Diskussion Premium-Modell

Thulium

Gast
Aber es ist doch wirklich fraglich, warum Inno dieses PA-System beibehält obwohl sich so viele Stimmen dagegen erheben und auch Spieler abspringen.
Und trotzdem auf ihrer Homepage unter einem Premium etwas anderes vorgestellt wird wie hier.

Klar braucht die Entwicklung eines solchen Spiels Geld, aber bei
DS (bedienvorteil) + The West (leichte Spielvorteile) auch ging.

Die 5 "Berater" sind noch akzeptabel, da die nur begrenzt einsetzbar sind.
Aber die Bauzeitverkürzung + die olympischen Spiele machen das Spiel so Geldbestimmend.

Die 5 Berater mit den jetztigen Preisen wären ganz ok, aber weg mit unbeschränkten Vorteilen.
 

Bumm

Gast
@ Thyrius

Ich zitiere Dich mal:

Zu 2. definitiv, ich kann wirklich nicht verstehen, warum hier 10 bis 15 leute mehr als 80% der beiträge schreiben und sich dann im namen der "Community" berufen fühlen

___________________________________________

Ich habe nicht alle Seiten durchgesehen, aber genug um Deine Behauptung zu
widerlegen.

Auf den ersten 10 Seiten haben 35 Spieler Ihre Meinung kundgetan.
Auf den letzen 5 Seiten waren es 20 Spieler.
Manchmal sollten Behauptungen nachvollziehbar sein.
Dieser Treath hat jetzt 86 oder vllt schon 87 Seiten.
Der überwiegende Teil der Spieler hat eine eindeutige Meinung dazu und
die Einträge waren überwiegend sachlich vorgetragen.
Eine sachliche Stellungsname von Euch habe ich nicht gefunden.
Nur leugnen, ignorieren und schweigen.

Gruß Bumm
 

Thyrius

Ex-CM
dann solltest du dir die seiten nochmal durchlesen, denn hier haben einige Teamer und Inno-Funktionäre, wenn ich sie mal so nennen darf, ihres zu gesagt.

warum muss eigentlich immer in so einem abfälligen Ton geschrieben werden?

wenn es... nein, ich sags nicht, die Diskussionen wären wieder endlos...
 

Bumm

Gast
Die Antworten von Team und ähnlichen Leuten hab ich nicht mitgezählt,
nur die von Spielern.
Wenn Du willst mach ich Dir eine komplette Zählung.

Natürlich nicht umsonst:
Komplette Zählung : 500 Goldmünzen
Spielerliste die hier Enträge gemacht haben : 1500 Goldmünzen
das selbe mit BB Codes : 2000 Goldmünzen

natürlich Vorkasse ;D

Im Übrigen sehe ich bei mir keine Beleidígungen oder ähnliches.
Ein paar Vorwürfe mit denen man scheinbar nicht klarkommt.......

PS: Ein abfälligen Ton finde ich auch nicht, meiner Meinung nach bleibe ich sachlich
und ja ich kann auch deutlicher schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Atomhund

Produktmanager
Ex-CM
Schön das sich mal einer was traut.
Eine vernünftige Stellungsname bleibt bisher aus.
Dann hast du nicht aufmerksam gelesen. Hier wurde lang und breit zu allem Stellung genommen, mehrmals, von vielen Seiten. Da wir uns aber seit 40 Seiten im Kreis drehen, verzichten eben viele darauf, alles, was schon gesagt wurde, noch mehrmals zu wiederholen.

Ich habe nicht alle Seiten durchgesehen...
Daran liegt's vermutlich.

Eine sachliche Stellungsname von Euch habe ich nicht gefunden.
Nur leugnen, ignorieren und schweigen.
falsch, s.o.

Auf den ersten 10 Seiten haben 35 Spieler Ihre Meinung kundgetan.
Auf den letzen 5 Seiten waren es 20 Spieler.
Manchmal sollten Behauptungen nachvollziehbar sein.
Dieser Treath hat jetzt 86 oder vllt schon 87 Seiten.
Der überwiegende Teil der Spieler hat eine eindeutige Meinung dazu und die Einträge waren überwiegend sachlich vorgetragen.
Gruß Bumm
Benutzer im Forum: ~1.500,
Grepolis-Spieler: > 14.000

Ich deute die fehlenden Antworten der Verantwortlichen mal als :

1. mangelndes Interesse
2. mangelndes Verständnis
3. Ahnungslosigkeit
4. Überheblichkeit
5. Ohnmacht, weil die Fakten ziemlich eindeutig sind
Ich deute deine mangelnde Bereitschaft, den Thread komplett zu lesen mal als:

1. mangelndes Interesse
2. mangelndes Verständnis
3. Ahnungslosigkeit
4. Überheblichkeit
5. Ohnmacht, weil die Fakten ziemlich eindeutig sind
 

Nightfly777

Gast
Ich möchte nochmal sagen, dass die Community aus mehr als nur den Leuten besteht, die hier im Forum rumtippseln, aber die Leute die sich die Mühe machen, im Forum rum zu tippseln, die haben einen besonderen Platz in der Community. Die anderen gehören einfach nur dazu. Passiv wenn man so will. Vielleicht zahlend, aber passiv!

