Behoben Doppelter Schaden Spartoi

@Gaius Iulius Caesar bitte sag den Entwicklern, dass sie mir den Code zur Kampfberechnung schicken sollen. Ich finde den Bug innerhalb von 3 Tagen mit einer 85 prozentigen Wahrscheinlichkeit.
Leider ( oder eigentlich glücklicherweise) werden die Kampfberechnungen im Simulator auch Serverseitig durchgeführt.
Ich hoffe auf eine PN
 
Der Bug ist weiterhin bekannt, aber es gibt noch keine Neuigkeiten dazu.
Jetzt mal eine Frage:
Inno sieht diesen Fehler als Bug an. Wenn man den nun nutzt steht in der AGB
"§ 11 Sicherheit, Cheating"
"11.2 Es ist verboten, Bugs bzw. Fehler in der Programmierung der Spiele und im Spielverlauf, die einen Vorteil für den User darstellen können, für eigene und/oder für fremde Zwecke auszunutzen. "
" Sofern du hieraus Nutzungen gezogen hast, sind diese - soweit möglich - zu erstatten. "

Also stellt das Nutzen eines Zaubers, im Falle dass man den Bug (mit Schlagangriff) ausnutzt kein Bugabusing aus Sicht von Innogames dar?
 
Also stellt das Nutzen eines Zaubers, im Falle dass man den Bug (mit Schlagangriff) ausnutzt kein Bugabusing aus Sicht von Innogames dar?
Also grimmbart nun erwartest du zuviel ^^ Gaius hat sich doch nur unglücklich ausgedrückt ;) Er wollte schreiben " Der nicht Bug (weswegen wir keine Sanktionen verhängen) Wird nur zu verwirrungszwecken dann und wann auch öffentlich als Bug kommuniziert. Aber bitte nur dann und solange wie niemand daraus Sanktionen fordert, dann wird Gaius gleich sicher posten dass es ja Kein Bug ist und deshalb keiner Sanktioniert wird.
 
Es handelt sich um normales Spielverhalten, wenn ich einen vollen Angriff mit Harpien oder einen mit Greifen abschicke und darauf Ares‘ Armee zaubere. Wo dann dieses offensichtlich natürliche und legitime Verhalten zu regelwidrigem Verhalten wird und von uns dann mit Sanktionen geahndet wird, können wir nicht festlegen.
Wenn wir sagen „Schwertkämpfer-Angriffe mit Ares‘ Armee sind verboten“, was hat das zur Folge? Dann schickt jemand einen Angriff mit ein paar Harpien und Ares‘ Armee los. Das wäre auch ohne den Bug ein sehr verständliches Verhalten, da man so seine Flieger spart und nur den Zorn und etwas Gunst für Ares‘ Armee einsetzt. Harpien sind zudem schnelle Einheiten und deswegen als Begleitung für Ares‘ Armee sehr gut geeignet, auch ohne den Bug und auch wenn es nur wenige Harpien sind.

Also nein, es ist kein Bugusing und wir werden deswegen nicht eingreifen. Wir werden weiterhin unseren Wunsch der schnellstmöglichen Fehlerbehebung weiterleiten.
 
Es handelt sich um normales Spielverhalten, wenn ich einen vollen Angriff mit Harpien oder einen mit Greifen abschicke und darauf Ares‘ Armee zaubere. Wo dann dieses offensichtlich natürliche und legitime Verhalten zu regelwidrigem Verhalten wird und von uns dann mit Sanktionen geahndet wird, können wir nicht festlegen.
Wenn wir sagen „Schwertkämpfer-Angriffe mit Ares‘ Armee sind verboten“, was hat das zur Folge? Dann schickt jemand einen Angriff mit ein paar Harpien und Ares‘ Armee los. Das wäre auch ohne den Bug ein sehr verständliches Verhalten, da man so seine Flieger spart und nur den Zorn und etwas Gunst für Ares‘ Armee einsetzt. Harpien sind zudem schnelle Einheiten und deswegen als Begleitung für Ares‘ Armee sehr gut geeignet, auch ohne den Bug und auch wenn es nur wenige Harpien sind.

