das BGE

Lord Cracker

Gast
Klar, und diese "vollkommene Automatisation der klassischen Industrie" sorgt dafür, daß Dein täglich Happa Happa jeden Morgen frisch auf den Teller kommt, ohne daß irgendein Mensch seinen !§#$%&? dafür aus dem Bett bewegen musste....


Die von Dir erwähnte "vollkommene Automatisation" funktioniert nicht allumfassend, unser "Wohlstand" fußt auf der Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft. Auch wenn es mechanische Hilfen gibt, ohne menschliche Arbeitsleistung geht es nicht.

Du bist so putzig, wenn Du erregt bist. Wir sprechen hier zwar von Zukunftsvisionen, aber das heute immer noch ein Bauer die Melkmaschinen einschaltet (obwohl das mittlerweile auch immer seltener der Fall ist), ist natürlich ein schlagendes Argument für die Frage, wie eine vollautomatisierte Gesellschaft sich dann regeln muss, wenn Menschen aus dem Arbeitsprozess weitestgehend ausgenommen sind, weil sie nicht mehr benötigt werden.

Diese willkürlich eingeschobenen Fett-Formatierungen wirken übrigens arg hysterisch.

Und den !§#$%&? abputzen können schon längst Maschinen: http://www.rp-online.de/gesundheit/news/roboter-sind-die-loesung-fuer-die-zukunft-1.2319100

PS: Die permanent von Dir eingestreuten persönlichen Angriffe schwächen lediglich Deine eh kaum vorhandene logische Argumentation.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AbbyHexe

Gast
PS: Die permanent von Dir eingestreuten persönlichen Angriffe schwächen lediglich Deine eh kaum vorhandene logische Argumentation.
Ich greife Dich nicht persönlich an.

Anfangs habe ich so etwas wie "Achtung" vor Dir empfunden, aber Du hast es grandios verstanden, mit Deinem lächerlichen Verhalten dieses zu beenden.

Mittlerweile Stufe ich Dich auf demselben Niveau wie simpson und Qualle ein. Sei also geehrt...


Ach ja, Werner:
bitte ignoriere mich in Zukunft und kommentiere nicht meine Postings.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lord Cracker

Gast
Ich greife Dich nicht persönlich an.

Anfangs habe ich so etwas wie "Achtung" vor Dir empfunden, aber Du hast es grandios verstanden, mit Deinem lächerlichen Verhalten dieses zu beenden.

Mittlerweile Stufe ich Dich auf demselben Niveau wie simpson und Qualle ein. Sei also geehrt...
Immer noch auf der Suche nach dem Taschentuch? Und natürlich greifst Du niemanden persönlich an...Du beleidigst ja auch nicht.

Möchtest Du denn irgendwann etwas Sinnvolles zu der Diskussion beitragen oder bleibt es bei dem hysterischen Gekreische und der permanenten Selbstdisqualifikation als mäßig brauchbare Gesprächsteilnehmerin?
 

AbbyHexe

Gast
Immer noch auf der Suche nach dem Taschentuch? Und natürlich greifst Du niemanden persönlich an...Du beleidigst ja auch nicht.

Möchtest Du denn irgendwann etwas Sinnvolles zu der Diskussion beitragen oder bleibt es bei dem hysterischen Gekreische und der permanenten Selbstdisqualifikation als mäßig brauchbare Gesprächsteilnehmerin?
WOW, Du bezeichnest mich als "brauchbar", Werner.

Soll ich das jetzt als Lob abspeichern?
 

simpsons3

Gast
JOK, kein Mensch arbeitet mehr und Maschinen und Roboter erledigen alle Arbeiten.
Das hat niemand gesagt, obwohl ich auch das nicht ausschließen will.

JOK, kein Mensch arbeitet mehr und Maschinen und Roboter erledigen alle Arbeiten.

Erkennst Du selber, WO der FEHLER in dieser Aussage liegt?

Mein naiver, kleiner Freund. Höre bitte auf, SciFi Filmchen und Serien zu sehen und komme zurück in unsere Realität. Diese Maschinen fallen nicht vom Himmel und die werden auch nicht von Maschinen entwickelt, gebaut und in Betrieb genommen.
Wie süß.

Was machen denn die Menschen wenn die Roboter alles machen können oO
Arbeit ist kein Selbstzweck. Was unsere neoliberale Fraktion selbstverständlich nicht versteht.