Was mich nur interessieren würde, warum wird der Thread nicht geschlossen? Oder soll das zur Volksbelustigung dienen?
 

egros

Gast
Benutzer im Forum: ~1.500,
Grepolis-Spieler: > 14.000


ich glaub nicht, das man hier von reden kann, das es 14.000 spieler sind. gute zweidrittel dürften hier inaktiv sein. man braucht da nur die rangliste sich anschauen und die dazugehörigen punkte. wer sich einmal angemeldet hat wird als spieler gewertet, löschen kann man sich ja leider nicht wieder.

man versucht hier bei grepolis alles um das das spiel groß, gut und den pa preiswert erscheinen zu lassen und genau damit habe ich ein problem.
die ganze sache sieht mir nach einer gut durchdachten marketingstrategie aus, was sicherlich legitim ist, aber es erschwert kompromisse. es hat den anschein das inno an dieser strategie festhalten will, was vielen hier sauer aufstößt.

ich glaub, wenn inno auch nur ein zeichen geben würde von diesem weg abrücken zu wollen, würden sie bei der "anti-abzocke-fraktion" offne türen einrennen. wir könnten diesen thread dann wesentlich konstruktiver und für beide seiten zufriedenstellener weiter führen und eine lösungen finden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lord of Fog

Gast
zu Atomhund

Eventuell einmal zum Lesen für Dich und deine Chefs.

Auszug Managmentcenter "Beschwerden ernst nehmen - Konflikten vorbeugen":

Erfolg baut nun einmal auf zufriedenen Kunden auf, die zu Stammkunden werden, ihre Erfahrungen anderen mitteilen und das Unternehmen weiterempfehlen. Gründe genug also, sich unabhängig vom Gewerk und von der Betriebsgröße damit auseinanderzusetzen, wie man Beschwerden wahrnehmen und im Interesse aller Beteiligten regeln kann.
Wenn es Probleme gibt, dann teilt der Kunde das häufig gar nicht mit. Er ärgert sich stillschweigend und geht zu Ihren Wettbewerbern - so wie es 96 Prozent aller unzufriedenen Kunden tun. Insofern ist die Aussagekraft betrieblicher Zahlen wie z.B. der Reklamationsquote (Anteil der Beschwerdefälle am Gesamtauftragsvolumen) begrenzt, denn lediglich vier Prozent verabschieden sich mit „Donnerschlag", d.h. sie geben dem Betrieb ihre Gründe hierfür bekannt.


Diese Zahlen beruhen auf unternehmerischen Erfahrungswerten und sind keine Hirngespinste, dass nur mal so nebenbei zu der obigen Aussage.
 

eclypse

Gast
Lang, sehr lang habe ich es mir überlegt nochmal hier zu schreiben. Da ich ja so ziemlich das Paradebeispiel für extreme PA-Nutzung bin. Wobei (auch wenns keiner glaubt) ich gar nicht soviel Gold eingesetzt habe. Aber ich denke es würde der Diskussion eher helfen, als die Fronten noch weiter zu verhärten, wenn ich einfach mal ein paar Fakten offen lege, die meine Person betreffen. Wie ihr danach weiter diskutiert überlasse ich euch.

Gleich für den Anfang um es in Zahlen auszudrücken meine 16k (18k für die die es genau nehmen wollen) dürften Ende des Jahres weg sein.
Wobei ich anmerken muss das ich dem Bauzeithalbieren verfallen bin und es einige Male sinnlos angewendet habe um vor dem zu Bett gehen noch ein neues Gebäude auf Level 1 zu bauen.

Ich für meinen Teil merke das ich umso mehr Poli ich habe desto weniger Gold ich verbrauche. Sozusagen ganz genau das Gegenteil von dem was Leute hier sagen die Quasi nur etwas in die zu lesenden Zahlen hinein interpretieren oder eben mit dem Strom schwimmen und alles nachplappern.

Es gab hier auch Leute die meinen das die Supporter die auch mal etwas kritisch Gegenüber dem PA waren nicht mehr im Team sind. Aber seht mch an und schaut auf die ersten Seiten in dem Thema bzw meine ersten Posts dazu. Mit das erste was ich geschrieben habe war das ich für eine einmalige Bauzeithalbierung pro Gebäude sowie eine erhöhung auf 50 Gold war und auch noch bin. Somit kommt man den Spielern aber auch Inno entgegen.

Leider wurden derlei Vorschläge völlig ignoriert da ja der 30% Kmpfbonus das große Übel war und sich die Leute Gegenseitig hochgeschaukelt haben bis die Stimmung (zumindest in diesem Thema) zum kochen aufgeheizt war.

Wie viele vergessen wurde ja von den Spielern hier gefordert das die 30% gesenkt werden sollen und Inno hat eingelenkt und es auf 20% gesetzt.

Nachdem das geschafft war kamen die Olympischen Spiele ins Gespräch und wurden das neue große Übel. Es ist irgendwie witzig das jetzt bei Aufzählungen was alles schlecht am PA ist der Kampfvorteil kaum noch genannt wird, aber sei es drum. Die Olympischen Spiele laufen bei mir Quasi durchgehend, wobei ich meist vergesse das eins fertig ist und ich es wieder starten kann. Doch wenn ich schaue das ich für die 7. Polis 15 neue Kulturpunkte brauche sehe ich für mich die Olympischen Spiele als kleines Bonbon wärend ich die Punkte eigentlich mit Kämpfen verdiene.

Naja was soll man groß zu dem Thema sagen. Im Grunde würde ich statt Inno Habgier, Abzocke oder gar gesetzwiedriges Handeln vorzuwerfen Gegenvorschläge bringen und damit meine ich nicht Vorschläge alá das selbe PA System wie bei DS oder verzicht auf ein PA System und dafür Werbung.
Denn eigentlich sollte man mit ein bisschen Nachdenken merken das zum einen Grepo bei weitem nicht soviel Aufwand verursacht wie ein DS Account mit hunderten Dörfern. Somit braucht kein Mensch zwingend einen Verwalter. Genauso ist es eine Tatsache das Grepolis nicht wie DS im kleinen Kellerchen programmiert wurde und es die laufenden Entwicklungskosten und den erhofften Gewinn möglichst schnell einfahren muss damit es sich für Inno lohnt.
Bei DS geht das PA System auf, weil es zig tausend Spieler spielen und wie erwähnt als Hobbyprojekt ohne enorm hohe Investitionen gestartet ist. Bei Grepo kann Inno nunmal nicht so lange warten bis soviele Spieler da sind und sich so ein PA System rentiert. Daher erstmal das schnelle Geld und wer sagt denn das nicht noch was am PA geschraubt wird?

Ganz ehrlich Leute, wenn ein wütender Mob mit Knüppeln und rasselnden Ketten daher kommt würde ich nicht das Gespräch suchen sondern mich schön raushalten.

Wenn allerdings wie anfänglich in dem Thema Vorschläge gemacht werden dann wird sich auch Inno und die Verantwortlichen wieder zu Wort melden. Letztenendes wurde das Thema von Inno eröffnet da sie unsere Meinung höhren wollten und nichts von Bilanzen etc.


So was bleibt als Fazit:

- Grepolis war und ist mir bisher 50€ wert gewesen

- trotz kritischer Äußerungen wurde ich ins GrepoTeam aufgenommen

- auch wenn ich die Bauzeithalbierung nutze bin ich für eine Abschwächung wie schon im September von mir geschrieben - einmal pro Gebäude und erhöhung auf 50 Gold

- Olympische Spiele sind für mich ein kleines Gimmick nebenbei - Ich habe nicht mal in allen Poli die Akademie auf 30


Der obere Text ist meine eigene Meinung. Wenn jemand jetzt meint mich persönlich zu verteufeln und anzugreifen weil ich den PA nutze dem möchte ich nahelegen das dadurch scher nichts am PA System geändert werden würde. Es zeigt dann nur den Lesern das ihr einfach nur auf streit aus seid und gar nicht wie immer behauptet, die Diskussion mit Inno wollt.

In diesem Sinne wünsche ich noch fröhliches Diskutieren.
 
Denn eigentlich sollte man mit ein bisschen Nachdenken merken das zum einen Grepo bei weitem nicht soviel Aufwand verursacht wie ein DS Account mit hunderten Dörfern.
Klar ist Grepo weniger Aufwand als ein DS Account mit hunderten Dörfern. Hier hat ja noch keiner hunderte Polis. Im Vergleich 3 DS Dörfer und 3 Polis ist der Aufwand ziemlich gleich. Von daher halte ich diese Aussage für Falsch.

So was bleibt als Fazit:

- Grepolis war und ist mir bisher 50€ wert gewesen
50€ für 2,5 Monate Grepo? Mal überlegen. Für die meisten wohl viel zu teuer. Bei dem derzeitigem PA Modell aber eine Investition die nötig ist wenn man auch nur Ansatzweise Erfolgreich sein möchte.

Wie wär es denn damit den 1. Monat kostenlos, danach pro User generell 3 Euro / Monat zu verlangen (ohne Zahlung halt kein Spielzugang) und dafür die Spiel Entscheidenden Vorteile (Kampfbonus, Bauzeitverkürzung, etc.) wegfallen zu lassen.
Nicht Spiel Entscheidende Sachen können von mir aus auch weiter mit zusätzliche kosten belegt werden.

Die Vorteile:
- alle haben die selben Chancen. Es entscheidet nicht mehr der Geldbeutel sondern die Taktischen Fähigkeiten wer in der Rangliste vorne ist

- Es wird für alle billiger da die kosten auf weit mehr Leute verteilt werden und nicht allein durch die PA Nutzer gedeckt werden.
(hier würd mich mal das Verhältnis Gesammt Spielerzahl / PA Spieler interessieren)

Grüße
Mortimer
 
Zuletzt bearbeitet:

Bloodhunter

Gast
Thyrius, wie schon so oft gesagt, sind wir die Community. Sicher gibt es noch massig mehr Leute, die Grepolis spielen, aber wir sind nun mal ein Teil der Community und ich gehe sogar so weit zu sagen, dass wir der wichtigste Teil sind. Wir bringen Ideen und Vorschläge, die das Spiel besser werden lassen. Wir melden Bugs, die ihr in eurer internen Beta mit 5facher Geschwindigkeit und massig Pa nie finden werdet. Wir beantworten die Fragen der neuen Im Unterforum "Fragen" und nehmen Euch somit ein Stück eurer Arbeit ab. Wir starten Community Projekte, programmieren Scripts, die das Spiel erheblich komfortabler machen. etc. etc. etc.... Und Du sagst uns nun, dass wir das Wort "Community" nicht in den Mund nehmen dürfen? Was glaubst du eigentlich wer Du bist? Ich habe Beispielsweise ganz nett im IRC mit dir diskutieren wollen. Ich bin dabei freundlich auf dich zugegangen und du hast mir so einige pampige Antworten wie "Ihr lasst sowieso keine anderen Meinungen zu" gegeben. Wir lassen andere Meinungen zu, wenn sie uns sinnvoll erklärt werden und sinnvoll erscheinen. Wenn man sie uns nett und verständlich vorträgt. Alles was Du machst, ist das was Du hier groß verurteilst. Du prangerst an, wirst teilweise beleidigend, sprichst für andere Leute und benimmst dich allgemein eher wie ein kleiner Junge, anstatt dich altersgemäß wie ein Mann mittlerer Reife zu benehmen. Ich frage dich nun. Muss das sein? Du fühlst dich permanent direkt und persönlich angegriffen. Sobald jemand dich oder deine Meinung kritisiert wirst du pampig und siehst Rot. Da fehlt nur noch, dass Du bockig auf den Boden trampelst. Wir alle werden wieder und wieder kritisiert. Kritik ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens und gerade Du als Supporter und Moderator solltest gut mit Kritik können.

