Feedback: Gold Exchange/Goldbörse

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Draba Aspera, 18.03.19.

  1. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    2.120
    Ich packe es mal hier rein, obwohl unsicher ist, ob es bereits mit 2.185 auch auf die Livewelten kommen wird.

    Wer auch immer geglaubt hat, die Änderungen, an denen im Hintergrund gearbeitet wurde, bezögen sich auf die nun schon sehr lange angekündigte Behebung der Anzeigeprobleme im UI (die auf den Betas nun auch ohne Events eine Dauererscheinung sind), hat sich erwartungsgemäß geirrt. Gearbeitet wurde stattdessen gewissenhaft an einer weiteren Möglichkeit, ausgabefreudige Spieler mit Ressourcen gegen Gold zu versorgen.

    Aus dem Goldhandel wird ein "Gold Exchange" (wir werden sehen, welchen Namen sich unsere Innos dafür für den deutschen Markt aus den Rippen schnitzen).

    https://beta.forum.grepolis.com/index.php?threads/gold-exchange.4490/

    https://wiki.en.grepolis.com/wiki/Gold_Exchange

    Anscheinend war es Inno ein Dorn im Auge, dass Spieler bislang erst einmal entsprechende Angebote in den Markt stellen mussten (und dabei innerhalb bestimmter Parameter selbst bestimmen konnten, was ihre Ressourcen kosten sollten) und wegen der Entfernungen nicht alle Spieler Zugang zu allen goldigen Angeboten auf dem Markt hatten. Es wird nun in jedem Ozean einen solchen Handelsplatz geben, und der (Gold-)Preis für Ressourcen wird sich nach Angebot und Nachfrage richten. Die Spieler verkaufen ihre Ressourcen also nicht mehr an einen anderen Spieler gegen Gold, oder kaufen Ressourcen von einem Spieler gegen Gold, sondern beide Parteien interagieren nur noch mit dem Handelsplatz, wobei Erlöse und Preise fluktuieren können, je nachdem, wie gesucht eine Ressource gerade sein mag. Schließlich liegt es ja in Innos Interesse, dass jeder Spieler, der Geld ausgeben möchte, das auch jederzeit tun kann - und dass bestimmte Spieler, die ihr Gold hemmungslos in den Ressourcenkauf pumpen, nicht mehr von ihren Handelspartnern als PGUs erkannt und eventuell bloßgestellt werden können. Die Abwicklung der "Geschäfte" über die anonymen Handelsplätze schützt also so nebenbei auch "Identitäten" von chronischen Goldhandel-Touristen und ihren goldigsten Kunden. Die Goldhandel-Touristen werden das Ganze eventuell mit gemischten Gefühlen sehen. Sie bekommen zukünftig zwar sofort Gold, wenn sie Ressourcen an den Handelsplatz verkaufen, aber eventuell nicht in der Höhe, die sie bisher über den normalen Marktplatz erzielen konnten. Das wird die Zeit zeigen, ebenso wie sich erst zeigen muss, wie die Deckelung (in Form von maximaler Lagerkapazität im Handelplatz pro Ressource) sich auswirkt. Etwas undurchsichtig wirkt das Ganze jedenfalls, insbesondere da anscheinend Kapazitäten auch auf andere Handelsplätze in anderen Meeren umverteilt werden können, und eine Art "Besteuerung" stattfindet, die im Wiki nicht näher spezifiziert wird.

    Ich habe den Goldhandel nie genutzt, weder in die eine, noch in die andere Richtung, außer in einem ganz speziellen Fall - aber ich finde es dennoch besonders unschön, dass Spieler jetzt nicht mehr entscheiden können, mit wem sie handeln und wen sie letztlich pushen. Bislang konnte man Angebote von und an feindliche Spieler herausfiltern - nun hat man keinen Einfluss mehr darauf, wem die verkauften Ressourcen/das gezahlte Gold eigentlich zugute kommen wird. So wird nun auch ausgeschlossen, dass man den Goldhandel innerhalb von Allianzen dazu nutzen kann, finanziell schwachen Spielern ein bisschen unter die Arme zu greifen.

