Brander Verbesserungvorschlag

Haltet Ihr diese Idee für sinnvoll ?

  • JA

    Abstimmungen: 4 14,3%
  • NEIN

    Abstimmungen: 24 85,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    28
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Kretanos

Gast
Die Brander-Schiffe werden so gut wie gar nicht gespielt. Es mag zwar sein das es gut ausbalanciert ist, aber das Problem ist: es benötigt Steine.
Steine werden zum Großteil nur für Steinschleuderer und ein bisschen für Streitwagen verwendet.
1.Wenn man die Brander ein wenig günstiger macht könnten die öfters verwendet werden.
2.Oder man braucht mehr Holz als Stein um Brander zu bauen.
3.Oder mehr Silber als die anderen Rohstoffe
4.Weniger Einwohner und längere Bauzeit: Weniger Einwohner führt dazu, dass mehr Brander als alle anderen
Kriegs-Schiffe in einem Harfen sein können. Längere Bauzeit verhindert das Bauen mitten im Krieg. Heißt:
Der Verteidiger kann sich vor dem Krieg seinen Harfen mit Brander vollstellen. Er wert mit Sicherheit den ersten Angriff ab und hat dadurch einen Vorteil am Anfang des Krieges. Der Angreifer kann sich auch dazu entscheiden eine größere Flotte Brander zu bauen und so mit Sicherheit alle Schiffe im gegnerischem Harfen zerstört (weil aber die offensiv Schiffe bessere Angriffs-Werte haben als die defensiv Schiffe Verteidigungs-Werte, ist die Masse nicht notwendig). Das Spekulieren ob der Gegner Brander oder Feuerschiffe/Bi-Triremen benutzt macht das Spiel spannender. Der Vorteil des Verteidigers kann auch zunichte gemacht werden indem nicht spekuliert wurde sondern spioniert und dann eine Flotte leerer Transportschiffe entsandt wurde, um sich (für weniger Rohstoffe) zu opfern und somit die Brander Verteidigung zerstören.

Weitere Argumente
Es stimmt zwar dass ein Brander sich jedem Schiff gegenüberstellen kann, aber er ist nur einmal einsetzbar, auch wenn das gegnerische Schiff dadurch zerstört wird.
Das einnehmen einer Stadt über See: der Angreifer wird sicherlich mit Feuerschiffen (oder auch Triremen) angreifen und nicht mit Brandern, weil die Werte der offensiven Schiffe höher sind als die der defensiven; braucht der Angreifer weniger Schiffe (weniger Rohstoffe) als der Verteidiger. Für den Verteidiger ist es egal ob er Biremen, Triremen oder Brander baut (vom Kampf her). Der einzige Vorteil von Brander ist es dass sie ein Kolonie-Schiff beim verteidigen zerstören können. Aber weil ein Kolonie-Schiff immer Feuer-Schiffe oder Triremen bei sich hat, ist die Wahrscheinlichkeit dass ein Brander das Kolonie-Schiff zerstört, sehr gering.
Dadurch haben die Brander keinen Vorteil bei der Defensiven und einen Nachteil bei der Offensiven und dadurch werden Brander meist nicht gespielt.
 
Fakt ist: Brander können auf deine genannte Weise kein Kolonieschiff zerstören, egal wieviel Brander in Deff stehen oder wie wenig bis keine FS,Biremen, Triremen beim Kolonieschiffangriff dabei wären.

Des weiteren finde ich es gut das Brander mehr Stein als die übrigen Schiffe %entual kosten. Konnte immer prima Fs und Brander auf einmal aufbauen.

Dagegen.
 

Naiofx

Gast
Des weiteren finde ich es gut das Brander mehr Stein als die übrigen Schiffe %entual kosten. Konnte immer prima Fs und Brander auf einmal aufbauen.
finde ich auch


um aber das spiel spannender zu gestalten, resp. dafür zu sorgen, dass wieder mehr Brander eingesetzt werden, würde ich einfach den Gesamtpreis etwas senken ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
finde ich auch


um aber das spiel spannender zu gestalten, resp. dafür zu sorgen, dass wieder mehr Brander eingesetzt werden, würde ich einfach den Gesamtpreis etwas senken ;)
Geschwindigkeit um 2-4 erhöhen reicht auch aus. Werden doch deshalb kaum versendet weil es ewig dauert bis sie ankommen.

Außerdem sind sie gesamt billiger als Biremen und auch schneller gebaut.
 
Meiner Meinung nach müsste man nur eines am Brander verbessern: er sollte nicht mehr die Einheit sein, die als letztes und kampfgeschehen eingreift. Da die Brander immer erst nach den biris zum Einsatz kommen, bekommt man mit Brandern nur sehr schwer bashies. Würden sie eher zum kampf kommen würden, wären sie meiner Meinung nach eine häufiger verwendete einheit
 
Wie findet Ihr diese Idee?
sorry aber ich verstehe nicht mal genau was die idee ist.
das sind doch 4 verschiedene ideen den brander aufzuwerten, für was stimme ich denn dann ab?

zusätzlich wird in der erklärung, jedenfalls wie ich das sehe das aktuelle branderverhalten falsch erklärt.
weder kann ich mit brandern angreifen, noch kolos zerstören, oder transen vernichten.

ich möchte hier nicht den ersteller der idee angreifen aber ich muss mich schon fragen warum eine solche idee freigeschaltet wird.
 
Ich hatte schon bei Freischaltung der Idee zu einem bösen Kommentar angesetzt, ihn mir dann aber wieder verkniffen.

Es ist offensichtlich, dass der Threadersteller sich erst einmal mit dem Ist-Zustand des Branderverhaltens vertraut machen sollte, bevor er Änderungen vorschlägt.

http://wiki.de.grepolis.com/wiki/Brander

In diesem kurzen Wiki-Artikel steht eigentlich alles Wesentliche.