Nun ja, ich bin etwas vom Thema abgekommen und kehre jetzt wieder zurück. Boom, es wurde bereits mehrfach Stellung von Innogames bezogen. Alando gab sich offensichtlich große Mühe mehrfach Spielerfragen hier zu beantworten und einige Dinge klarzustellen. Er hat sich aus meiner Sicht große Mühe gegeben sich in diese Diskussion zu integrieren. Auch von exeption gab es bereits ein Statement, das da lautete, dass das Pa System im Großen und Ganzen so bleibt wie gehabt und es keine großen Änderungen geben wird.

Atomhund, Du weisst was ich von solchen Zahlen, die man einfach so in den Raum wirft halte. Du hast geschrieben, wie viele User und wie viele Forenuser es gibt. Weisst Du denn auch, wie viele von den Usern aktiv sind oder gar den Pa benutzen? Nimms nicht persönlich, aber für mich sah das eher nach Ausflüchten als nach sinnvoller Gegenkritik aus.

eClypse, hier wurden schon dutzende Vorschläge gemacht. Die meisten blieben unbeantwortet oder wurden abgelehnt. So langsam gehen auch uns die Ideen und auch die Lust daran diese zu präsentieren aus. Du hast ja selbst gesehen, dass sich hier nichts großartig ändern wird.

Was die Sache mit den "kritischen Mods" abngeht ... Das ist totaler Unsinn. Die einzigen, die bisher gegangen sind, waren Schokohasi, die ihre Gründe in ihrer Verpflichtung zu ihrer stämme.ch Community sah und DönerMolch, der seine Gründe im RL sah. Die beiden sind freiwillig gegangen.
 

Lord of Fog

Gast
Ich sehe eine Möglichkeit als Kompromis die wäre, dass der Verwalter bei jeder Aktivierung, also alle 14 Tage die Möglichkeit bekommt, gegen Zahlung von 100 Gold einmalig einen Gutschein im Wert von 200 Gold bekommt, womit 10 Bauzeithalbierungen oder 4 x Olympische Spiele möglich wären.
Der Kauf der Bauzeithalbierung und Olympischen Spiele sollte dann nur über das Guthaben möglich sein und nicht direkt über Gold (Geld).

Vorteil:

- Der Verwalter macht etwas mehr Sinn
- Die Bauzeithalbierung und Olympischen Spiele werden nicht abgschafft
- Der Vorteil der Bauzeithalbierung und Olympischen Spiele ist begrenzt
- Die Einnahmen für Innogames bleiben erhalten
- Der Spielspaß geht nicht verloren
- Innogames verliert nicht seinen Ruf als benutzerfreundlicher Entwickler von Browsergames

Nachteil:

- Innogames verdient nicht kurzfristig schnell und viel Geld mit Grepolis, sondern erst Langfristig gutes und sauberes Geld

Dann auch von mir ein :grepolis:
Es gab durchaus Vorschläge und nicht nur von mir, jedoch ohne großen Kommentar.

Gleich für den Anfang um es in Zahlen auszudrücken meine 16k (18k für die die es genau nehmen wollen) dürften Ende des Jahres weg sein.
16K sind viel Geld und entspricht nach der Beta 100 Euro, was 33 Euro/Monat entspricht und über ein Jahr gerechnet 400 Euro.

Ich für meinen Teil merke das ich umso mehr Poli ich habe desto weniger Gold ich verbrauche.
Du hast, wie Du es auch immer geschafft hast, bereits große Polis Kolonisiert, was den wenigsten so gelingt, also entspricht deine Aussage nicht der Normalität.

Aber seht mch an und schaut auf die ersten Seiten in dem Thema bzw meine ersten Posts dazu. Mit das erste was ich geschrieben habe war das ich für eine einmalige Bauzeithalbierung pro Gebäude sowie eine erhöhung auf 50 Gold war und auch noch bin. Somit kommt man den Spielern aber auch Inno entgegen.
Es gab 5 Spieler die den PA im wesentlichen abgewiegelt oder verteidigt haben und davon waren 2 im Team und 3 sind neu im Team. (namentlich Thyrius, Atomhund, Brigid, MysticM und Du)

Wie viele vergessen wurde ja von den Spielern hier gefordert das die 30% gesenkt werden sollen und Inno hat eingelenkt und es auf 20% gesetzt. Nachdem das geschafft war kamen die Olympischen Spiele ins Gespräch und wurden das neue große Übel. Es ist irgendwie witzig das jetzt bei Aufzählungen was alles schlecht am PA ist der Kampfvorteil kaum noch genannt wird, aber sei es drum.
Der Kampfbonus war ein Thema, aber nie das wichtigste und das Kernthema. Dies waren die ungedeckelten Spielvorteile, insbesondere die Bauzeithalbierung.

Nachdem das geschafft war kamen die Olympischen Spiele ins Gespräch und wurden das neue große Übel.
Die Olympischen Spiele sind ein zunehmendes Übel, denn bei vollausgebauten Polis wird man dazu verleitet dies zu Nutzen, was je Stadt 300 Gold/Monat bedeutet und bereits bei 10 ausgebauten Polis 3000 Gold/Monat oder nach der Beta umgerechnet 23 Euro/Monat und dies nur für Olympische Spiele, also ohne Verwalter.
In welchen Kategorien dabei gedacht wird zeigen ja schon die 2000 Gold/Monat die ihr für eure Aufwendungen im Team bekommt und sicherlich dazu gedacht sind eure Aufwendungen zu entschädigen, aber nicht um Euch zu Übervorteilen.

