Drei Klassengesellschaft , was bezweckt Inno Games damit

Mir wurde vor zwei Tagen eine PN zugestellt mit der Frage ob ich auch ein solches Angebot bekommen habe . ( Welt Hyperborea )
Jeder kennt die Goldpreise für den Premium Spieler


Das hier würde dem Faß den Boden ausschlagen
Dazu das angebliche Angebot :



Sowas dann auch noch zum Start eines neuen Events . Zunächst hieß es , dieses Angebot hätten nur Member bekommen , die noch nie
Gold gekauft hätten . Jetzt heißt es , so hätte der Sup geantwortet , das Angebot haben nur ausgewählte Spieler bekommen .

Wird das hier mittlerweile zu einer Farce ?
Dann werde ich hier ebenfalls nicht mehr weiterspielen
 
Ich bin schon eine recht lange Zeit hier im Spiel unterwegs.
Solch ein Angebot habe ich noch nie erhalten.


Warum werden nicht "allen Spielern die gleichen Angebote - die gleichen Möglichkeiten - zur Verfügung gestellt ? "
Ist dies ein Spiel, oder was ???
oder Ein Scherz ---- soll denn das ??

In jedem Spiel sollten die Spiel-Mittel und die Möglichkeiten "gleich sein"
------ Wie und wie oft diese Möglichkeiten genutzt werden hängt vom Spiel und den Spielern ab. -------

Auf diese - oben gezeigt Art und Weise - werdet Ihr ---- Grepo und Inno ---- noch mehr Spieler verlieren wie bisher.
Warum sollte Ich weiteres Geld hier einsetzen , wenn andere Spieler für die gleiche Summe das doppelte bekommen ????????

Bernd
 
Soweit ich aber weiß macht Grepolis nicht die Angebote sondern Ino. Der Supp meinte aber das sie es weitergeben. Leider kam noch kein Feedback dazu. Vllt kommt demnächst mal was.
Aber ihr habt recht, Gerecht ist das nicht.
 
@innogames
"Die Rechtsprechung hat sich bereits mit der Thematik befasst. Das LG Frankfurt a.M. (Urteil vom 17. August 2007, Az. 3-11 O 90/07) sah beispielsweise in den unterschiedlichen Preisen für dasselbe Produkt innerhalb eines Webshops eine wettbewerbswidrige Irreführung von Verbrauchern. In dem Fall bekamen Kunden eines Webshops unterschiedliche Preise angezeigt, je nachdem ob sie den Webshop über einen Link einer Internet-Preissuchmaschine oder direkt durch Eingabe der Internetadresse in die Adresszeile aufsuchten. Da der Webshop keinen Hinweis darauf gab, dass die Preise unterschiedlich sind, hielt das Gericht diese Praxis für lauterkeitsrechtswidrig."
www.it-recht-kanzlei.de/unterschiedliche-preise-webshop-filiale.html

Bitte um Stellungnahme.
 
Über jeden Spieler wird Buch geführt, dass heisst dein Spielverhalten und wo du was an Gold oder Geld ausgibst wird analysiert. Je nachdem werden dir dann Angebote offeriert. Dahinter steckt ein recht schlaues System, basierend auf den ausgewerteten Daten.
 
Ob das nun von Inno oder Grepo kommt, das ist egal. Es ist genauso ausgelegt, wie Event-Belohnungen. Die Diskrepanz zwischen einem kleinen und einem großen Spieler ist so eklatant, dass man nicht verdenken kann, wenn so viele kleinere aufhören "müssen". Sie haben eben keinerlei Chancen, weil sich ihr Rückstand vervielfacht.
Insofern würde vieles dafür sprechen, dass es sich beim Goldkauf wieder einmal um die Bevorzugung "großer" Spieler handelt.
Sollte es ein Fake sein, wäre er aber gut gemacht.
 
Geshcäftlich macht es halt Sinn diese Bundles den Leuten zu zeigen, die eh geneigt sind Pakete zu kaufen und es beschäftigt die andern Spieler dann nicht. Auch wenn es nicht fair ist macht es Sinn.
 
