Der Große Feedback Thread 2012! Eure Meinung ist gefragt

DeletedUser19750

Gast
Ich würde auch zu gerne mal ein Statement von Innogames sehen.
Leider verirrt sich von den wirklich Verantwortlichen hier keiner rein.
Und das Team hier inklusiv der CMs kann, darf oder soll auch keine Stellung beziehen.

Ist echt schade wie mit Kunden umgegangen wird. Wenn ich so mit meinen Kunden umgehen würde.....:(
 

DeletedUser16727

Gast
es scheint inno ja nichtmal zu stören das die spieler die immerhin für die gehälter sorgen nach und nach das spiel verlassen
dieser beitrag wurde vom team von vorneherein nicht beachtet
so wie alle meine kritikvollen beiträge (siehe der thread mit den captcha´s)
 

DeletedUser764

Gast
Grepolis geht langsam aber sicher baden immer nur das selbe wird langsam sehr Low
Sehe ich genauso, immer kommen neue Updates die mehr Fehler bringen als davor beseitigt wurden. Eine richtige Abwechslung wären mal Updates, die immer fehlerfrei sind o. kaum Fehler mitbringen (so das man sie schon exzessiv suchen müsste), das könnte vielleicht die Spielerzahlen hinauftreiben/stabilisieren....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser16727

Gast
ich bin dafür das man für das einreichen von bug´s und verbesserungen ein belohnungssystem einführt
das system hat sich schon bei einigen firmen gut durchgesetzt
das problem ist dabei nur das innogames dafür in in pötte kommen müsste
im moment scheint das team ja sogar schon mit dem beantworten von unangenehmen fragen überfordert zu sein
 

DeletedUser16727

Gast
das entspricht wenn ich das richtig verstanden habe nicht ganz den vorstellungen die ich davon hatte
was bringt einem tester das gold wenn er es nur auf der betawelt einsetzen kann
das ist nicht wirklich ein ansporn für mich
 

Diogenes.

Gast
Hier wird ja gewünscht, dass sich jemand vom "Team" meldet, ich gebe hier gerne meinen Senf dazu, obwohl ich natürlich nicht im Namen des Teams sprechen kann.

Deshalb ist das hier meine ganz persönliche Meinung, und ich denke, dass Du/Ihr in vielen Punkten absolut Recht habt.
Punkt 1: Bugs
Ich finde das sich hier nicht wirklich was verbessert hat. Es werden immernoch mit jedem Update neue Fehler eingespielt die dann erst wieder nach und nach gefixt werden müssen.
Das beste Beispiel ist mal wieder die Version 2.30. Updates werden immernoch nicht vernünftig getestet bevor sie in die Produktivumgebung kommen. Es war beim neusten Update sogar nichtmal mehr möglich das Captcha einzugeben wenn die eigene Stadt gerade erobert wird und man sich auf dieser befindet. Oder der Fehler mit der Rangliste die nicht mehr auf einen selber voreingestellt ist. Das sind alles sachen die sollten nicht passieren.
Ich bin derselben Meinung, es ist absolut ärgerlich, dass viele neue Fehler durch Updates reinkommen, die eigentlich Fehler beheben sollen. Hier fehlen meiner Meinung nach die "professionellen Tester", die Terrakotta in seiner Signatur anspricht.


Punkt 2: Kommunikation
Es wurden mit dem 2.30er Update einige sehr grosse Eingriffe in das Spielgeschehen gemacht! So z.B. die Captchaeingabe. Es haben sich einige Spieler im Forum zu Wort gemeldet weil sie völlig irritiert waren als diese Rechenaufgabe aufeinmal auf dem Bildschirm gestanden hat. Ich kann verstehen das ihr keine Informationen über einen Botschutz veröffentlichen konnt und wollt, aber eine Ausführliche Benachrichtigung wie es z.B. in den Niederlanden im Grepolisforum gemacht wurde hätten sich einige Spieler hier gewünscht. Diese Mitteilung kann natürlich auch kurzfristig sein damit sich kein Bothersteller darauf einstellen kann. Aber die Spieler müssen über starke Eingriffe ins Spielgeschehen informiert werden, um diese nicht zu verwirren. Woanders geht das ja schliesslich auch ;)
Jap, auch hier gebe ich dir Recht. Das ist ein passendes Beispiel dafür, dass oft wichtige Infos bei Updates den Spielern und auch dem Team fehlen.