Naja was soll man groß zu dem Thema sagen. Im Grunde würde ich statt Inno Habgier, Abzocke oder gar gesetzwiedriges Handeln vorzuwerfen Gegenvorschläge bringen und damit meine ich nicht Vorschläge alá das selbe PA System wie bei DS oder verzicht auf ein PA System und dafür Werbung.
Vorschläge wurden zur Genüge gebracht und wenn Innogames meint, sich allen kritischen Stimmen zum Trotz an den PA-System festzuhalten, braucht man sich nicht Wundern, wenn die Stimmen lauter werden, die Unzufriedenheit größer und auf einmal auch die Kunden fehlen.

es die laufenden Entwicklungskosten und den erhofften Gewinn möglichst schnell einfahren muss damit es sich für Inno lohnt.
Schnelles Geld und für inno lohnt, sind aber total Unterschiedliche Aussagen! Klar soll es sich für Innogames lohnen und guten Gewinn bringen, aber schnelles Geld hat eben eher mit Abzocke, unseriös Verhalten oder überteuerten Produkten zu tun.


So was bleibt als Fazit:

- Grepolis war und ist mir bisher 50€ wert gewesen
Für 50 Euro den ersten Platz erkauft und für jetzt 2000 Gold (20 Euro) den Monat wird dir den auch kaum einer streitig machen.
Worauf bist Du jetzt eigentlich Stolz, auf den erkauften ersten Platz, den erspielten ersten Platz?
Eventuell kannst Du uns diese Frage beantworten!
Bedeutet zum Ende der Beta 50 Euro/Monat für ein Browsergame, absolut überzogen.

- trotz kritischer Äußerungen wurde ich ins GrepoTeam aufgenommen
Deine Stimme war zu keiner Zeit kritisch und Du hast deine Ausgaben zu jeder Zeit verteidigt, zuerst als Testperson des PA und dann Generell abgewiegelt als es um die Bauzeithalbierung ging. Dein Vorschlag selbst ist heiße Luft, denn wer die Bauzeitverkürzung je Gebäude mehrmals nutzt, den müsste man wegen Dummheit bestrafen.

- auch wenn ich die Bauzeithalbierung nutze bin ich für eine Abschwächung wie schon im September von mir geschrieben - einmal pro Gebäude und erhöhung auf 50 Gold
Reicht bei weiten nicht aus, denn dies wären immer noch je Poli etwas mehr als 300 Bauzeitverkürzungen und damit 6K Gold oder 45 Euro je Stadt.

- Olympische Spiele sind für mich ein kleines Gimmick nebenbei - Ich habe nicht mal in allen Poli die Akademie auf 30
Hiezu habe ich oben etwas gesagt (bei 10 ausgebauten Polis 3000 Gold/Monat oder nach der Beta umgerechnet 23 Euro/Monat und dies nur für Olympische Spiele), also scheinbar hast du zuviel Geld, oder hast es eben nicht richtig durchgerechnet.


Der obere Text ist meine eigene Meinung.
Klar kann dies Deine Meinung sein und warum sollst Du keine Meinung abgeben, aber diese ist anders, als die allgemeinen Betrachtungsweise zum PA und dies wirst Du kaum Ändern, auch wenn du hier etwas versuchst, aus Sicht der Spieler zu argumentieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Killerk

Gast
- Olympische Spiele sind für mich ein kleines Gimmick nebenbei - Ich habe nicht mal in allen Poli die Akademie auf 30
glaub mir,

du hast absolut gar keine vorstellung davon, wie sich dieses nette kleine gimmick dann im späteren spielverlauf bemerkbar macht.

es ist mal wieder schön zu lesen, dass du die pa funktionen aus deiner sicht (ganz ganz oben in der rangliste) betrachtest.

ich krüppel mich mehr als ab um überhaupt meine rohstoffproduktion auf ein angenehmes lvl zu bringen, denn für größere polis als 3k pkt haben meine truppen anfangs nicht gereicht.
truppen zum bashen hab ich sowieso nur begrenzt, denn theaterspiele und gebäude bauen sind teuer.

mal wieder alles schön runter geredet,
aber von platz 1 sieht die welt halt anders aus.

off topic:
ich weiß nicht ob es stimmt,
aber ich denke ich bin bisher der erfolgreichste nicht-premium-spieler.
das ist nicht einfach mal so eben getan (ich hab meine kulturpkt nicht mittels bauerndörfer "hochgecheated" wie einige andere), deswegen kotzt es mich immer wieder an wie die premium funktionen herunter geredet werden.

die olympischen spiele sind das schlimmste am premium system.
und der kampfvorteil ist nach wie vor ein unding.

jeder, der über ansatzweise gehirnmasse & erfahrung in browsergames verfügt bestätigt dir diese meinung.
grepolis ist ein strategisches aufbau- und kriegsspiel, dort ist die anfangsphase entscheidend über den weiteren erfolg. was das in zusammenhang mit dem "pushenden" premiumsystem bedeutet kann jeder erstklässler jetzt kombinieren.

die olympischen spiele sind das nette gimmik, das neben dem verwalter für langzeit geldfluss sorgt.
von langzeitspielspaß redet man doch nicht mehr.

ich werde grepolis verlassen, sobald die beta welt zu richtigen welt wird,
unabhängig davon ob der kampfbonus dann 10% weniger beträgt.
das ganze system ist klar und die richtung gefällt mir kein stück.

das ist meine persönliche meinung.
 