    Der "Gold Exchange" wird einen eigenen Tab im Markptplatz bekommen, und das ist auch das einzig Positive an Innos neuer Gelddruckmaschine: Der normale Marktplatz "Ressourcen gegen Ressourcen" wird von den vielen Seiten ewig herumdümpelnder Angebote von Ressourcen gegen Gold endlich entlastet werden. Aber natürlich ist es kein Zufall, dass der neue Tab im Marktplatz an die erste Stelle rückt, also das erste sein wird, was Spieler sehen, wenn sie den Marktplatz öffnen. Das ist schon ein bisschen sehr plump - aber das war die Vergrößerung und Neuplatzierung des Goildbuttons ja schließlich auch schon.

    Auf den Betas werden am morgigen 19.03. in einem ersten Schritt alle bestehenden Goldhandelangebote gelöscht, alle angebotenen Ressourcen gehen im Zuge dessen zurück in ihre Heimatstädte - also aufpassen, wenn Ihr uralte Angebote auf dem Marktplatz habt. In einem zweiten Schritt wird dann am Mittwoch der "Gold Exchange" eingeführt. Die zwei Schritte an zwei aufeinanderfolgenden Tagen sollen verhindern, dass sich noch laufender Goldhandel und anlaufender "Gold Exchange" aneinander in die Quere kommen und die Händler überfordern - was zweifellos vernünftig ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.19
  2. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    520
    ähm

    war es ned am Anfang so das man sehr wohl einstellen konnte z.b. 750 von x für 10 Gold usw.??? und hies es ned das sei ned gewünscht weshalb die naja "festen" Summen von 2k gegen 50 g kamen? nur um das jetzt wieder genau anders zu machen aber auch noch das zu besteuern?????

    hier würd mich mal interessieren ob diese Steuer nur auf die Resies erhoben wird oder auch aufs Gold?

    und doofe Frage aber könnte dann ein größerer Spieler ned einfach in dem Meer wo er is den Goldexchange zum erliegen bringen? Indem er einfach soviele Resies anbietet das der Markt voll is und dann kann doch kein anderer da was anbieten oder ned? Ich bin mir ned sicher ob DAS so gewollt war und dem Ganzen so zuträglich is

    p.s. das ich z.b. meine Verwandten jetzt nicht mehr unterstützen kann is ne bodenlose Frechheit wird aber nur dazu führen das wir weniger ausgeben werden.
     
    Stevie2 gefällt das.
  3. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.634
    Zustimmungen:
    713
    Ich denke diese Änderung soll verhindern/erschweren, dass sich Spieler per PN absprechen um das Angebotslimit zu umgehen. Dies wird sicherlich auch teilweise funktionieren und die Anzahl solcher Deals reduzieren (wenn auch nur geringfügig mMn), aber dafür ist es nun nicht mehr möglich Non-Gold Spieler mit Gold zu unterstützen um ihnen Verwalter zu ermöglichen oder im Zweifel mal ne goldene Mauer.

    Ich sehe da imo mehr Nachteile als Vorteile, außer die Beschränkung wird endlich aufgehoben und ich kann wieder 10k Ressis für 10 Gold traden
     
    smoov77, AnWePe und Stevie2 gefällt das.
  4. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    2.120
    Ich habe den Goldhandel gefressen wie 10 Pfund schwarze Seife - nichts hat das Spiel so stark ruiniert, wie die kombinierte Einführung von Goldhandel und Sofortkauf einerseits, der Goldhandelstourismus andererseits, und die Auswirkungen beider Phänomene auf Anfänger. Was mich an der ganzen "Gold Exchange"-Sache aber noch zusätzlich abstößt, ist die grauenhafte Intransparenz, die mit den anonymen Handelsplätzen, Börsen, oder wie immer die Dinger auf DE auch heißen werden, einhergeht.

    Es wird nicht mehr nachvollziehbar sein, ob die Ressourcen, die ein PGU bereitwillig mit Gold bezahlt, tatsächlich von einem Spieler stammen, oder ob hier Inno zukünftig direkt Ressourcen gegen Bares vertickt und diesen Direktverkauf von Ressourcen nur nicht zugeben will - was ja durchaus vorstellbar wäre, wenn ich mir Innos Raffzahn-Mentalität der letzten Jahre so ansehe.

    Und furchtbar in jedem Fall, dass der Unfug wieder auch für laufende Welten geplant sein dürfte. Die alte zz2 bekam schon den Goldhandel gnadenlos übergestülpt, und muss nun auch noch den "Gold Exchange" erdulden, als ob auf der halbtoten Welt noch jemand Gold für Ressourcen zahlen würde. Spannend wäre es dort nur, sich anzusehen, wie lange Spieler Ressourcen gegen Gold an den Handelsplatz verkaufen können, wenn auf der anderen Seite niemand mehr Gold in die Hand nehmen will, um sich Ressourcen zu kaufen. Ich bin mir sicher, dass Inno in so einem Fall sehr schnell den "Goldhahn" zudrehen wird.
     
    fire0207, Shirkut und Stevie2 gefällt das.
  5. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.634
    Zustimmungen:
    713
    Ist immer eine Frage der Perspektive. Ich finde den Goldhandel nicht so entscheidend. Ich spiele praktisch jede Welt Top 20 und ich habe noch nie in meinen Leben Ressourcen gekauft (außer auf Euböa um sie dann weiterzuverkaufen zu einen besseren Kurs ^.^). Goldhandel wird idR vor allem von 3 Spielergruppen betrieben:

    - Semiaktive mit viel Geld die keine Zeit haben die BDs zu farmen
    - Extreme Power Golder (davon gibts pro Welt aber nur c. 2- 5 Stück idR)
    - Noobs die keine Ahnung haben dass sich das nicht rechnet

    Daher denke ich wird der Einfluss überschätzt
     
  6. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    2.120
    Der Einfluss des Goldhandels ist deshalb so groß, weil sich in den Startphasen von Welten seither nicht nur die von Dir oben erwähnten Gruppen von Goldern tummeln, sondern auf jeder Welt nun auch reihenweise Leute hinzukommen, die sich als Goldtouristen auf anderen Welten vierstellige Goldbeträge "erhandelt" haben, um auf der Welt, auf der sie tatsächlich spielen wollen, mal so richtig ausgeben zu können. Die einzige Personengruppe, die keinerlei Chance hat, sich vorab schon irgendwo Gold zu erspielen, sind die Inhaber frisch registrierter Accounts, und da trifft es natürlich die wirklichen Anfänger, die somit gleich zweifach benachteiligt sind - die alten Hasen, die mit neuen Accounts unterwegs sind, wissen ja zumeist wenigstens, was sie tun.
     
  7. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.634
    Zustimmungen:
    713
    Du meinst die Anzahl der Extremgolder hat sich erhöht? Habe ich so nicht festgestellt. Finde eher sind weniger geworden
     
  8. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    800
    Ha ha....das ganze ist ein wenig unausgegoren. Ich kann mich dran erinnern, dass ich solch "Börsenspielchen" bei IG schon öfter mal erlebt habe.

    Also die Taxation scheint nichts mit dem Wort "Tax" = Steuern gemein zu haben sondern dient wohl der Umverteilung. Ich habe aber nochmal nachgefragt, was tatsächlich gemeint ist. Weil ich nicht weiß, ob Arci antwortet kannst Du @Gaius Iulius Caesar evt. auch mal fragen?

    Ansonsten kann man sich die Umverteilung schenken. Aber einer gewissen Größe verteilt man sich einfach auf den Meeren und macht ein eigenen Arbitrage Geschäft auf, oder handelt innerhalb der Ally Arbitrage. Das ist auf allen Börsen dieser Welt ein völlig gängiges und normales Mittel die Preise stabil zu halten, dafür braucht man keinen "Provider" der undurchsichtige Ressis und/ oder Goldbeträge durch die Gegend schubst.
     
  9. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.401
    Zustimmungen:
    1.414
    Was wollen Zwischenhändler?
    Geld verdienen.

    [​IMG] für das Ganze
     
    Shirkut und Stevie2 gefällt das.
  10. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    800
    Naja.. man (i.d.F. IG) kann da auf jeden Fall geschickt Ressis gegen Gold verticken - es sieht ja keiner, wo die Ressis herkommen. Eine extra "Fee"
    äh Gebühr als Tax (Steuern) getarnt ist da völlig unnötig.
     
  11. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    76
    Es ist doch alles weniger geworden.
    leider auch inclusive dem Spiel-Spaß.

    Aber das dürfte für Innogames nicht den Ausschlag geben. Soweit ich das verstanden habe, zählt vor allem der Gewinn im Zusammenhang zu den Gesamtausgaben.
    Dabei wird ganz offensichtlich auch eine immer noch rückgängige Gesamtspielerzahl in Kauf genommen.
    Mony Money, ist da alles was noch zählt.

    Scheinbar ist es tatsächlich das Ziel von Inngames Grepolis mit dem geringsten Kostenaufwand aus zu beuten, bis es so weinge Spieler sind das sie die Server zumachen.

    Sie hätten ja mit einem kaum größeren Aufwand endlich ein paar Fehler in den Premiumfunktionen ausbessern können.
    -aber damit würden sie ja "nur etwas Zufriedenheit" generieren.

    Mit den beiden Links im Angriffsfenster könnte ja sein das der eine oder andere dann doch nochmal um 150 - 100 Gold mehr aus gibt als ohne.
    Nur wie oft ist mir das schon passiert ? Ich glaube bisher einmal. Und da hätte ich das sofort gekauft wenn ich gewollt hätte, egal ob es dann einen direkten Link gegeben hat/hätte oder nicht.

    und das dann offenbar kein Spieler mehr entscheiden kann wem er seine Ressis verkauft oder nicht evrkauft, Inno schaufelt sich da langfristig das nächste Grab.
    Durch einen anonymen Handelsplatz wird das Spiel nur noch mehr inflationär als es sowieso schon ist.
    Das verteibt noch mehr Spieler als es jetzt schon passiert. Ich denke das sich Inno langfristig keinen Gefallen damit tun wird.

    Wenns das machen, dann ist der Goldhandel tot. Ich weis ja nicht ob das dann nicht zum Gegenteiligen fürhren wird, sollte das jemals Publick werden, dass hier Innogames in dien Zentralen Marktplatz zusätliche Ressiourcen "generiert".
    Aber wenn dann immer "sofort" das Gold zur Verfügung steht, dann kann leicht sein dass gerad die großen Spieler den Preis nach unten drücken.
    Ich zumindest würd dann jeden abend alle Ress wo ich weis das würd bis am nächsten Tag überlaufen dort hin schicken. Der Preis wäre dann fast egal, weils ja sowieso sonst nur rote Lager geben würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.19
  12. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    800
    Die ganze Idee ist völlig unnütz. Mir entzieht sich der Grund für diese Änderung, die ja doch reichlich Progger Mann-Tage gekostet haben wird; bis auf das schon vermutete. Da muss schon jemand ziemlich verzweifelt sein :sad:
     
    Die Nike und Shirkut gefällt das.
  13. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    520
    Jop genau das man seinen kleinen Membern ned mehr unter die Arme greifen kann is bescheuert, ich hab z.b. oft die Berater meines Sohnes finanziert oder bei nem Grepolympiaevent die beiden freien Trainingsslots bei aktiven Allyspielern die aber ohne Gold spielen, wenn sowas nimmer geht, naja dann wird mein Goldverbrauch weniger ich weiß ned ob das so gewollt war von Inno^^

    Jop das nicht wissen woher die Resies kommen is auch so ne Sache und der Gedanke die könnten von Inno kommen wo die heimlich dort Resies für Geld ins Spiel bringen is der übelste Gedanke das is wahr.
    Ich würd mich ja mal interessieren was die gegen so nen hmm "Blockadegedanken" unternehmen wollen? Wenn nen bissl größerer Spieler in seinem Meer soviel anbietet das alles voll is und kein anderer mehr was anbieten kann,


    sorry aber da haste die Hauptgruppe aber definitiv übersehen, die die auf neuen Welten spawnen nur zum Goldhandel, Ich hab selber dafür keine Zeit oder keine Lust^^ aber ich hab Allymember die das machen und die machen so locker 5 bis 10k Gold jede neue Welt
    Ne Bekannte hat mir erst vor paar Tagen geschrieben das sie auf Tegea nen "Kunden" hat der ihr JEDEN TAG 2500 g zugebracht hat und sie bisher knapp 20k verdient hat mit kaum Aufwand

