Erforschung: Truppen fordern

pampers007

Gast
Hallo,

Die Erforschung Truppen fordern muss meiner meinung nach überarbeitet werden.
Bei wenigen punkten bringt diese forschung noch ein bisschen was, aber Wenn man mehr punkte kriegt nutzt diese forschung nicht mehr.
Daher würde ich vorschlagen, dass man die anzahl der truppen von den punkten abhängig macht.

mfg
 

arnecad

Gast
so das ein 120000 punkte acc einmal bauerndorf angreift und seinte truppen wieder voll sind?

bischen doof ne...
 

rolds nessdark

Gast
Die Forschung sollte auf jedenfall überarbeitet werden, da sie auch auf niedrigen Stufen nur bedingt etwas bringt. Aber ich würde es nicht von den Punkten abhängig machen.
 

Alperl

Gast
was ist das genau

hallo, ich verstehe den sinn nicht wofür diese forschung ist um was gehts da genau.

bin neu im game daher bitte ich um hilfe diesbezüglich.

danke:)
 

accu77

Gast
hallo, ich verstehe den sinn nicht wofür diese forschung ist um was gehts da genau.

bin neu im game daher bitte ich um hilfe diesbezüglich.

danke:)
Erforschung: Truppen fordern:

wenn du das hast,kannst du ein Bauerdorf "besuchen" und statt Rohstoffen erhälst du Truppen/Einheiten(zufällig).....diese belegen aber auch Bauernhofplätze.....also eigentlich nicht empfehlenswert
 

nomennescio

Gast
....also eigentlich nicht empfehlenswert
Sorry, daß ich dir widerspreche, aber gerade am Anfang habe ich das (fast) bis zum Exzess ausgenutzt. Denn einerseits kam ich so schnell zu Truppen (schneller als in der Kaserne) und vorallem bekam ich Truppen, die ich noch gar nicht erforscht hatte (Reiter(!), Streitwagen).

Im späteren Verlauf, wenn die Kasernen ausgebaut und die Städte spezialisiert sind - da gebe ich dir vollkommen recht - unsinnig.
 

accu77

Gast
kommt immer auf die Spielweise an.....aber im Groben haste recht.....ich finds trotzdem Verschwendung von Forschungspoints:p
 

ArtemisFowl17

Gast
in der Beta konnte man noch mit einem bogen 50 Einheiten forden, mit einmal täglich forden bei allen 10 Bauerndörfern war die Forschung die beste die es gab, aber jetzt ist sie wirklich sinnlos.
 

JohnleGaunt

Gast
Gerade am Anfang wenn man regelmäßig farmt und gute Mienen hat, hat mann einen Überschuß an RESIS. Also ist es gut. Mann bekommt so schneller Truppen. Zwar unsortiert aber was soll es.
Mann muß nur den BH schnell hochziehen
 

pampers007

Gast
ja genau am anfang bringt es was, aber ich will halt, dass man später mehr truppen kriegt. Alle erfahrenden spieler werden diese forschung nicht erforsachen, weil sie genau wissen, dass sie später nichts mehr bringt.
 

rolds nessdark

Gast
Auch der Nutzen anfängliche Nutzen ist fraglich. Wenn ich ohnehin schon einige Truppen habe und die Forschung Beute, dann erbeute ich mehr Rohstoffe durch einen normalen Angriff, als dass ich durch Truppen fordern spare.
Das einzig Praktische ist, dass man noch nicht erfoschte Truppen bekommt.
 

Liiiza

Gast
wo seh ich denn, wie viele leute ich pro einheit rekrutiert habe? Also ich seh da irgendwie nur die gesamtzahl an bauernhofeinheiten...aber nichts detaillierteres, gibts das???
oder muss ich mir merken, was ich vorher an truppen hatte um es danach mit denen zu vergleichen, die ich nachher habe??? das wär ein wenig doof...
 

BlueFalcon

Gast
Wie wäre es wenn ab einer gewissen Stufe aus dem Truppen fordern ein zusätzliches einberufen der Miliz werden würde. Beispielsweise könnte die Forschung zweigeteilt werden, Stufe 1 wie bisher, ab Akademie 20 kann man dann Truppenfordern Stufe 2 erforschen und erhält dann nicht wie bisher einige Truppen, sondern kann im Kriegsfall seine eigene Miliz mit Truppen aus dem Bauerndorf in den man einen Boten sendet verdoppeln.
 

thorstenschw

Gast
genau!

Die Forschung sollte auf jedenfall überarbeitet werden, da sie auch auf niedrigen Stufen nur bedingt etwas bringt. Aber ich würde es nicht von den Punkten abhängig machen.
ganz Deiner meinung!

ich bin anfänger und stelle fest, dass diese forschung total für den eimer ist. man erhält regelmäßig weniger einheiten als das rohstoffäquivalent. einziger möglicher vorteil wäre, dass man Einheiten erhalten kann, die man selber nicht produzieren kann, aber das ist nicht steuerbar, weil man ja nicht weiß, welche Einheiten zur Verfügung gestellt werden (was man ja ändern könnte, nech!? war ja in der antike auch nicht so, dass bspw. die römer skytische hilfstruppen angeworben haben und dann gesagt haben: nu wollen wir doch mal schaun, was die diesmal so machen!).

man muss hier forschung relativ teuer erkaufen, weil man ja nicht alles erforschen kann. da sollte das schon was bringen, wenn man sich für etwas entscheidet und gegen etwas anderes.