Angriffsfragen eines Neulings

Hallo zusammen,

spiele Grepolis erst seit 2 Wochen und finds echt richtig spannend! Dennnoch sind ein paar Fragen offen:

1. Wenn mich jemand angreift ist die Reihenfolge, so hab ich gelesen, erst Seekampf, dann Landkampf. Angenommen meine Biris im Hafen wehren den Angriff ab. So würden ja auch die Transportboote des Gegners mit sämtlichen Landsoldaten untergehen. Kommt es in dem Fall zu keinem Kampf auf Land mehr?
In dem Fall bräucht ich mich ja nur auf SeeDeff konzentieren, von meiner eigenen Insel geht nämlich keine Gefahr aus...
Bringt es dann überhaupt was, eine Stadt auf ner anderen Insel nur mit Soldaten anzugreifen, die man mit nem Transportboot hinbringt? Die müssten doch alle von verteidigen Biris versenkt werden?!

2. Ich bin noch nie angegriffen worden *puuh*
Aber wenn ein Gegner alle Schiffe im Hafen und Soldaten auf Land und eine Revolte entfacht, dauert diese ja 12 Std. Danach erst hat der Gegner wieder 12 Std. Zeit, mit einem Kolo an meinen Hafen zu kommen. Das geschickteste ist wahrscheinlich, die Ankunft der Kolo in meinen Hafen zu verhindern. Aber kann ich nicht die Eroberung währen der 12 Std. Revolution iwie unterbinden? wie ginge das?

Also wie ihr seht so ganz durchblicke ich das Angriffsprinzip nich nicht^^
Vielen Dank für Eure Antworten!
 
zu 1 jain, zwar gehen bei verlorenen seekampf (für den offer verloren) ein teil der transen kaputt aber nicht alle, ein paar schmuggeln sich durch die brimen und bringen ihre soldaten an land, es gibt also immer einen landkampf (bei sehr viel seedeff und wenig schiffen beim angreifer können aber auch alle absaufen)
außerdem gibt es auch fliegende einheiten (manti, greif harpien, pegas) die fliegen über die brimen weg und greifen deine landeinheiten direkt an.

2) also das geschickteste ist zunächst die revo zu verhindern ;) klappt das nciht dasf das kolo natürlich nicht anlegen, entweder durch genügend deff oder durch timen vor das kolo, und hinter die cleaner (gibt dazu sicher genug andere beiträge)
ansonsten kann man eine revolte nciht "unterbinden, allerdings kann man die stadt auch an einen allykolegen abgeben, den mit abgabe/verlust enden alle andern revolten automatisch, jedoch hast du die stadt dann nciht mehr, bleibt aber in allybesitz.
 
Also Danke für deine Antwort...

Also wenn ich das richtig verstanden habe, verhindert man ein Eroberungsversuch auf die eigene Stadt, in dem ich entweder
1.die Revolte gar nicht erst entfachen lasse. Denn entfachen kann sie der Offer nur, wenn er alle Deffeinheiten (Schiffe + Soldaten) vernichtet hat, oder
2. das Kolonieschiff nicht in meinen hafen ankommen lasse. Um dort ankommen zu können muss der Offer doch erneut alle Deffeinheiten vernichten, sonst kann das kolonieschiff nix machen oder? Daher kommen doch die cleaner unmittelbar VOR dem Kolonieschiff an, um eben alle restlichen Deffeinheiten zu vernichten, damit das Kolonieschiff an den hafen kann und erobern kann...

Und als Verteidiger kann ich entweder versuchen diese Cleaner zu deffen oder mein Soldaten zurückziehen und die Wiederankunft so zu timen, dass sie nach den cleanern, aber vor dem Kolo kommen?

und in den 12 Std dazwischen, also während die Revolte im gange ist, kann ich nur verzweifelt Soldaten und Schiffe herstellen (sofern ich noch genug Ressis hab, die nimmt der Gegner ja mit) und in meiner Allianz um Hilfe bitten, sonst nix??

Sind diese Gedanken so richtig oder irre ich mich irgendwo?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also die Revolte wird über Land ausgelöst. Das kann von einer Stadt auf der Insel aus geschehen, über Flugvieh oder auch mit einem gemischten See/ Landangriffe, wo die paar an Land schwimmenden Einheiten die Revolte verursachen.

Ergo: Kann man Revolten nur mit viel Landdeff abwehren. Hohe Mauer, Turm und entsprechende Forschungen, Helden „Leonidas“ und/ oder Bonis aus Events oder Inselquests.

Das Kolonieschiff hat es nicht so einfach. Es muss sowohl den See- als auch den Landkampf gewinnen. Die Cleaningangriffe kommen direkt vor dem Kolo, je nach Erfahrungsgrad Deines Gegners auch mal bedeutend eher.
 

MDGeist74

Gast
Bei mir läuft das immer ungefähr so ab:
In Panik verfallen
, zur beruhigung zigarettchen und nen schnäppes
, eventuell eine Runde laufen
, dann An rechner Eule Kreisen lassen
, dann off rausstellen deff reinstellen (wenns passt) Miliz an wenns LO ist die da kommt

Sollte nen Kolo dabei sein, wiederhole ich die Schritte vorm Eule kreisen lassen


Dann Abwarten bis alles vorbei ist
Berichte schauen Punkte zählen


Rache Planen
 
stimmt nciht, geist verfällt nciht mehr in panik, er gibt die städte meist freiwillig ab, weil er so lieb und nett ist und den andern doe mühsal des stadtaufbau abnehmen will.

1) revo kann nur ausgelöst werden wenn alle landeinheiten draufgehen, schiffe müssen nciht vernichtet werden
2 wenn revo ist, hilfe erbitten oder truppen bauen
3) wenn angriffe kommen nach nem kolo suchen (laufzeit checken, trotz der unendlich vielen boni werden die meisten kolos noch iohne diese geschickt)
4)wenn kolo gefunden am besten raustimen (mit ld oder mit sd je nachdem was verfügbar ist, da beide kämpfe gewonnen werden müssen) wenn genug deff vorhanden ist, dann auch die cleaner absaufen lassen.
5) angreifer anschreiben und ihn als noob und/oder unfähig titulieren um weiter sinnlose angriffe zu provozieren.
6) städte merken und 1 bis 2 wochen später angreifen, in der hoffnung das sie schon nachgebaut wurden
7) siehe 5 :D
 
Bei mir läuft das immer ungefähr so ab:
In Panik verfallen
, zur beruhigung zigarettchen und nen schnäppes
, eventuell eine Runde laufen
, dann An rechner Eule Kreisen lassen
, dann off rausstellen deff reinstellen (wenns passt) Miliz an wenns LO ist die da kommt

Sollte nen Kolo dabei sein, wiederhole ich die Schritte vorm Eule kreisen lassen


Dann Abwarten bis alles vorbei ist
Berichte schauen Punkte zählen


Rache Planen
Ich glaub das ist der Beitrag mit den meisten Smileys überhaupt