Feedback: Aegean Battleships/Ägäische Schlachtschiffe Sommer 2021

Erst seit 14 Tagen ist auf den Betas das letzte Event vorbei, schon startet das nächste:


Beginn morgen, Dauer knapp 14 Tage.

Da die Events nun öfter als einmal pro Jahr "für Abwechslung sorgen", bekommen sie jetzt jeweils den jahreszeitlichen Zusatz.

Ich finde keine neuen Umschreibungen mehr dafür, für wie ermüdend und für wie völlig daneben ich den endlosen Eventmarathon halte. Aber andererseits hat Inno mit Wiederholungen nun ja wirklich keine Probleme...
 
Ich glaube eine große Steigerung der Event-Anzahl wird nicht möglich sein.

Die bisherige Programmierung der Events wird es nicht zulassen, dass 2 Events sich überlappen bzw. parallel laufen.
 
Das Event scheint unverändert.

Leider wird am Eventsymbol immer noch die Gesamtmunition gezählt und nicht die Anzahl der Pakete.
Das ist völlig nutzlos.
Die Gesamtmunition des Tages kann theoretisch von 50 bis 150 reichen. Man weiß bei einer Anzeige von bsp. 95 nie ob man schon alle Pakete erhalten hat.

Als Großen Preis gibt es Ares Wut.
Die täglichen Preise haben diesmal mit 100 Bevölkerung begonnen.
Die sonst am ersten Tag üblichen Mantis fielen wohl weg.
Listen der Preise gibts zun Eventende auf Beta.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann mir jemand das erklären?

2021-08-17 18_17_37-Window.png

Nein, der Screenshot wurde von mir nicht manipuliert, die vier Scout-Felder kamen tatsächlich nacheinander...
 
Der letzte Tag des Events läuft.
Ich habe alle meine Munition verballert und die Preise eingesammelt oder weggeschmissen.
Bei 14 Tagen Eventlaufzeit lassen sich je nach Glück 13 bis 15 Große Preise ohne Gold erspielen.

Die Tagespreise wurden ein bißchen durcheinander gewürfelt und minimal verändert. 1 Harpie für eine Stunde als Tagespreis ist ein Witz. Das waren sonst 3 Stunden.
Wenn Innogames mal mitdenken würde käme als letzter Tagespreis immer 100 Bevölkerung.

Einheitenpreise wie üblich, Grundwert mal Speed mal Spielfortschritt pro Stunde
Grundwert ist bei mythischen Einheiten immer 1.
Hier die Preislisten.

 
Schwachsinnsevent.

Schafft ihr es auch einmal 6 Wochen kein Event zu bringen? Oder braucht ihr das unser Geld wirklich so dringend?

Frage für einen Freund.
 
Schafft ihr es auch einmal 6 Wochen kein Event zu bringen? Oder braucht ihr das unser Geld wirklich so dringend?
Auf den Betas lagen zwischen den "Spartanischen Assassinen" und den "Ägäischen Schlachtschiffen" knapp 14 Tage, und zwischen den "Ägäischen Schlachtschiffen" und der "Büchse der Pandora" genau eine Woche. Somit zieht die Eventfrequenz höchstens noch an.

Bei der geradezu lächerlichen Zahl an Events bleibt so ganz nebenbei auch noch die (Rest-)Qualität auf der Strecke, wenn Events verkürzt werden, damit man möglichst viele in den Jahreslauf hineinpressen kann, aber keine sinnvollen Maßnahmen ergriffen werden, Schlüsselelemente der Events an die verringerte Laufzeit anzupassen.

Haben wir in diesem Jahr nun wirklich schon häufiger gesehen, nirgendwo aber wohl so deutlich wie bei der "Büchse der Pandora", die als nächstes über die Livewelten hereinbrechen wird, und bei der weder die Cooldown-Zeiten, noch die "Chancen" oder Missions-Laufzeiten an die verringerte Laufzeit angepasst wurden, von der Behebung von seit 2017/18 bekannten Missständen ganz zu schweigen.)
 
