Der Große Feedback Thread 2012! Eure Meinung ist gefragt

Casadonis

Gast
Nun das Problem ist folgendes, die einen beschweren sich weil ein Fehler nicht korrigiert wird. Dann wird ein Fehler mal korrigiert, da beschweren sich die Leute das ein Fehler korrigiert wird. Was darf's also sein? Die Korrektur oder eben keine Korrektur. Oder bitte den Fehler beheben auf der einen Seite, aber auf der anderen Seite wieder nicht? Bitte immer zu meinen Gunsten?

Ich finde das es ein Schritt in die richtige Richtung ist Ergebnisse die durch einen BUG entstanden sind auch nachträglich zu korrigieren. Was leider nicht immer geht. Es gab mal Fälle das Angriffe die zwischen 23:59:49 und 23:59:59 alle als Angriffe im NB gewertet wurden obwohl dieser erst um 00:00 Uhr anfing. Wie soll Inno damit umgehen? Automatisch alle Städte an die Angreifer überschreiben? Wohl kaum, da man ja nicht wusste welche Kolos tatsächlich durchgekommen wären. Inno hat in den mir bekannten Fällen die Angreifer mit etwas Gold entschädigt. Jedoch sollte man meiner Meinung nach eben in Fällen wo man das Ergebnis korrigieren kann dieses auch tun.
 
Nun das Problem ist folgendes, die einen beschweren sich weil ein Fehler nicht korrigiert wird. Dann wird ein Fehler mal korrigiert, da beschweren sich die Leute das ein Fehler korrigiert wird. Was darf's also sein? Die Korrektur oder eben keine Korrektur. Oder bitte den Fehler beheben auf der einen Seite, aber auf der anderen Seite wieder nicht? Bitte immer zu meinen Gunsten?

Ich finde das es ein Schritt in die richtige Richtung ist Ergebnisse die durch einen BUG entstanden sind auch nachträglich zu korrigieren. Was leider nicht immer geht. Es gab mal Fälle das Angriffe die zwischen 23:59:49 und 23:59:59 alle als Angriffe im NB gewertet wurden obwohl dieser erst um 00:00 Uhr anfing. Wie soll Inno damit umgehen? Automatisch alle Städte an die Angreifer überschreiben? Wohl kaum, da man ja nicht wusste welche Kolos tatsächlich durchgekommen wären. Inno hat in den mir bekannten Fällen die Angreifer mit etwas Gold entschädigt. Jedoch sollte man meiner Meinung nach eben in Fällen wo man das Ergebnis korrigieren kann dieses auch tun.
Sorry, die Entschädigung kann ich nicht bestätigen. Und ich habe zwei Wochen gebraucht, um die Truppen wieder aufzubauen, da ich meine Deff-Truppen mit meinen Off-Truppen geschrottet habe.
Stimmt eigentlich...dieser Fall steht hier noch gar nicht im Feedback Threat. Warum nicht, weil er inzwischen behoben ist. Eine Wiedergutmachung gab es dafür aber wirklich gar nicht.
Weder Ingame noch Gold!
 
@mim: woher weisst du, dass casa von dem fall schreibt, an dem du beteiligt warst?
Glaub mir, wärest Du auch von diesem Bug betroffen gewesen, würdest Du ihn mit verbundenen Augen erkennen.

Stell Dir vor: Belagerungswelt...Du versuchst mit der ganzen Ally eine WW-Stadt - die vom Gegner übernommen wurde, zurückzuerobern.
Gut gedefft, aber machbar. Spione und Simu sagen, ist zu schaffen.

Soweit so gut, der Termin steht an. Du Timest 40 Angriffe/ bzw. Us. Alle anderen auch. Das Timing sieht gut aus. Alles sauber..keine Überschneidungen. Off - Kolo -- deff Alles läuft perfekt

Und dann....kriegst Du die Berichte..und fällst vom Glauben ab. Deine Deff berichtet, von Deiner Off angegriffen worden zu sein. Die Deff hat natürlich fleißig verteidigt. Die Stadt war übrigens tatsächlich zwischendurch frei. Der Spieler nicht da..es wäre ein Leichtes gewesen - wäre nur unsere Deff nicht gewesen - die extra dicht am Kolo lag.

