Faires Spiel möglich?

Dazu fällt mir nur eines ein: Absoluter Schwachsinn! Man sollte den anderen spielern schon die Chance lassen, das Sie erst mal wieder was aufbauen können.
Nimm mal mein Beispiel. Heute wurde ich das 1. Mal um 15.51 Uhr , dann um 16.39 und der nächste Angriff findet in einer halben stunde in meiner Stadt statt. Wie soll man da was aufbauen, wenn man permanent angegriffen wird ? Mach dir da mal paar Gedanken drüber.

Gruss Enrico
Eines der besten Dinge, die dir in der Startphase passieren können, ist angegriffen zu werden. Ich würde mich darüber freuen. :)
 
Beim 2. Mal kam ich erst garnicht dazu eine Armee aufzubauen. Auch heute wurde ich wieder von einem stärkeren Spieler überfallen und darf jetzt wieder mit meiner Armeee von vorne anfangen. Also Spass macht das wahrlich keinen.

MfG Enrico
Da kann ich nur sagen, dass Du dann scheinbar nochmal das Wiki und die Spielmechaniken studieren musst. Niemand erobert eine Stadt <1.000Punkte, wenn Du es bis da nicht geschafft hast einige hundert Landdef und ein paar Dutzend Biremen zu bauen dann hast Du was falsch gemacht.

An Dich und den TE kann ich nur richten, befasst Euch mit dem Spiel wenn ihr es spielen wollt. Ich hab auch 3 Anläufe gebraucht als ich vor ein paar Jahren das erste Mal hier in Grepolis aufgeschlagen binaber mit einem ordentlichen Team geht es wunderbar. Am wichtigsten ist es sich die Mechaniken wie Bewertung der Laufzeiten, wann ruf ich Milizen, wann stell ich meine Einheiten raus , welche Sachen bau ich zuerst und wie schnell soll ich Punkte machen usw zu erlernen. Wichtiger ist nur eine aktive hilfsbereite Allianz. Fakt ist, dass Grepolis atm das beste Browsergame ist was man eigentlich spielen kann...und hier auf der 1x Welt sogar relativ gemächlich im Vergleich zu ner 2x,3x oder 4x Welt.

Wenn ihr wollt könnt ihr gerne zu mir siedeln, dafür müsste ich Euch nen Link generieren, vielleicht kann ich Euch in unsre Ally bringen und wenn ihr dann Fragen habt und jemanden braucht der Euch hilft könnt ihr mich anschreiben. Das könnt ihr aber auch so machen (es sei denn ihr seid in der Feindally^^)
 
Zuletzt bearbeitet:

gienek56

Gast
Das Spiel ist in sich schon extrem ungerecht. Durch verschiedene Goldeinsätze hast du riesen Vorteil gegenüber den Spieler, die ohne Gold spielen. Dazu kam noch Grepolympia, weitere Vorteile für Spieler mit Geld und vielen Städten und Ausbreitung des Ungerechtes.
Es gibt Welten, wo man nicht erobert worden sein darf. Da solltest du spielen.
Beispiele für Ungerechtigkeit gibt es genug. Spieler ohne Geld braucht für ein Feuerschiff ca 3 Stunden. Hast du Gold, gibst du ein Auftrag 21 Feuerschiffe zu bauen (mit 100% schnellerem Bau von Poseidon) dauert es ca. 30 Stunden. Mit Einsatz von nur 4 mal 25 Gold reduzierst du die Bauzeit auf 3,5 Stunden.
Das ist nicht gerecht und in sich schon Schwachsinn!!

Ein Bisschen mehr Gerechtigkeit hätte dem Spiel nicht geschadet, im Gegenteil, man hätte die Lust weiterzuspielen, sonst bleiben immer Gedanken: soll ich aufhören und meiner Allianz schaden oder doch weiterzuspielen.
 

.Feuerfaust.

Gast
@gienek56 ganz deiner Meinung!

Aber das ist nunmal so in dem Game ,den die Leute verdienen dadurch ihr ,,täglich Brot´´ dadurch das eben alle Spieler angereizt werden Gold zukaufen um sich einen Vorsprung gegen andere Spieler zuschaffen...

Ich persönlich spiele nun bereits schon eine Ewigkeit und hab bereits mit den besten Grepo -Spielern und und und zusammengespielt und selber bereits mächtige Alys gegründet ,und spiel ohne Gold!

Also man auch sich auch ohne Gold ganz nach oben kämpfen und eben den ,,Gold-spielern´´ zeigen das manchmal keine 100 euro reichen um jemanden zu besiegen :)