Ach, was waren das bei Inselkampf noch für Zeiten, als es nichts gab.
Weder Premium-Munition, noch Ambrosia oder Juwelen, Edelsteine, Gold oder was auch immer.
Dafür sind die Grafiken inzwischen ein bißchen besser geworden.
 

Faey

Ex-CM
Es ist vollkommen legal, unterschiedlichen Spielern zu unterschiedlichen Zeiten individuelle Angebote zu machen (denkt mal an Neukundenbonus, Geburtstagsrabatte etc.). Zumal hier direkt darauf hingewiesen wird, dass es sich um eine Rabattaktion handelt. Es ist im Online Shopping z.B. auch erlaubt, Kunden einer Partnerwebsite einen niedrigeren Preis anzubieten, sofern das auch als Rabatt ausgewiesen wird.
Wer im Spiel diese Angebote bekommt, wird jedes Mal neu durch einen komplexen Algorythmus bestimmt und hängt von vielen unterschiedlichen Kriterien ab. Wer bei einer Aktion kein Angebot bekommt, hat meist gute Chancen bei der nächsten eins zu bekommen.
 
Ob das nun von Inno oder Grepo kommt, das ist egal. Es ist genauso ausgelegt, wie Event-Belohnungen. Die Diskrepanz zwischen einem kleinen und einem großen Spieler ist so eklatant, dass man nicht verdenken kann, wenn so viele kleinere aufhören "müssen". Sie haben eben keinerlei Chancen, weil sich ihr Rückstand vervielfacht.
Insofern würde vieles dafür sprechen, dass es sich beim Goldkauf wieder einmal um die Bevorzugung "großer" Spieler handelt.
Sollte es ein Fake sein, wäre er aber gut gemacht.
Für die Firma ist es völlig uninteressant ob Spieler aufhören wegen Ungleichbehandlung, entscheidend ist das, was das Spiel der Firma monatlich an Geld einbringt und glaube mir, das wird genau analysiert nach marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten.
 
Es ist vollkommen legal, unterschiedlichen Spielern zu unterschiedlichen Zeiten individuelle Angebote zu machen (denkt mal an Neukundenbonus, Geburtstagsrabatte etc.). Zumal hier direkt darauf hingewiesen wird, dass es sich um eine Rabattaktion handelt. Es ist im Online Shopping z.B. auch erlaubt, Kunden einer Partnerwebsite einen niedrigeren Preis anzubieten, sofern das auch als Rabatt ausgewiesen wird.
Wer im Spiel diese Angebote bekommt, wird jedes Mal neu durch einen komplexen Algorythmus bestimmt und hängt von vielen unterschiedlichen Kriterien ab. Wer bei einer Aktion kein Angebot bekommt, hat meist gute Chancen bei der nächsten eins zu bekommen.
Das ist aber kein Neukundenbonus oder ähnliches. Es ist auch keinerlei Transparenz gegeben. Das ist eine ausgesprochen fragwürdige Praxis.
 

Faey

Ex-CM
Du magst es fragwürdig finden, aber es handelt sich um einen gängigen Vorgang in so ziemlich allen Onlinegames, Shops usw.
Wir haben zum Glück eine Rechtsabteilung, die sich mit Onlinerecht auskennt und natürlich vorher überprüft was geht und was nicht.
Jeder hat die Chance solche Angebote zu bekommen, teilweise durch Zufall bestimmt, teilweise auf Gegebenheiten angepasst (z.B. Starterpakete für neue Spieler).
 
welche kriterien, kann es sein das es nach alphabet geht und inno noch nicht bei k wie knofi angekommen ist? ich hab ja jetzt noch bessere Chancen auch so ein angebot zu bekommen, im oktober hab ich geburtstag und da kommt dann der rabatt
 
Du magst es fragwürdig finden, aber es handelt sich um einen gängigen Vorgang in so ziemlich allen Onlinegames, Shops usw.
Wir haben zum Glück eine Rechtsabteilung, die sich mit Onlinerecht auskennt und natürlich vorher überprüft was geht und was nicht.
Jeder hat die Chance solche Angebote zu bekommen, teilweise durch Zufall bestimmt, teilweise auf Gegebenheiten angepasst (z.B. Starterpakete für neue Spieler).
Den zahlenden Kunden flapsige Antworten geben :D