Bei uns ist daran die ganze Ally zugrundegegangen. Die meisten haben danach aufgehört. Der Rest mittlerweile auch. Es spielen glaub ich von einer ehemals aktiven auf No.1 im Ranking stehenden Ally noch zwei Spieler auf der Welt.

Das...vergisst Du nie!
 
Zuletzt bearbeitet:

Beachcomber

Gast
soweit das hier nachlesbar ist, ging es um einen WW Bug und nicht um Angriffe ect. aber weiter im Text ;)
 
soweit das hier nachlesbar ist, ging es um einen WW Bug und nicht um Angriffe ect. aber weiter im Text ;)
Tut mir leid, wenn es für Euch (und auch Inno) ein bissel peinlich wird. Aber wir sind hier im Feedback 2012..da geht es um WW, und um Bugs, und um wohl unterschiedliche Schadenersatz..und um noch ganz viel mehr!

Da frag ich mich mittlerweile, ob hier nicht doch mit zweierlei Maß gemessen wird.
Natürlich gibt es immer Mitarbeiterrabatt - da hab ich durchaus Verständnis für! Allerdings ist vor allem der Kunde König, der Mitarbeiter kommt danach!
Und da habt Ihr mich mit eurem WW - Bug- Korrektur wieder dranne erinnert. Auch so einen Vorwurf gab es ja in 2012 durchaus öfter mal!
 
juhuu, ich hab recht :p

naja, ich weis ja auch nicht, von welchem fall casa geschrieben hat... aber ist ja eig. auch egal. denn solche dinge sollten einfach nicht passieren ;)
 
Zu dem Fehler den Mim le Fay beschreibt, lest euch einfach mal den Beitrag in meiner Signatur durch.(den vom 30:11:2011)
Das beschreibt einen anderen Fall aus Welt Rho an dem ebenfalls mehrere huntert Spieler beteiligt waren.
- Innogames hat sich da sogar gut ein halbes Jahr lange geweigert einen wiederholenden Fehler überhaupt zuzugeben. Erst als sie die gehäuften Meldungen hier im Forum einfach nicht mehr "totschweigen" konnten hat Inogames angefangen an der Fehlerbehebung zu arbeiten.
Ich selbst hatte diesen Fehler in 3 verschiedenen Welten(insgesamt 5 mal, seit ich jetzt Grepolis spielel) und weis von 7 andere Welten wo dieser Fehler(mehrmals) aufgetreten ist.
Wiederholte Beschwerden haben mir eine Verwarnung hier im Forum eingebracht, aber eine Entschädigung -von Gold ja ganz zu schweigen, hats da nirgends gegeben. -auch für keinen der mehreren hundert Spieler in der Beschwerde.

Das jetzt plötzlich Bugs rückwirkend abgehandelt werden fände ich schon gut "aber"....
Soweit ich das jetzt erfragen konnte, hat sich Innogames dabei wiedereinmal sozusagen "selber ans Bein gepinkelt". (sorry -aber der Spruch triffts eben)

Mir ist da irgendwie sofort die Frage eingefallen: Was ist das Gegenteil von gut? --> gut gemeint

Es ist es ja durchaus legitim, wenn Inogames Fehler rückwirkend abhandelt.
Es reicht aber einfach nicht, den Gründern dazu eine kurze Mitteilung zu schicken.

Innogames kann das zwar tun und hats auch so gemacht. Ist aber keine gute Lösung, weils ja doch wieder wenigstens einen "schalen Nachgeschmack" hinterlässt.
Wenn es um so etwas wie Weltwunder geht, sollte Inogames doch klar sein, dass daran sehr viele Spieler mitwirken und da über lange Zeiträume auf ein bestimmtes Spielziel hinarbeiten.
Das dann mit einer kurzen Nachricht an die Gründer abzutun, das geht einfach nicht.
Damit stößt man einfach alle vor den Kopf, völlig unabhängig ob die Entscheidung in der Sache selber richtig ist

Ich kanns einfach nicht nachvollziehen was sich Inogames dabei denkt. Warum wird das nicht ordentlich gemacht? So wie mans sich erwarten kann, wenn einer wo einen ganz ganz groben Fehler macht?
Wenn man schon irgendwo "Mist" baut(was ja niemand ausschließen kann), dann gehört es sich dass man hingeht und sich ordentlich bei jedem entschuldigt.
Das ist das Mindeste was sich alle Spieler die davon betroffen waren von Innogames verdient hätten.

