Es geht bergab

Marcus Licinius Crassus

Gast
Über die Abstimmung und das Ergebnis wurde bereits viel geschrieben. Viel Richtiges ..., leider aber auch sehr viel Anmache gegen v1-Befürworter und es bleiben sehr sehr viele Fragen.

Die allgemeine Stimmung ist komplett unten. Leute löschen sich bereits, sammeln sich in Pro v1-Allys, benennen ihre Allys um etc. ...
Viele v1.-Befürworter haben nach eigenen Aussagen überhaupt keinen Bock mehr sich hier im Forum zu beteiligen, weil sie ohnehin nur noch mit dümmlichen "Lösch Dich doch!"-Sprüchen konfrontiert werden.

Der Ausblick auf Weltwunder und vor allem die Heldenwelten läßt leider große Lücken offen was da genau passieren wird ...

Aber irgendwie muss ich für mich selbst feststellen, daß die Umfrage keine gute Idee war. Insbesondere die Diskrepanz von 60/40% dafür, bei geringer Wahlbeteiligung das fällt auf.

Es fällt auf, weil die allyinternen Umfragen vieler vieler großer Allys auf vielen v1-Welten teilweise stark davon abweichen ...

Die Spielerinnen und Kunden können nun nichts mehr ändern. Deshalb auch vielfach die Proteste.
Vielleicht sind viele viele Spieler auch erst nach der Umfrage "wach" geworden, wer weiss ...
Vermutlich war den meisten V1.x-Befürwortern nicht im Geringsten wirklich klar, was mit einem Update der alten Welten auf V2.x auf sie zukommt. Viele kennen V2.x gar nicht oder nur am Rande. Die Umfrage war viel zu kurz und enthielt so gut wie keine Informationen, was das Update genau bedeutet für die V1.x-Welten.

Die V1.x-Befürworter sind nicht zwangsläufig gegen V2.x! Das wird hier oft missverstanden oder bewusst falsch ausgelegt.
Sie sind lediglich dagegen, dass V1.x- zu V2.x-Welten werden!

Durch die bevorstehende Einführung von Weltwundern und Heldenwelten nimmt die Spielmotivation der "alten" Spieler immer mehr ab - das wird sich fortsetzen. Die bisherige Spiel-Idee der immerhin etwa zwei Jahre bestehenden v1.x-Welten war eine völlig andere, die sich nun ins Gegenteil kehrt - und das hat Folgen:

BNDs werden gezwungen, entweder untereinander zahlreiche Städte zu tauschen (was sicher nicht immer friedlich abgeht) oder sich (teilweise) gegenseitig zu erobern, denn viele Inseln teilen sie sich im Moment, weil das bisher eine sinnvolle Strategie war. Aus Freunden werden dann Feinde.

Der Zusammenhalt zwischen den BNDs wird flöten gehen - zumindest bei BND-Allis, die den WW-Wettlauf mitmachen. Denn dann ist jeder sich selbst der Nächste, braucht jede Alli ihre Kampf- und Rohstoffressourcen für sich und wird ihre bisher engen Gefährten nicht mehr unterstützen (können und wollen).

Um dem zu entgehen, bleiben eigentlich nur Fusionen der BNDs zu Massen-Allis.
Die waren auf den alten Welten immer ein No Go, es wird hier also der komplette Spiel-Sinn verändert :(

Das ist vielen - jetzt noch Freunden - sicher noch immer nicht wirklich bewusst, das ist irgendwie das Schlimmste.

Monate, Jahre waren viele Spieler/Allis verbündet, sogar befreundet: einer für alle, alle für einen.
Und die werden nun zu womöglich erbarmungslosen Konkurrenten - vom System gezwungen.

Es geht sicher nicht nur mir so, dass Grepo bisher seinen Reiz durch das Zusammenspielen mit anderen Menschen hat(te). Wenn das verloren geht - und das wird es, das zeichnet sich jetzt bereits ab - gehen auch viele Spieler, und daraufhin noch mehr ... Ein Kreislauf ohne Ende bis zum Tod der alten Welten.

Dass das Update in die Vorweihnachtszeit gelegt wird, in der viele (noch) weniger Zeit als üblich für Grepo haben, kommt zu dem ganzen Schlamassel hinzu: Einige Spieler werden sicher aufhören, weil sie neben dem derzeitigen RL-Trubel einfach nicht dazu kommen, sich mit den grundlegenden Veränderungen, die das Update mit sich bringt, zu befassen.