Also nein, es ist kein Bugusing und wir werden deswegen nicht eingreifen. Wir werden weiterhin unseren Wunsch der schnellstmöglichen Fehlerbehebung weiterleiten.
Bugusing ist immer normales Spielverhalten ^^
 
Also ich schick immer bei meiner Medea Off ein Schwertkämpfer mit. Das bringt Glück ^^

Aber ich versteh schon das man Reiter oder Mythen mit Ares Armee nicht verurteilen kann. Des halb frage ich mich schon seit Tagen warum hier nichts unternommen wird das ist ein Bug der das Spiel komplett zerstört!
Nehmt Ares Armee erstmal aus dem Spiel, schwächt die Spartoi, setzt ein Maximum auf 100 Spartoi pro Angriff, ect. es gibt so viele einfache schnelle Möglichkeiten das Problem zunächst zumindest abzuschwächen.
Aber gut was dabei raus kommt könnt ihr ja im Himera Forum nachschlagen OvR hat da etliche Beispielangriffe gepostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es handelt sich um normales Spielverhalten, wenn ich einen vollen Angriff mit Harpien oder einen mit Greifen abschicke und darauf Ares‘ Armee zaubere. Wo dann dieses offensichtlich natürliche und legitime Verhalten zu regelwidrigem Verhalten wird und von uns dann mit Sanktionen geahndet wird, können wir nicht festlegen.
Wenn wir sagen „Schwertkämpfer-Angriffe mit Ares‘ Armee sind verboten“, was hat das zur Folge? Dann schickt jemand einen Angriff mit ein paar Harpien und Ares‘ Armee los. Das wäre auch ohne den Bug ein sehr verständliches Verhalten, da man so seine Flieger spart und nur den Zorn und etwas Gunst für Ares‘ Armee einsetzt. Harpien sind zudem schnelle Einheiten und deswegen als Begleitung für Ares‘ Armee sehr gut geeignet, auch ohne den Bug und auch wenn es nur wenige Harpien sind.

Also nein, es ist kein Bugusing und wir werden deswegen nicht eingreifen. Wir werden weiterhin unseren Wunsch der schnellstmöglichen Fehlerbehebung weiterleiten.
Darf ich mal zusammen fassen:
Der Support tut nichts, weil diesen Bug zu nutzen, normales Verhalten darstellt, wie Miniangriffe auf EOs, oder der Schwertkämpfer bei Medea.
Die "Entwickler" tun nichts, weil es keine hohe Priorität hat, Fehler zu beseitigen.

Könnte sich hierzu mal ein InnoOffizieller melden, der über den Communitymanagern steht, um Innos Sichtweise auf die Dinge erläutern zu wollen?
Alles Andere erscheint mir für die Betroffenen nur als weiterer Akt der Clownwerdung
 
Die "Entwickler" tun nichts, weil es keine hohe Priorität hat, Fehler zu beseitigen.
Doch, es hat Priorität, Fehler zu beseitigen. Dieser Fehler scheint nur leider komplex zu sein und erfordert zur Behebung eine gute Planung.

@Gaius Iulius Caesar bitte sag den Entwicklern, dass sie mir den Code zur Kampfberechnung schicken sollen. Ich finde den Bug innerhalb von 3 Tagen mit einer 85 prozentigen Wahrscheinlichkeit.
Leider ( oder eigentlich glücklicherweise) werden die Kampfberechnungen im Simulator auch Serverseitig durchgeführt.
Ich hoffe auf eine PN
Danke für das Angebot, allerdings wird der Backend-Code des Spieles (wie bei den allermeisten anderen Projekten auch) nicht veröffentlicht.
 
Doch, es hat Priorität, Fehler zu beseitigen. Dieser Fehler scheint nur leider komplex zu sein und erfordert zur Behebung eine gute Planung. ....
Wenn die neuen Bremsbeläge die in dem neuen Modell einer Golf-Serie in die alten bereits verwendeten Bremssättel eingebaut werden und es zu teils verheerenden Unfällen kommt, tauscht man die ja auch nicht gegen herkömmliche, funktionierende auf Unternehmenskosten um, sondern sucht erst aufwendig den Fehler im Material und sagt den Kunden: Naja, Bremsen tun sie ja, evtl nur ganz kurz und dann gehts ungebremst gegen die Wand. Aber wir planen die Behebung ganz genau.

Wieviel Kunden - auch viele die das Game weitaus länger und besser als ich beherrchen - müssen sich denn noch über den Bug Ares beschweren?
Denn der ganze Got ist ein einziger Bug.
Schade, das hier bei Grepo ein Weltenübergreifender Goldboykott mit allen Allianzen leider keinerlei Chance auf Umsetzung hat.
Dann dauert das Spiel ja viel zu lange auf der Welt! Dabei wäre genau das der Lernerffekt für IG. Wenn nur noch Gold für die Helferlein ausgegeben wird.
 
Es handelt sich um normales Spielverhalten, wenn ich einen vollen Angriff mit Harpien oder einen mit Greifen abschicke und darauf Ares‘ Armee zaubere. Wo dann dieses offensichtlich natürliche und legitime Verhalten zu regelwidrigem Verhalten wird und von uns dann mit Sanktionen geahndet wird, können wir nicht festlegen.
Wenn wir sagen „Schwertkämpfer-Angriffe mit Ares‘ Armee sind verboten“, was hat das zur Folge? Dann schickt jemand einen Angriff mit ein paar Harpien und Ares‘ Armee los. Das wäre auch ohne den Bug ein sehr verständliches Verhalten, da man so seine Flieger spart und nur den Zorn und etwas Gunst für Ares‘ Armee einsetzt. Harpien sind zudem schnelle Einheiten und deswegen als Begleitung für Ares‘ Armee sehr gut geeignet, auch ohne den Bug und auch wenn es nur wenige Harpien sind.

Also nein, es ist kein Bugusing und wir werden deswegen nicht eingreifen. Wir werden weiterhin unseren Wunsch der schnellstmöglichen Fehlerbehebung weiterleiten.
Bugusing beschreibt das bewusste oder unbewusste Ausnutzen von Programmierfehlern zum eigenen Vorteil oder zum Schaden anderer.

Wenn man diese "Sache" schon als Bug bezeichnet, ist auch die Nutzung dessen automatisch Bugusing. Die Kontroverse erschließt sich mir nicht.

EDIT: Steht auch so in den Spielregeln:

§6) Programmfehler

"Das Spiel ist kein finales Produkt und befindet sich in kontinuierlicher Entwicklung und Verbesserung, somit wird erwartet, dass Fehler vorgefunden werden können. Das Ausnutzen von Fehlern und Unstimmigkeiten zum eigenen Vorteil oder Gewinn ist untersagt."


Überall anders wird bei sowas Entweder das betroffene Feature temporär deaktiviert oder die, die den Bug nutzen zur Verantwortung gezogen. Nur bei Grepo nicht. C'est la vie
Bei den Spamatts wird doch auch erst gestreichelt, dann getätschelt und erst dann gibt's die Peitsche. Selbes könnte man Easy auch bei den Schlagangriffen mit Ares Armee durchführen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bugusing beschreibt das bewusste oder unbewusste Ausnutzen von Programmierfehlern zum eigenen Vorteil oder zum Schaden anderer.

Wenn man diese "Sache" schon als Bug bezeichnet, ist auch die Nutzung dessen automatisch Bugusing. Die Kontroverse erschließt sich mir nicht

Überall anders wird bei sowas Entweder das betroffene Feature temporär deaktiviert oder die, die den Bug nutzen zur Verantwortung gezogen. Nur bei Grepo nicht. C'est la vie
Bei den Spamatts wird doch auch erst gestreichelt, dann getätschelt und erst dann gibt's die Peitsche. Selbes könnte man Easy auch bei den Schlagangriffen mit Ares Armee durchführen.
darauf wollte ich ja hinaus, nur der Support möchte das nicht, weil Bugabusing ja normales Spiel(er)verhalten ist und deswegen nicht sanktioniert werden kann.
 
Doch, es hat Priorität, Fehler zu beseitigen. Dieser Fehler scheint nur leider komplex zu sein und erfordert zur Behebung eine gute Planung.
Wie viele Fehler stehen hier im Forum unter "in Bearbeitung" oder "Wird nicht behoben"? Bist du wirklich schon so weit mit der Wahrheit, dass du sie möglicherweise überdehnen könntest?

ich habe hierzu ein Schmankerl gefunden. 22.Mai 2019 gemeldet, fast selber Wortlaut:
Nein, ist es definitiv nicht. Sonst würden unsere Entwickler sich damit nicht schon seit mehreren Wochen im engen Austausch mit uns CMs beschäftigen. Es ist eben ein Problem, das sehr in den Grundlagen des Spieles liegt, und deswegen nicht einfach zu beheben ist.
Welchen Einsatz, möchtest du, @Gaius Iulius Caesar , bringen, um auf die feststellbare Fehlerbehebung zu wetten?
Der schwere Fehler von dem in deinem Zitat die Rede ist, ist bis heute nicht gelöst- wunderbar:D
 