Verkürzung von Events
Auch wenn es kein neues Feature im engeren Sinne ist, wollen wir unsere Pläne für 2021 mit euch teilen, die sich auf Events beziehen.

Zunächst sollten wir über das Unausgesprochene sprechen: Momentan haben wir nicht das Ziel, im Jahr 2021 neue Events zu Grepolis hinzuzufügen. Wie ihr wisst haben wir schon viele bereits existierende Events - einige davon haben wir schon längere Zeit nicht mehr gestartet und wir wollen euch im Jahr 2021 mehr von diesen Events zeigen.

Wir werden den Eventkalender insgesamt ändern, indem wir die Eventdauer einiger Events über den Jahresverlauf reduzieren.
Das hat zwei Gründe. Der erste Grund besteht darin, dass Events interessant sein und mit Spaß für die Teilnehmer verbunden sein sollen. Wir haben den Eindruck, einige Events dauern zu lange an, und wir konnten dies bei unserer Analyse an den Teilnehmerzahlen merken, die sich zum Ende von Events reduzieren.
Der zweite Grund ist, dass wir unseren Eventkalender umorganisieren wollen, um euch mehr von den Events zu bieten, die bei der Community beliebt sind und zuvor nicht im Kalender enthalten waren, weil wir keinen passenden Zeitabschnitt für sie gefunden haben. Insgesamt werden wir die Anzahl an Eventtagen im Jahr nicht erhöhen (oder zumindest nicht erheblich) und werden nur die Abwechslung steigern.
Soweit der Plan

Tatsachen
2020
10 Events
177 Eventtage, 6 Shoptage = 183

2021
voraussichtlich 14 Events
188 Eventtage, 8 Shoptage = 196

Ich gehe mal davon aus dass der Beschwörungszirkel nicht verkürzt wird.
Das sind dann mit den Shoptagen doch 13 Tage mehr .
Gefühlt ist es noch deutlich schlimmer weil die Phasen zwischen den Events kürzer wurden und keine Zeit für Abschalten und Erholung bleibt. Die meisten Spieler sind von den Events nur noch genervt.
(Für Beta- und Livespieler ist es besonders schlimm, da ist quasi immer Event.)

Leider klappt die Anpassung der Events an kürzere Laufzeiten nicht, oder wird wie bei Pandora erst garnicht versucht.
Pandora wurde aus der Mottenkiste gezerrt und unverändert auf die Welten losgelassen.
Entweder war man zu faul oder desinteressiert, wahrscheinlich Letzteres.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bierernst:
14 Events in 12 Monaten. Sowas stumpft ab.
Interessant sind Events wenn wir von 4-6 Events sprechen, so das manche Events nur alle 2 Jahre vorkommen.

Nicht ernst, oder doch?
Und wo bleiben die Spaßevents zu Karneval/Fasching und Ostern oder St. Martin? (Ja, richtig gelesen: St. Martin und nicht Lichterfest!!!)
Bspw: Beim Fasching zieht Aphrodite durch die Städte und wo sie Dich antrifft und Du sie nicht mit Geschenken ablenkst, bützt (küßt) sie Dich und Deine betreffende Stadt (oder alle?) bekommen über Karneval einen neuen Skin. Nicht wählbar oder abwählbar!
Clownsmaske, Meerjungfrau, Torero, Mandarin, Speedy Gonzales und ähnlichen lustigen Blödsinn.
Zu Ostern wandelt sich der Stadtskin zu einem Nest mit bunten Ostereiern. Bspw. weil man Suchangriffe auf gegnerische Städte (nur in der Friedenszeit möglich!) absenden muss um bunte Eier zu finden die dann die eigenen Städteskins ändern.
Mist ichbin nüchtern und mir fiele noch mehr ein ^^^^^-
 
Ich konnte jetzt 15 mal Kettenblitze machen innerhalb von 12 h mit 13 Städten. Das es potenztiell nur noch nervig ist, kann ich nachvollziehen. Ich aber hab noch ein Kettenblitz mit noch einem Super Gunstboni im Inventar.
Brauchen wir noch mehr Eventbonis? - ich glaaub nein, die Hälfte oder mehr muß man eh wegwerfen