    Grad die Schnelllebigkeit von DOMI sorgt dafür das Leute schneller und MEHR ausgeben als bei WW Welten

    100% korrekt

    auch wahr^^ die Frage die Inno beantworten muss is doch WIEVIEL is diese "kleine" Gebühr und ob das nur für die Resies gilt, ned das die sagen wir auch 10% vom Gold als "Steuern" einstreichen, was echt Oberhammer wär (zuerst Gold verkaufen und dann ohne Nutzen wieder bissl was von einziehen)
     
    Shirkut gefällt das.
  14. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    2.120
    Nach Löschung der Goldangebote des Marktplatzes (Schritt 1 zur Einführung des "Gold Exchange") sind auf der alten zz2 in Reichweite meiner M31-Städte gerade noch 3 normale "Ressourcen gegen Ressourcen"-Angebote übrig, auf der blutjungen zz13, die nur aus den (schlecht gefüllten) 4 zentralen Meeren besteht, sind es immerhin 5 normale Handelsangebote.

    Zwar muss man nun nicht mehr seitenweise blättern, um diese traurigen Überreste normalen Ressourcenhandels überhaupt sehen zu können - aber insbesondere die Situation auf der noch so jungen zz13 zeigt doch noch einmal sehr deutlich, wie sehr der Goldhandel den normalen Handel auf dem Marktplatz zerstört und pervertiert hat. Stellt man ein normales 1:1 Ressourcenangebot an "alle, außer Feinde" auf den Marktplatz, wird es einem regelrecht aus der Hand gerissen, ganz so, als könne der Handelspartner gar nicht glauben, dass er für das bisschen Holz, Stein oder Silber tatsächlich keine 50 Gold berappen soll.

    Interessanterweise wurde auf dem Marktplatz das Gold-Icon zwar entfernt (also auch im Kopf der Tabs, oder beim Erstellen eigener Angebote), was ja auch richtig ist - aber es wurde vergessen, die Filtermöglichkeit "alles außer Gold" bei den Angeboten zu entfernen (oder zumindest umzubenennen. Diese ist nun natürlich auch obsolet - im Prinzip müsste der Marktplatz in den drei Tabs "fremde Angebote", "eigene Angebote" und "Angbeote erstellen" nun genau so aussehen wie in den paradiesischen Tagen, als es noch keinen Goldhandel gab, das heißt, das fragliche Knöpfchen müsste eigentlich entweder in "alle Ressourcen" umbenannt werden, damit klar wird, dass es nur noch dazu dient, zuvor gesetzte Filter zurückzusetzen.
     
  15. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    520
    hmm ich glaub das wird recht interessant werden

    weil patch abwarten lager bissl anlaufen lassen und dann kucken wieviele resies man an Inno verkaufen kann bis die sagen so nix geht mehr

    glaub das wird das einfachste Gratisgold an das ich jemals gekommen bin und da ich in 7 Meeren vertreten bin und mit 610 Städten auch paar Resies hab wird das echt interessant

    auch wenns wohl den Sinn des Patches bissl ähm wie sagte Draba so schön "pervertiert"
     
  16. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.401
    Zustimmungen:
    1.414
    ich brauch auf Sandbox 2 dringend Gold [​IMG]
     
  17. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    627
    Danke für die Meldung! Könntest du das auch noch auf Beta durchgeben, sodass Arci Bescheid weiß? Ich kann und soll Beta Bugs nicht weitergeben, weil dafür das Beta-Team zuständig ist. Dasselbe gilt für Fragen, die ihr gerade möglicherweise zu dem neuen Feature habt - zumindest solange bis es in unserem Markt auch angekündigt wurde.
     
  18. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.401
    Zustimmungen:
    1.414
    Das verstehe ich nun wieder gar nicht.
    Es ist doch egal auf welchem Wege Fehler oder Fragen weitergereicht werden.
    Ich z.B. werde nie in der Lage sein wirklich gut und vollständig in englisch zu schreiben.
    Wird jetzt unser Betabereich durch die Hintertür abgeschafft?
    Nur damit sich das Betateam nicht auf den Schlips getreten fühlt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.19
    Grepheus und Mr.Man65 gefällt das.
  19. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.592
    Zustimmungen:
    2.120
    @Gaius Iulius Caesar: Ja, Mim hat ihre Frage ja im Beta-Forum gestellt. Antwort bislang Fehlanzeige, aber das ist dort mittlerweile ja leider Standard.