Auf Welten, die von Anfang an auf V2.x liefen, die von vornherein auf WW und Heldenwelten abzielten, ist das alles sicher kein Problem, hier fuhr man von Beginn an eine andere, darauf ausgerichtete Strategie.

Aber auf den alten Welten kann das nicht klappen, ohne dass der Spaß am Spiel und der für viele wichtige Zusammenhalt verloren gehen, weil über Monate aufgebaute und gepflegte Bündnisse, Freundschaften, gemeinsam erreichte Ziele sich plötzlich als Hindernisse erweisen werden auf dem neuen Weg über die WW zur Heldenwelt. Eine vom System vorgeschriebene Richtungsänderung :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@marcus lincinius crassus:

du hast es auf den punkt gebracht (auch wenn der punkt relativ lang ist^^ aber das tut nichts zur sache)
 

Casadonis

Gast
Vermutlich war den meisten V1.x-Befürwortern nicht im Geringsten wirklich klar, was mit einem Update der alten Welten auf V2.x auf sie zukommt. Viele kennen V2.x gar nicht oder nur am Rande. Die Umfrage war viel zu kurz und enthielt so gut wie keine Informationen, was das Update genau bedeutet für die V1.x-Welten.

Die V1.x-Befürworter sind nicht zwangsläufig gegen V2.x! Das wird hier oft missverstanden oder bewusst falsch ausgelegt.
Sie sind lediglich dagegen, dass V1.x- zu V2.x-Welten werden!

Durch die bevorstehende Einführung von Weltwundern und Heldenwelten nimmt die Spielmotivation der "alten" Spieler immer mehr ab - das wird sich fortsetzen. Die bisherige Spiel-Idee der immerhin etwa zwei Jahre bestehenden v1.x-Welten war eine völlig andere, die sich nun ins Gegenteil kehrt - und das hat Folgen:

BNDs werden gezwungen, entweder untereinander zahlreiche Städte zu tauschen (was sicher nicht immer friedlich abgeht) oder sich (teilweise) gegenseitig zu erobern, denn viele Inseln teilen sie sich im Moment, weil das bisher eine sinnvolle Strategie war. Aus Freunden werden dann Feinde.

Der Zusammenhalt zwischen den BNDs wird flöten gehen - zumindest bei BND-Allis, die den WW-Wettlauf mitmachen. Denn dann ist jeder sich selbst der Nächste, braucht jede Alli ihre Kampf- und Rohstoffressourcen für sich und wird ihre bisher engen Gefährten nicht mehr unterstützen (können und wollen).

Um dem zu entgehen, bleiben eigentlich nur Fusionen der BNDs zu Massen-Allis.
Die waren auf den alten Welten immer ein No Go, es wird hier also der komplette Spiel-Sinn verändert :(

Das ist vielen - jetzt noch Freunden - sicher noch immer nicht wirklich bewusst, das ist irgendwie das Schlimmste.

Monate, Jahre waren viele Spieler/Allis verbündet, sogar befreundet: einer für alle, alle für einen.
Und die werden nun zu womöglich erbarmungslosen Konkurrenten - vom System gezwungen.

Es geht sicher nicht nur mir so, dass Grepo bisher seinen Reiz durch das Zusammenspielen mit anderen Menschen hat(te). Wenn das verloren geht - und das wird es, das zeichnet sich jetzt bereits ab - gehen auch viele Spieler, und daraufhin noch mehr ... Ein Kreislauf ohne Ende bis zum Tod der alten Welten.

Dass das Update in die Vorweihnachtszeit gelegt wird, in der viele (noch) weniger Zeit als üblich für Grepo haben, kommt zu dem ganzen Schlamassel hinzu: Einige Spieler werden sicher aufhören, weil sie neben dem derzeitigen RL-Trubel einfach nicht dazu kommen, sich mit den grundlegenden Veränderungen, die das Update mit sich bringt, zu befassen.

Auf Welten, die von Anfang an auf V2.x liefen, die von vornherein auf WW und Heldenwelten abzielten, ist das alles sicher kein Problem, hier fuhr man von Beginn an eine andere, darauf ausgerichtete Strategie.

