Der Kaiser möge in Frieden ruhen.

Mr.Henry

Gast
Du findest es also armselig wenn Jakov das macht? Denk mal darüber nach was du damit sagst - Soweit weg von dem was du selber anprangerst ist das nicht, wa;)
 
es ist aber nur amselig wenn man es bei Menschen macht auf die es nicht zutrifft.
Für eine Lesbe ist das Wort Lesbe eine Beschimpfung weil andere Menschen nicht Lesben als Lesben bezeichnen wollen.

Ein schwuler ist und bleibt schwul, es ihm sagen ist "Beleidigend" weil man andere Männer die eben nicht schwul sind damit beleidigen will.
Sagt man ein schwulen also das er schwul ist kann er sich beleidigt fühlen da er dies als Beleidigung interpretiert aus den oben genannten gründen
hääh?
ich finds auch armselig, einen menschen mit Trisomie 21 Mongo zu nennen, das ist abwertend und behindertenfeindlich, außerdem auch rassistisch, denn der Begriff Mongo kommt davon, dass man sich dachte, das leute mit T21 so aussehen wie Mongolen, und daher Leute mit t21 Mongoloid nennt.
 

Jakov76

Gast
Ich finde es in keinster weise abwertent ein spasten spast zu nenne da ich ihm damit nicht beleidigen will.

Ein schwuler ist schwul wenn ich ihm dann sage er ist schwul oder über ihm sage er ist schwul sage ich das nicht beleidigend sondern den begriff der dafür verwendet wird.

Ich bin aus den Kindesalter raus das ich Sachen völlig wertfrei sagen kann.
Wenn ich also jemanden sage er sei schwul behindert, Spastiker oder ähnliches, geschieht dieses in dem fall wertfrei.
Das sage ich nicht nur so sondern ist auch so, ein spast würde ich aus mitgefühl nicht spast nennen da er es wegen seiner was auch immer eh nicht leicht hat und ich nicht weiß wie er es aufnimmt.
Ein schwulen sage ich jedoch das er schul ist und ich sage es auch über ihm da ich ihm damit nicht abwertend behandel oder ihm beleidige.

Eine deffinition ist doch nur abwertend weil andere sie abwertend nutzen
 
Ich finde es in keinster weise abwertent ein spasten spast zu nenne da ich ihm damit nicht beleidigen will.

Ein schwuler ist schwul wenn ich ihm dann sage er ist schwul oder über ihm sage er ist schwul sage ich das nicht beleidigend sondern den begriff der dafür verwendet wird.

Ich bin aus den Kindesalter raus das ich Sachen völlig wertfrei sagen kann.
Wenn ich also jemanden sage er sei schwul behindert, Spastiker oder ähnliches, geschieht dieses in dem fall wertfrei.
Das sage ich nicht nur so sondern ist auch so, ein spast würde ich aus mitgefühl nicht spast nennen da er es wegen seiner was auch immer eh nicht leicht hat und ich nicht weiß wie er es aufnimmt.
Ein schwulen sage ich jedoch das er schul ist und ich sage es auch über ihm da ich ihm damit nicht abwertend behandel oder ihm beleidige.

Eine deffinition ist doch nur abwertend weil andere sie abwertend nutzen
Stimmt,
wie ist es aber damit, einen Trisomie21-Kranken Mongo zu nennen?
Das ist für mich grenzwertig, denn dieses Mongo hat einen sehr Disphemistischen Bedeutung.
 

Mr.Henry

Gast
was sag ich denn?
armseelig - Bedeutungen:
wegen materieller Armut karg, elend, ärmlich

Ist Mongo (Trisomie 21) etwas womit man jemanden beleidigen sollte bzw. ein Begriff den man dazu verwenden sollte, um jemanden zu beleidigen? Ist Armut etwas womit man jemand beleidigen sollte?....;)
 

Jakov76

Gast
Trisomie21-Kranken Mongo zu nennen?

habe ich mich noch nicht mit befasst.
Gebe dir aber mal ein anderen zusammen hang.

Nur finde ich es doch aber schon sehr armselig, jemanden als Mongo oder Spast zu bezeichnen, eben weil dies abwertende Bezeichnungen für ernste Krankheiten sind.
Und natürlich macht es dich nciht zum Nazi^^
Du machst mich nicht zum nazi wenn ich das sage aber zum "behinderten feindlichen"

Das ist es was ich versucht habe zu erklären, worte sind nunmal worte und können auch nach ihrer Bedeutung eingesetzt werden, die nutzung dieser Wörter macht mich nicht zu ein nazi oder zu ein behinderten feindseligen.

Du kennst spast als Beleidigung darum wertest du dieses wort ab, es bleibt trotzdem nur ein wort auch mit deiner Abwertung bleibt es nur ein wort was umgangssprachlich missbraucht wird.

Ich nutze meine wörter also so wie sie nach der Bedeutung am besten passen, somit ist ein schwuler schwul ein behinderter behindert ein alter alt.

Daraus interpretieren andere dann Beleidigungen oder Schubladendenken ob wohl ich nur die richtige Bezeichnung für den richtigen Sachverhalt genutzt habe.
 
armseelig - Bedeutungen:
wegen materieller Armut karg, elend, ärmlich

Ist Mongo (Trisomie 21) etwas womit man jemanden beleidigen sollte bzw. ein Begriff den man dazu verwenden sollte, um jemanden zu beleidigen? Ist Armut etwas womit man jemand beleidigen sollte?....;)
^^
Falsch, armselig heißt in diesem zusammenhang was gaanz anderes^^
Und das ist auch so, es hat eine andere Bedeutung, und zwar im Sinne von: aus der alleruntersten Schublade, niveaulos


Du machst mich nicht zum nazi wenn ich das sage aber zum "behinderten feindlichen"
Bei der Bezeichnung "Mongo" schon, das find ich wirklich nicht in Ordnung.

Daraus interpretieren andere dann Beleidigungen oder Schubladendenken ob wohl ich nur die richtige Bezeichnung für den richtigen Sachverhalt genutzt habe.
Es ist ein unterschied, ob du jetzt extra disphemistische Ausdrücke verwendest oder einfach nur das sagst, was du unter der Bezeichnung "kennst".
Einen Trisomie21 kranken "Mongo" zu bezeichnen ist nicht treffend.
 

Mr.Henry

Gast
Falsch! :p

Der Begriff "armseelig" hat ursprünglich obig genannte Bedeutung...Das was du mit dem Begriff verbindest, nämlich etwas abwertendes, stammt aus der "Neuzeit"...

Der Begriff Mongoluismus stammt aus dem Jahre 1866, von John Langdon-Down, der dieses Syndrom als erster beschrieben hat....Ursprünglich hatte also auch dieser Begriff nichts abwertendes...

Verstehst du auf was ich hinaus will? Es liegt einfach daran wie man es interpretieren will ;)
 

Jakov76

Gast
ich bin nie auf Trisomie21 kranken eingegangen und weiß auch nicht wie deren Bezeichnung sind darum sagte ich nix dazu sondern bin auf alles andere eingegangen.

will dir nicht zu nahe treten aber du solltest mal deine denk weise überdenken wie du deine Worte nutzt und was du damit in verbindung bringst.
das sollte dir helfen da eventuell etwas gelassener zu denken wenn du an dir selber erarbeitet hast Worte ohne Wertung zu nutzen.

Ich werte geschriebenes fast nie, der ein oder andere denkt ich will dich hiermit "fertig machen" ich sage aber einfach nur du sollst deine Wertschätzung weglassen und nix hinein interpretieren.
 
ich gebe euch ja recht, es hängt natürlich von der interpretation ab.
aber trz, manche aussagen lassen kaum weitschweifende interpretationen zu bzw. machen solche lächerlich.
 

Jakov76

Gast
darum lachen viele über erstgemeinte texte verkennen oft die wichtigkeit bestimmter aussagen oder ziehen nett gemeinte sachen in den dreck weil sie einfach nicht lesen was da steht sondern daraus machen was sie sich dabei denken wenn sie es lesen, geschriebende oder gesagte sachen wandelt man immer zu dem um wie man es selber meinen würde darum kann ein schwuler zu ein schwulen sagen er ist schwul ohne das der andere sich beleidigt fühlt und ein hedrosexueller darf das dann nicht sagen weil der schwule sich beleidigt fühlt.
Darum versteht man sich auch gut mit Menschen die ähnlich denken wie man selber, macht man gern andere runter umgibt man sich mit menschen die dies auch gern tun.
Zu jeden topf passt ein Deckel oder wie war das?^^
 

melech

Gast
*popcorn futter und zuuschau*

edi, mr.henry ich werde hier momentan nicht gebraucht^^ ihr macht das ganz ganz hervorragend...

edi: zum thema passend.,.. http://www.youtube.com/watch?v=tAdyJe13Hmc
^^ wobei es natürlich immer grenzen gibt... wobei diese oft eher subjektiv sind.. naja wat solls...


und kaiser... lass ma kaiserschmarrn bekommen wa auch so hin^^

edi 2.
hier was anderes passendes in dem es nicht um wort bedeutungen sondern die verdrehung der logik betgrifft http://www.youtube.com/watch?v=rmaCDoQa6b4
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LeGrandeBleu

Gast
Um euch mal kurz zu Informieren...

Die Wahl des neuen Kaisers ist entschieden. :)

Von Montag - Donnerstag ist es Papa08 und von Freitag bis Sonntag gehört der Thron Aggressor. Wenn beide nicht da sind betreuen -Xenia- oder Miri den Thron.

Klar soweit? :D

:grepolis:
 

denny010288

Gast
hey LEGRANDEBLEU!

sehr guter Vorschlag ^^ ich wäre dafür das die das machen wenn es da nicht

CALIBRIS gäbe der wäre denke ich der geeignetere TYP dafür oder Jakov76 ^^

die beiden nimmt jeder ernst und sind sehr gefürchtet auf KAPPA!

:p :grepolis:
 

Jakov76

Gast
Auf jedenfall kennt man mich im Gegensatz zu dir wo man erst mal gucken muss was du für ne made bist:D

Man das nennt man liebe auf den ersten blick das du von mir nicht mehr loslassen kannst wah?

Willst nen foto von mir haben dann kannst noch unterwegs von mir träumen:D
 

LeGrandeBleu

Gast
Hm denny, alter Weggefährte... :D

Von den Beiden hab ich nochmal gar nix gehört. :)

Und gefürchtet, das sind die VK sowieso. Und von daher, ging es ja gar nicht drum ob es Alternativen gibt...

Ich wollte euch ja nur drüber Unterrichten, was jetzt Sache ist. Mehr nicht 8-)