Das Update selbst mit dem Captcha halte ich für sehr gelungen, es hilft eindeutig, Regelbrecher und Botnutzer ausfindig zu machen und ist in diesem Bereich eine Verbesserung. Gewöhnt habe ich mich auch schon an die Eingabe, so störend finde ich die nicht, man muss halt etwas kopfrechnen zwischendurch. ^^

Punkt 3: Skripte und Ideen
Wenn ich mir die Liste der erlaubten Scripte mal so ansehe fehlen da aber einige.
Wann ist hier denn mal mit einer verbesserung zu rechnen.
Desweiteren würde ich mir etwas mehr Informationen für Scriptersteller wünschen.
Wie z.B. das bekanntgegeben wird wie man die Laufzeiten berechnen kann (das scheint ja ein grosses Firmengeheimnis zu sein).
Oder das man wieder eine Schnittstelle herstellt um z.B. wieder von externen Toolseiten wie Faark´s Polissuche oder Grepostats direkt auf eine Stadt verlinken zu können.
Das Problem ist, dass auch nur Skripte freigegeben werden, die den Freigabekriterien entsprechen. Welche Skripte fehlen denn, die deiner Meinung nach erlaubt gehören? Die, die man erlauben dürfte und auch hat, sind alle eingetragen.

Das wurde vor einem Jahr an die Entwickler weitergegeben aber nicht umgesetzt obwohl von der Community eindeutig gefordert.
Scripte die dieses realisieren werden aber auch nicht freigegeben. Ich bitte hier auch um eine Stellungnahme und Umsetzung des Vorhabens.
Der Berichtformatierer von Potusek verstößt gegen die Skriptauflagen und ist deshalb verboten, nachdem es intensiv geprüft wurde.


Warum werden die Sachen dem Entwicklerteam nur vorgelegt?
Hierbei handelt es sich sogar um eine Funktion die die Sicherheit erhöht, da man leicher sehen kann ob der eigene Account gehackt wurde!
Wird das nach über einem Jahr noch umgesetzt oder was ist passiert?
Es sind noch weitere Sachen vor einem Jahr an das Entwicklerteam weitergeleitet worden.
Ich Spare mir das aufzählen der einzelnen Sachen da die Kritik die gleiche ist ;)
Ansonsten finde ich es natürlich auch schade, dass viele gute Ideen nicht so schnell umgesetzt werden, wie sie es eigentlich verdient hätten, allerdings haben solche Sachen natürlich keine Priorität. Ab und zu werden sicherlich kleine Verbesserungsvorschläge eingebaut bzw. Ideen umgesetzt, aber auch hier ist dann Geduld geboten.

Punkt 4: Premium
- eine höchstgrenze von 20€ pro account & welt würde ich begrüssen
es wurde letztes jahr schon von der community gewünscht das premiummodell zu überarbeiten
das einzige was bis jetzt gemacht wurde ist das innogames die bauzeithalbierung etwas teurer gemacht hat
um ehrlich zu sein wer 50€ im monat investiert dem ist es auch egal ob er 80€ investiert um sich einen spielvorteil zu verschaffen
ich habe es selber schon erlebt das ein spieler auf einer speed3 welt innerhalb 16 std eine gesiedelte stadt durch übertriebenen goldeinsatz eroberungsfähig gemacht hat
das hat nichts mehr mit fairplay zu tuen
ich weiss auch das innogames dieser vorschlag nicht passen wird aber es würden bestimmt einige spieler begrüssen
Ich finde das Premiummodell in Ordnung, so wie es ist. Bauzeithalbierung und Rekrutierungszeithalbierung wurden ja entsprechend verteuert, ob hier die echten Goldnutzer mit 50€ pro Monat gebremst werden, bleibt natürlich zu hinterfragen.

Auch der phönizische Händler wurde von einiger Zeit beschränkt, damit man sich durch das mehrmalige Anfordern des Händlers nicht endlos Rohstoffe erkaufen kann.

Damit bin ich insgesamt zufrieden, wer gut timen kann und weiß, wie er zu spielen hat, ist immer noch im Vorteil, find' ich.
 