    Wenn Eure Chefin die Meinung vertritt, dass es ja viel spannender für die Spieler (vor allem aber viel weniger arbeitsintensiv für InnoGames-Mitarbeiter) ist, wenn man Fragen nicht beantwortet und neue Features nicht ordentlich erklärt und auch kein Feedback zum Feedback gibt , dann folgen einige dieser Mitarbeiter solchen "Leitlinien" natürlich gerne (und damit meine ich nicht Dich).

    In letzter Zeit kommt auf Nachfragen entweder ein "dazu kann man die schwer beschäftigten Devs nicht mit Nachfragen behelligen" oder ein "darf ich nicht beantworten, weil ich dafür keine Freigabe habe" oder (speziell auf Beta) ein "öhm, weiß ich auch nicht so genau".

    Aber nein. Natürlich dürfen wir hier Feedback zu Features geben, die bislang nur auf den Betas (angekündigt) sind, wir dürfen auch Vermutungen anstellen, wir dürfen nur nicht (mehr) damit rechnen, dass wir die Antworten bekommen, die wir dazu brauchen. Weder hier, noch auf Beta - denn sonst müsste die LCM als Inhouse-Mitarbeiterin diese Infos ja womöglich zur Verfügung stellen, was kaum zu erwarten ist. Kommunikation mit Spielern ist ja ohnehin nur lästig, und die werden schon alleine herausfinden, wie´s funktioniert.

    (Man möge nur im englischen Wiki diese Abschnitte lesen:

    Jeweils zwei Fehler in einem einzigen Satz. Zum einen ist der Zusatz "from your city view" Unfug, denn wie bisher kann man seinen Marktplatz natürlich nicht nur über die Stadtübersicht, sondern auch über Senat oder Schnellzugriffsleiste oder was auch immer öffnen.
    Zum anderen wird man nach dem Öffnen des Marktplatzes nicht auf den "Gold Exchange"-Tab klicken müssen, denn laut Screenshot im Wiki öffnet der Marktplatz zukünftig mit diesem Tab, weil unsere geschäftstüchtigen Hamburger diesen mit erwartungsfroh (gold)glänzenden Augen ganz nach vorne gesetzt haben, in der Hoffnung, dass die Spieler den normalen Markthandel erst gar nicht mehr finden.
    Und wenn demnächst ein Video auftaucht, in dem Bernard und Anna uns den Gold Exchange "erklären", werde ich das erste Mal in meinem Leben einen bitterbösen Kömmentar unter ein YouTube-Video setzen. Wundert mich ja ohnehin, dass Anna dort noch Kommentare zulässt - vermutlich verwaltet jemand anders den "Grepolis Official"-Account).
     
    frühling12, Buffysara, Stevie2 und 3 anderen gefällt das.
  20. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    520
    moment das is ja noch bissl "schlimmer"

    weil es dort ja oft so is das man was fragt und dann keine oder nur ne absolut NICHTSSAGENDE Antwort bekommt.

    Wie oft wurde scho nen Fehler oder zu nem Punkt nen Problem gepostet und dann kam ein "we will see" oder gar ein nö is ned so (z.b. bei der Range als die noch 20% nach oben und unten war und wir sagten sorry das hilft aber ned dem kleinen sondern nur den größeren weil die atten können und ned zurückgeattet werden können und von ihm ein "no thats not true" kam

    das man auf viele Fehler tagelang warten muss bis sie bearbeitet oder erfasst wurden is auch ned selten und wenn man nachfragt wiesos so lange dauert kommt dort sehr gern ne Verwarnung oder ne Forensperre, mit dem Ergebnis das viele Spieler dort auch keine Bugs usw. mehr posten.

    Also MÜSSEN diese Dinge dann HIER gepostet werden.

    Evtl muss man doch mal mit dem BetaCM labern anstatt zu sagen nein omg der is so toll und macht alles perfekt (kein Zitat sondern absichtlich statirsch überzogen aber inhaltlich doch korrekt^^)
     
    Mr.Man65 gefällt das.

Seitenanfang