Es war ja nicht "irgend ein Bug" sondern es ist einer ganzenn Allianz ja nachträglich ein Weltwunder genommen worden.

@Innogames,
wenn ihr da nicht deutlich dazulernt, dann werdet ihr immer mehr Spier verärgern, selbst wenn ihr in der Sache selbst richtig gehandelt habt.

Innogames, ihr tippt eure Programme da zwar in die Computer rein, aber diejenigen die damit Spielen, das sind Menschen
Und die kann man nich so abspeisen .(nein sorry -können schon wie man sieht)


Und das stimmt mich auch sehr bedenklich:
soweit das hier nachlesbar ist, ging es um einen WW Bug und nicht um Angriffe ect. aber weiter im Text ;)
Wird demnächst versucht zu bestimmen, zu welchen Themen die Kommunity ihr Feedback geben darf???
Für mein Gefühl einfach völlig unpassen und deplaziert, tut mir leid wenn das jemandem jetzt nicht gefällt.
Aber das ist, was Kommunikation betrifft, meiner Meinung nach genausowenig hilfreich, wie Innogames da seine Korrektur-Entscheidung kommuniziert hat.
Es wurden doch schon so viele -ich sag mal "ungeschickte" Texte veröffentlicht. Wäre es nicht auch einmal an der Zeit, auch da ein bisschen was dazu zu lernen?

:grepolis:
 
Zuletzt bearbeitet:

Casadonis

Gast
@ Mim, ob du davon betroffen warst oder bist, ist mir gänzlich unbekannt. Ich spreche nur von Fällen die ich kenne oder von denen ich selbst betroffen war. Und in denen wurden wir mit Gold entschädigt. Möglicherweise ist es ja auch eine Frage des Goodwills des Anbieters, der dann möglicherweise auch davon abhängig ist wie man das Ganze angeht und wie man mit den Leuten spricht/schreibt.
In einem Fall in dem ich persönlich betroffen war hat sich das Ganze übrigens über Monate hingezogen, da brauchts manchmal eben auch Geduld und Ausdauer.
 


Was mich stört, ist wie ungleich hier die Spieler behandelt werden. Machen wir uns doch nichts vor, hier wird damit gworben, dass Inno die hundert Millionengrenze der Spieleraccounts überschritten hat.
Tatsächlich, wenn ich auf die Stats schaue, spielen auf den DE Welten insg. 135 tausend Spieler. Und es werden täglich weniger. Das sind 0,13% der angegebenen Accounts. Damit hat sicher auch die Inno Politik zu tun, die manche Spieler übervorteilt und von anderen nur das Geld nimmt.
 
Wenn auf den deutschen Grepolis-Servern grademal 1,3 Promille der bei Innogames vorhandenen User sind, wen wunderts dann, dass wir für Innogames überhaupt nicht von Interesse sind ?
 

Bruthor

Gast
Erst mal zu dem Weltwunder-Bug auf Kappa. Ihr findet es passt in die 2012 Retrospektive? Dem kann ich nichts entgegnen. Allerdings hat dieser Schwenk die eigentliche Diskussion dieses Threads in eine andere Richtung gelenkt. Ich möchte trotzdem noch ganz kurz etwas dazu loswerden. Der Fehler verhinderte die zeitgemäße Vollendung der Pyraminde von -UGC- wodurch Zahnfee ungehindert ihr eigenes Weltwunder ein paar Stunden später fertigstellen konnte. Normalerweise greifen wir nicht so hart ins Spielgeschehen ein. Allerdings kann für diesen Bug kein Spieler etwas und wir haben es lediglich manuell auf den realen Stand korrigiert. Dazu möchte ich anmerken, dass dieser Thread nicht dazu da ist, um einzelne Bugs zu besprechen, sondern generell Feedback zu 2012.

Dazu möchte ich jetzt auch nochmal kommen. Ich habe mir mal die Zeit genommen und die bisheringen Aussagen, Kritiken und Vorschläge gewichtet. Dabei habe ich deren Nennung und Wiedernennung addiert und dementsprechend gewichtet. Die wichtigsten Punkte stehen somit weiter oben. Aufgrund der geringen Beteiligung ist bisher allerdings noch nicht sehr viel zusammengekommen.

1. Kommunikation
  • zu wenig Transparenz in der Kommunikation
  • An was wird derzeit gearbeitet? Was wird entwickelt?
  • Neuigkeiten werden zu spät angekündigt

Euer wichtigster Kritikpunkt ist gleichzeitig der, der mir persönlich auch am meisten am Herzen liegt und auch selbst verbessern kann und will. Sicherlich habe ich hier auch nicht freie Hand und muss die Herausgabe einiger Informationen absegnen lassen, aber generell möchte ich, dass in Zukunft Neuigkeiten nicht erst im Changelog stehen, sondern im Vorfeld angekündigt werden. Dies wird nicht jeden einzelnen Bugfix betreffen, aber wichtige Features im Spiel und größere Änderungen sind damit gemeint. Dies wird auch schon kurzfristig mehr und mehr durch Feature-Artikel umgesetzt werden. Zudem wurde ein Konzept aufgestellt, wie wir Entwicklungsprozesse relativ frühzeitg kommunizieren können, so dass auch ein wenig Licht ins Dunkel der Entwicklerhöhle geworfen werden kann. Dies ist eher ein mittelfristiges Ziel, aber auch eines, welches ich gerne umgesetzt sehen möchte.

2. Bugs
  • regressive Bugs
  • neue Features oft fehlerhaft
  • Beta-Lösung wurde nicht optimal umgesetzt

Dies ist in der digitalen Spielewelt ein generelles jedoch nicht zu unterschätzendes Laster. Wir nehmen die Situation sehr ernst und werden alles uns mögliche versuchen einen ähnlichen Fall wie mit v2.30 in Zukunft zu vermeiden. Regressive Bugs sollten nicht auftreten, da diese bereits zu einem früheren Zeitpunkt korrigiert wurden und dann durch eine Änderung an anderer Stelle erneut in Kraft treten. Dies ist definitiv ein Manko mangelhaften Testens. Unser Anspruch an Qualität ist hoch und soll natürlich in Grepolis wieder primär in den Vordergrund rücken. Das Weihnachtsevent ist ein gutes Beispiel hierfür. Sicherlich hat es auch hier und da ein paar Schnitzer gehabt, aber im großen und ganzen wurde es ausreichend getestet, um euch insgesamt ein rundes Event zu präsentieren. Des Weiteren wollen wir das öffentliche Beta-Konzept verbessern. Auch dies ist leider ein eher mittelfristiges Ziel, da dies mehr Aufmerksamkeit benötigt.

3. Balancing
  • Premiumspieler sind nicht-Premium Spielern klar im Vorteil

Natürlich haben Premiumspieler Spielern ohne Premium einen Vorteil, sonst wäre das ganze Konzept nicht tragbar. Natürlich sind wir auch der Meinung, dass Premiumboni dem allgemeinen Spielgeschehen nicht schaden sollten. Aus diesem Grund wurden z.B. auch die Kosten für die Bau-, Rekrutierungs- und Forschungszeithalbierungen entsprechend angepasst. Zur Zeit sind wir mit dem Premium-Modell sehr zufrieden, sind allerdings der Meinung, dass es immer Raum für Verbesserungen gibt.

4. Endgame
  • Weltwundersystem nicht ausgereift/zu langweilig

Ich bin generell der Meinung, dass das Weltwundersystem eine schöne Endgame-Lösung ist, was ja eher eine Geschmackssache ist. Sicherlich wäre es erfreulich, wenn wir verschiedene Endgame-Inhalte anbieten könnten, um mehreren Vorstellungen von Endgame gerecht werden zu können. Vorschläge dafür sind gerne willkommen.