Aber auf den alten Welten kann das nicht klappen, ohne dass der Spaß am Spiel und der für viele wichtige Zusammenhalt verloren gehen, weil über Monate aufgebaute und gepflegte Bündnisse, Freundschaften, gemeinsam erreichte Ziele sich plötzlich als Hindernisse erweisen werden auf dem neuen Weg über die WW zur Heldenwelt. Eine vom System vorgeschriebene Richtungsänderung :(

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Vielen Dank für diesen schönen Beitrag.
 
@Casadonis
Geiles Benutzerbild. Irgendwo hab ich das vorher schon mal gesehen.^^

@Marcus Licinius Crassus
Was du schreibst ist vollkommen richtig! Nur deiner Schlussfolgerung fehlt ein wichtiger Aspekt, der deinen Beitrag ein wenig auf den Kopf stellt. Könnte es nicht sein, das Inno dieses Update, eben nicht unüberlegt und vorschnell durchzieht und sich entsprechend über die Folgen sehr wohl im klaren ist? Darüber hinaus sogar billigend in Kauf nimmt?

Alte Welten bringen kaum noch Geld. Wer macht mit 100-200 Städten schon noch olympische Spiele oder Bauzeitverkürzungen? Eine neue Welt ist dagegen sehr lukrativ. Wer im Aufbau befindlich ist, lässt schon mal gerne ein bisschen Gold springen. Dazu kommt auf den neuen Welten ja jetzt auch noch die Rekrutierungszeithalbierung.

Ich stelle mal die These auf, das wenn die alten Welten sterben (und das werden sie), mindestens 20% der Spieler auf einer neuen Welt anfangen werden. Ich unterstelle das dadurch mehr Gold umgesetzt wird als jetzt.

Die ganze Vorgehensweise von Inno kommt mir nämlich sonst etwas spanisch vor. Zumal die 2er Welten noch immer total verbugt sind. Welches Interesse sollte Inno sonst haben, die Unzufriedenheit der alten Spieler in Kauf zu nehmen, und nicht erst dafür zu sorgen, das die neuen Welten wirklich rund laufen?

;)
 

Marcus Licinius Crassus

Gast
Nur deiner Schlussfolgerung fehlt ein wichtiger Aspekt, der deinen Beitrag ein wenig auf den Kopf stellt. Könnte es nicht sein, das Inno dieses Update, eben nicht unüberlegt und vorschnell durchzieht und sich entsprechend über die Folgen sehr wohl im klaren ist? Darüber hinaus sogar billigend in Kauf nimmt?
@ Kapaneus: Deine Vermutung ist sicher nicht aus der Luft gegriffen, dass InnoGames bewusst die Unzufriedenheit der "alten" Spieler in Kauf nimmt, weil die V1.x-Welten mit vielen großen Acc zu wenig Geld einspielen. Mein letzter "Angebots-Goldkauf" z. B. liegt Monate zurück und würde knapp bis zur nächsten (Weihnachts-) Aktion reichen, weil ich Gold ausschließlich - je nach Bedarf - für PA verwende.

Diese Schlussfolgerung sollte allerdings nicht Thema meines Beitrags sein.
Ich wollte lediglich aufzeigen, weshalb sehr viele V1.x-Spieler gegen das Update der alten Welten sind. Beim Doppelkopf würden auch alle die Karten hinschmeißen, wenn im laufenden Spiel plötzlich die Regeln dahingehend geändert würden, dass nicht mehr die Kreuz-Damen, sondern die Herz-Buben zusammen spielen^^

Ich werfe InnoGames nicht die Manipulation des Umfrageergebnisses vor.
Doch war die Abstimmung (bewusst?) so gestaltet, dass die betroffenen Spieler nicht genügend Zeit und die Möglichkeit hatten, ihre Entscheidung zu durchdenken, mit anderen Erfahrungen auszutauschen, sich mit der Allianz und BNDs abzusprechen usw.

Die geringe Beteiligung an der ersten Umfrage hat meines Erachtens nichts damit zu tun, dass es der Mehrheit der Spieler egal sei, ob nun das Update kommt oder nicht.

Bei mir ging die IGM mit dem Hinweis auf die Umfrage am 10. November um 21:30 Uhr ein.
Die Möglichkeit zur Abstimmung war bis 13. November um 23:45 Uhr gegeben.

