Feedback: Halloween-Event 2014

Überraschen von neuerem fixen Bestandteilen von Grepolis seit 2012?
Ich hab bereits damit gerechnet das es möglicherweise das ganze Jahr über durchgehende Events gibt. Damit das zur täglichen Routine wird, bzw ein Standard gesetzt wird, der jedem Spieler im Prinzip wieder auf das ursprüngliche Spiel zurückverweisen wird. Wenn ein Kampfbonus +20 das ganze Jahr über gilt, kann man sich dann wenigstens wie früher aussuchen, wann man was macht, ohne Einbußen hinnehmen zu müssen und Feinde zu überraschen...
 
Zuletzt bearbeitet:

wilderSüden

Gast
Feinde? Was`n das? Sowat jibbet doch gar nimma.....gibt nur noch Events^^und das bis zum erbrechen

ein Weibstück aus Persien die in Kürze auch noch Kürbisse mitbringt^^
vllt kann man auch noch ein drittes Event da mit draufpfropfen...oh man....würg

wo issen mein Klo?-----such such und kotz^^
paar Streichhölzer habsch auch noch, sollsch ma rüberfahren annen HH-Hafen und die Bude abfackeln? ..dann is Ruhe :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich glaube an der Wahrscheinlichkeit wurde gedreht.
Der Diplomatietrick funktioniert nicht mehr so gut.
Vielleicht 1 zu 4 oder noch etwas schlechter.

Das mit den Zutaten war auch schon letztes mal so.
Wenn man das Fenster nicht geschlossen hat addierte es auf.
So habe ich ja bei der Thrakischen Eroberung die Gesamtzahl der erhaltenen Einheiten bei 10 Paketen ermittelt.

Hier noch 2 Rezepte, auf den Livewelten werden die anders sein.

 
Zuletzt bearbeitet:
Geile !§#$%&? hab mich da grad durchgelesen und da es mir wie vielen anderen zu viel Zeitaufwand is in den Sandkästen zu testen bleibt mir wiedermal nix übrig als mich von einem neuerlichen Event im Spiel erschlagen zu lassen.

Nix dagegen dass ihr was Besonderes machen wollt jetz zum Grepo-Geburtstag ... aber Thrakische, die Boni dies da immer mehrere Tage gab, Artemisia und jetz Halloween in so kurzer Zeit...

Dürfen wir auch mal wieder ohne irgendwas anderes einfach nur spielen?
Ich mein ich weiß ja nicht wies den anderen geht, die meisten sehr aktiven Spieler werden sich wohl über zusätzliche Möglichkeiten zur Machtausdehnung freuen, aber für Leute wie mich die Mo.-Sa. arbeiten und dann Grepo zwischendurch mobil und beim Heimkommen dann wenn Zeit bleibt am Rechner spielen is die aktuelle Herumexperimentiererei mit Events teilweise einfach zu viel und nicht nur wegen der Zeit, auch der Spielfluss geht etwas verloren wenn sich z.b. auf einer Welt aktuell alle auf Artemisia konzentrieren anstatt der Feinde ;/

LG
nag
 
Zuletzt bearbeitet:

StefKram

Gast
Da haben sich wohl wieder einige Leute Gedanken gemacht. Ich stells mir so vor. Vorsicht massive Spoiler für alle die sich lieber davon überraschen lassen wollen. :D

G(ame)d(esigner) 1: Ich habe die Statistiken über die gewirkten Zauber analysiert und festgestellt, dass einige Zauber wie z. B. der Blitz deutlich unbeliebter sind als andere negative Zauber wie Zeus Zorn oder Erdbeben, weil er seltener angewendet wird.
Gd2: Dann ist offensichtlich ein Rebalancing dringend nötig!
Gd3: Ja, lasst es uns doch gleich beim kommenden Halloweenevent antesten, da fehlen eh noch neue Belohnungen.
Gd1: Großartige Idee
Gd2: Exzellent
Gd1: Ich hab beim Blitz aber noch keine konkrete Idee. Machen wir ein Brainstorming.
Gd2: Wie wärs wenn wir die Zeus Zorn Fähigkeit einfach dem Blitz hinzufügen und das Ketten-Blitz nennen.
Gd3: Awesome
Gd1: Ich bin mir nicht sicher ob das ausreicht um den Blitz genauso beliebt wie die anderen negativen Zauber zu machen. Weitere Ideen?
Gd3: Wie wärs wenn der Ketten-Blitz nicht nur auf die Truppen der Stadt, sondern auch auf alle Unterstützungen die von anderen Spielern in der Stadt stehen wirkt.
Gd2: Genial
Gd1: Find ich auch super, dann machen wir es so.

Gd1: Der Zauber Pest ist auch sehr unbeliebt und wird von den negativen Zauber am wenigstens verwendet. Ich hab deshalb da bereits an einem Konzept gearbeitet und möchte es kurz vorstellen.
Was haltet ihr davon wenn ein Teil der Einheiten vor der Pest aus der Stadt flieht.
Gd3: Awesome
Gd2: Wo sollen sie den hinfliehen?
Gd1: Na, zu der Stadt die für die Pest verantwortlich ist, zu dem Spieler der sie ausgelöst hat.
Gd3: Awesome
Gd2: Exzellent
Gd1: Super, dann setze wir das so um.