5. Sicherheit
  • CAPTCHA-Eingabe ungünstig
  • Login-Übersicht wurde bisher immer noch nicht eingeführt

Die CAPTCHA-Abfragen waren anfangs zu aggressiv, das gebe ich zu. Dies wurde relativ zügig angepasst und sollte den Spielspaß (wenn überhaupt) nur wenig beeinflussen. Fakt ist jedoch, dass wir durch die CAPTCHA-Abfrage schon viele regelwidrige Accounts aufspüren konnten und somit die allgemeine Fairness im Spiel erhöhen konnten, was schließlich der Sinn hinter dieser Maßnahme darstellt. Angesichts der Login-Übersicht bin ich leider noch nicht lange genug im Team, um den werdegang dieses Features nachzuvollziehen. Ich halte dies auf jeden Fall für eine sinnvolle Information und werde dies erneut vortragen, um den aktuellen Status in Erfahrung bringen zu können.

6. Scripte
  • schnellere Freischaltung von Scripten

Generell sind Scripte natürlich eine schöne Sache, sofern sie für das Spiel, den Nutzer oder anderen Mitspielern nicht schädlich sind. In diesem Fall gilt natürlich auch, alles was nicht offiziell erlaubt ist, ist verboten und wird von uns geahndet. Unser Team testet sehr häufig neue Scripte oder auch ältere Scripte, die mit neuen Versionen versprechen nicht mehr schädlich zu sein. Sobald ein Script von uns abgesegnet wird, wird dies auch für die Spieler freigegeben. Allerdings hat das Testen von Scripts keinesfalls eine so hohe Priorität wie das Spieletesten ansich, da natürlich die Qualität des Spieles ganz klar im Vordergrund steht.


Ich hoffe, ich konnte soweit alles nochmal etwas kompakter Zusammenfassen und ausreichend Stellung dazu nehmen, damit anhand dieser Basis weiter diskutiert werden kann.
 
Erst mal zu dem Weltwunder-Bug auf Kappa. Ihr findet es passt in die 2012 Retrospektive? Dem kann ich nichts entgegnen. Allerdings hat dieser Schwenk die eigentliche Diskussion dieses Threads in eine andere Richtung gelenkt. Ich möchte trotzdem noch ganz kurz etwas dazu loswerden. Der Fehler verhinderte die zeitgemäße Vollendung der Pyraminde von -UGC- wodurch Zahnfee ungehindert ihr eigenes Weltwunder ein paar Stunden später fertigstellen konnte. Normalerweise greifen wir nicht so hart ins Spielgeschehen ein. Allerdings kann für diesen Bug kein Spieler etwas und wir haben es lediglich manuell auf den realen Stand korrigiert. Dazu möchte ich anmerken, dass dieser Thread nicht dazu da ist, um einzelne Bugs zu besprechen, sondern generell Feedback zu 2012.
Grundsätzlich sind mit die WW auf Kappa und wer sie gewinnt herzlich egal. Ich habe auch nicht Eure Korrektur beanstandet, sondern das hier anscheinend willkürlich den einen Spielern geholfen wird und die andere einfach in der Luft hängen gelassen werden, denn wenn man keine Chance mehr hat, seine vom Gegner eroberter Städte auf eigenen WW Insel zurückzugewinnen, ist das wohl nicht weniger wichtig. Als absolute Krönung wird einem noch aufs Brot geschmiert, dass Spieler für einen wesentlich unwichtigeren Bug, wie Angriffe werden im NB gewertet, Ersatz erhalten haben, da frag ich mich wirklich, wer hier mit welchem Maß misst.
Und da kommen einem halt auch wieder die vielen Threats in den Sinn, wo hier manche mehr Insiderwissen haben als andere, und dieses anscheinend honoriert wird.

4. Endgame
  • Weltwundersystem nicht ausgereift/zu langweilig

Ich bin generell der Meinung, dass das Weltwundersystem eine schöne Endgame-Lösung ist, was ja eher eine Geschmackssache ist.
Auf dem Papier mag das ja vielleicht zutreffen, aber jeder der es schonmal gespielt hat, findet es langweilig. Ich gehe daher davon aus, dass Du es noch nie versucht hast.


1. Kommunikation
  • zu wenig Transparenz in der Kommunikation
  • An was wird derzeit gearbeitet? Was wird entwickelt?
  • Neuigkeiten werden zu spät angekündigt
2. Bugs
  • regressive Bugs
  • neue Features oft fehlerhaft
  • Beta-Lösung wurde nicht optimal umgesetzt
3. Balancing
  • Premiumspieler sind nicht-Premium Spielern klar im Vorteil
4. Endgame
  • Weltwundersystem nicht ausgereift/zu langweilig
5. Sicherheit
  • CAPTCHA-Eingabe ungünstig
  • Login-Übersicht wurde bisher immer noch nicht eingeführt
6. Scripte
  • schnellere Freischaltung von Scripten
Ich hoffe, ich konnte soweit alles nochmal etwas kompakter Zusammenfassen und ausreichend Stellung dazu nehmen, damit anhand dieser Basis weiter diskutiert werden kann.
Kann ich das so verstehen, als wären das die erlaubten Punkte, über die hier in diesem Thema geredet werden darf?
 

Bruthor

Gast
Grundsätzlich sind mit die WW auf Kappa und wer sie gewinnt herzlich egal. Ich habe auch nicht Eure Korrektur beanstandet, sondern das hier anscheinend willkürlich den einen Spielern geholfen wird und die andere einfach in der Luft hängen gelassen werden, denn wenn man keine Chance mehr hat, seine vom Gegner eroberter Städte auf eigenen WW Insel zurückzugewinnen, ist das wohl nicht weniger wichtig. Als absolute Krönung wird einem noch aufs Brot geschmiert, dass Spieler für einen wesentlich unwichtigeren Bug, wie Angriffe werden im NB gewertet, Ersatz erhalten haben, da frag ich mich wirklich, wer hier mit welchem Maß misst.
Und da kommen einem halt auch wieder die vielen Threats in den Sinn, wo hier manche mehr Insiderwissen haben als andere, und dieses anscheinend honoriert wird.
Ich wollte es eigentlich dabei belassen, aber nur zur Info: die Allianz, welche das Gebäude unrechtmäßig beenden konnte, hatte dadurch auch tagelang einen Buff, den sie hätte nicht haben dürfen. Da es aber ein fehler im System war und nicht der der Spieler, wird dort auch nichts nachkorrigiert. Ich möchte nun aber über eine ausgebreitete Diskussion über Einzelfälle in diesem Thread absehen, da dies hier nicht hergehört.

Kann ich das so verstehen, als wären das die erlaubten Punkte, über die hier in diesem Thema geredet werden darf?
Nein, dies sind die Punkte, die bereits in dieser Diskussion angesprochen wurden. Diese Liste kann gerne durch weiteres Feedback erweitert bzw. vertieft werden.
 
Das gehört auch noch dringends von Innogames in Ordnung gebracht.

GIn diesem Zusammenhang kann man ja auch mal hinterfragen, ob es wirklich sinnvoll ist, Premium weiterlaufen zu lassen, obwohl der U-Mod aktiv ist.
Da ist es nämlich auch nicht anders...
Er läuft und kostet und läuft und kostet..für nix und wieder nix..
Früher war es sogar so, wenn man einen Neustart gemacht hat, sich aber danach keine neue Stadt ausgesucht hat, sondern einfach nicht mehr weitergespielt hat. dann lief er weiter und hat gekostet und lief weiter...
Gemeldet hab ich es im Herbst 2011 - bereinigt wurde es ca. 1 Jahr später. Logisch..da gab's ja auch Geld für's nichtstun. Wenn man's loswerden wollte, musste man entweder noch mal in die Welt rein und die Verlängerung rausklicken, oder nur so wenig Gold haben, dass er alleine rausfliegt.

Man fühlt sich als Spieler einfach "über den Tisch gezogen" wenn die Premiumfunktionen im U-Modus einfach weiterlaufen.

Es hat sogar schon (durch Innogames oder Forumsteam) Löschungen von Beiträgen die dieses Thema betreffen gegeben und es wurden Spieler sogar verwarnt. weil sie sich weiter darüber beschwert haben.
Um es mal ganz direkt zu sagen:
Ich finde diese Vorgehen einfach eine "Schweinerei", von Moral und Anstand will ich da garnicht schreiben.
Eine Abzocke ist das ja sowieso, das traut ihr von Innogames euch wohl hoffentlich nicht zu bestreiten?
Das Innogames es nach wie vor so macht, trotz unzähliger Proteste darüber das geht mir sowas auf den Geist, dass sogar ich mir schwer tue da die passenden Worte zu finden, ohne das ich hier gesperrt werde.

Ich finde es eine absolute Unverschämtheit, dass Innogames das Jahrelange trotz vieler vieler Proteste so macht und nicht die Spur von Anstand zeigt und das ganz selbstverständlich abstellt.

Ein Zeichen wirklicher Glaubwürdigkeit könnte dabei von Innogames auch mal kommen:
Wenn in der Firma Innogamesn auch nur eine Person mit Charakter und Anstand wäre, dann würden alle diese Premiumzeiten die im U-Modus weiter abgezogen wurden, ganz selbstverständlich zurückverrechnet werden (wo es die jeweiligen Accounts noch gibt)
Diese Daten müssten ja nach wie vor vorhanden sein, da sie ja das Premiumsystem und somit die Gold-Abrechnung betreffen.


Das ist bindend. Wer UM macht und seine Premiumsachen dort reinlaufen läßt, der ist (sorry) selber schuld. Man weiß im voraus, wann man Urlaub machen möchte, da kann man das darauf doch abstimmen.

Und ja, jetzt kommen die Stimmen: kurzfristig ect. Aber Leute, Zieldatum und verlängern klicken, jeder ist doch seiner Sinne mächtig, wenn er das macht, oder liege ich da falsch?

Wir Kurzfristig-gedacht (oder noch schlimmer "garnicht" gedacht?)dieses Argument von Beachcomber ist, zeigt eine ganz simple Frage:

Angenomen jemand wird krank und macht darum plötzlich und unerwartet den U-Modus an. (soviel zu "man weis im Voraus wann man Urlaub machen möchte")
Welche Möglichkleit hat dieser Spieler, das weiterlaufen der Premiumfunktionen mit Beginn des U-Modes zu stoppen?

Richtig, garkeine.


Nächstes Beispiel:
Eine Mutter muss sich die nächste Zeit verstärkt um ihre Famielie kümmern (Kind Krank) und macht darum den U-Modus an.
Welche Möglichkleit hat sie um das weiterlaufen der Premiumfunktionen zu stoppen?

Wieder richtig, auch keine.

Diese Beispiele könnte ich wohl endlos weiterführen, aber ich denke die beiden reichen aus oder?

Beachcomber seine Argumentation kommt bei mir an, als ob damit versucht wird, diese Art von Abzocke ist zu legalisieren.
Und scheinbar ist diese Argumentation auch die gleiche die Innogames zu diem Thema vertritt?

- Oder vertritt Innogames dazu doch eine andere Meinung als Beachcomber und es wurde bei der "Flut an Fehlern und Problemen nur übersehen" zu korrigieren?
Wenn ja, bis wann können wir mit einer Korrektur dieser Unart rechnen?

Noch weitere Gründe warum ich die Argumente von Beachcomber einfach als untauglich ansehe:
Ich werde zu Weihnachten in den U-Mode gehen.

Man weiß im voraus, wann man Urlaub machen möchte, da kann man das darauf doch abstimmen.
Wenn ich das Premium schon vorher ablaufen lasse, dann würde dass bedeuten, ich müsste einige Tage ohne Premium spielen.
Heist wenn ich(und alle anderen Premiumspieler) Beachcombers klugen Vorschlag beachte, muss ich einen Account mit über hundert Städten einige Tage ohne Premium spielen.

@Beachcomber
Wie gerne würdest denn du deinen 165-Städte Account in Welt Zeta ohne Premium spielen?

Und stell dir noch was anderes vor:
Stell dir vor deine ebenfalls-Premium-Gegner kommen da drauf, dass deine Einheiten auf einmal um 20% schwächer sind.

Was würde ich da tun?
Nun ich würde einen Verbündeten suchen, der zu einer Stadt von dir 2 Tage Laufzeit hat.
Der soll dann ab und zu einen Angriff starten, bis er angezeigt bekommt das du im U-Mode bist.
Jetzt kann ich dich noch angreifen mit allem das weniger als die 48 Stunden Laufzeit hat.
Das Schöne dabei:
a.)deine Einheiten sind um 20% schwächer
b.) Sollte ich ein Kolo landen können, kannst du dich nicht verteidigen(es nicht rausschießen), weil du den U-Mode ja schon aktiviert hast.

Das alles wären die Konsequenzen, wenn man deinen "Vorschlag" nachkommen würde Beachkomber.
Tut mir leid da kann ich nur sagen:
Es ist einfach eine wirklich schlechte Idee, da auf dich zu hören. Du solltest dir da wirklich was anderes einfallen lassen,
 
Zuletzt bearbeitet:
wenn ich etwas verbergen wollte, dann würde ichs einfach nicht schreiben und fertig

Die Spolier sind da um Sachen die das eigentliche Thema nur am Rande betreffen zu minimieren.
Der Lesefluss des eigentlichen Themas bleibt dadurch besser erhalten.

Das ist der eigentliche Grund, warum man Spoiler verwendet. Zu glauben dass dahinter jemand was "verbergen" möchte, finde ich aber doch sehr kindlich Beachcomber.

Und was soll dass von wegen "altbacken" ????
Die Premiumfeatures laufen ja noch immer in den U-Modus hinein weiter.
Willst du uns hier jetzt doch zensieren, zu welchen Thema es Feedback gibt Beachcomber?
Du machst dass in diesem Thread dann ja schon zum zweiten mal, dass du das versuchst. Wirst du dafür bezahlt, oder überlegst du dir einfach nicht, was in deinen Aussagen wirklich drinnen steckt?
Ich finde das einfach nur dreist, wenn so versucht wird hier die Themen des Feedbacks einzuschränken.

Umso dreister, wenn der CM kurz vorher noch dieses geschrieben hat:
Nein, dies sind die Punkte, die bereits in dieser Diskussion angesprochen wurden. Diese Liste kann gerne durch weiteres Feedback erweitert bzw. vertieft werden.
 

Casadonis

Gast
du meinst echt, das du durch Spoiler etwas verbergen kannst?

das mit dem UM wurde doch schon reichlich gepostet, warum immer wieder. Fredy, du holst Sachen hervor, die altbacken sind.

Was hat mein Acc auf Zeta mit der ganzen Sache zu tun? Du steigerst dich in etwas hinein, was sinnig ist, aber du willst ja schreiben.

Deine UM Mode Dinge wurden schon alle einmal geklärt, du machst dich nur etwas wichtig gerade oder was wird das?

Edit: vergiß es einfach, du hast deine Meinung, egal, was andere sagen, es ist einfach müßig....
Nun steht er aber mit seiner Meinung nicht alleine da.
Selbst wenn ich weiß wann ich Urlaub machen möchte, könnte es passieren, das ich mich entweder entscheiden muss entweder eine Woche ohne PA zu spielen oder den PA eine Woche im U-Mode weiter laufen zu lassen, da ich den PA ja für mindestens 2 Wochen buchen muss. Da müsste also das Angebot geändert werden das ich den PA auch Wochen- oder sogar Tageweise buchen kann um ihn nach Möglichkeit exakt auf meinen Urlaub abstimmen zu können. Zumindest sollte der PA aber auch Wochenweise angeboten werden. Da dies bis dato von Inno noch nicht angeboten wird sollte es selbstverständlich sein das der PA während der Urlaubszeit nicht weiter läuft. Selbiges gilt selbstverständlich auch für den Weihnachtsfrieden da mir z.B. Befehlshaber und Kapitän nicht wirklich nützen, bzw. nur eingeschränkt.

Und nur weil Dinge altbacken sind, heißt das nicht das sie nicht noch aktuell sind.