Die beste Off/Deff

Du vergisst aber hier zwei Faktoren.
1. Medusen kosten mehr BHP. Dadurch sollte man mit denen schon eher Haus halten.
2. Medusen brauchen mehr Plätze in Transportschiffen. Das macht das ganze schwer mobil zu machen.

Aber ansonsten ist Medusen und Schwertkämpfer eine durchaus gute Kombination.
Medusen sind pro BHP gerechnet durchaus erste Sahne. Allerdings kosten sie Gunst bei Hera, die man dringender für Wunder braucht.
 

rolds nessdark

Gast
Naja, so dringend nun auch wieder nicht. ;)
Und ich habe ja nicht behauptet, dass Medusen von BHP Verhältnis her schlecht wären. Im Gegenteil ich finde sie hervorragend. Aber du musst das mehr an BHP und Transportplätzen nun einmal einberechnen, wenn man sie mit den Bogenschützen vergleicht.
 

Pchamp

Gast
Du vergisst aber hier zwei Faktoren.
1. Medusen kosten mehr BHP. Dadurch sollte man mit denen schon eher Haus halten.
2. Medusen brauchen mehr Plätze in Transportschiffen. Das macht das ganze schwer mobil zu machen.

Aber ansonsten ist Medusen und Schwertkämpfer eine durchaus gute Kombination.
Nein, ich vergesse hier garkeine Faktoren. Die Medusen kosten mehr BHP, ja. Dafür sind sie aber auch wesentlich stärker und zwar so viel stärker, dass sie pro BHP wesentlich besser sind. Ihre Schlagverteidigung ist unverhältnismäßig hoch und auch ihre Stichverteidigung ist der der Bogenschützen fast ebenbürtig. Ihre einzige Schwachstelle ist die Distanzverteidigung in der Schwertkämpfer dafür exzellente Werte haben. Wie gesagt müsste man um die Stichverteidigung etwas zu erhöhen vielleicht noch einige Bogenschützen bauen, aber ich glaube nicht dass das aufgelistete Verhältnis, in dem es am meisten Bogenschützen sind, das optimale ist.

Zu den Transportbooten: Ich brauche nicht mehr Transportboote als mit Bogenschützen. Eine Meduse braucht 18 BHP, ist aber mindest genauso gut, eigentlich sogar besser als 18 BHP konventionelle Truppen (ich weiß, es kommt auf die Mischung an, welche Einheit wie stark ist, aber generell kann man sagen, dass die Medusa exzellente, wenn nicht sogar die besten Werte hat, solange man ihre Schwachstellen ergänzen kann) und da Einheiten sich automatisch auf die vorhandene Transportkapazität aufteilen (man kann 10 Medusen auf 9 Transportboote aufteilen, obwohl das eigentlich nicht möglich sein dürfte), benötigt man nicht mehr Transportboote als mit konventionellen Truppen. Nimmt man den Gesamtverteidigungswert als Messwert, sogar weniger.

mit freundlichen Grüßen,
Pchamp
 

Pchamp

Gast
Möchte sich niemand dazu äußern und meine Vermutung durch Rechnungen wider- oder belegen?

mit freundlichen Grüßen,
Pchamp
 

Pchamp

Gast
Ich schrub doch bereits, Medusen sind erste Sahne, nur kosten sie halt viel Gunst von Hera.
Ist mir bewusst. Eine Defensive die nur aus Medusen besteht, hat allerdings eine gehörige Schwachstelle, die es durch konventionelle Truppen auszugleichen gilt. Dass Medusen erste Sahne sind, weiß ich. Es kommt jedoch auf die Mischung der Einheiten an und ich möchte wissen ob meine Behauptung richtig ist, dass das gepostede Verhältnis nicht das optimale ist, sondern eines mit wesentlich weniger Bogenschützen und falls ja oder nein, welches das exakte Idealverhältnis für eine ausgewogene bzw. möglichst effektive Verteidigung ist.

mit freundlichen Grüßen,
Pchamp
 

shoemakerlevi9

Gast
ich kann bestätigen, das verhältniss ist bei weitem nicht das optimale.
 

rolds nessdark

Gast
@Pchamp

Wie bereits geschrieben, finde ich Medusen ebenfalls super. Anderfalls würden in meinen Herapolis nicht so viele rumstehen. Aber ich meinte mit meinen zwei Aussagen, dass sie alleine nun einmal nicht perfekt sind. Außerdem darfst du nicht vergessen, dass du sie nur zu Herapolis schicken kannst.
 

Pchamp

Gast
@Pchamp

Wie bereits geschrieben, finde ich Medusen ebenfalls super. Anderfalls würden in meinen Herapolis nicht so viele rumstehen. Aber ich meinte mit meinen zwei Aussagen, dass sie alleine nun einmal nicht perfekt sind. Außerdem darfst du nicht vergessen, dass du sie nur zu Herapolis schicken kannst.
Dass man die Schwachstellen von Medusen durch konventionelle Truppen ergänzen muss, habe ich bereits mehrmals erwähnt. Du sprichst allerdings einen weiteren Aspekt an: Dass man mit mystischen Einheiten nur Polis die den selben Gott anbeten unterstützen kann. Das mag für offensive Einheiten ziemlich egal sein, verschlechert den praktischen Nutzen der Medusa jedoch drastisch. Ich denke unter diesen Aspekten wäre das bereits gepostete Verhältnis, mit vielen konventionellen Truppen doch gut, jedoch geht es mir um das rein rechnerisch effektivste für eine Hera-Polis.

mit freundlichen Grüßen,
Pchamp
 

Garm

Gast
Ich würde ja sagen, dass die optimale Def eh egal ist, da man sogut wie nie auf eine gleichmässige Off trifft.
Da fast alle Angriffe zum größten Teil aus Schleudern und Reitern bestehen, ist der Stichschaden vernachlässigbar. Und da man Medusen nicht beliebig einsetzen kann sind sie in meinen Augen ebenfalls in der Defensive rausgeschmissene Gunst - welche ich bis jetzt durchgängig für Geburtenzuwachs raushaue, was im Endeffekt doch wesentlich mehr schaden generieren dürfte.

Gegen Schlagschaden ist somit die beste Einheit der Streitwagen, welcher sich mit Schwertern und Bögen zu einer prima Verteidigung eignet und gleichzeitig überaus praktisch zum farmen ist.

Und... praktisch > theorie ;)
 

White Snake

Gast
Hm, also ich bevorzuge auch stichwaffen in der off ^^ ich habe jede off auf verschiedene schwerpunkte ausgelegt. reiterei ist standard dabei, dann entweder nur schleuderer oder nur hopliten, oder halt beides :)
 

Xyli

Gast
Ich habe Schleudern in der Off.
Sind schnell und billig zu bauen und hauen einiges weg.
Wenn du da mit 1000 schleudern kommst kannst du locker eine kleine bis mittlere deff zerschmettern.

In deff städten stehen Hopliten und Bogis natürlich maximal ;)
Und schiffe: Off Feuris und Deff Biremen 8-)
 

Lord Cracker

Gast
Ich finde es toll, wenn sich Leute immer so richtig zudeffen. Mit Mann und Maus hinter die Stadtmauer. Da kann man schön ein paar Erdbeben draufsetzen, dann 10 volle Offs reinballern und anschließend die Stadt einnehmen. Immerhin sind Deffer keine Gefahr bei der Expansion und man freut sich über massig Kampfpunkte.
 

Lord Kenobi

Gast
Also ich meine Für mich das die die besten off/deff ist:

OFF:

OFF-Einheiten

Schleuderer & Reiter & Streitwagen & Mistische einheiten Für Off&DEFF

OFF-Schiff

Feuerschiffe & Brander & schnelles Boot & Boot
_____________________________________________________

DEFF:

DEFF-Einheiten

Hopliten & Bogenschutze

DEFF-Schiffe:
Trireme ( Auch Für OFF ) Birime & Kolonischiff ( auch Für Erobern und eine Neue Stadt zu machen
 

Lord Cracker

Gast
Brander als Off...

Und soviel auch zum Thema "Maximale Länge von Signaturen"...
 

-MoeJoe-

Gast
gibt es eigentlich "neue" erkenntnisse zum thema beste off/deff?
Ich habe seit rund einem halben jahr nicht mehr grepo gezockt, damals war noch niemand auf gamma so weit, dass es gute erkenntnisse darüber gab.
Und jetzt hab ich mal wieder angefangen, weiß aber noch so gar nicht, was ich in einer ordentlichen Off/Deff brauche.
Vor allem nicht, ob ausgeglichen jetzt besser ist als ein Schadenstyp. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Lg
MoeJoe
 
Vor allem nicht, ob ausgeglichen jetzt besser ist als ein Schadenstyp.
Wenn Du mit Weisheit siehst was kommt, und noch Zeit hast, Truppen aus Nachbarstädten zu holen, kannst Du die Deff an die Off des Angreifers anpassen.

Wenn Du mit Spion siehst, was an Deff drinsteht, und der Deffer keine Zeit hat, Unterstützung zu holen, kannst Du die Off an die Schwachstellen der Def anpassen.

Angepaßt ist immer besser als ausgeglichen und ausgeglichen ist immer besser als falsch angepaßt.