Much professionell
 
Es ist und bleibt trotzdem eine Bodenlose Frechheit wenn einer einfach mal so Just4Fun damit wir mehr Geld einnehmen doppelt soviel bekommt wie ein anderer...
Und das andere schon mehrmals ein solches oder ähnliches Angebot bekommen haben und andere noch nie da läuft doch irgendwas falsch...
Wenn dies so weiter geht das man nicht nur den generellen Nachteil von Gold hat sondern auch einen Nachteil als Golder gegenüber anderen Goldern hat einfach nur weil sie mal eben das doppelte bekommen.... dann bin ich hier auch nach Dimale weg wobei ich es schade finde da ich das Game eigentlich ziemlich gelungen finde und auch feiere... Naja dann halt an alle Supps/Mods in 10 Jahren könnt ihr das Spiel dann alleine spielen dann habt ihr diese Angebote für euch alleine...
 
Ach Leute...

Ich denke hier gibt es zwei verschiedene Grundlagen auf denen gedacht wird.
Die eine betrifft die moralische Hinterfragung solch unterschiedlicher Angebote und da hab ich Verständnis das diejenigen, die das Angebot nicht bekommen haben das hinterfragen. Ehrlich gesagt weiß ich nicht welche Angebote ich bekommen habe und es ist mir auch nicht ganz so wichtig wie scheinbar vielen anderen hier!

Die andere Grundlage ist das Prinzip der freien Marktwirtschaft.
Es ist nur ein Angebot nicht mehr und nicht weniger!

Ich will mir gar nicht ausmalen wie viele Spieler hier im öffentlichen Forum quietschen würden wenn so ein Angebot an ALLE Spieler auf ALLEN Welten zeitgleich gemacht werden würden.
Noch mehr würde gemeckert werden wenn zu dem Zeitpunkt dann auch noch gerade ne neue Welt eröffnet worden wäre ;)

Ich finde es immer erstaunlich das die einen meckern, weil es überhaupt solche Angebote gibt und die anderen beschweren sich das nicht alle solche Angebote erhalten.
Ob sich die Gemeinschaft mal entscheiden könnte wogegen sie eigentlich wirklich sind?
 
Ich möchte Faey hier keine Vorwürfe machen. Sie ist nur das arme Sprachrohr, das bei solchen Aktionen ihren Kopf hinhalten muss.

Legalität hin oder her. Gängige Praxis sind "begründete" Rabatte. Seien es welche für Erstkunden, zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach spontane Aktionen. Bei allen Rabattaktionen dieser Art, sei es bei Spielen oder andere Branchen, galt stets Gleichbehandlung zwischen allen Konsumenten (derselben Kategorie).

Geburtstag hat jeder einmal im Jahr. Spontanaktionen waren stets für alle zugänglich. Und auch Rabatte für bspw. 10-jährige Mitgliedschaft sind transparent und für jeden erreichbar.


Wirtschaftlich gesehen mögen solche Aktionen kurzfristig lukrativ sein um weniger zahlende Kunden dazu zu motivieren. Was aus meiner Sicht aber vergessen wurde: Die Spieler reden miteinander.
Wie gesagt wurde, warum sollten bisher zahlungswillige Kunden weiterhin so viel Geld investieren, wenn andere Spieler das doppelte Gold bekommen?

Meiner Meinung nach zeigt das eine traurige Vision von IG hinsichtlich Grepo: Schlachtet das Schwein aus, solange es noch existiert.

Warum sonst sollte IG in solche "Marketingcampagnen" Geld stecken und nicht Mals Events für die App verfügbar machen?


Eine Sache die eindeutig geklärt werden muss: @Faey Kannst du uns bitte aufklären, wie dieser "komplexe Algorithmus" zur Rabattverteilung aufgebaut ist?

Das Wort "Zufall" mag eine gute Aussage sein um die Gemüter zu stillen. Allerdings sind solche Aktionen in der Praxis nie nach Zufall gestrickt, sondern stets nach Fakten und Zahlen. Und diese interessieren hier jeden von uns ...
 
Zuletzt bearbeitet: