Der Große Feedback Thread! Eure Meinung ist gefragt

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Maerlex, 27.09.11.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ganz toll wäre es auch, wenn vor Updates mal getestet würde. Nur so als Feedback.
     
  2. Laptop-Freak

    Laptop-Freak

    Beigetreten:
    22.09.09
    Beiträge:
    2.977
    Zustimmungen:
    13
    Ist nur die Frage ob sie die alten Welten aussterben lassen wollen oder nicht
    Weil immer mehr Leute verlassen Grepolis viele Fangen einfach eine neue Welt an weil sich um 2.0 mehr gekümmert wird wie auf den alten Welten

    Wie du selber sagst sollte mal Klartext geredet werden
     
  3. oshaaii

    oshaaii Gast

    Also ich hab genau 2 negative Sachen die mir auf dem Herzen liegen:
    1. Das Forum der 2.0er Welten ist mMn unübersichtlicher und schwerer zu handhaben (aufgrund der "threadleiste" oben, die im neuen Forum nur eine Zeile hat im alten aber 2), als das "alte" Forum.
    2. Um die Kommunikation ALLER Spieler einer Welt zu verbessern wäre es vielleicht eine lustige aber auch nützliche Idee eine art Weltenchat zu eröffnen, dieser sollte ähnlich funktionieren wie der Allichat allerdings hätten alle Spieler dieser Welt Zugang. Man könnte lustig plaudern oder sich über die besten Taktiken austauschen.

    Ansonsten muss ich sagen, dass das Game ziemlich gut ist, wenn man von den Kommunikationsmöglichkeiten absieht, die wie man so schön sagt "outgesourct" werden müssen
     
  4. maraz ali

    maraz ali

    Beigetreten:
    30.03.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Neue welt

    Ich finde auch das die 2.0 version nicht so gut ist für grepolis.

    Ich bitte den support eine neue welt mit normalen version zu öffenen.

    danke
     
  5. Adler94

    Adler94 Entwickler

    Beigetreten:
    22.12.09
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    30
    Welten mit Version 1.x wird es nicht mehr geben.
     
  6. Sorry,

    im Moment erscheint es mir überhaupt nicht sinnvoll neue Welten zu starten.

    Man sollte im Vorfeld versuchen die bestehenden Welten am laufen zu halten und nicht weiter Unruheherde eröffnen.

    Im Moment sinkt auf jeder Welt die Lust zu spielen durch schwinende Memberzahlen auf den alten Welten und vermehrte Fehler auf den neuen Welten.

    Neue Spieler auf solche Welten los zu lassen bedeutet Frust und schnelles wieder verlassen von Grepo- Also erstmal Bestandsschutz betreiben und die Fehler beseitigen.

    engelbert
     
  7. leader21

    leader21 Gast

    Nehmt Ihr uns eigentlich noch ernst?!

    Sorry - Leute - ist das wirklich Euer ernst hier?
    Ok, mal wieder ein Feedback Threat... Ich halte mich sehr zurück mit meiner Meinung und das ist für einige hier auch besser so. Aber dieser Feedback Threat zeigt doch, dass wir Spieler in unseren Belangen gar nicht wirklich ernst genommen werden, oder?!
    Das ganze Forum ist UNSER Feedback bereich. Es gibt dermassen viele und gute Vorschläge - genauso viel wie es Unsinn gibt den manche von sich geben.

    Ich kann verstehen dass es schwierig ist alle Theman im Überblick zu behalten. ABER der Grundtenor sollte doch Inno bekannt sein, oder?

    Ich möchte hier nur ein Thema hier anschneiden über das es sich in meinen Augenwirklich lohnt zu diskutieren und welches von Inno geschickt umgangen wird - und dafür erwarte ich ein FEEDBACK von Inno denn schliesslich ist das hier doch ein bidirektionaler Threat oder etwa nicht?

    Was ist mit V2.0 auf den alten Welten?! Ich finde es ist an der Zeit dass Inno mal die Hosen runter lässt. Es ist doch imo mehr als Fair den Spielern die jetzt fast als ein Jahr warten mit der Einführung zubelohnen. Die ewigen Vertröstungen und Ankündigungen von Inno die sich immer wieder als heisse Luft herausstellen haben WIR satt und ich denke ich spreche hier für alle Spieler auf den alten Welten die ein Ziel vor Augen haben und gerne dem Spiel nochmal eine Chance zur Innovation geben wollen.

    Es gibt genügend Threats mit V2 auf alten Welten - ALSO NEHMT UNS SPIELER BITTE ERNST !!.
    Wir spielen hier zum Spaß - aber irgendwann hört auch dieser mal auf...

    Also: WANN KOMMT V2.0 auf den 1er Welten?


    Dann bin ich mal auf das Feedback von Inno gespannt :supermad:

    Frustrierter Leader über V2.0 auf alten Welten
     
  8. Bluebaron

    Bluebaron Gast

    Weltwunder für Welt Alpha

    Hallo,

    spiele auf Welt Alpha und muss sagen, dass es langsam Zeit wird, dass auch dort endlich auf die Version 2.0 umgestellt wird. Die Welt stirbt immer weiter aus und ich denke dass die Version 2.0 nochmal etwas Schwung in das ganze bringen könnte. Ich weiß von vielen die auf Welt Alpha aufgehört haben, da sie keine Lust mehr hatten weiter auf die Weltwunder zu warten. Die Gegner werden immer weniger und die Wege zu den verbleibenden werden immer länger. Die Weltwunder würden in dieser Konstellation neue Anreize schaffen, da es endlich wieder ein großes Ziel zu verfolgen gäbe.

    Besonders schade finde ich es auch, dass eine versprochene Umfrage unter den Spieler von Welt Alpha - ob sie eine Umstellung auf die neue Verson wollen oder nicht - nicht durchgeführt wurde. Richtig erst genommen fühle ich mich als Kunde da nicht. Gut, dass ich so ein ausdauernder Spieler bin und die Hoffnung noch nicht ganz verloren ist. Denn sonst hätte ich auch schon längst aufgehört.

    Das ich ansonsten das Spiel sehr gut finde muss ich glaube ich nicht sagen. Ansonsten hätte ich nicht so lange die Treue gehalten.

    Grüße

    Bluebaron
     
  9. leader21

    leader21 Gast

    Danke Bluebaron ! Das ist ja mein Reden:

    Die versprochene Umfrage auf ALLEN alten Welten hab ich ja schon wieder total vergessen. Ich sag's ja - das unterstreicht doch die Aussage meines og. Posts!! Inno setzt auf die "Vergessens Taktik" und versucht uns Spieler - oder besser uns Kunden wie Du es so treffend auf den Punkt bringst - schon wieder hinzuhalten und verliert somit noch das letzt bischen Glaubwürdigkeit.
     
  10. Casadonis

    Casadonis Gast

    Beim jetzigen Stand der 2.xx Welten hoffe ich das die 1er Welten überhaupt nicht umgestellt werden.

    Einen Phönizischen Händler den ich unbegrenzt immer wieder in meine Polis zurück holen kann, Rekrutierungszeithalbierung und Qlympische Spiele mit einer Laufzeit in der Länge eines Stadtfestes sind nicht wirklich wünschenswert.

    Auch die ständig verbugten Updates nerven nur noch. Die Server gehen jeden Abend in die Knie. Die Bedingung für die Heldenwelt und der Weltwunder sind so nur für Massenallys praktikabel und von kleinen Allys überhaupt nicht zu bewältigen.

    Sprich die Balance auf den neuesten 2.xx Welten zwischen PA-Spielern und Nicht PA-Spielern ist faktisch nicht mehr vorhanden. Massenallys sind an der Tagesordnung und zwingend nötig will man später die Weltwunder bauen können.

    Auch das Bauerndorf-Sytem und den Marktplatz sowie das Allianzform kann ich nicht wirklich als gelungen bezeichnen.

    Unter diesen Voraussetzungen bleibe ich lieber bei der 1.xx Version als Endlosgame, oder einer Lösung ähnlich wie bei die Staemme, wo die ältesten Welten nach ca. 8 Jahren "abgeschaltet" wurden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.09.11
  11. Neliostar

    Neliostar Gast

    Hallo,

    Das Lord Cracker viel Kritik auf den Punkt gebracht hat, ist, denke ich, keine Frage mehr.
    Ich möchte noch ein paar Detailkritiken anbringen.

    Auf 1.0 Welten gibt es so gut wie keine Updates mehr. Alles wird in die Entwicklung von 2.0 gepumpt. So komm es mir vor.
    Mir persönlich ist 2.0 ein Greul. Viele guten Ideen technisch so mies umgesetzt, das es mir leid tut, es so deutlich schreiben zu müssen.

    Die meiste Kritik bezog sich auf die 2.0 Welten, die hab ich aber wieder aufgegeben. Daher meine Kritik ausschliesslich zu 1.0:

    Die PA Gebäudeübersicht ist nicht nutzbar. Ich sehe zwar, welche Stufe sie haben, aber nicht, ob ich ausbauen kann, vergleichbar mit Senat.
    Ich weiß bis heute nicht, wozu die PS Götterübersicht da ist...
    Die PS Handelsübersicht ist gut, jedoch dermassen CPU-lastig, das ich jedesmal schaue, was im Hintergrund läuft, weil es so stockt.
    Zum Glück gibt es viele Scripte, die ja auch für 2.0 abgekupfert wurden, die einem in 1.0 das Leben erleichtern. Hier sollten sich die Entwickler mal umsehen und schauen, was man da sinnvolles gebrauchen kann.
    Nur ein Stichwort: Städteliste mit >50 Städten.
    Hat der Entwickler niemals selbst ausprobiert, sonst müsste man nicht bis Bagdad runterscrollen...
    Die Übersicht-Animationen sind am Anfang nett,sollten aber abschaltbar sein, genauso wie die Meldungen zur eigenen Gunst.
    Allgemein sollte die Serverperfomance angehoben werden, womöglich indem man die Seite verschlankt und auf Perfomancekiller hin checkt.

    Was mich wirklich ziemlich geärgert hat, war damals die Erkenntnis, das ich forschen kann wie ich will, beim Unterstützen zählt das nur erforschte in der unterstützten Stadt. Wurde also dort kein Rammbock erforscht, Pech. Wie das so abläuft im übertragenen Sinne, wenn meine Schiffe auf einmal dort wieder zurückgebaut werden, keine Ahnung. Super sinnig und echt super kommuniziert im sogenannten Grepo-Wiki.
    Was nebenbei eher schlecht als recht ist.
    Tja, und mein letzter Punkt, obwohl ich noch viel weiter schreiben könnte, ist, das es keinen Truppen entlassen Button gibt. Ich will keine Diskussion lostreten, nur soviel, ein Herrscher konnte damals auch seine Soldaten wieder heim schicken. Und das wäre manchmal hilfreich und nicht so stressig wie die derzeit möglichen Lösungen für dieses Problem.

    Support ist gut, Forumssupport ist mir manches mal sauer aufgestossen.
    Ein Grund, warum ich gar nicht mehr ins Forum sehe.
    Gruß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.11
  12. Der Papst

    Der Papst

    Beigetreten:
    07.12.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    habt ihr wieklich das gefühl das die nur irgendwas ändern werden das was wir hir tuhn und schreiben ist wie ein tropfen auf einem heissem stein kommt schon leute schade um die luft die ich gerade verbraucht um diesen satzt zu schreiben da es e nicht beachetet wirt
     
  13. ichselbst

    ichselbst Gast

    sehe ich genau so
    bevor hier auf die bereits gegebenen und zum großteil recht sinnvollen feadbacks eingegangen wird, braucht man sich nicht die mühe zu machen und weitere zu schreiben.

    ich fände es schön wenn "der neue besen" einmal so richtig aufräumt, denke aber das es durch die hauptstelle von innogam,es eh wieder ausgebremst wird.
     
  14. Bienenwolf

    Bienenwolf Gast

    Also ich will es mal kurz anreissen:

    Ich bin selbst PA-Spieler, aber die Nutzung der PA-Vorteile wird von manchen Spielern am Anfang einer Welt so extrem ausgenutzt, das sie damit andere aus der Welt vertreiben, bevor sie überhaupt dazu kommen, darüber nachzudenken, ob sie sich einen PA leisten sollten. Ich denke, das es hier Abhilfe bringen würde, wenn PA-Vorteile erst einige Wochen nach dem Start einer Welt genutzt werden könnten. Dann würde sich das relativiert haben.

    Ausserdem will ich hier nochmal ausdrücklich gegen die Rekrutierungszeithalbierung, Bauzeithalbierung und Forschungshalbierung sowie die Möglichkeit über den Phönizischen Händler (mit genügend Gold) an unendlich viele Ressis zu kommen wettern. Wenn einer am Anfang 100€ ist Töpfchen schmeisst und dann 50 Leute aus der Umgebung vertreibt, die kontinuierlich investieren, nur damit er dann weit und breit Ruhe hat und wegen seines Vorsprungs nichts mehr investieren muss, hat weder Inno, noch das Spiel, geschweige denn der Spielspass gewonnen.

    Ausserdem sollten "Neuanfänger" beim Neustart 30% ihrer Kulturstufen behalten, damit sie nicht endgültig aufhören und so die Möglichkeit wahrnehmen können, sich bei ihrem Gegner gebührend zu bedanken. Das würde die Welten länger "interessant" lassen und vor allem grössere Spieler (die ja meisst PA sind) halten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.11
  15. @Maerlex..grüss dich.Ich hoffe nur dass es hier nicht raus kommt wie bei DS :supermad:
    Da hattest du grosse Motivation am Anfang wie hier auch und auf einmal ist dort relativ die lust raus.....vor allem wurde nicht gross auf die Anliegen eingegangen dort..im gegenteil,man führt noch den grösseren Quatsch ein,verstimmt die Skriptemacher (wann kommt das hier dass die Skripte gesammlet werden und eingeschränkt etc.) und sehr viele Spieler sind abgesprungen oder springen noch ab...schade drum dass Immo einfach nichts lehrnt aus der ganzen Geschichte....denke auch hier wird der deutsche Markt nicht so ernst genohmen weil es ja noch den ganzen Asjatischen Raum gibt der die Kohle abliefert.
    Mehrheitlich wurde alles gesagt vor allem von Lord Cracker........einfach auch hier bei Grepo solte das oberste Gebot sein;Supporter spielen nicht auf den server wo sie Einfluss haben...etv.vermehrte Kontrolle,weil es gibt da mehr als genug negative Erlebnisse.......was mich aber sehr stört-----grepo ist im Gegensatz zu DS noch jung,macht aber die gleichen Fehler---warum lehrnt ihr nicht daraus??? Ist ja alles die gleiche Firma,gleiche Kultur etc...wirklich schade drum!
    Was auch sehr störend ist dass man den "Acc-Sitter" fast nicht auf die Schliche kommt...setzt doch mal eure Kontrollfunktzionrn ein und greift durch!
    Mfg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.11
  16. Adler94

    Adler94 Entwickler

    Beigetreten:
    22.12.09
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    30
    Da muss ich kurz einhaken, da das nicht so stehen bleiben kann. Supporter haben keinerlei Rechte auf Welten, auf denen sie selbst spielen - eben um Missbrauch zu verhindern.
     
  17. Quests

    Die Beiträge, die ich bis jetzt gelesen hab enthielten viel an konstruktiver Kritik (vor allem Lord Cracker's). Hab nicht alles durchforstet und weiß nicht ob schon jemand etwas Ähnliches gepostet hat.
    Das Einzige was mir noch einfallen würde um den Spielspaß zu erhöhen wäre der Einbau von kleinen Quests, die von Zeit zu Zeit auftauchen (nach bestimmter Zeit wieder verschwinden) und unterschiedliche Schweregrade haben:
    "Schicke ein Transportschiff zu xy, dort ist ein Schiff gekentert; Rette die Besatzung und berge deren Ladung für eine Belohnung (Rohstoffe, Gunst)"

    mfg fsb
     
  18. jubega

    jubega

    Beigetreten:
    05.11.10
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    @adler


    Aber wer glaubt euch das???


    Grade bei uns in Tau gibt es sehr starke Gerüchte im Bezug auf einige Supporter...


    Vielleicht solltet ihr wirklich eine Extrawelt nur für Supps machen wie schon mal vorgeschlagen wurde
     
  19. Nachdem ich mal ein wenig gewartet habe, um zu schauen wer hier was schreibt, werde ich nun auch meinen eigenen Text zu diesem Thema verfassen. Darin werde ich sowohl meine eigenen Kritiken zum Ausdruck bringen, aber auch auf bereits bestehende Kritiken eingehen, um jenen Usern zB andere Blickwinkel auf ihre Kritikpunkte aufzuzeigen oder sie einfach zu berichtigen, da sie von falschen Gegebenheiten ausgehen.

    Im Wesentlichen stimme auch ich mit Lord Cracker überein. Allerdings bin ich bei einigen von ihm aufgezählten Dingen anderer Meinung und denke, dass diese Kritik ausbaufähig ist und noch eine Ergänzung in Richtung Teil 3(Informationspolitik und Umgang mit Updates/Serverproblemen) nötig hat. Hierzu gleich mehr.

    Grepolis ist allgemein ein sehr fesselndes Spiel dessen Reiz größter Reiz eigentlich die Zusammenarbeit mit anderen Spielern und das Bashen ist. Diese 2 Punkte bleiben auch langfristig erhalten. Leider schwindet der Rest doch recht schnell und schon nach wenigen Monaten ist das Spiel sehr langweilig geworden und man spielt es eigentlich nur noch, wegen der Mitspieler und freut sich dann gelegentlich, wenn man mal wieder sinnlos seine Truppen schrotten kann.

    Problem hierbei sehe ich nach wie vor in einem fehlenden langfristig anzustrebenden Ziel. Die Weltwunder sind, um es sehr nett auszudrücken, eben nicht jenes gesuchte Ziel, welches sie eigentlich sein sollten und stellen im Groben die reinste Enttäuschung dar. Hier muss also ein Ersatz her.

    Auch sind die Übersichten alles andere als übersichtlich. Hiermit meine ich vor allem jene Übersichten, welche man über den Verwalter und den Kapitän erhält. Leider ging man in dieser Richtung nie weiter auf die Spieler ein. Dabei ist es doch ganz einfach. Wir zahlen für diese Features, nicht nur weil wir wollen dass sie verbessert werden und selbst eine verbesserte Übersicht wünschen, sondern auch weil wir sie benötigen, da wir jeden Tag aktiv spielen und es ohne sie im späteren Spielverlauf schlicht und ergreifend unmöglich wird, noch klarzukommen. Für die Entwickler würde es sich an dieser Stelle also lohnen, sich Feedback aus der Community zu holen, welche Features inwiefern einer Veränderung bedürften. In der Vergangenheit wurde zwar immer viel daran rumgewerkelt, aber merkliche Verbesserungen waren hierdurch leider nur selten festzustellen, teilweise trat sogar das Gegenteil ein.

    Auch ist das Balancing nach wie vor ein Problem mit dem die aktiven Spieler zu kämpfen haben. Während man immer einzelne Offs auf seine Zielstädte schicken muss, kann dort permanent Deff gehortet und auf eine nach oben offene Menge aufgestockt werden. Dass Offs daran mit wenig Effekt abprallen, sollte jedem Spieler klar sein, der das Spiel nicht erst seit gestern spielt. Hier muss irgendeine Idee her, irgendeine Regelung, weiss der Teufel was, aber das bedarf DRINGEND einer Änderung. Zur Zeit bin ich persönlich mal wieder dort angelangt, wo ich damals auf Alpha feststeckte - ich habe eine mehr oder weniger kleine bis mittelgroße Front, welche von oben bis unten mit Standdeff dicht steht. Der Gegner hat diese aber aus dem Hinterland reingeschoben, weshalb Deff mit kurzen Laufzeiten bei potentiellen Koloangriffen in kürzester Zeit nachgeschoben werden kann. Dass dies auf Dauer nicht nur frustrierend, sondern auch ermüdend ist, brauche ich hier wohl ebenfalls keinem erzählen.

    Auch von 2.0 hatte ich mir anfangs mehr erhofft. Zuerst war ich ein Gegner jener Spieleinstellung, dann habe ich es ausprobiert und heut ziehe ich eine 2.0 Welt einer 1.x Welt definitiv vor, da die Version etliche neue Vorteile mit sich brachte. Nichts desto trotz, wurde 2.0 schon im März 2010, also 1 Jahr vor Veröffentlichung, inoffiziell von der Geschäftsleitung angekündigt. In Anbetracht dieser Tatsache sind ein paar Übersichtsverbesserungen, ein unausgereiftes Weltwundersystem, ein neuer Gott, eine neue PA Funktion und ein zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht existentes Konzept zu den Heldenwelten eindeutig zu wenig, für eine derart lange Zeitspanne. Hier sollte man zukünftig weniger auf Werbung für die neue Version und mehr auf qualitativ hochwertige Inhalte setzen.

    Da wären wir auch schon beim nächsten Thema. Oh ja, das ist verdammt alt, aber aufgrund neuester Ereignisse auch wieder verdammt aktuell. Zum Start von Grepolis gab es lediglich die 5 Berater und die Bauzeithalbierung. 2 der Berater wurden in ihrer Wirkungskraft um 1/3 abgeschwächt(Kapitän und Befehlshaber von 30% auf 20% stärkere Truppen, für die unter euch, welche damals noch nicht angemeldet waren). Das war an sich eine ganz tolle Sache und das PA System war, abgesehen von der ungedeckelten Bauzeithalbierung, die aber durch den Preis, welcher bei dauerhafter Nutzung entstünde eine natürliche Deckelung hatte, recht ausgewogen und sehr annehmbar und akzeptabel. Es kam sogar noch besser und es wurde weiterhin an eben diesen 5 Beratern gearbeitet, sie wurden um Features erweitert die einem noch mehr Übersichtsvorteile verschafften.

    Leider wendet man sich seit neuestem dann doch wieder gegen das gute Balancing. Eine weitgehend ungedeckelte Rekrutierungszeithalbierung wurde eingeführt. Klar, sie besitzt diese komische Deckelung, welche irgendeinen Sekundenwert nicht unterschreiten darf. Aber wenn man mal ehrlich ist, dann sind 3 Tage vs 10 Minuten für den Aufbau einer vollen Off einfach verrückt und spielverzerrend. Diese Funktion zerstört das Balancing zutiefst. Anstatt sie aber nur auf einigen der neu startenden Welten einzuführen und diese mit "neues PA System" zu kennzeichnen, möchte man sie wohl auf jeder der neuen Welten haben und beschneidet uns somit leider auch ein wenig in unserer Entscheidungsfreiheit, bezüglich der Einstellungswahl. Mit 2.0 kam auch der sogenannte Phönizische Händler in's Spiel. Ganz nette Sache, lustiges Ding für nebenbei und, ähm, ach ja - ebenfalls total spielverzerrend, investiert man nur genug Geld. Mit genug Geldeinsatz kann man nämlich, wer hätte das gedacht ^^, ungedeckelt seine Rohstoffe bis in's Unendliche pushen. Gekoppelt mit der ungedeckelten Bauzeithalbierung und der neuen Rekrutierungszeithalbierung, ergibt das eine ganz böse Mischung, welche letztlich bedeutet "Wer den größten Geldbeutel besitzt, hat den größten Spielerfolg". Denn wenn ich mich nicht irre, hatte ein Spieler auf einer der neuen Welten bereits nach einem Tag 4000 oder 7000 Punkte, was für Speed 10 vielleicht angemessen, bei Speed 2 aber absolut wahnsinnig ist.

    Uns Spielern mit begrenzter Bereitschaft zu zahlen oder begrenztem Geldbeutel bleiben nur noch 2 Dinge - Erfahrung und Aktivität. Aber was bringt mir jede Aktivität der welt, wenn mein Gegner nach 30min wieder die volle Truppenzahl hat, während ich erst 50 Schleuderer nachbauen konnte.

    Man muss hierbei die langfristigen Wirkungsmechanismen beachten. Durch Bauzeithalbierung, Phönizischen Händler und Rekrutierungszeithalbierung, wird man immer vorn bleiben - mit einem abnormalen Abstand zum Rest der Spielergemeinschaft. Die einzige Hürde an der ein Spieler noch scheitern könnte, die Kulturgrenze, wird durch die Mischung aus Rekrutierungszeithalbierung und Händler praktisch nutzlos, da man jeden Tag 20 Offs mit nur einer Stadt verbraten kann, wenn man nur genug Geld investiert. Kultur sollte also immer reichlich vorhanden sein - als wäre das noch nicht genug, wird nun aber auch noch die Laufzeit für Olympische Spiele drastisch reduziert, was die Kulturgrenze praktisch für diese Spieler völlig außer Kraft setzt.

    Was bedeutet das also nun? Während der "normale" Spieler nach 30 Tagen vielleicht schon 3 Städte hat und die Kulturanzeige noch 2 weitere Eroberungen zulässt, hat der Spieler mit den siebenstelligen Beträgen auf seinem Konto nach 30 Tagen 20, vielleicht 25, Städte und genug Kultur für die nächsten 10 bis 15 Städte.

    Was bedeuten an dieser Stelle Aktivität und Erfahrung? Oder, um die bessere Frage zu stellen: Hat man als aktiver Spieler überhaupt noch eine Stadt, wenn man mal 6h schläft? Früher wäre eine Frage in diese Richtung schwachsinnig gewesen, heut ist sie erschreckend real und noch viel erschreckender ist das Ergebnis - wenn man Pech hat, darf man neu anfangen wenn man mal kurz weg war.

    Wohin soll das führen? Was kommt als Nächstes? Laufzeithalbierungen, damit ich mit dem Kolo zu meinem Nachbarn nur noch 5min benötige? Gekaufte Rohstoffe? Das nimmt alles die völlig falsche Wendung und macht, so wie es ist, die Spielbalance komplett zunichte, zerstört praktisch das ganze Spiel, wenn man auf einen solchen Spieler trifft und dieser aktiv ist.

    Mein Vorschlag an dieser Stelle: Deckelt die Funktionen stärker oder führt ein System ein, welches es möglich macht diese Funktionen auf einigen Welten einzuführen und auf anderen nicht, damit die Spieler entscheiden können, ob sie ihr Geld aus dem Fenster werden bzw ihren Account an einen Millionär verlieren wollen oder eben nicht.


    Der Text, den Sie eingegeben haben, besteht aus 16409 Zeichen und ist damit zu lang. Bitte kürzen Sie den Text auf die maximale Länge von 15000 Zeichen. Sry für den Doppelpost, aber muss ja sein. Dämliches Forum. :p
     
  20. Egal, ich mache an dieser Stelle mal woanders weiter.

    Team, Teamstruktur usw sind natürlich wichtige Dinge in einem Browsergame. Da braucht es ein Supportsystem, eine anständige Forenmoderation und kompetentes Personal.

    Ein Supportsystem ist vorhanden. Für jede Welt gibt es ausreichend Supporter, ein Ticket bleibt in der Regel nicht länger als 24h liegen. So soll es sein, so ist es richtig und das ist mir jedes Lob wert.

    Sind die Antworten in Ordnung? Nun, da gibt es unterschiedliche Ansichten. Ich hatte bisher noch keine großen Probleme, außer mit der Tatsache dass etwas weniger mit den Textblöcken gearbeitet und ein wenig mehr mit der Hand geschrieben werden könnte. Von anderen Spielern jedoch, habe ich erfahren, dass sie teils starke Probleme mit den Antworten des Supports hatten. Dies meine ich jetzt nicht hinsichtlich irgendwelcher Sperren und co, da ist das ja relativ normal. Vielmehr hatten einige Leute starke Probleme die Fragen der User zu verstehen oder korrekt zu beantworten, obgleich diese in einem vernünftigen Deutsch artikuliert und niedergeschrieben wurden und Details genannt wurden. Für Bugs gibt es desweiteren die berühmte Sache mit dem Cache. Klar, das hilft manchmal, aber lange nicht so oft wie angenommen. Manchmal hilft es einfach, nochmal nachzulesen oder einen Kollegen zu fragen. In jedem Fall würde ich aber vorschlagen, dass man ein wenig mehr untereinander kommuniziert um solche Fälle zu vermeiden. Denn das macht einen wenig professionellen Eindruck, besonders auf neue Spieler.

    Die Forenmoderation hingegen bedarf starken Ausbesserungen. Derzeit kaum bis gar nicht vorhanden, verliert sie immer weiter an Beachtung. Die Forenregeln werden nicht mehr beachtet, es wird gespamt, geflamed und beleidigt. Nun gibt es 2 oder 3 Leute, welche versuchen das Forum zu moderieren. Dies geschieht hier aber auf eine mehr als fragwürdige Art und Weise. Spielern wird öffentlich gedroht, Spieler werden beleidigt oder es werden von Teammitgliedern irgendwelche Verleumdungen verfasst, mit dem Ziel die User zu diskreditieren. Hierüber hatte ich mich auch schon mehrfach bei Joony beschwert. Mehrfach wollte er es ändern, mehrfach stimmte er mir zu. Bis heute hat sich aber nichts geändert. Um es kurz zu machen - die Forenmoderation ist am !§#$%&?, was ziemlich kontraproduktiv für die Ordnung und Struktur des Forums, den Umgang untereinander und das Verhältnis zum Team ist. Ändert das bitte schnell und effizient.

    Zu den Vorwürfen von Rechtemissbrauch kann und möchte ich nichts sagen. Während ich noch im Grepolis Team war, konnte ich dahingehend nichts beobachten, daher möchte ich nicht einfach dumpf der Masse zustimmen und große "Das Team bescheißt" Plakate in die Höhe heben.

    Allerdings muss ich hier auch noch auf die Forderung von mehr Transparenz eingehen. Einen einheitlichen Strafenkatalog gibt es bereits, anders als von vielen behauptet. Den gab es schon als ich noch im Team war und nach meinem Austritt wurde er mehrere Male angepasst, das weiss ich aus teaminterner Info. Diesen nun aber zu veröffentlichen, wäre ziemlich dumm. Denn hat sich auch nur einer von euch Gedanken darüber gemacht, was das außer der Transparenz noch für auswirkungen hätte? Da man hier zwischen angreifbaren und nicht angreifbaren Sperren unterscheidet, könnte sich ein User mal eben eine nicht angreifbare Sperre frei Haus ergattern, weil er keine Urlaubstage mehr hat, gerade ingame in Bedrängnis ist oder weiss der Teufel warum. Das ist nur eines der Beispiele die gegen eine Veröffentlichung sprechen.

    Die Sache mit dem Diskutieren von Sperren sieht da nicht anders aus. Letztlich ließe sich für einen guten Beobachter binnen weniger Tage ein gutes Bild über den Katalog erstellen. Weiterhin würde das zu wilden Diskussionen, Spekulationen und wüsten Beschimpfungen gegen das Team führen, weil sich mal wieder jeder zu Wort melden würde der meint, mal vom Team schlecht behandelt worden zu sein. Die Situation würde sich hochschaukeln und letztlich würde man in jedem Thread nur noch Diskussionen über Sperren lesen, egal wofür er ursprünglich mal verfasst wurde. Das ist, in anbetracht unserer derzeitigen Situation im Forum aber auch normalerweise, recht kontraproduktiv und bringt uns alle kein Stück weiter.

    Machen wir mal weiter mit allgemeineren Dingen.

    Mich stört es, dass ich zu jeder Nominierung von Grepolis oder InnoGames bei irgendeinem drittklassigen Award über die PN Funktion im Spiel informiert werde, aber keinerlei Info darüber erhalte, wann die Server aufgrund von Updates und Wartungsarbeiten down sind, wann es neue Updates gibt und was sie mit sich bringen oder allgemein für die Spielerschaft wichtige Infos.

    Mich stört es, dass unser Ideenforum der Mülleimer des Forums ist. Zugegeben, das meiste dort ist wirklich Müll, aber es gibt auch einige gute und gut ausgearbeitete Ideen, welche es wert wären, umgesetzt zu werden. Stattdessen setzen die Devs immer und immer wieder komische Eigenkreationen um, welche das Spiel nicht wirklich verbessern und teils sogar das Gegenteil bewirken. Größtes Problem hierbei dürfte vermutlich sein, dass niemand von ihnen, ausgenommen AlexanderHH, aktiv spielt oder irgendeine Art von Spielerfahrung aufweisen kann. Klar, es ist ihr Spiel. Sie hatten die Ideen, setzten sie um und sind immer auf dem aktuellen Stand der Dinge, aber das bringt alles nichts, wenn man keine Vorstellung von den realen Auswirkungen der Features hat.

    Mich stört die nach wie vor gegebene Instabilität von 2.0 alle paar Tage ist der Server ein paar Minuten, selten auch Stunden, nicht erreichbar. Viel schlimmer ist aber, dass der Server eigentlich nur sehr sehr selten flüssig und ruhig läuft. Meist hakt, stockt und laggt es als würde man mit einem Rechner von 1990 versuchen, das neue Call of Duty zu spielen. Verglichen mit den 1.x Welten ist die 2er Version der alte Mann mit Gehhilfe, in der Grepofamilie. Das ist ziemlich schade, in Anbetracht der Tatsachen dass die Version bereits seit über einem halben Jahr läuft, es bereits etliche Updates gab und nachdem damals damit geworben wurde, 2.0 wäre schneller weniger weniger ressourcenlastig als 1.x, was aber beides keineswegs zutrifft.

    Desweiteren stören mich die unzähligen Bugs, welche mit jedem Update immer und immer wieder eingespielt werden. Kaum wurden 20 Bugs gefixed, sind die nächsten 20 aufgrund des neuen Updates angekommen und erwecken uralte Gespenster und Kinderkrankheiten die seit der Closed Beta als tot galten wieder zum leben. Klar, soetwas ist nicht einfach zu programmieren und braucht Zeit. Für einen immer auf den Tag genau eingehaltenen 2 Wochen Zyklus macht ihr das echt nicht schlecht, aber ihr habt einen teaminternen Testserver. Geht man davon aus, dass ihr 20 Leute im Team habt und wirklich alle davon testen, ihr 1-2 Tage Zeit habt und die Leute nicht wirklich 24/7 Hardcore-Zocker sind, zumal das fixen der Bugs auch Zeit in Anspruch nimmt, ist die Testung neuer Updates auf Herz und Nieren einfach unzureichend.

    Mein Vorschlag hierzu: Holt euch 100, meinetwegen 200, Spieler aus der Community die Lust haben zu testen und verländert den Zyklus von 2 auf 3 Wochen, für mehr Testzeit. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mir bei einer Umfrage die Mehrheit dabei zustimmen würde, dass ich lieber 1 Woche mehr warte, dafür aber mehr Serverstabilität und bugfreiere Updates erhalte.

    So, erstmal genug genörgelt. Genug positive Dinge bietet das Spiel schließlich auch noch. ^^

    E:// Falls es an einigen Stellen etwas wirr verfasst ist(was hoffentlich nicht der Fall ist) bitte ich das zu entschuldigen. Ich leider unter akutem Schlafmangel. ^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.11

Seitenanfang
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.