Der Mensch. Ein höheres Wesen?

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Ereb0s, 24.04.12.

  1. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Einen schönen guten Abend.

    Meine Frage: Meint ihr, dass der Mensch ein "höheres Wesen" ist? Will heisse: Steht der Mensch über Tier und Natur?
    Oder ist doch nur ein Bestandteil dieser. Ein Tier, Gattung(Familie): Primant.

    Hochentwickelt, aus der Evolution gefallen?
    Anders entwickelt, auf eigenes Umfeld zugeschnitten?

    "Beherrscher" der Welt?
    Oder nur dem Traum verfallen?

    Und wieso meint ihr das? Geht ihr von der wissenschafftlichen Sicht aus? Der Religiösen? Eigene Thesen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.12
  2. Ich bin der Ansicht, dass der Mensch kein höheres Wesen ist, sondern ein Tier. Das erkennt der Biologe mit Leichtigkeit. Will man nun den Menschen von anderen Tieren abheben, bräuchte man eine Begründung, warum er so besonders sein soll.
    Intelligenz? Da ist der Mensch sicherlich überlegen, aber der Unterschied ist nicht wesentlich, auch andere Tiere sind intelligent. Man müsste sich sowieso fragen, was Intelligenz so besonders macht. Die Eidechse unterscheidet von allen anderen Tieren, dass sie ihren Schwanz abwerfen kann. Macht sie das zu etwas besonderem?
    Kultur? Was macht Kultur besonders, s. o.? Und wo ist der Unterschied zu in komplexen Gesellschaften lebenden und künsterlischen Tieren?
    Religiöse Argumentation? Als Begründung untauglich, da selbst unbegründbar.

    Ansonsten sehe ich keine Begründung und deswegen ist der Mensch auch nicht als höheres Wesen anzusehen.
     
  3. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Garlan, meine Meinung!
     
  4. Meine nicht! (Ich mach das jetzt auch mal so).
     
  5. Mangels Genauigkeit relativ sinnlos. Zumal es gegen die Argumentation der Gegenseite sowieso kläglich aussieht, wenn du es nicht untermauerst.
     
  6. Biggie.

    Biggie. Gast

    wie Garlan schon gesagt hat was wir an Intelligenz haben haben andere Tiere zB an Kraft,Flinkheit
    Wobei wir uns das Leben aber selber schwer machen
     
  7. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Garlan hat die wesentlichen Punkte meiner Überzeugung schon getroffen, warum sollte ich sie wiederholen?

    Welche Punkte sprechen dir nciht so zu?
    Ohne es böse zu meinen: Ich denke, dass du den Menschen für ein höheres Wesen hälst. Oder?
     
  8. Nur mich, den Rest nicht.
     
  9. Was allerdings meinem Post nicht widerspricht.

    Ich halte dich auch nicht für einen Menschen, von daher kommt es hin. ;)
     
  10. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Wer hätts gedacht :D
     
  11. Bitte präzisier das schnell, bevor du ihm genug Zeit gibst sich wieder zum Demiurgen zu erklären.
     
  12. Diogenes.

    Diogenes. Gast

    Was ist denn ein "höheres Wesen" ?
    Das klingt so schwammig.
    Naturgesetzen ist er genauso unterworfen wie anderen.
     
  13. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Naja, viele stellen den Menschen als etwas besseres das. Obs nun "weiter entwickelt" oder religiös "über allem anderen, ausser Gott" ist ...
     
  14. Diogenes.

    Diogenes. Gast

    Unfug. Nichts anderes als klägliche moralische Rechtfertigungen. Cracker mag sich doch auch gerne äußern.
     
  15. Wie ist denn deine Einstellung dazu? Hast du ein schlechtes Gewissen wenn du eine Fliege tötest, oder machst du dir sogar Vorwürfe über ihr grausames ableben? Hebst du dich über die Tierwelt oder bist du gleichwertig mit ihr?
     
  16. Adan0S

    Adan0S Gast

    Besonders die Eigenschaft uns getrennt von der Natur zu sehen hat uns zu einem "höhren Wesen" gemacht.
    Versteht mich bitte nicht falsch, natürlich ist die Perspektive des normalen Menschen äusserst unnatürlich ,)
    (Wenn ich Spanisch rede biete ich einen Fernkurs)
     
  17. danibo

    danibo

    Beigetreten:
    17.01.10
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    0
    was ist denn für dich ein "normaler mensch"??
     
  18. Adan0S

    Adan0S Gast

    Das wird einzig und allein durch den Stempel definiert: Ich gehe durch die Straßen, lasse meine Empathie spielen und pack dann den heiligen Stempelkasten aus ^^
    Also tut mir Leid, ich mag nicht versuchen den für mich variierenden Sinn des Wortes "normal" allgemeingültig zu definieren.
     
  19. eanes

    eanes Gast

    Wenn, dann die Fähigkeit zur Selbstreflexion unterscheidet den Menschen von den Tieren. Ich kann aber nicht beweisen das Tiere das nicht auch können.
     
  20. kukkident

    kukkident Gast

    Ich denke, dass der Mensch nur das Produkt eines, für uns glücklichen Zufalls ist, dessen Existenz im Verlauf der Zeit völlig belanglos ist. Weltlich betrachtet gibt es andere Spezies, die eindeutig erfolgreicher sind als der homo sapiens.

    Beherrscher der Welt ? Ausbeuter oder Zerstörer würde es wohl eher treffen...
     

Seitenanfang