DeletedUser16727

Gast
erstmal muss ich sagen das ich es super finde das sich jemand vom team bereiterklärt hat zum teil stellung zu beziehen
wenn es auch nur eine persönliche stellungsnahme ist da innogames ja anscheinent immernoch keine offizielle stellungsnahme dazu abgeben möchte

Das Update selbst mit dem Captcha halte ich für sehr gelungen, es hilft eindeutig, Regelbrecher und Botnutzer ausfindig zu machen und ist in diesem Bereich eine Verbesserung. Gewöhnt habe ich mich auch schon an die Eingabe, so störend finde ich die nicht, man muss halt etwas kopfrechnen zwischendurch. ^^
ich finde es gut das die abfrage jetzt nochmal überdacht wurde und zumindest nicht mehr übertrieben oft eingeblendet wird
aber ein ausgereifter botschutz ist diese methode nicht da die meisten bot´s schon auf das captcha reagieren und es sogar auch lösen können
es hat vieleicht kurzzeitig seinen dienst erfüllt aber ist wiegesagt schon wieder umgangen worden wie auch schon bei dem die stämme bot ;)
Der Berichtformatierer von Potusek verstößt gegen die Skriptauflagen und ist deshalb verboten, nachdem es intensiv geprüft wurde.
ich würde mir wenn scripte abgelehnt werden etwas mehr informationen zu dem grund der ablehnung wünschen damit man die tools ggf. anpassen kann damit sie dann regelkonform sind
Ansonsten finde ich es natürlich auch schade, dass viele gute Ideen nicht so schnell umgesetzt werden, wie sie es eigentlich verdient hätten, allerdings haben solche Sachen natürlich keine Priorität. Ab und zu werden sicherlich kleine Verbesserungsvorschläge eingebaut bzw. Ideen umgesetzt, aber auch hier ist dann Geduld geboten.
naja das es keine priorität hat finde ich sehr traurig weil die gewünste funktion das die logins gelogt und für den spieler einsehbar gemacht werden ist schon etwas was die sicherheit erhöhen kann
dazu kommt das ich heute erfahren musste das supporter sich anscheinend direkt in einen spieleraccount einloggen können
das währe somit ersichtlich für den spieler weil ich bin der meinung das innogames sich da auf dünnem eis bewegt wenn supporter zugriff auf z.b. die ingamenachrichten haben

ich bedanke mich wiegesagt schonmal für diese erste stellungsnahme und würde mir wiegesagt noch wünschen das innogames mit einem offiziellen statement kommt
 

Adler94

Ehemaliger Entwickler
Mal eine Frage: Was unterscheidet die Meinung eines Forenusers, unter dessen Name "Team" steht, von der eines Users, unter dessen Name das nicht steht, in Bezug auf die Wertigkeit?
Das Team repräsentiert nicht InnoGames und kein Teamer kann für das Team oder InnoGames sprechen.
Die Frage stelle ich mir, seit hier nach einer "Stellungnahme" eines Teamers (der einfach keine solche abliefern kann wie Diogenes auch schon klar geschrieben hat) geschrien wird.
 

Diogenes.

Gast
aber ein ausgereifter botschutz ist diese methode nicht da die meisten bot´s schon auf das captcha reagieren und es sogar auch lösen können
es hat vieleicht kurzzeitig seinen dienst erfüllt aber ist wiegesagt schon wieder umgangen worden wie auch schon bei dem die stämme bot ;)
Sicher, es gibt immer Programmierer, die den Bot schon so eingerichtet haben, dass das Captcha automatisch gelöst wird, aber die meisten Botnutzer werden trotzdem erkannt... evtl. wird das Captcha auch noch optimiert bzw. geändert, ich glaube aber, dass man es die erste Zeit so belassen wird.

Für viele Botnutzer war das Captcha jedenfalls schon das Ende :p

ich würde mir wenn scripte abgelehnt werden etwas mehr informationen zu dem grund der ablehnung wünschen damit man die tools ggf. anpassen kann damit sie dann regelkonform sind
Den Skripterstellern wird das dann natürlich schon mitgeteilt... oft wollen die dann die Tools aber nicht entsprechend anpassen.

dazu kommt das ich heute erfahren musste das supporter sich anscheinend direkt in einen spieleraccount einloggen können
das währe somit ersichtlich für den spieler weil ich bin der meinung das innogames sich da auf dünnem eis bewegt wenn supporter zugriff auf z.b. die ingamenachrichten haben
Ja, wir können uns direkt in die Accounts einloggen, aber mit einigen Einschränkungen. ;)

Die gewöhnlichen Supporter und damit der Großteil hat sowieso nur Zugriff auf Welten, auf denen sie nicht spielen.
Einsicht in das Passwort bzw. in die Passwörter haben selbstverständlich auch keine Supporter.