Das ist ein lächerlich kurzer Zeitraum! Zumal weder im Vorfeld noch in den Informationen zur Umfrage ausführlich auf die Veränderungen, die das Update mit sich bringt, eingegangen wurde.

Es wäre fair gewesen, eine angemessene Zeit vorher auf die Abstimmung hinzuweisen: z. B. "In vier Wochen können die v1-Grepolis-Spieler entscheiden, ob die alten Welten auf v2 gebracht werden sollen. Die Abstimmung erfolgt vom ... bis ... Nähere Informationen, was das Update beinhaltet, findet ihr hier: ... Um Fragen zu stellen oder euch auszutauschen, nutzt bitte diesen Thread: ..."

Ein Großteil der v1-Spieler hat wahrscheinlich noch nie in eine v2-Welt "hineingeschnuppert" und kann diese Version nicht beurteilen. Im "Vorspann" der Umfrage machte InnoGames nur Werbung FÜR v2. Auf Nachteile wurde nicht hingewiesen. Und vor allem nicht darauf, wie grundlegend eine Umstellung die v1-Welten verändern wird!

Viele für eine Entscheidung über ein Update der alten Welten wichtige Informationen erhielten die Spieler zu spät. Für deren Klärung hätte im Vorfeld der Umfrage ausreichend Zeit zur Verfügung hätte stehen müssen. Dann hätte auch das Umfrageergebnis anders ausgesehen. (Sollte das vermieden werden?^^)
 
Ich werfe InnoGames nicht die Manipulation des Umfrageergebnisses vor.
Doch war die Abstimmung (bewusst?) so gestaltet, dass die betroffenen Spieler nicht genügend Zeit und die Möglichkeit hatten, ihre Entscheidung zu durchdenken, mit anderen Erfahrungen auszutauschen, sich mit der Allianz und BNDs abzusprechen usw.

Die geringe Beteiligung an der ersten Umfrage hat meines Erachtens nichts damit zu tun, dass es der Mehrheit der Spieler egal sei, ob nun das Update kommt oder nicht.

Bei mir ging die IGM mit dem Hinweis auf die Umfrage am 10. November um 21:30 Uhr ein.
Die Möglichkeit zur Abstimmung war bis 13. November um 23:45 Uhr gegeben.

Das ist ein lächerlich kurzer Zeitraum! Zumal weder im Vorfeld noch in den Informationen zur Umfrage ausführlich auf die Veränderungen, die das Update mit sich bringt, eingegangen wurde.
Um Fragen zu stellen oder euch auszutauschen, nutzt bitte diesen Thread: ..."
Wie ich schon sagte Ende 2012 wird nochmal eine Umfrage starten, da sollte für dich genug Zeit sein dich darauf vorzubereiten. :mad: Das du dich nicht wirklich damit beschäftigt hast kannst du eventeulle deiner AF und dir vorwerfen aber nicht Inno.

Es wird seit Monaten darüber diskutiert, es gibt zig Threads zu 2.0, eines sogar als Wichtig markiert, also immer weit oben. Version 2.0, in der Umfrage standen alle Veränderungen die kommen werden drin und wenn man nicht sicher war konnte man die Umfrage einfach schließen und später nochmal reingehen. Außerdem sind 3 Tage bei einem Spiel wo man täglich On sein muss nicht wenig. Und Tatache ist das nach nunmehr 3 Wochen auch bei den Ingameumfragen keine 10k Accounts abgestimmt haben und das obwohl einige merh als einmal abgestimmt haben.
 

Gondi

Gast
Wie ich schon sagte Ende 2012 wird nochmal eine Umfrage starten, da sollte für dich genug Zeit sein dich darauf vorzubereiten. :mad: Das du dich nicht wirklich damit beschäftigt hast kannst du eventeulle deiner AF und dir vorwerfen aber nicht Inno.

