Bauerndörfer/Aufstand

Aureiia

Gast
Ich habe dummerweise eine Inselquest so entschieden, dass obwohl die BD nicht zu 100% zufrieden waren die Zufriedenheit für 5 Stunden pro Stunde um 5% sinkt. Habe dadurch jetzt 2 BD verloren. Momentan stehen sie bei 75% und es werden nochmal 15% abgezogen. Meine Frage ist nun, wenn ich die BD zurückerobere und anschließend die Zufriedenheit weiter sinkt, kann es passieren, dass ich die eben zurückgeholten BD noch einmal verliere?

Gruß Dara
 

Schwertfisch

Gast
Du verlierst eigentlich keine Bauerndörfer, nur weil die Zufriedenheit sinkt - sondern weil Du plünderst wenn die Zufriedenheit dafür zu niedrig ist. Solange Du nur forderst, kannst auch bei Stimmung 0 kein Bauerndorf verlieren.
 

Aureiia

Gast
Auch wenn ich gleichzeitig erzwungene Loyalität an habe, somit durchs Plündern die Zufriedenheit nicht sinkt?
 

Schwertfisch

Gast
Ja, denn erzwungene Loyalität heißt ja nur, dass die Stimmung beim Plündern nicht weiter sind. Ist sie schon unter 80%, kannst Du natürlich auch dann beim Plündern Bauerndörfer verlieren.
 

Aureiia

Gast
okay dann weiss ich bescheid, und kanns bei den übrigen 2 besser machen.. Danke :)
 
Dass diese Bauerndorf-Frage zur wahrscheinlich am häufigsten gestellten Frage des Spiels geworden ist, liegt einzig und allein an der unglücklichen, bzw. eigentlich schlichtweg falschen Benennung des zugehörigen Questbonus. Es wird nämlich keine Loyalität erzwungen, nur ein weiterer Stimmungsabfall vermieden, was zwei völlig unterschiedliche Dinge sind.

Ob mit oder ohne Questbonus oder Questmalus gilt: Nur bei Bauerndörfern mit einer Stimmung von über 80% (bzw. über 64% mit Forschung Diplomatie) kann bedenkenlos geplündert werden. Liegt ein Bauerndorf schon vor Annahme der Questbelohnung unterhalb dieser Werte, kann Plündern auch bei angeblich "Erzwungener Loyalität" zu BD-Revolten führen, und die Questbelohnung verringert auch nicht die Wahrscheinlichkeit solcher Revolten. Sie verhindert nur weiteren Stimmungsabfall beim Plündern, sonst gar nichts.

---

Man sollte den Leuten, die der Questbelohnung den irreführenden Namen gegeben haben, einfach mal ein paar Wochen lang alle Support- und sonstigen Ingame-Anfragen zu diesem Thema zur Beantwortung weiterleiten, dann wäre der Unsinn schon lange vom Tisch.