Killerk

Gast
Thyrius, wie schon so oft gesagt, sind wir die Community. Sicher gibt es noch massig mehr Leute, die Grepolis spielen, aber wir sind nun mal ein Teil der Community und ich gehe sogar so weit zu sagen, dass wir der wichtigste Teil sind.
ich weiß echt nicht was du immer mit deinem community gelaber hast
(das ist jetzt ja nicht der erste beitrag in diese richtung von dir)

ich bin genauso teil der community aber mach hier bestimmt nicht ein auf steh-auf-männchen der die komplette gemeinschaft repräsentiert.

ads?
geh mal zum arzt.

du bist genau so ein winzling der community wie ich.
also stell dich nicht vor mich und wage es für mich zu sprechen sonst knallts von hinten.

ich könnte auch premium features nutzen und hier ins forum schreiben das alles super ist und die communtiy ist zufrieden.

das ist billigste meinungsmache, also lass das bitte
 

bertchen

Gast
Zu 1. wohl eher nicht, aber hier wird ja von der "Community", wie ihr euch nennt, alles zerrissen, was nicht eurer meinung ist
Du kennst den Unterschied zwischen "zerreißen" und "über etwas diskutieren" schon, oder?

Zu 2. definitiv, ich kann wirklich nicht verstehen, warum hier 10 bis 15 leute mehr als 80% der beiträge schreiben und sich dann im namen der "Community" berufen fühlen
Auch hier verweise ich Dich auf die Definition des Begriffs "Community"!
Hier mal ein kurzer Auszug einer der reichlich vorhandenen Erläuterungen:
"Virtual Communities sind Gemeinschaften von Leuten, die gemeinsame Interessen, Ideen und Empfindungen über das Internet oder andere kollaborative Netzwerke teilen. Die Gemeinschaften entstehen dann aus dem ,, Netz``, wenn diese Leute öffentliche Diskussionen lange genug aufrecht erhalten um mit genügend menschlichen Gefühlen persönliche Bindungen im Cyberspace zu bilden."
Ich glaube das trifft auf jeden einzelnen Spieler der im Forum schreibt zu.
Solltest Du einer anderen Meinung sein so bitte ich Dich dafür zu sorgen, sämtlichen "Community-Spam" (Emails, Aufrufe zum Voten, PN's im Spiel) an mich zu unterlassen.
Ich habe bereits meinen Kommentar dazu in einem anderen Thread geschrieben; wenn es darum geht Spieler (oder wie Ihr es nennt - Community) zum Voten für einen Award zu bewegen kennt Ihr plötzlich diesen Begriff wieder?
Soweit ich gesehen habe gibt es sogar einen eigenen Forenbereich mit gleichem Namen.

Zu 3. ja, das kann sein... deswegen beantworten wir auch alle fragen im support... genau
Ohh, lese ich da das Wort "wir" in Deinem Satz? Du sprichst/schreibst also im Namen aller Supporter? Dir fällt bestimmt auf das Du gerade selbst das tust, wofür Du andere angehst? Im übrigen -> Taschentuch…..

Zu 4. oh ja, das wurde mir ja schonmal vorgeworfen, von dreien der ebengenannten 10 bis 15 leuten
..oder doch lieber gleich die ganze Packung? "Überheblich" ist noch der netteste Ausdruck den man dafür finden konnte. "Großkotzig" hätte es wahrscheinlich noch besser getroffen.

Zu 5. die fakten sehen wahrlich eindeutig aus, allerdings nicht so, wie das hier ständig propagiert wird, aber was soll ich sagen, siehe Punkt 2 und 3
Am meisten amüsieren mich Postings von Team-Mitarbeitern die so tun, als wären sie die GF von Inno höchstselbst und hätten Einblick in alle "Fakten" bzw. wiederholen nur wie ein stöckchenholender Hund vorangegangene Aussagen von Inno-Mitarbeitern.

Ich stand übrigens '89 auch auf der Straße und habe gerufen "WIR sind das Volk" - denk mal drüber nach was ich Dir damit sagen möchte ;o)
 

jünger attilas

Gast
Zu 1. wohl eher nicht, aber hier wird ja von der "Community", wie ihr euch nennt, alles zerrissen, was nicht eurer meinung ist
Ich habe es in einem anderen Thread schon einmal geschrieben, wiederhole mich aber gerne noch einmal.

3 X 10 = 30 (wenn man richtig rechnet)
Sauerstoff hat ein Atomgewicht von 16 (15.9994) und
die Krause Glucke ist ein Pilz und kein Vogel.

Um überhaupt die Möglichkeit zu haben eine Argumentation zu zerreissen, muss dies auf Halbwahrheiten beruhen oder aber sie ist schlichtweg erfunden.
Zu 2. definitiv, ich kann wirklich nicht verstehen, warum hier 10 bis 15 leute mehr als 80% der beiträge schreiben und sich dann im namen der "Community" berufen fühlen
Auch hier wird wieder einmal absichtlich etwas baggatellisiert und heruntergespielt. Vielleicht solltest Du hier die Zahlen noch einmal nachrechnen, ich kann hier deutlich mehr als 15 Spieler finden.
Ausserdem erinnert mich diese Art der Argumentation sehr stark an einen gewissen CDU-Politiker der einmal behauptete, dass die geringe Wahlbeteiligung nicht an einer Politikverdrosswenheit lieg sondern die Nichtwähler mit der derzeitigen Politik zufrieden sind, diese so weiterhin möchten und aus diesem Grund nicht wählen gehen.

Wieder einmal gehst Du hier leider den Weg alles abzustreiten, die Probleme wegzureden und dieses als Phantastereien einiger Irrender abzutun. Allerdings unterbleibt nach wie vor eine gelungene Argumentation, die genau dieses Bestätigen würden.
Dann muss man sich aber nicht wundern, wenn einen der Text um die Ohren geschlagen wird (zerrissen wird).

Nun möchte ich einmal ein paar Zitate folgen lassen meine Thesen einbringen und vielleicht kannst Du oder aber ein Anderer aus dem Team mir einmal diese zufriedenstellend beantworten

Alle Spielvorteile, die man sich bei Grepolis kaufen kann, sind durch eine höhere Aktivität auszugleichen.
Eine sehr gewagte These!
Wenn man nun eine Bauzeit (ohne PA-Vorteil) für die nächste Stufe des Bauernhofes von 16 Stunden hat und jemand mit PA nutzt hier 2x die Bauzeitenverkürzung, kann man dieses über Aktivität ausgleichen?
Es ist doch wohl egal, ob ich während der Bauzeit aktiv im Acc. bin oder mich aber beispielsweise wilden Sexorgien hingeben. In beiden Fällen ist mein Bauernhof nach 16h ausgebaut, während der PA-Nutzer hierfür nur 25% der Zeit benötigt und anschließend das nächste Gebäude in den Ausbau geben kann.
Wie also soll ich dies über Aktivität ausgleichen?

Ich mache dir einen Vorschlag: Farme mal ein paar Tage intensiv und schaue dir dann an, wieiviele Rohstoffe dir das bingt. Du wirst definitiv überrascht sein, zumal das Farmsystem hier ganz anders läuft, als bspw. bei DS.

Über das mehr an Rohstoffen kann man dann natürlich wiederum mehr Truppen bauen und somit kriegstauglicher werden (und im übrigen auch noch ertragreicher farmen...)
Ein sehr konstruktiver Vorschlag wenn man bedenkt, dass einem ohne PA die Speicher überlaufen, da der Gebäudeausbau viel zu lange dauert und man selbst bei kontinuierlichen Ausbau des Bauernhofes sehr schnell die Bevölkerungsgrenze erreicht.
Dann bleiben aber noch die Minen zurück und hiermit wird das mehr an Ress durch farmen (was wegen der überlaufenden Speicher sowieso wieder wegfällt) noch einmal durch die nicht ausgebauten Minen weiter minimiert.

Du kannst durch intensives Farmen deine Rohstoffernte um viel mehr als 30% erhöhen. Da Rohstiffe sowohl die Basis für deinen Truppenausbau, als auch indirekt für die Zahl deiner Städte ist, kannst du eben auch den 30%-Nachteil ausgleichen.

Konkret heißt das in deinem Beispiel: Wenn du 5 Städte hat, aber der Spieler mit Preimuim Account nur 1, brauchst du dich auch ganz bestimtm nicht vor seinen Truppen fürchten, weil du viel mehr hast.
Stimmt!

Dies ist jedoch genauso wahrscheinlich wie, dass ich durch den Verkauf von Streichholzheftchen innerhalb von 3 Monaten 19 Milliarden € einnehme und somit zum reichsten Bürger der Bundesrepublik werde.
Vielleicht erklärst Du dann auch wie man durch vermehrtes Farmen (wobei der Vorteil beim nicht-PAspieler durch die überlaufenden Speicher wegfällt[s. o.])
eher 5 Polis haben soll wie ein PA-Spieler, der die Bauzeitenverkürzung exessiv nutzt und durch die Olympischen Spiele und den Vorteil eines Befehlshabers viel schneller und leichter an Kulturpunkte kommt.

Hier stellst Du eine Spielsituation dar, die jenseits jeglicher Realität liegt.

Brot und Spiele hat den Effekt, dass der Kulturwert steigt. Den exakt gleichen Effekt kannst du auch über drei andere Feiern erreichen, für die allesamt kein Premium feature nötig ist.
Auch dies Behauptung ist erstmal grundlegend richtig.
Während jedoch für den einen hier lediglich Gold (Geld) investiert werden muss, benötigt der andere hierzu Ress, die ihm dann an anderer Stelle fehlen und hier das Gleichgewicht somit noch mehr in Richtung PA verschoben wird.

Ich könnte hier noch dutzende von Zitaten anbringen, was leider die max. Zeichenlänge überschreiten würde.
Mir würde aber schon die zufriedenstellende Beantwortung der oben gemachten Fragen ausreichen und dann natürlich noch von meinem erstmal letzten nun folgenden Zitat.

Nehmen wir einmal an, dass ich ein notorischer Nörgler bin und die Aussage des Teams über das ausgeglichene Balancing zutreffen würde.
Wie deckt sich dies aber dann mit diesem Zitat?

Was die Bauzeithalbierung angeht: Damit haben wir ein Feature, das von den Spielern sehr gut angenommen wird. Dies Auswirkunegn sind spürbar (sollen sie auch)
 

Killerk

Gast
naja ob man es jetzt community nennt oder nicht ist auch wumpe,
wenn man den thread hier so anschaut scheint ein großteil der spieler vom premium system abgeneigt zu sein, sogar so sehr, dass sie das spiel nicht weiter spielen möchten.

auf der anderen seite die leute, die jede menge geld einsetzen und die vorteile herunter reden, trotz spitzen position und unglaublich hohem goldeinsatz.

und stillschweigend die innogames mitarbeiter, die von anfang an klar gestellt haben, dass sich das premium system nicht ändert.
*smiley mit dollarzeichen in den augen*

wenn hier jemand den schritt, den kampfbonus um 10% zu senken, als großen schritt in richtung der premium kritiker darstellt, bleibt bei einem denkendem menschen nur noch ein kopfschütteln und das x oben rechts.

diese diskussion ist tot, das premium system schon längst akzeptiert (wird ja genutzt) und innogames kassen klingeln.

ein großes danke an alle leute, die sich hier gegen das premium system geäußert haben und es trotzdem nutzen, ihr seid die wirklich schuldigen, dass sich hier nix ändert.

wer a sagt muss auch b sagen
ich persönlich ziehe hier für mich den schlusstrich und verabschiede mich schon mal aus dem forum.

viel spaß noch beim geld ausgeben :grepolis:
 

Alando

Gast
Guten Morgen zusammen,

folgendes schreibe ich nicht als Moderator dieses Forums (ich moderiere hier nicht), sondern einfach als jemand, der gerne diskutiert und gerne in Foren schreibt:

Sobald man als Abzocker, dumm, gehirnlos, dreist, überheblich, großkotzig und ähnliches bezeichnet wird, sinkt die Motivation, sich inhaltlich mit dem geschriebenen auseinanderzusetzen gleich Null. Das geht sicher nicht nur mir, sondern auch vielen anderen so. Wer möchte, dass man sich inhaltlich mit dem von ihm geschriebenen auseinadersetzt, sollte sich auch bemühen, ein Mindestniveau in der zwischenmenschlichen Kommunikation zu halten. Und wer seine Meinung nicht ausdrucken kann, ohne andere zu beleidigen, ist in einem solchen Forum schlichtweg fehl am Platze.

Das ging jetzt weder an eine konkrete Person, noch an eine bestimmte Fraktion, sondern an alle. Die Atmosphäre in diesem Thread ist aus meiner Sicht in den letzten Tagen an der Grenze des erträglichen und zumindest mir ist die Lust vergangenen, mich hier auszutauschen (und habs statt dessen mit einigen per in game message gemacht, was ehrlich gesagt deutlich entspannter war).

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns in den kommenden Postings auf eien sachliche, statt auf eine persönlich Auseinandersetzung konzentrieren.

In kommenden Postings gehe ich ein wenig auf inhaltliche-konstruktive Beiträge ein (das hat dann keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es hat hier mehrere konstruktive Postings auch von Kritikern gegeben!)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jünger attilas

Gast
ein großes danke an alle leute, die sich hier gegen das premium system geäußert haben und es trotzdem nutzen, ihr seid die wirklich schuldigen, dass sich hier nix ändert.

wer a sagt muss auch b sagen
ich persönlich ziehe hier für mich den schlusstrich und verabschiede mich schon mal aus dem forum.
Eine Sache, die auch ich nie verstanden habe.
Ich habe in den PA noch nicht ein Cent investiert (wobei dies für mich bei andere BGs selbstverständlich ist).
Jeder der sich hier im Forum auf der einen Seite über das bestehende Premiumsystem negativ äußert und auf der anderen Seite Gold kauft und in das Selbe investiert, ist nicht nur inkonsequent sondern bestätigt IG in ihrer Ansicht hier alles richtig gemacht zu haben.
 

Alando

Gast
Wenn man nun eine Bauzeit (ohne PA-Vorteil) für die nächste Stufe des Bauernhofes von 16 Stunden hat und jemand mit PA nutzt hier 2x die Bauzeitenverkürzung, kann man dieses über Aktivität ausgleichen?
Es ist doch wohl egal, ob ich während der Bauzeit aktiv im Acc. bin oder mich aber beispielsweise wilden Sexorgien hingeben. In beiden Fällen ist mein Bauernhof nach 16h ausgebaut, während der PA-Nutzer hierfür nur 25% der Zeit benötigt und anschließend das nächste Gebäude in den Ausbau geben kann.
Wie also soll ich dies über Aktivität ausgleichen?
Beispielsweise kannst du Truppen produzieren und diese dann auch aktiv einsetzen. wenn du die Produktionsschübe der Götter gut ausnutzt, kannst du sehr schnell sehr viele Truppen produzieren. Wenn du diese dann auch offensiv einsetzt, erhältst du Kampfpunkte (wichtig für den Kulturanstieg) und im besten Fall eine weitere Stadt. Da deine angreifenden Truppen auch Verluste erleiden werden, verringert sich darüber auch das Problem der begrenzten Bauernhofplätze. Rohstoffe überlaufen zu lassen ist immer die schlechteste Option und auch als non PA hast du deutlich bessere Alternativen.

Was die Bauzeithalbierung angeht: Damit haben wir ein Feature, das von den Spielern sehr gut angenommen wird. Dies Auswirkunegn sind spürbar (sollen sie auch), werden meiner Meinung nach aber überschätzt. Es ist in der Praxis nicht möglich, die Halbierung beliebig oft einzusetzen und ganz schnell auszubauen, da man dann eben auf der Rohstoffseite den Flaschenhals hat. Wenn wir hier das Gefühl hätten (irgendwann bekommen sollten), es läuft balancetechnisch aus dem Ruder, dann würden wir natürlich eingreifen.

Nehmen wir einmal an, dass ich ein notorischer Nörgler bin und die Aussage des Teams über das ausgeglichene Balancing zutreffen würde.
Wie deckt sich dies aber dann mit diesem Zitat?
Ich habe bei niemandem gelesen, dass die Bauzeitverkürzung kein Vorteil ist, insofern sehe ich keinen Widerspruch der aufzulösen wäre (davon abgesehen halte ich es eh für einigermaßen normal, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Meinungen haben). Gerade in der Aufbauphase der ersten polis gibt sie natürlich einen Geschwindigkeitsvorteil - das soll sie eben auch. Gleichzeitig bin ich mir sicher, dass von vielen die Bauzeitverkürzung überschätzt wird, insbesondere was spätere Spielstadien angeht. Ich gehe davon aus, dass sie auch von PA Spielern ab der 3., 4. Stadt nur noch sporadisch eingesetzt wird.