ein, zwei Jahren).
Das wär eine easy Sache,

zum Rest(offtopic):

Offen gesprochen bringt nicht mal die Verringerung der Spielerzahlen auf den Servern etwas, weil zu viele "unnötige" Daten mitgeladen werden, wenn du grepo aufrufst. Die Bugfixes für nicht mehr laufende Events zeigen z.B. sehr wahrscheinlich an, dass im Hintergrund immer noch alte Events mitgeladen werden (beispielsweise die rumhuschende Nixe 2016).

Tante Ed.:
Dann sind wir aber erst am Anfang der "Basisprobleme" von grepo. Das Dominanzsystem wird kommen, sonst wäre der Blog nicht in Teilen blau gefärbt. Ich habe nur versucht einen einfachen Wert als Maß zu nehmen, der wesentlich einfacher zu berechnen wäre, als ein Punktesystem, das ohne Frage ausgefeilt ist, aber die Serverperformance stärker belastet.
Hinzu käme:
Wie möchtest du das derzeitige oder aber alte Spiel halbwegs abbilden, dass die Bestandskunden bleiben, die das Spiel spielen, weil es so funktioniert, wie es funktioniert und nicht anders?
Erobern soll wieder mehr in den Vordergrund, ok, aber gleichzeitig möchte ich bei 100 Truppenbewegungen keinen abstürzenden Browser/eine abstürzende App haben.
Ergo sollte eine einfach zu errechnende Zahl aus bestehenden Daten her (m.Mn.)

Zweiter Teil Zeithorizont:
Wenn der Server nur noch 1 bis 1,5 Jahre laufen soll, was willst du dann machen? Saves soll es nicht mehr geben (zumindest wird ihr Aufbau gerade nicht gefördert), Truppenbau wird durch Events konterkariert und kluges Spiel verbunden mit Slots zurückhalten und an den richtigen Stellen einzusetzen bringt och nich mehr viel, weil da vielleicht kein Dominanzgebiet ist.
Wo ist die strategische Komponente hin?
Wie wird in Zukunft festgelegt, wo man eine feste Defensivfront errichtet und wo man offensiv tätig wird? Wann machen Gründungen Sinn? Im Moment, wenn sie einem Ziel dienen, aber dienen sie in Zukunft noch einem -möglichst- strategischen Ziel?
Die Idee von Quallenwolf ist wesentlich besser, hat aber auch ihre Tücken.
Wie willst du es hinbekommen den Eroberer des Tages gerecht zu verteilen?
90% kommen nicht im Kampf mit dem Feind zustande, sondern in Zeiten von IEOs, denn bei Feind-EOs geht auch gern mal etwas unerwartet schief.
Die Kampfawards sind Bashawards geworden. Nicht derjenige, der die meisten Truppen zerstört, bekommt ihn, sondern die Person mit dem meisten Bash (das kann man sich nun fast ausrechnen).
Etc. pp. (als einen großen Punkt, ich hab mal eine Liste geschrieben, wo's hakt, das endgame war nicht dabei!)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bertram1000

Gast
Ein letztes P.S.:
Ich verstehe deine Sorge, dass es Absprachen gibt; die Möglichkeit wird es immer geben. So lang es Regeln gibt und auch gab, wurden immer Mittel und Wege gefunden sie zu umgehen (ich möchte nur mal an die (Neu-)Erfindung von Bier im MA erinnern).
Die Frage ist einzig, ob es einen angenehmen und dem Spiel angemessenen Weg gibt, dies zu regeln.
Verräter gibt's, Spione gibt's, Selfbasher gibt's, semiaktive gibt's, Hyperaktive gibt's, PGUs gibt's und alle haben ihre Berechtigung, gerade weil sie das Spiel bereichern, ob im Positiven oder im Negativen, eine Bereicherung bleibt's.

Vor kurzem wurde ich von einem Unbekannten darauf hingewiesen, dass man nicht so jammern sollte.
Hört doch mal auf zu jammern und basht die Leute, die euch auf den Zeiger gehen! Dann könnt ihr euch beweisen!
Ich sehe Selfbash nicht als Problem, das sind einzelne Leute und fertig. Diejenigen Selfbasher, die ein Ende der Welt erleben, sitzen an strategisch total uninteressanten Ecken, deswegen und nur deswegen sind sie zum Ende eines Servers noch da.
Diejenigen, die Allybashing betreiben, können ihre Truppen, wenn der Acc. beim Allybashing leer geschossen wurde, auch nicht in einer SEkunde wieder stehen haben.
Lücken nutzen, zu Fehlern zwingen und reinhauen. Da braucht's keine höhere Instanz wie Inno, das jemandem zu verbieten, das löse ich nach den Regeln des Spiels.

Gerade weil Selfbasher und Allybasher sich nicht gerade mit Feind-EOs herovrtun. Wie kann eine AF es schaffen, dass Spione und Verräter noch interessante Infos mitnehmen? Da steht doch nur das Nötigste und das meiste im AF-Forum wurde auch schon mal ansatzweise bequatscht. Auf andere zeigen, lenkt nur vom eigenen Unvermögen ab, das zugelassen zu haben
Spieländerungen mit negativen Konsequenzen wären dann was anderes.

Wünsche euch allen ein schönes WE:)
 
Ich würde es ganz toll finden wenn kleiner Spieler besser Geschützt würden. Denn es ist immer wieder der Fall das ich mich auf einer Welt anmelde auch wenn diese neu Welt ist. Das es dort Spieler gibt die Gefühlt 25 Städte in 3 Tagen hochziehen können. Das sollte alles mal etwas Fairer gestaltet werden indem die Moral dauerhaft Aktiviert wird, inaktive bzw. Spieler die laut Grepolis Rot angezeigt werden sollten keine Moral mehr haben. Zurzeit wird mir eine Stadt nach der anderen weg genommen. Weil ich keine Chance habe gegen diese Massen Allianzen. Alli Internes bashen würde ich auch komplett untersagen. Ich erlebe es immer wieder wie Spieler bei grepolis sich mühsam ihre Städte aufbauen und rums ist Sie weg. Und das Bauerndorf System ist auch blöd geworden, fand es besser als man die durch Ressi Spenden aufgebaut hat statt mit Kampfpunkten.