Das direkte Einloggen wird aber insofern dafür benötigt, um Fehler zu reproduzieren oder zu überprüfen- ich hatte heute beispielsweise jemanden, der kein Angebot einstellen konnte bei einer bestimmten Stadt. Ich habe mich dann schnell eingeloggt und geguckt, und siehe da, es waren bei der Stadt noch einige alte Angebote eingestellt.

Solche spielerspezifischen Sachen werden dann überprüft.

Der Zugriff auf private Nachrichten (und das Allianzforum) ist uns natürlich streng verboten- entsprechend müssen Nachrichten auch immer über die Nachricht selbst gemeldet werden, der Support darf da nicht eigenständig nachgucken und in den privaten Nachrichten rumwühlen. Wir haben unser Wort auch entsprechend in einer Datenschutzerklärung gegeben.
 

DeletedUser764

Gast
Mal eine Frage: Was unterscheidet die Meinung eines Forenusers, unter dessen Name "Team" steht, von der eines Users, unter dessen Name das nicht steht, in Bezug auf die Wertigkeit?
Das Team repräsentiert nicht InnoGames und kein Teamer kann für das Team oder InnoGames sprechen.
Die Frage stelle ich mir, seit hier nach einer "Stellungnahme" eines Teamers (der einfach keine solche abliefern kann wie Diogenes auch schon klar geschrieben hat) geschrien wird.
Mal überbegriffsmässig: Community haut Cm u. Team aufs Dach ---> Team haut Cm aufs Dach --> Cm haut Boss aufs Dach --> Boss unternimmt was.

So hoffen sich die meisten das ganze, ob diese Art von Umsetzung bei Inno Erfolg hat, ist allerdings fraglich :rolleyes:, sollte aber so sein....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser16727

Gast
Mal eine Frage: Was unterscheidet die Meinung eines Forenusers, unter dessen Name "Team" steht, von der eines Users, unter dessen Name das nicht steht, in Bezug auf die Wertigkeit?
Das Team repräsentiert nicht InnoGames und kein Teamer kann für das Team oder InnoGames sprechen.
Die Frage stelle ich mir, seit hier nach einer "Stellungnahme" eines Teamers (der einfach keine solche abliefern kann wie Diogenes auch schon klar geschrieben hat) geschrien wird.
hmm das ist jetzt nicht dein ernst oder?
der unterschied sollte jedem teamler bewusst sein
wofür gibt es den ansonsten teamler wenn diese doch absolut mit einem normalen forenuser gleichzustellen sind
ein teamler handelt im auftrag von innogames
sei es durch einen arbeitsvertrag oder durch seine ehrenamtliche arbeit hier und representiert sehr wohl die interessen der firma innogames
dazu kommt das ein CM speziell eine schnittstelle zwischen community und der firma darstellt
sprich diese sind sehr wohl dafür verantwortlich statements im namen innogames zu verbreiten
das problem scheint hierbei eher zu sein das innogames keine stellung zu diesen unangenehmen fragen beziehen möchte und die user somit im dunkelen stehen lässt

Ja, wir können uns direkt in die Accounts einloggen, aber mit einigen Einschränkungen.

Die gewöhnlichen Supporter und damit der Großteil hat sowieso nur Zugriff auf Welten, auf denen sie nicht spielen.
Einsicht in das Passwort bzw. in die Passwörter haben selbstverständlich auch keine Supporter.

Das direkte Einloggen wird aber insofern dafür benötigt, um Fehler zu reproduzieren oder zu überprüfen- ich hatte heute beispielsweise jemanden, der kein Angebot einstellen konnte bei einer bestimmten Stadt. Ich habe mich dann schnell eingeloggt und geguckt, und siehe da, es waren bei der Stadt noch einige alte Angebote eingestellt.

Solche spielerspezifischen Sachen werden dann überprüft.

Der Zugriff auf private Nachrichten (und das Allianzforum) ist uns natürlich streng verboten- entsprechend müssen Nachrichten auch immer über die Nachricht selbst gemeldet werden, der Support darf da nicht eigenständig nachgucken und in den privaten Nachrichten rumwühlen. Wir haben unser Wort auch entsprechend in einer Datenschutzerklärung gegeben.
das ist schonmal beruhigend zu hören
wobei man das vieleicht noch insofern verbessern könnte das dem supporter erst garkeine möglichkeit gegeben wird die privaten nachrichen und das forum einzusehen
sollte eigentlich kein problem sein den supporterlogin mit entsprechenden rechten zu koppeln
 

DeletedUser764

Gast
das ist schonmal beruhigend zu hören
wobei man das vieleicht noch insofern verbessern könnte das dem supporter erst garkeine möglichkeit gegeben wird die privaten nachrichen und das forum einzusehen
sollte eigentlich kein problem sein den supporterlogin mit entsprechenden rechten zu koppeln
Vielleicht ist das längst getan? Auf alle Fälle gibts gewisse Spuren die ein Supporter hinterlässt, wenn er mal in einem Acc war, auch wenn sie für einen normalen User nicht einsehbar sind. Zustätzlich kann man den Verdacht der Manipulation oder Co, eine Supportetage höher überprüfen lassen. ;)
 

Diogenes.