Man würde sich wünschen, dass ein Mod den Threadersteller vor Freischaltung auf die in diesem Fall massiven Fehler aufmerksam machen und zu einer Korrektur auffordern, oder zumindest die nicht korrekten Ausgangsbehauptungen selbst richtig stellen würde, um eine sinnvolle Abstimmung und Bewertung der Idee zu ermöglichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Freunde - irgendwann reicht es jetzt auch einmal!

Zuerst war es so, dass Brander in der Stadt stehen konnten und das Kolonieschiff angelegt hat und die Eroberung begonnen hat.

Dann lese ich hier im Forum Einträge, dass das geändert wurde, und nun mindestens ein Kriegsschiff (Trireme,Feuerschiff,Bireme) überleben muss, damit die Eroberung beginnt. Eine Änderung im Kampfmodi bewirkte nun, dass man mit Brandern durchaus Eroberungen verhindern konnte - ich könnte euch jetzt den Thread dazu raussuchen.

Mir würde es schon reichen, wenn ihr hier aufhören würdet, ständig und überall am Spiel herumzumachen denn ich habe NULL Lust, alles selbst versuchen zu müssen, um da Klarheit zu kriegen.

Der Stand den eine Kollegin von mir gestestet hatte, weit vor euerer Änderungswut war, dass das Kolonieschiff anlegte, egal ob Brander drinstanden oder nicht - wurde das wirklich geändert( durch einen andere Kampfreihenfolge - nun wurden die Begleitschiffe zerstört, das Kolo soll angeblich drehen....
(früher kämpften zuerst die Kriegsschiffe des Verteidigers und die Brander quasi beim "Herausfahren"(sie kämpften als Letzte) der verbleiben Schiffe - da sie bei einer EO nicht herausfuhren sondern in der Stadt verblieben, begann die EO)
Also, was ist nun???

Ich bin ehrlich relativ genervt von dem Zirkus, ich möchte nämlich spielen und habe keine Lust, täglich irgendwelche Änderungen durchsehen zu müssen, die dann wieder und wieder und wieder geändert werden.

Sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hast das richtig beschrieben. Man wollte dereinst wohl einen Fehler beheben, der auf Revoltewelten dazu geführt hatte, dass Städte auch übernommen werden konnten, wenn der Seekampf nicht eindeutig gewonnen worden war, und hat sozusagen als nicht bedachten Nebeneffekt die Brander auf Belagerungswelten in der Koloabwehr aufgewertet, da nun nicht nur der eigentliche Seekampf, sondern auch der sekundäre (gegen die Brander) gewonnen werden muss, da mindestens ein kolobegleitendes Kampfschiff den Seekampf und die Minen (Brander) überleben muss, damit eine Belagerung beginnen kann.

Seither hat sich aber nichts mehr geändert. Nach wie vor ist es auch so, dass Hydren als Kampfschiffe betrachtet werden, also als (zusätzliche) Kolobegleitung gegen durch Brander verteidigte Städte sehr nützlich sind. Ich habe erst kürzlich wieder einen sehr netten KB gesehen, in dem ein Kolo mit einer einzigen überlebenden Hydra durch eine beeindruckende Brandermauer gesegelt und sicher gelandet ist.

---

Besagte Änderung bedauern wohl alle, die noch das alte Kampfverhalten kennen und dereinst auch ohne Hydrabegleitung Städte mitsamt der stadteigenen Brander erobert haben - meist zur Verblüffung der Verteidiger. Andererseits hat die Änderung und die damit verbundene Aufwertung der Brander in der Koloabwehr dieser Spezialeinheit dazu verholfen, nicht wie geplant im Zuge des Rebalancing völlig abgeschafft zu werden. Hat also alles sein Für und Wider...

Darüber, dass diese Idee eine weitere Änderung einläutet, muss man sich wohl kaum Sorgen machen...^^
 
Zuletzt bearbeitet:
hydras sind sowhl kampfschiffe die nicht von brandern getötet werden als auch landeinheien die im hafen rekrutiert werden
 

MDGeist74

Gast
Wie werde ich jetzt den !§#$%&? wieder los(Brander), habe in einen Anfall von geistiger Umnachtung ein paar Städte umgestellt. Die Dinger stehen nun sinnlos in der Ecke und auf Grund der "Turbo Reisezeit" sind die ja Immer als erstes am Reiseziel.
 
Wie werde ich jetzt den !§#$%&? wieder los(Brander), habe in einen Anfall von geistiger Umnachtung ein paar Städte umgestellt. Die Dinger stehen nun sinnlos in der Ecke und auf Grund der "Turbo Reisezeit" sind die ja Immer als erstes am Reiseziel.
Stell Sie in eine Stadt und jag ein paar Biremen drauf. Auch diese zerstören die Brander 1:1
Alternativ kann man sie supergut als Melder gebrauchen. Ist der Brander hin, steht ein Kolo in der Stadt.
 
Zuletzt bearbeitet:
hydras sind sowhl kampfschiffe die nicht von brandern getötet werden als auch landeinheien die im hafen rekrutiert werden
Du hast gut gelernt :)

Wer Brander baut muss auch intelligent genug sein, zu wissen wie er sie wieder loswird, den normal baut kein Spieler die Teile ohne komplexere Aufgaben vorzuhaben.... Deswegen dürften die meisten Leute (ohne Plan), die Brander auch nicht mögen^^

Ich bin ehrlich relativ genervt von dem Zirkus, ich möchte nämlich spielen und habe keine Lust, täglich irgendwelche Änderungen durchsehen zu müssen, die dann wieder und wieder und wieder geändert werden.
Willkommen im Club.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.