Die "!§#$%&?" unserer Welt

Jedenfalls gab es dort nicht wirklich einen Grund oder den Vorwand die Ureinwohner dort Zwangsmissionieren zu lassen.
Doch sicher, jedes Schäfchen ist wichtig. Die Leute wollten die Seelen retten, nicht das eigene Geldtäschchen füttern.
Obwohl ich wirklich der Meinung bin, dass viele viele Menschen ihre Religion bis zum Letzten ausleben, und das ganze auch ohne Kriegsherr und Gewinnvorteilsnahme, einfach um die Menschen wirklich zu retten!

hab ich noch was in Petto, was Deine Theorie unterstützt: Das Buch heißt "Die Seelen im Feuer" ist von Christine Weigand, ein historischer Roman über die Hexenverbrennungen in Bamberg und Ihre Hintergründe dazu!
 
Zuletzt bearbeitet:

-SirPatrick-

Gast
Der Glaube ist jedem Mensch frei überlassen. Aber was, lieber Mr Anderson2k, hast du gegen die Kirche beziehungsweise gegen Religion?
Er ( oder sie?? ) ist nach eigener Aussage transsexuell, daher die Abneigung gegen die (katholische) Kirche.
 

DeletedUser41351

Gast
Das magst Du so sehen. Zumindest in den 3 großen monotheistischen Religionen ist der 'Zwang' zur Kriegsführung gegen Andersgläubige und Outgroup-Menschen fest etabliert - in den 'Heiligen Schriften'.
Kannst du das für das Christentum bitte mit einem Beleg untermauern.
 

DeletedUser26468

Gast
Er ( oder sie?? ) ist nach eigener Aussage transsexuell, daher die Abneigung gegen die (katholische) Kirche.
Wenn du im Anfangspost aufgepasst hättest würdest du merken das dies nicht der Grund für diese Abneigung ist.

Grundidee: Nächstenliebe... Umsetzung -> Verbreitung von Homophobie Benachteiligung von Frauen und Kriege gegen andere Religionen oder Andersdenkende (wobei sie im letzteren nicht die einzigen waren).
Grundidee: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben... -> Anbetung eines Heiligen z.B Heiliger Michael der was weiß ich für eine Bedeutung haben soll. Meiner Meinung sogar vergleichbar mit griechischen Göttern (Poseidon Beschützer der See), die Wahl eines Papstes zum Stellvertreter Gottes?

Ich sage nicht das alles schlecht ist was die Kirche macht aber in vielen Dingen widerspricht sie sich einfach weswegen ich nicht viel damit anfangen kann und ob du es glaubst oder nicht ich bin (noch) katholisch und habe meinen Abschluss auch in diesem Fach mit einer 1 gemacht.
Wenn man diese Art von Kirche erneuern würde und diese Grundsätze die aus dem Mittelalter kommen ändert wäre vllt. keine Abneigung meinerseits da.
Aber da man Angst hat das sich die Kirche wiedereinmal dadurch spalten wird wählt man Päpste die lange vor 1900 geboren wurden.

PS: Der Therad "Transsexualität" wurde ja wegen der Religionsfrage geschlossen wenn du interesse hast dort weiter zu diskutieren eröffne einen neuen aber sorge dafür das dieser Therad nicht wieder so endet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser26468

Gast
Da wir nun in diesem Thema schon sehr weit in andere Themen abgeschweift sind, schließe ich hier. Neue Erkenntnisse gab es auch keine mehr.
 

DeletedUser26468

Gast
Nicht das ich wüsste :O

Das war der letzte Beitrag im Transenthema von Brigid.
 

DeletedUser26468

Gast
Kann man sehen wie man will. Ich fands nur schade das er geschlossen wurde weil die meisten einfach nicht beim Thema bleiben konnten.
 

L-L-3

Gast
Ok, mein Thema wurde nun benutzt um das Problem zu Kirche zu erläutern.

Nun, hat es ein Besserung der Laune gegeben?

Denn mein Thema soll die Aufregung darstellen und zum Teil begründen.

Wenn nicht weitere Probleme zu Thema Kirche gibt würde ich ein neues Thema öffnen.
 
Eröffnest Du ein neues, werde ich es hier rüberziehen.

Eins reicht, Du musst hier nicht alles zuspammen, auch wenn es das Comm Forum ist.
 

-SirPatrick-

Gast
Um aufs Grundthema zurückzukommen:
Was mich aufregt:

- 90% der in Deutschland lebenden Ausländer
- Sozialschmarotzer
- Tierschänder
- Kinderschänder
- Lügner
- sich verstellende Menschen
 

L-L-3

Gast
Empfindest du eine Erleichterung, wenn du deine Probleme offen aussagst?

Wie schon gesagt sollte man es nicht unterdrücken sondern sagen was nervt um gemeinsam eine Lösung finde oder nur als Ventil um Druck abzulassen.
 

-SirPatrick-

Gast
Verlogene Christen regen mich total auf.
Sehe ich mich als Christ?


Empfindest du eine Erleichterung, wenn du deine Probleme offen aussagst?

Wie schon gesagt sollte man es nicht unterdrücken sondern sagen was nervt um gemeinsam eine Lösung finde oder nur als Ventil um Druck abzulassen.
Das hört sich hier aber ganz anders an.
Ich möchte ein Forum eröffnen, in dem man seine Wut ausdrücken kann, denn ich brauche ein Ort wo ich frei sahen kannn wo ich sagen kann was ich denke und wie ich es finde.

Schreibt hier rein, worüber ihr euch ärgert und was euch ärgert.

Euer L-L-3

Also ich mag dich ja ganz Basti, aber das finde ich überhaupt nicht gut, auch wenns deine Meinung ist, dann behalt sie bitte für dich!
Ja, so isses heute leider, frei Meinung verboten, sobald man auch nur ansatzweise was gegen Ausländer sagt. Aber an der Kasse im Supermarkt über den in der Schlange stehenden Asylbewerber herziehen. ;)


nun da bist du voll im 'bild' lies mal was anderes....
Ich sehe mich als ge"bild"eten Menschen. ;)