Die Frage ist nicht: Was machen die Menschen?, sondern Wie finanzieren die Menschen ihren Lebensunterhalt?
Und da kommt man an einem BGE nicht vorbei.

Das System wäre überflüssig? Oh Gott, wie schrecklich...wir bräuchten ein anderes System? Oh jemini. Die Menschen könnten einfach das machen, worauf sie gerade Bock haben? Bücher lesen, schreiben, nix machen, am Baggersee rumhängen, das LEBEN GENIESSEN? Schrecklich schrecklich - bei dem Ausblick bitte nicht die Systemfrage stellen...
Ob ich heute nach noch schlafen kann?

Tut mir leid, wenn Du Dein Leben nicht mit sinnvollen Dingen füllen kannst, solange Dir keiner einen Arbeitsauftrag gibt. Aber keine Sorge, fast alles war mal Utopie - Sowas wie eine Krankenversicherung, bezahlter Urlaub, Telefon und Fernsehen waren auch einst unvorstellbar.
Du hast den Traum vom Fliegen vergessen.

Klar, und diese "vollkommene Automatisation der klassischen Industrie" sorgt dafür, daß Dein täglich Happa Happa jeden Morgen frisch auf den Teller kommt, ohne daß irgendein menschliches Arschloch seinen !§#$%&? dafür aus dem Bett bewegen musste....
Niemand behauptet ernsthaft, dass keiner mehr arbeiten geht. Aber es werden halt nur noch sehr wenig Arbeitskräfte benötigt.



Falls Du anderer Meinung bist, Werner, dann lass Dir doch in näherer Zukunft den !§#$%&? von einem R2D2 abwischen, wenn Du alleine und verlassen im Altersheim liegst und sich keiner mehr für Dich interessiert....
Wer interessiert sich denn jetzt für ihn? ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

simpsons3

Gast
Anfangs habe ich so etwas wie "Achtung" vor Dir empfunden, aber Du hast es grandios verstanden, mit Deinem lächerlichen Verhalten dieses zu beenden.
Sagt der, der geistig immer noch in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts festhängt. Obwohl, selbst damals war man weiter als du es wahrhaben willst.

Mittlerweile Stufe ich Dich auf demselben Niveau wie simpson und Qualle ein. Sei also geehrt...
Klingt nach Beförderung.
 

xIceCubex

Gast
Ich wage zu bezweifeln das es irgendwann die totale Automatisierung geben wird. Gerade in Bereichen der Kranken- und Altenpflege ist das für mich nur schwer vorstellbar. Allerdings wird die industrielle Produktion von Gütern sicher immer mehr automatisiert. Ich hatte mal das Vergnügen mir die Lufthansa-Wartungshallen in Hamburg anzusehen. Dort gibt es ein riesiges Lager mit Millionen von Artikeln für die Reparatur der Flieger. In diesem riesigen Lager arbeiten exakt 4 Mann im Schichtbetrieb die nur noch die Bildschirme überwachen. Der Rest ist komplett Computer und Roboter gesteuert. Im Transportwesen laufen heute schon Testprojekte wo LKW's nur über Navigationssysteme und Sensortechnik gesteuert werden. Die Zukunft wird sicher so aussehen das immer mehr von der Technik übernommen wird ob das aber auf alle Lebens- und Arbeitsbereiche übertragbar ist bleibt abzuwarten.
 

tyska

Gast
Um es einmal deutlich zu sagen: Ich bin für eine Grundsicherung - aber nicht bedingungslos. Ich sehe nicht ein, dass ich von meinen Steuergeldern auch nur einen Sozialschmarotzer bezahle. Und genauso sehe ich nicht ein, dass reiche Menschen die dies nicht nötig hätten Geld bekommen. Und daran scheiden sich halt die Geister. Wenn dieses bedingungslos wegkommt habe ich auch nichts dagegen.
 

AbbyHexe

Gast
Ich wage zu bezweifeln das es irgendwann die totale Automatisierung geben wird. Gerade in Bereichen der Kranken- und Altenpflege ist das für mich nur schwer vorstellbar. Allerdings wird die industrielle Produktion von Gütern sicher immer mehr automatisiert. Ich hatte mal das Vergnügen mir die Lufthansa-Wartungshallen in Hamburg anzusehen. Dort gibt es ein riesiges Lager mit Millionen von Artikeln für die Reparatur der Flieger. In diesem riesigen Lager arbeiten exakt 4 Mann im Schichtbetrieb die nur noch die Bildschirme überwachen. Der Rest ist komplett Computer und Roboter gesteuert. Im Transportwesen laufen heute schon Testprojekte wo LKW's nur über Navigationssysteme und Sensortechnik gesteuert werden. Die Zukunft wird sicher so aussehen das immer mehr von der Technik übernommen wird ob das aber auf alle Lebens- und Arbeitsbereiche übertragbar ist bleibt abzuwarten.
Na und,

WER programmiert denn Deine Computer?
WER sorgt dafür, daß die Regale gefüllt werden?
WER ordert diese Waren?


Irgendwie ist immer noch ein Homo Sapiens Sapiens in der Befehlskette vorhanden.

MÄDELS, man kann Arbeit mit Robotern und Computern erleichtern, man kann es der MENSCHHEIT leichter machen, es wird aber immer arme Säcke geben, die dafür arbeiten müssen. Star Trek ist FIKTION, so schön diese auch ist...
 

Lord Cracker

Gast
Um es einmal deutlich zu sagen: Ich bin für eine Grundsicherung - aber nicht bedingungslos. Ich sehe nicht ein, dass ich von meinen Steuergeldern auch nur einen Sozialschmarotzer bezahle. Und genauso sehe ich nicht ein, dass reiche Menschen die dies nicht nötig hätten Geld bekommen. Und daran scheiden sich halt die Geister. Wenn dieses bedingungslos wegkommt habe ich auch nichts dagegen.
Wir wäre es denn mal mit einer Vermögenssteuer oder einer Steuer auf ALLE Einkommensarten? Dann wären die Reichen auch nicht mehr die Sozialschmarotzer ;)
 

Lord Cracker

Gast
Na und,

WER programmiert denn Deine Computer?
Warum sollten nicht irgendwann Computer Computer programmieren? Die können das mittlerweile eh schon besser...

WER sorgt dafür, daß die Regale gefüllt werden?
Was verstehst Du denn unter "dafür sorgen"? Entscheiden was rein kommt oder auffüllen?

WER ordert diese Waren?
Ist Ordern von Waren zum privaten Konsum "Arbeit"?

Irgendwie ist immer noch ein Homo Sapiens Sapiens in der Befehlskette vorhanden.
Und wie wir hier über die Gegenwart sprechen...

MÄDELS, man kann Arbeit mit Robotern und Computern erleichtern, man kann es der MENSCHHEIT leichter machen, es wird aber immer arme Säcke geben, die dafür arbeiten müssen. Star Trek ist FIKTION, so schön diese auch ist...
Isso wegen Isso?
 

AbbyHexe

Gast
Wir wäre es denn mal mit einer Vermögenssteuer oder einer Steuer auf ALLE Einkommensarten? Dann wären die Reichen auch nicht mehr die Sozialschmarotzer ;)
Dann mach mir jetzt mal plausibel, warum Vermögen, also legal erworbenes und versteuertes Einkommen NOCHMALS versteuert werden soll?

Des kapiere ich ned.

Ist das etwa das, was man als "Neid der Besitzlosen" bezeichnet?
 

Lord Cracker

Gast
Dann mach mir jetzt mal plausibel, warum Vermögen, also legal erworbenes und versteuertes Einkommen NOCHMALS versteuert werden soll?

Des kapiere ich ned.
Das denke ich mir. Warum allerdings aus Deiner Sicht Kapitalerträge und Zinserträge bereits BESTEUERT sind, erschließt sich wahrscheinlich auch nur Dir, Brigitte. Und ob Vermögen aus einem versteuerten Einkommen entstanden ist, ist tatsächlich bei allen Vermögensarten der Fall? Wäre mir auch schon wieder neu...
 

xIceCubex

Gast
Na und,

WER programmiert denn Deine Computer? - Im Moment noch der Mensch
WER sorgt dafür, daß die Regale gefüllt werden? - Computer und Roboter, in Großraumlagern heute bereits der Regelfall
WER ordert diese Waren? - Computer, das ist heute schon Standard, das kann sogar dein Kühlschrank. Okay deiner vielleicht nicht, aber es gibt bereits Modelle die das können.