Es wird seit Monaten darüber diskutiert, es gibt zig Threads zu 2.0, eines sogar als Wichtig markiert, also immer weit oben. in der Umfrage standen alle Veränderungen die kommen werden drin und wenn man nicht sicher war konnte man die Umfrage einfach schließen und später nochmal reingehen. Außerdem sind 3 Tage bei einem Spiel wo man täglich On sein muss nicht wenig. Und Tatache ist das nach nunmehr 3 Wochen auch bei den Ingameumfragen keine 10k Accounts abgestimmt haben und das obwohl einige merh als einmal abgestimmt haben.
Spock bekommst du eigentlich mehr Lohn wenn du in allen beiträgen die Eure Pseudoabstimmung kritisieren immer und jedesmal wieder die gleichen Begründen lieferst
Kann man fast kopieren.
Bevor du unsere internen Abstimmungen kritisierst gib einem User einen Knopf wo er mit einem Klicke eine Umfrage erstellen kann auf allen welten und du hast innerhalb von Minuten mehr Stimmen als inno bei der ersten !
Da machen wir ne kleine Vorwerbung mit den Vorzügen von V1 aus unserer Sicht und erwähnen nur die technischen Porbleme von V2 u.s.w. ^^

Wollt ich nur mal wieder betonen

Wir sind als v1 Befürworter keine Kunden sondern lästig und wer halt 5-10 Euro im Monat investiert hat soll halt Platz machen für neue 50 Euro User ^^
Ich hoffe die Rechnung geht in die Hose
Und keiner kann mir erzählen das ein V1 Server noch riegndwelche Programmierer benötigt ( wenn ja für was ) weoil geändert wurde seit Monaten nix

Ich persönlich hoffe das es mal eine Firma gibt die ein ähnliche gutes Spielprinzip hinlegt und sich an den Wünschen der Kunden orientiert dann würde sich Grepolis aber flott leeren
Vom Umgang mit den Users hier im Forum ganz zu schweigen V1 Befürworter haben hier keinen leichten Stand ^^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Spock bekommst du eigentlich mehr Lohn wenn du in allen beiträgen die Eure Pseudoabstimmung kritisieren immer und jedesmal wieder die gleichen Begründen lieferst
Kann man fast kopieren.
Wenn ihr immer wieder dieselben Argumente bringt und das per Strg C+V dann braucht ihr euch nicht zu wundern wenns dieselbe Antwort gibt.
 

Tiakyta

Gast
Wenn ihr immer wieder dieselben Argumente bringt und das per Strg C+V dann braucht ihr euch nicht zu wundern wenns dieselbe Antwort gibt.
Kurioserweise haben viele diese Meinung und bringen diese zur Diskussion ... und wenige (am heftigsten Du) stemmen sich dagegen.
Sehen wir es doch positiv: viele sind dem Spiel noch so sehr verbunden, dass sie die Kraft und Lust aufbringen, hier zu posten ... und seien es auch Unverständnis und Unmut.
Wäre somit kein Verbrechen, werter Spock, wenn Du dann auch mal die Finger von der Tastatur und der Diskussion ihren Lauf läßt ... macht bestimmt schlanke Finger *g*
 
Kurioserweise haben viele diese Meinung und bringen diese zur Diskussion ... und wenige (am heftigsten Du) stemmen sich dagegen.
Sehen wir es doch positiv: viele sind dem Spiel noch so sehr verbunden, dass sie die Kraft und Lust aufbringen, hier zu posten ... und seien es auch Unverständnis und Unmut.
Wäre somit kein Verbrechen, werter Spock, wenn Du dann auch mal die Finger von der Tastatur und der Diskussion ihren Lauf läßt ... macht bestimmt schlanke Finger *g*
Du solltest dann mal die Definition von Diskussion durchlesen.
 

gengsta

Gast
Spock bekommst du eigentlich mehr Lohn wenn du in allen beiträgen die Eure Pseudoabstimmung kritisieren immer und jedesmal wieder die gleichen Begründen lieferst
Kann man fast kopieren.
Sind doch auch immer die gleichen Argumente, die hier gebracht werden...
Und wenn die 10000x gebracht werden, kann er sich nunmal nicht immer was neues einfallen lassen^^

Hoffe dieser Thread wird bald geschlossen, kann das ganze Geheule nicht mehr hören...
"Buhuhu, die haben die Abstimmung manipuliert"
"Buhuhu, ich will V2 nicht"
"Buhuhu"
Langt auch langsam!
Wenn es euch hier nicht passt, dann geht!
Und wenn ihr anscheinend trotz des ganzen Geheules bleiben wollt, dann nehmt die Entscheidungen hier auch mal hin!

@spock: dich mag ich trotzdem nicht:p
 

Marcus Licinius Crassus

Gast
Vielleicht wäre es sinnvoll, vor Benutzung der Guttenberg-Tastatur die Beiträge auch zu LESEN.

Hoffe dieser Thread wird bald geschlossen, kann das ganze Geheule nicht mehr hören...
...
Wenn es euch hier nicht passt, dann geht!
Weshalb heulst DU eigentlich hier herum, weil Spieler - die keineswegs gegen v2.x sind - begründete Bedenken äußern hinsichtlich des Updates der alten Welten?

Wenn es dir nicht passt, dass hier Meinungen geäußert werden, bleib solchen Foren doch fern ... Nur staubt dann die gutte Tastatur ein ;)
 

Tiakyta

Gast
Du solltest dann mal die Definition von Diskussion durchlesen.
kannst Du gerne haben

Wikipedia schreibt dazu:
Eine Diskussion ist ein Gespräch zwischen zwei (Dialog) oder mehreren Diskutanten, in dem ein bestimmtes Thema untersucht (diskutiert) wird, wobei jede Seite ihre Argumente vorträgt.

Zu einem guten Diskussionsstil (siehe auch Streitkultur) gehört neben wechselseitigem Respekt unter anderem, gegenteilige Argumente und Meinungen zuzulassen und genau zu prüfen, anstatt diese vorschnell zu verwerfen. Ein guter Diskutant hört zu, lässt ausreden und ist konzentriert genug, um auf das vom Gegenüber Gesagte einzugehen und seine eigenen Argumente sachlich darzustellen. Im Idealfall ist er gelassen und höflich. Oftmals ist aber Gegenteiliges zu beobachten

Der Zweck einer Diskussion besteht nicht zwangsläufig darin, den Gegenüber von seinem Standpunkt zu überzeugen. Hingegen steht am Ende einer Diskussion die Lösung eines Problems, ein für alle Beteiligten annehmbarer Kompromiss oder die beidseitige Erkenntnis, dass verschiedene Meinungen herrschen (Dissens). Auch im letzteren Fall ist die Diskussion eine wichtige Möglichkeit, den Standpunkt anderer kennenzulernen und Dinge aus bisher unbekannter Perspektive zu erblicken.


Und jetzt versuche mir mal zu erklären, wo die Leute weiter oben (auch wenn sie sich wiederholen) nicht an einer Diskussion beteiligt sind.
 

Gondi

Gast
Sind doch auch immer die gleichen Argumente, die hier gebracht werden...
Und wenn die 10000x gebracht werden, kann er sich nunmal nicht immer was neues einfallen lassen^^

Hoffe dieser Thread wird bald geschlossen, kann das ganze Geheule nicht mehr hören...
"Buhuhu, die haben die Abstimmung manipuliert"
"Buhuhu, ich will V2 nicht"
"Buhuhu"
Langt auch langsam!
Wenn es euch hier nicht passt, dann geht!
Und wenn ihr anscheinend trotz des ganzen Geheules bleiben wollt, dann nehmt die Entscheidungen hier auch mal hin!

@spock: dich mag ich trotzdem nicht:p

Unglaublich was du dir hier herrausnimmst
ja ich verpisse mich wanns mir passt merk dir das mal und wenn dir die kommentare nicht passen lies sie halt nicht
die lobhudeleien auf v2 von en 5-6 enthusiasten muss ich ja auch ertragen und sag mir nicht das das nicht die gleichen sind ^^ du flachzange

musste mal gesagt werden
 

Gott aller Götter

Gast
Ich kann euch da nur Rechtgeben!

Viele meiner Kumpels die auf den (noch) alten Welten spieln sagen jetzt eigentlich nur noch das sie es sich mal ansehn aber wahrscheinlich aufhören. Und so werd ich es auch machen.

Ich Spiele Grepolis seit ungefähr 3 Jahren und hab zwischendurch immerwieder mal versucht auf einer neuen Welt anzufangen. Aber das raubt dir einfach nur den letzten Nerv... :mad:

Ich finds einfach nur traurig das die Meinung sovieler Spieler komplett Ignoreiert wird und trotzdem stur alles gemacht wird weil man nur aufs Geld aus ist...

Mal sehn obs dann wirklich soviel bringt wenn die ganzen "alten" Spieler aufhören... ;)
 

tomäus

Gast
Ich wollte auch noch meinen senf dazugeben:
Das mit der NAchfrage war fies klar es wurde geändert ABER erst nach dem einige abgestimmt haben und das waren die gegner aus den foren,die aktiven so waren diese mächtigen gegner aus dem weg