Zuletzt bearbeitet:
´Hi it's me again.
1. Ja mir war klar das ich den Code nicht bekomme, das fällt unter Betriebsgeheimnis
2. Wurde der Bug schon gefunden und kann nur noch nicht behoben werden oder wird er noch gesucht. Denn im 2. Fall sieht es so aus als ob es möglicherer einen Fehler in der Zuweisung der Passiven Effekte gibt Ladons bekommen die + 30% bei Bevölkerung die erhöht wird was weiter hoch Skaliert . Wenn ich glauben kann was hier steht ist es effizienter weniger Einheiten zu Schicken, was für sowas sprechen könnte.
3. Als ein Entwickler der viel für größere Firmen Arbeitet kann ich folgende Best Practice empfehlen: Ist das Problem einfach behebbar -> Fix it, Ist das Problem mittelfristig -> ( dauert wohl 2-4 Tage) Deaktiviere es., dauert der Fix länger -> Schaff einen Workaround dann nimm dir Zeit den Bug zu finden und zu fixen.
4. Ich will und wollte die Entwickler schlechtreden, manche bugs sind aufweniger zu fixen Vorallem wenn es um Berechnungen geht mit einer menge Variablen.

5. Bisschen Off Topic aber ich bin dafür das Ares Armee allgemein so geändert wird sodass sie auch plätze auf den Transen brauchen. Das was an dem Spell so broken ist, ist dass er Komplett unpredictable ist. Man haut ihm eine Sekunde vor der Ankunft rauf und zwar auf einen beliebigen angriff
 
darauf wollte ich ja hinaus, nur der Support möchte das nicht, weil Bugabusing ja normales Spiel(er)verhalten ist und deswegen nicht sanktioniert werden kann.
Nein, so sehen wir das nicht und so haben wir es auch nicht formuliert.

Wie viele Fehler stehen hier im Forum unter "in Bearbeitung" oder "Wird nicht behoben"? Bist du wirklich schon so weit mit der Wahrheit, dass du sie möglicherweise überdehnen könntest?
Die Fehlermeldungen sind zur Hälfte etwa Interface-Update-Probleme. Dazu wurde in diversen Threads auch schon erklärt, dass es sich um ein Grundproblem handelt, das an enorm vielen Stellen des Spieles Änderungen erfordert. Es ist den Entwicklern bislang noch nicht gelungen, diese Probleme übergreifend zu lösen. Auch dazu finden sich hier im Bug-Forum Erklärungen. Und nein, ich überdehne die Wahrheit nicht - zu dem Zeitpunkt, wo ich den Beitrag geschrieben habe, war das Thema gerade akut und es wurde sich damit tatsächlich wochenlang in Absprache mit uns beschäftigt. Die Dimensionen des Problems sind jetzt klar und es ist einfach noch nicht klar, ob und wann es letztendlich vollkommen behoben werden kann.

2. Wurde der Bug schon gefunden
Ja, der Fehler wurde genau identifiziert. Ich hatte dazu hier die technischen Grundlagen laienhaft erklärt:
Das hängt auf technischer Ebene damit zusammen, dass sie in derselben Kampfberechnung aktuell an zwei Stellen zum Einsatz kommen, wenn noch andere Schlagwaffen-Einheiten dabei sind (die Spartois sind ja selbst Schlageinheiten, leider aber eben auch eine besondere Art von Einheit). Dazu versuchen die Entwickler gerade eine Lösung zu finden.
3. Als ein Entwickler der viel für größere Firmen Arbeitet kann ich folgende Best Practice empfehlen: Ist das Problem einfach behebbar -> Fix it, Ist das Problem mittelfristig -> ( dauert wohl 2-4 Tage) Deaktiviere es., dauert der Fix länger -> Schaff einen Workaround dann nimm dir Zeit den Bug zu finden und zu fixen.
Ja, das ist vernünftig. Wir wissen noch nicht, wie lange es dauert. Das hängt auch davon ab, ob man das Risiko eines Hotfixes eingeht oder die Fehlerbehebung erst auf Beta testet. Was wir wissen: die Fehlerbehebung greift ins Kampfsystem ein, das komplexeste System im ganzen Spiel. Es müssen dann die international verantwortlichen Personen entscheiden, ob und wie bis zur Behebung des Fehlers zu überbrücken ist.

4. Ich will und wollte die Entwickler schlechtreden, manche bugs sind aufweniger zu fixen Vorallem wenn es um Berechnungen geht mit einer menge Variablen.
Das ist absolut in Ordnung. Wir wissen, wie frustrierend der Bug im Spiel ist und ihr habt jedes Recht, eine schnelle Behebung zu fordern, ohne euch um die technischen Hintergründe sorgen zu müssen. Das ist der Job der Entwickler - und unserer ist es, das an euch zu kommunizieren.
 
Nein, so sehen wir das nicht und so haben wir es auch nicht formuliert.

Die Fehlermeldungen sind zur Hälfte etwa Interface-Update-Probleme. Dazu wurde in diversen Threads auch schon erklärt, dass es sich um ein Grundproblem handelt, das an enorm vielen Stellen des Spieles Änderungen erfordert. Es ist den Entwicklern bislang noch nicht gelungen, diese Probleme übergreifend zu lösen. Auch dazu finden sich hier im Bug-Forum Erklärungen. Und nein, ich überdehne die Wahrheit nicht - zu dem Zeitpunkt, wo ich den Beitrag geschrieben habe, war das Thema gerade akut und es wurde sich damit tatsächlich wochenlang in Absprache mit uns beschäftigt. Die Dimensionen des Problems sind jetzt klar und es ist einfach noch nicht klar, ob und wann es letztendlich vollkommen behoben werden kann.

Ja, der Fehler wurde genau identifiziert. Ich hatte dazu hier die technischen Grundlagen laienhaft erklärt:


Ja, das ist vernünftig. Wir wissen noch nicht, wie lange es dauert. Das hängt auch davon ab, ob man das Risiko eines Hotfixes eingeht oder die Fehlerbehebung erst auf Beta testet. Was wir wissen: die Fehlerbehebung greift ins Kampfsystem ein, das komplexeste System im ganzen Spiel. Es müssen dann die international verantwortlichen Personen entscheiden, ob und wie bis zur Behebung des Fehlers zu überbrücken ist.

Das ist absolut in Ordnung. Wir wissen, wie frustrierend der Bug im Spiel ist und ihr habt jedes Recht, eine schnelle Behebung zu fordern, ohne euch um die technischen Hintergründe sorgen zu müssen. Das ist der Job der Entwickler - und unserer ist es, das an euch zu kommunizieren.
Und was spricht nun gegen einen Workaround? Ihr könntet HEUTE manuell auf jeder Ares Welt die Spartois nach unten anpassen. Ich weiß nicht wie viel Arbeit es ist. Ich weiß aber dass ihr es binnen eines Tages tun könnt!

Es gibt NICHT EINEN Grund dafür das nicht zu tun. Das ist einfach nur eine Unverschämtheit.
 
Tut mir leid, aber Grepo ist aktuell als Verteidiger unspielbar. Ares an sich sollte schon überarbeitet (eigentlich entfernt, keiner wollte den Gott) werden, dieser Bug spreng aber alle Dimensionen. Finde es lächerlich was hier von Inno veranstaltet wird.
 
darauf wollte ich ja hinaus, nur der Support möchte das nicht, weil Bugabusing ja normales Spiel(er)verhalten ist und deswegen nicht sanktioniert werden kann.
Wir sehen es nicht als Bugusing an, Einheiten mit Schlagwaffen zu schicken und auf diesen Angriff Ares' Armee zu wirken. Das ist ganz gewöhnliches Spielverhalten und wir können es nicht verbieten. Wenn wir es unsererseits für unerträglich halten, müssen wir eben den Bug beheben.
Es handelt sich um normales Spielverhalten, wenn ich einen vollen Angriff mit Harpien oder einen mit Greifen abschicke und darauf Ares‘ Armee zaubere. Wo dann dieses offensichtlich natürliche und legitime Verhalten zu regelwidrigem Verhalten wird und von uns dann mit Sanktionen geahndet wird, können wir nicht festlegen.
Wenn wir sagen „Schwertkämpfer-Angriffe mit Ares‘ Armee sind verboten“, was hat das zur Folge? Dann schickt jemand einen Angriff mit ein paar Harpien und Ares‘ Armee los. Das wäre auch ohne den Bug ein sehr verständliches Verhalten, da man so seine Flieger spart und nur den Zorn und etwas Gunst für Ares‘ Armee einsetzt. Harpien sind zudem schnelle Einheiten und deswegen als Begleitung für Ares‘ Armee sehr gut geeignet, auch ohne den Bug und auch wenn es nur wenige Harpien sind.

Also nein, es ist kein Bugusing und wir werden deswegen nicht eingreifen. Wir werden weiterhin unseren Wunsch der schnellstmöglichen Fehlerbehebung weiterleiten.
Erinnere dich mal bitte deiner eigenen Worte, oder schreibt hier gerade unter deinem Acc. mehr als ein Mensch, dass es dir schwerer fallen könnte?
Nein, so sehen wir das nicht und so haben wir es auch nicht formuliert.
Danke @KinAkira für deine Tips an Inno. Ich glaube wir denken beide in die selbe Richtung, die von GIC vehement abgestritten wird, aber das Ganze sieht mir doch sehr nach einer Berechnung mit Ergebnis einer Sinusverteilung aus, weswegen diese freaky Werte mit wenigen Einheiten zustande kommen.