Irgendwie ist immer noch ein Homo Sapiens Sapiens in der Befehlskette vorhanden.

MÄDELS, man kann Arbeit mit Robotern und Computern erleichtern, man kann es der MENSCHHEIT leichter machen, es wird aber immer arme Säcke geben, die dafür arbeiten müssen. Star Trek ist FIKTION, so schön diese auch ist...
Das was du Fiktion nennst wird immer mehr zum Standard in unserer Welt werden, auch wenn du das nicht glauben willst.
 

AbbyHexe

Gast
Das denke ich mir. Warum allerdings aus Deiner Sicht Kapitalerträge und Zinserträge bereits BESTEUERT sind, erschließt sich wahrscheinlich auch nur Dir, Brigitte. Und ob Vermögen aus einem versteuerten Einkommen entstanden ist, ist tatsächlich bei allen Vermögensarten der Fall? Wäre mir auch schon wieder neu...
Wer redet denn von "Kapitalerträgen" oder "Zinserträgen", Werner?

ICH rede von Bestandsvermögen, also Immobilien, die meinen Eltern schon seit 30 Jahren gehören. Warum sollen die dafür jetzt Vermögenssteuer zahlen? Das Geld, was die da reingesteckt haben und immer noch reinstecken, ist versteuert.
Ach ja, nur um Deine Illusion mal zu zerstören:
die eingenomme Miete wird als Einkommen versteuert...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lord Cracker

Gast
Wer redet denn von "Kapitalerträgen" oder "Zinserträgen", Werner?
Ich, zumindest in dem von Dir zitierten Post, Annemarie.

ICH rede von Bestandsvermögen, also Immobilien, die meinen Eltern schon seit 30 Jahren gehören. Warum sollen die dafür jetzt Vermögenssteuer zahlen?
Tja, warum sollten sie denn nicht?

Das Geld, was die da reingesteckt haben und immer noch reinstecken, ist versteuert.
Du meinst, es wurde bereits versteuert...die Tempi gehen Dir Heute ja öfter mal verloren. Das macht die Hysterie. Abgesehen davon können sie ja den größten Teil der laufenden Ausgaben für die Immobilie steuerlich geltend machen - soweit sie einen brauchbaren Steuerberater haben. Ich helfe ihnen da sonst gerne weiter. Spätestens wenn Du die Immobilie allerdings mal erben solltest, hast Du Vermögen bekommen, ohne versteuertes Einkommen dafür aufgewendet zu haben und der Erbschaftssteuersatz stellt ja keinen Vergleich zum Einkommenssteuersatz dar.

die eingenomme Miete wird als Einkommen versteuert...
Wie auch immer Du auf die Idee kommst, dass wäre mir nicht bekannt...
 

simpsons3

Gast
@ Argument "Reiche brauchen das BGE nicht!":
Im Gegenzug bin ich übrigens dafür, das BGE für Reiche wieder reinzuholen, in dem man die Ertragssteuern erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AbbyHexe

Gast
Ich, zumindest in dem von Dir zitierten Post, Annemarie.



Tja, warum sollten sie denn nicht?



Du meinst, es wurde bereits versteuert...die Tempi gehen Dir Heute ja öfter mal verloren. Das macht die Hysterie. Abgesehen davon können sie ja den größten Teil der laufenden Ausgaben für die Immobilie steuerlich geltend machen - soweit sie einen brauchbaren Steuerberater haben. Ich helfe ihnen da sonst gerne weiter. Spätestens wenn Du die Immobilie allerdings mal erben solltest, hast Du Vermögen bekommen, ohne versteuertes Einkommen dafür aufgewendet zu haben und der Erbschaftssteuersatz stellt ja keinen Vergleich zum Einkommenssteuersatz dar.



Wie auch immer Du auf die Idee kommst, dass wäre mir nicht bekannt...
Kleener,


Jetzt erkläre mir mal, warum meine Eltern für ihre legal erworbenen Häuser "Vermögenssteuer" zahlen sollen? Nur weil irgendwelche linken Politiker aus D'dorf oder Berlin des so wollen?




Du meinst, es wurde bereits versteuert...die Tempi gehen Dir Heute ja öfter mal verloren.
Sorry, Werner, das Geld ist immer noch versteuert. Der Steuerbescheid wurde nicht korrigiert...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: