Die Arabische Revolution

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

ramses lord

Gast
Wenn Gadaffi nicht bald aufgebiet,
gibt es in Lybien bestimmt einen Bürgerkrieg =(
Die USA sammeln bereits schon Truppen und wenn sich der Westen in diesen Bürgerkrieg einmischt,
gehts richtig rund! :supermad:

Mal hoffen, dass sich die Diktatoren nicht verbünden ;)
 

Lord Cracker

Gast
In Libyen ist schon längst Bürgerkrieg. Oder wie willst Du das nennen? Und gegen einen Militärschlag macht Gadaffi genau gar nix. Hatten wir alles schon mal in der Operation "El Dorado Canyon" 1986. Gadaffi ist komplett isoliert - da ist auch niemand, mit dem er sich verbünden könnte.
 

FlameSlayer

Gast
Die Revolutionen waren eine Frage der Zeit ;)
Ich hoffe so gott es will das dort ein Gottestaat entsteht
Dan sehen vll paar Personen hier was der Islam ist :)

LG
 

Lord Cracker

Gast
Die Revolutionen waren eine Frage der Zeit ;)
Ich hoffe so gott es will das dort ein Gottestaat entsteht
Dan sehen vll paar Personen hier was der Islam ist :)

LG
Glücklicherweise teilen die Araber vor Ort Deine Ansicht nicht. Die haben in Afghanistan ausreichend gesehen, wie ein Staat unter einer muslimischen Gewaltherrschaft aussieht. Und auch der Iran wird ein ausreichend großes Mahnmal sein. Die Araber wollen endlich eine Aufklärung, wollen endlich Demokratie und Arbeit, Bildung und einen Anschluß an die Zivilisation. Ein Gottesstaat wäre ja ein Rückschritt in die düstersten Zeiten.
 

simpsons3

Gast
Gadaffi ist komplett isoliert - da ist auch niemand, mit dem er sich verbünden könnte.
Gibt es da nicht eventuell die ein oder andere Terrororganisation?

Ich denke, dass das Gaddafi-Regime über kurz oder lang entweder ganz aufgelöst wird (durch den Tod Gaddafis), oder in eine neue Existenzform übergeht, eben als Terrororganisation oder ähnliches.
 

rolds nessdark

Gast
Gibt es da nicht eventuell die ein oder andere Terrororganisation?

Ich denke, dass das Gaddafi-Regime über kurz oder lang entweder ganz aufgelöst wird (durch den Tod Gaddafis), oder in eine neue Existenzform übergeht, eben als Terrororganisation oder ähnliches.
Glaube ich eher nicht. Bitte korrigiert mich wenn ich mich irre, aber wir hatten in der Geschichte noch nie einen Diktator, der sich in den Untergrund zurückgezogen hätte. Das passt in das Selbstverständniss eines Diktators nicht rein.
Man kann das ganze wunderbar aus der Kommunikationstheorie sehen.
Die ganze Situation ist eine einseitige Komplementarität. So eine Sitatuion führt immer zu Aufstand oder Rebellion. Da sind wir ja jetzt.
Enden kann sie nur, wenn entweder die "Starken", in dem Fall Gadafi, einsieht, dass sie etwas falsch gemacht haben und dies ändern. Oder einer der beiden, "Stark" oder "Schwach", wegbricht. Sprich entweder stirbt Gadafi oder der ganze Widerstand.
So lange beide leben und nicht ersteres Eintritt, geht die Rebellion weiter.
Also aus dieser Sicht wird er nicht untertauchen.
 

rolds nessdark

Gast
Ja, das stimmt schon. Trotzdem bezweifle ich, dass er dahin wieder zurückkehren würde. Es passt wie gesagt nicht in sein Selbstverständnis. Denn dort wäre er nicht mehr die Nummer 1. Er wäre nur mehr Teil eines Netzwerks.
 

Red Rabbit

Gast
Außer natürlich Osama bin Laden ist imzwischen gestorben (was ich glaube), und al Quaida nimmt Gadafi jetzt als Führer auf (was ich persönlich nicht glaube).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Morrigan

Gast
Rabbit, kann es sein, das du mal so gar keine Ahnung hast? :D
Ich habe selten einen so uninformierten, himmelschreiden Schwachsinn gelesen^^

Nur mal so als kurze Info, damit erstmal überhaut etwas Ahnung bekommst:
Sunnitische Islamisten sind nicht per se pro Al- Qaida, und Al-Qaida sebst geht gegen islamische Staaten vor die nicht nach islamischen Prinzipien regiert werden oder mit nicht islamischen Mächten zusammenarbeiten oder befreundet sind.

Da wirds wohl nichts mit Gaddafi als neuem Al-Qaida führer ;)
 

Manfräd

Gast
Rabbit, kann es sein, das du mal so gar keine Ahnung hast? :D
Ich habe selten einen so uninformierten, himmelschreiden Schwachsinn gelesen^^

Nur mal so als kurze Info, damit erstmal überhaut etwas Ahnung bekommst:
Sunnitische Islamisten sind nicht per se pro Al- Qaida, und Al-Qaida sebst geht gegen islamische Staaten vor die nicht nach islamischen Prinzipien regiert werden oder mit nicht islamischen Mächten zusammenarbeiten oder befreundet sind.

Da wirds wohl nichts mit Gaddafi als neuem Al-Qaida führer ;)
Warum konntest Du Dich nicht früher melden?
Ich dachte schon, die von simpsons3 losgetretene Falschmeldung...
Aber es ist ein Fakt, dass Gaddafi früher mal Islamisten (z. B. al Qaida) unterstützt hat, darauf habe ich mich jetzt bezogen.
... schleppt sich durch den ganzen Thread.



Mit freundlichen Grüssen
Manfräd
 

Manfräd

Gast
Ist es denn nicht war?
Was ist z. B. mit Lockerbie?
Nein.
al-Qaddhafi Terrorismus nennt man wissenschaftlich Staatsterrorismus. Ich zeig Dir mal wen er unterstützte:
Carlos;
ETA;
Brigate Rosse;
IRA;
RAF, u.ä. Organisationen. Wenn Du deren Motive und Ziele untersuchst, bemerkst Du, welche Interessen und welche Ideologie al-Qaddhafi verfolgte. Dann vergleiche die Zielsetzung von Al-Qaida...

Er hat nie mit Al-Qaida zusamengearbeitet. diese haben ihn sogar bekämpft. Im wurde sogar Häresie vorgeworfen.
Es war al-Qaddhafi, der den ersten internationalen Haftbefehl gegen Al-Qaida (bin Laden)erwirkte.

Dir mag zwar der ein oder andere Begriff "geläufig" sein, deren Inhalt hast Du nicht verstanden. Fang bei dem Begriff "Fakt" an.


Mit freundlichen Grüssen
Manfräd
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Red Rabbit

Gast
Rabbit, kann es sein, das du mal so gar keine Ahnung hast? :D
Ich habe selten einen so uninformierten, himmelschreiden Schwachsinn gelesen^^

Nur mal so als kurze Info, damit erstmal überhaut etwas Ahnung bekommst:
Sunnitische Islamisten sind nicht per se pro Al- Qaida, und Al-Qaida sebst geht gegen islamische Staaten vor die nicht nach islamischen Prinzipien regiert werden oder mit nicht islamischen Mächten zusammenarbeiten oder befreundet sind.

Da wirds wohl nichts mit Gaddafi als neuem Al-Qaida führer ;)
War nur ne Theorie, an die ich selbst nicht glaub ;) Ich bin nurnochmal auf irgendnen vorgegangenen Beitrag von irgendjemand zurückgegangen. War pure Irionie ;)
 

simpsons3

Gast
Er hat nie mit Al-Qaida zusamengearbeitet. diese haben ihn sogar bekämpft. Im wurde sogar Häresie vorgeworfen.
Okay, das wusste ich nicht. Ich dachte, ich hätte die beiden mal in einem positiven Zusammenhang (hehe) gehört.
Ich hab mich auch gewundert, als Gaddafi behauptet hat, al Qaida habe das Gerücht über die Revolution in die Welt gesetzt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.