Community-Vorschau 2021


Liebe Spieler!


Wir wollen uns die Zeit nehmen, mit euch einige der Änderungen von unserer internen Roadmap für 2021 zu teilen. Das haben wir auch schon in der Vergangenheit getan, wir würden es aber nun gerne regelmäßiger tun, um euch im Voraus einige Einblicke in das zu geben, was wir erreichen wollen, und um euer Feedback zu erhalten, um diese Änderungen in Form zu bringen.

Lasst uns ohne weitere Vorrede einen Blick darauf werfen, was wir dieses Jahr geschafft bekommen wollen!

Verkürzung von Events
Auch wenn es kein neues Feature im engeren Sinne ist, wollen wir unsere Pläne für 2021 mit euch teilen, die sich auf Events beziehen.

Zunächst sollten wir über das Unausgesprochene sprechen: Momentan haben wir nicht das Ziel, im Jahr 2021 neue Events zu Grepolis hinzuzufügen. Wie ihr wisst haben wir schon viele bereits existierende Events - einige davon haben wir schon längere Zeit nicht mehr gestartet und wir wollen euch im Jahr 2021 mehr von diesen Events zeigen.

Wir werden den Eventkalender insgesamt ändern, indem wir die Eventdauer einiger Events über den Jahresverlauf reduzieren.
Das hat zwei Gründe. Der erste Grund besteht darin, dass Events interessant sein und mit Spaß für die Teilnehmer verbunden sein sollen. Wir haben den Eindruck, einige Events dauern zu lange an, und wir konnten dies bei unserer Analyse an den Teilnehmerzahlen merken, die sich zum Ende von Events reduzieren.
Der zweite Grund ist, dass wir unseren Eventkalender umorganisieren wollen, um euch mehr von den Events zu bieten, die bei der Community beliebt sind und zuvor nicht im Kalender enthalten waren, weil wir keinen passenden Zeitabschnitt für sie gefunden haben. Insgesamt werden wir die Anzahl an Eventtagen im Jahr nicht erhöhen (oder zumindest nicht erheblich) und werden nur die Abwechslung steigern.

Ares
Ares ist, wie viele von euch schon herausbekommen haben, der nächste Gott, der zum Pantheon der Götter hinzugefügt wird. Wir sind noch nicht bereit, euch weitere Einzelheiten zu seinen Fähigkeiten zu geben, er steht allerdings auch schon kurz vor seinem Beta-Release! Möchtet ihr mehr über ihn erfahren? Behaltet das Beta-Forum im Auge, weil wir ihn dort zuerst vorstellen werden!

Schaut euch die tollen Grafiken für sein Porträt, seine Einheiten und Zauber an!


Simulator-Überarbeitung

Der Simulator ist ein Feature, das wir über die Jahre nicht wirklich verbessert haben, während wir (unter anderem) neue Zauber und Boni hinzugefügt haben. Wie ihr alle wisst, ist der Simulator ein extrem nützliches Werkzeug, das euch als Spielern hilft, den Ausgang einer Schlacht im Voraus zu bestimmen, aber er enthält einige Kernelemente von Features nicht, die wir in den letzten Jahren hinzugefügt haben. Wenn wir in der Vergangenheit darüber nachgedacht haben, den Simulator zu verbessern, wollten wir immer bei einer 1-Fenster-Lösung bleiben, die keine Scroll-Leisten beinhaltet und visuell ansprechend ist.

Während die Zeit vergangen ist, wurde aber klar, dass dies nicht erreichbar sein würde - mit der schieren Anzahl an verschiedenen Optionen, die wir für Angriffe hinzugefügt haben. Das klingt schlimm, aber in Wahrheit ist das eine gute Neuigkeit, weil es uns bei der Einsicht hilft, dass Scroll-Leisten in diesem Fenster notwendig sind und uns eine Chance geben, den Simulator in seiner Gesamtheit zu überarbeiten, sodass es Spielern möglich ist, Kämpfe mit jedem Effekt unseres Spieles zu simulieren.

Der neue und verbesserte Simulator wird es möglich machen, alle verschiedenen Buffs des Spieles bei dem Kampf einzubeziehen:
  • Tempelbuffs des Olymps
  • Göttliche Kräfte
  • Besondere Effekte wie die göttliche Kampfstrategie und die Angriffsverstärkung für Feuerschiffe
  • Eventspezifische Effekte wie Community-Ziel-Kräfte von Grepolympia
  • Verbesserbare Kräfte wie Ares' Zorn und Soterias Heiligtum
Zusätzlich wird diese Überarbeitung uns erlauben, den Code des Simulators in einer Weise zu ändern, die es erlaubt, in Zukunft leicht neue Kräfte hinzuzufügen.