Gast
Nashornalarm schrieb:
das ist schonmal beruhigend zu hören
wobei man das vieleicht noch insofern verbessern könnte das dem supporter erst garkeine möglichkeit gegeben wird die privaten nachrichen und das forum einzusehen
sollte eigentlich kein problem sein den supporterlogin mit entsprechenden rechten zu koppeln
Naja, man müsste den ganzen Login dann umändern, glaube ich... und ab und zu muss man als Supporter auch ins Allianzforum schauen, wenn es darum geht, dass ein Gründer inaktiv ist... dann musst die Allianz nämlich über den neuen Gründer abstimmen, und als Supporter muss man diese Abstimmung dann überprüfen und entsprechend die Rechte ändern.

Selbstverständlich muss man als Supporter solche Sachen dann aufzeigen können, wenn man beispielsweise von der Teamleitung/ von den CMs auf sowas angesprochen wird...

Terrakotta schrieb:
Vielleicht ist das längst getan? Auf alle Fälle gibts gewisse Spuren die ein Supporter hinterlässt, wenn er mal in einem Acc war, auch wenn sie für einen normalen User nicht einsehbar sind. Zustätzlich kann man den Verdacht der Manipulation oder Co, eine Supportetage höher überprüfen lassen.
Genau, jede Aktion des Supporters generell (also auch im Account des Spielers) wird gespeichert und lässt sich genau überprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Adler94

Ehemaliger Entwickler
Oha....

Nun ist mir klar, warum ich ab und zu mal aus meinem Account rausgeflogen bin, so zwei oder drei mal...

-_-
Das hat damit nichts zu tun, ihr fliegt nicht raus, wenn wir uns einloggen.

hmm das ist jetzt nicht dein ernst oder?
der unterschied sollte jedem teamler bewusst sein
wofür gibt es den ansonsten teamler wenn diese doch absolut mit einem normalen forenuser gleichzustellen sind
ein teamler handelt im auftrag von innogames
sei es durch einen arbeitsvertrag oder durch seine ehrenamtliche arbeit hier und representiert sehr wohl die interessen der firma innogames
dazu kommt das ein CM speziell eine schnittstelle zwischen community und der firma darstellt
sprich diese sind sehr wohl dafür verantwortlich statements im namen innogames zu verbreiten
das problem scheint hierbei eher zu sein das innogames keine stellung zu diesen unangenehmen fragen beziehen möchte und die user somit im dunkelen stehen lässt
Da hast du wohl leider eine etwas falsche Vorstellung des Ganzen hier ;)
Wir Supporter sind keine Angestellten, haben keinen Arbeitsvertrag etc.
Wir haben einige Datenschutz- sowie Verhaltensrichtlinien bestätigt.

Du hast Recht: Das Team (und da vielmehr die Community-Manager) ist die Schnittstelle zwischen Community und Firma, aber es ist nicht die Firma.
Angeführt wird das Team vom Community-Management und schlussendlich vom hauptverantwortlichen Community-Manager (aktuell Bruthor).
Diese sind direkt bei InnoGames inklusive Arbeitsvertrag angestellt.
Wir Supporter/Mods sind einfach Spieler, die sich hier ehrenamtlich engagieren und dazu mit besonderen Rechten und Pflichten ausgestattet sind.
D.h., dass Bruthor tatsächlich für die Firma spricht/sprechen kann - nicht aber die Supporter und Forenmods.
Dessen solltet ihr euch immer bewusst sein.
 

DeletedUser16727

Gast
D.h., dass Bruthor tatsächlich für die Firma spricht/sprechen kann - nicht aber die Supporter und Forenmods.
Dessen solltet ihr euch immer bewusst sein.
OK
Da ja dann jetzt endlich mal geklärt ist wer hier für was genau zuständig ist, bitte ich Bruthor dann jetzt nochmal persönlich mit diesem Beitrag um eine offizielle Stellungsnahme zu der Kritik und dem Feedback!