Endgame-Rebalancing
Mit der Einführung des Olymp-Spielmodus zu unserer Sammlung von Endgames und Spielmodi wollen wir nun auch Zeit investieren, um unsere anderen Endgames fortzuentwickeln. Deswegen werden wir in 2021 das Weltwunder-Endgame rebalancen. Wir sind noch nicht in der Lage, viele Details zu diesem Vorhaben zu teilen, und wollen es nur als als Thema mitteilen, bei dem wir gerne Balancingänderungen durchführen würden. Wir haben eine Richtung, in die wir das Endgame entwickeln wollen, wir sind aber auch auf euer Feedback während der unterschiedlichen Phasen der Entwicklung angewiesen, bei denen ihr uns hoffentlich wissen lasst, was ihr über die Änderungen denkt. Zudem werden wir auch noch Balancingänderungen am Olymp-Spielmodus selbst vornehmen, nachdem wir jetzt einige Zeit hatten, um uns über die Olymp-Welten Gedanken zu machen, die 2020 gestartet sind.

Artefakt-Änderungen
Wo wir gerade über Endgames sprechen: In 2021 wollen wir das Artefakt-System überarbeiten. Artefakte sind Gegenstände, die von Allianzen erhalten werden können, wenn sie eines der drei Endgames auf einer Welt gewinnen. Diese Gegenstände sind wertvoll, wir haben aber festgestellt, dass sie Spieler nicht dazu motivieren, sich besonders anzustrengen, um sie zu gewinnen.
Was wir häufig gesehen haben: Eine Allianz gewinnt eine Welt entscheidend und andere Allianzen sind nicht motiviert, den zweiten oder dritten Platz in einer Welt zu erringen. Wir wollen das Artefakt-System zu einem System machen, das sich steigern kann, je mehr Welten ein Spieler gewinnt, und es auch nicht nur auf den ersten Platz im Zusammenhang mit einem Endgame zu beziehen. Wir hoffen, dies wird einzelne Spieler dazu bewegen, sich noch mehr dafür einzusetzen, dass ihre Allianz die Welt gewinnt, aber eben auch nicht bloß die erstplatzierte Allianz zu belohnen. Aber keine Sorge, wir behalten bei den Änderungen Spieler im Kopf, die schon Welten gewonnen haben, und wir wollen dafür sorgen, dass diese Änderungen auch für diese Spieler ihren Wert haben.

Zudem wollen wir die Artefakte auch von einem bestimmten Endgame-Modus entkoppeln. Das bedeutet, dass beispielsweise Spieler, die keine Dominanzwelt gewinnen wollen, eine Chance haben, zusätzliche Lagerkapazität durch Athenes Füllhorn in einem anderen Endgame zu erlangen. Wir werden außerdem einige neue Artefakte hinzufügen, die nicht an ein bestimmtes Endgame geknüpft sind, um mehr Abwechslung zu bieten und den Weg für zukünftige neue Artefakte zu ebnen und noch mehr Optionen für Welteneinstellungen bei den künftigen Welten zu geben.

Schaut euch die Grafiken dieser zusätzlichen Artefakte an, mehr Einzelheiten werden folgen!



Community-Wünsche
Einen weiteren großen Fokus wollen wir in 2021 auf Community-Wünsche legen. Wir wollen Zeit investieren, um Quality of Life Improvements für mehr Benutzerfreundlichkeit einzuführen, die das Spiel verbessern werden, leichter bedienbar machen und dank denen mit dem Spiel besser interagiert werden kann. Wir haben eine Liste mit Ideen, die in den letzten paar Jahren vorgeschlagen wurden (tatsächlich kam die Simulator-Überarbeitung genau daher sowie auch die neuen Götter) und wir werden in euer spezifisches Feedback über die Jahre eintauchen - bezogen auf neue Funktionen und Events, die wir hinzugefügt haben. Wir wollen die Anzahl an Aktionen reduzieren, die keinen Wert für eure Spielerfahrung haben. Stellt also sicher, dass ihr euch über Änderungen im Klaren seid, die ihr gerne sehen würdet, und beteiligt euch an den Diskussionen in diesem Forum dazu! Wir wollen mit euch zusammenarbeiten, um Grepolis besser zu machen, und wir brauchen dazu eure Hilfe.

Natürlich ist es wichtig zu verstehen, dass es sich hierbei um unsere Pläne handelt, dass wir aber nicht garantieren können, diese Dinge auch wirklich über das Jahr zu implementieren - oder das überhaupt zu tun. Wie ihr wisst ändern sich die Dinge, während ein Jahr voranschreitet. Wir sind ein agiles Team und die Features, die gut für unsere Spieler sind, haben Priorität, manchmal müssen sich diese Prioritäten im Jahresverlauf jedoch aufgrund zahlreicher weiterer Faktoren ändern. Wir hoffen, dass wir alle unsere Pläne umsetzen können - und auch noch mehr - aber wir wollen sicherstellen, dass wir eure Erwartungen nicht enttäuschen.

Wir hoffen, diese Vorschau auf die kommenden Monate ist spannend und wir freuen uns auf euer Feedback im entsprechenden Diskussionsthread.

Viele Grüße
euer Grepolis-Team