Ich denke solche ähnlichen Ideen wurden von dieser Community mit hoher Mehrheit abgelehnt. Müsste jemand mal in Ideen abgelehnt danach suchen. Auch sind halt manche Dinge zurecht unbeliebt, ja sogar verpönt, wie eben Blitz. Ich kann mich sogar an eine Petition im englischsprachigen Bereich (Beta oder EN, bin mir nicht mehr sicher) erinnern, die eine vollständige Abschaffung von Blitz forderte, weil manche eben nur dazu online kommen um Blitze zu wirken, womöglich noch mit mehreren Accounts. Ich weiß nicht inwieweit das bei unserem Markt ein Problem ist. Ich selber war von Blitz, Pest und Erdbeben nie betroffen und hab sie selber auch nie angewendet. Ok, außer auf Zakros, wo ich eh nicht ernsthaft gespielt habe und der andere mit dem Blitz-Quatsch angefangen hat. Die ersten Beiden machen eben auch keinerlei Sinn außer Leute zu ärgern oder zu provozieren oder sich zu rächen. Erdbeben macht auch nur auf Revoltewelten Sinn von denen ich mich ebenso fernhalte wie von Welten wo es (zusätzliche) Scherze wie Steinhagel gibt. Beides spielt wohl Inno einen Haufen Geld in die Kasse, wenn die Leute genötigt sind zerstörte Mauern oder Gebäude wieder aufzugolden. Wer wartet schon bei Speed 1 ne Woche bis die Mauer oder die Gebäude wieder vollständig stehen. Ok, ich Schweife ab... Mir bleibt da nur viel "Spaß" damit an Halloween zu wünschen und weiter auf ne Classic-Belagerungswelt zu warten, die von solchem spielzerstörenden Unsinn und groben Unfug verschont bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zu der Belohnung "Ritual: Chain Lightning" muss man noch eine Anmerkung machen, denke ich.

Neben dem normalen Gebäudeschaden erschlagen Blitze, die von der begünstigten Stadt aus gewirkt werden, auch 2% aller Truppen in der Zielstadt (stadteigene Truppen und Unterstützungen). Das ist nun nicht weiter wild eigentlich, auch wenn ich diese idiotische Blitzerei gefressen habe; aber beinhaltet in dieser Kombination doch eine Möglichkeit zur "Fernaufklärung", von der ich nicht weiß, ob sie in dieser Form beabsichtigt ist.

Die Zauberverstärkung habe ich auf der Sandbox 2 zum Beispiel auf Stufe VI erhalten - der Effekt hält dann also 6 Stunden an. Die neue Belohnung erlaubt es einem somit, über einen Zeitraum von 6 Stunden die Truppenstände einer Stadt zu beobachten, egal wie weit diese von einem entfernt ist, und ohne auch nur einen Krümel Silber oder irgendein fliegendes Aufklärungsgeschwader zu bemühen. Ich weiß, dass das, was ich mit Hilfe des Zaubers erwische, immer genau 2% von dem ist, was sich an Land- und Seetruppen in der Stadt tummelt. Und was man erwischt hat, bekommt man per Bericht angezeigt. "Bequemer" geht es fast nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

StefKram

Gast
Neben dem normalen Gebäudeschaden erschlagen Blitze, die von der begünstigten Stadt aus gewirkt werden, auch 2% aller Truppen in der Zielstadt (stadteigene Truppen und Unterstützungen). Das ist nun nicht weiter wild eigentlich...
Bei einer normalen Stadt, wo kaum UT drinsteht, mag das so sein. Was ist mit Weltwunder-Städten wo sich schon mal gerne 10.000 Biremen tummeln. 2% sind da 200 Biremen + 2% von was an gesammelter LD drinsteht. Bei Belagerungen im Endgame ist es ähnlich. Sicher hat man sich Gedanken dazu gemacht und sichergestellt, dass das Kolo einer Belagerung nicht per Kettenblitz gekillt werden kann.

Kombination doch eine Möglichkeit zur "Fernaufklärung", von der ich nicht weiß, ob sie in dieser Form beabsichtigt ist.
Man hat sich sicher ganz viel Gedanken zu sowas gemacht. :p Sorry, seit der persischen Eroberung kann ich die Gamedesigner überhaupt nicht mehr Ernst nehmen. Ein Glück dass ich das nicht mehr testen/spielen brauche.
 
Fehlt nur noch GD4 mit: "Ausgezeichnet!" mit Burns-Stimme und Merkelraute
 
Zuletzt bearbeitet:
Zu der Belohnung "Ritual: Chain Lightning" muss man noch eine Anmerkung machen, denke ich.

Neben dem normalen Gebäudeschaden erschlagen Blitze, die von der begünstigten Stadt aus gewirkt werden, auch 2% aller Truppen in der Zielstadt (stadteigene Truppen und Unterstützungen). Das ist nun nicht weiter wild eigentlich, auch wenn ich diese idiotische Blitzerei gefressen habe; aber beinhaltet in dieser Kombination doch eine Möglichkeit zur "Fernaufklärung", von der ich nicht weiß, ob sie in dieser Form beabsichtigt ist.

Die Zauberverstärkung habe ich auf der Sandbox 2 zum Beispiel auf Stufe VI erhalten - der Effekt hält dann also 6 Stunden an. Die neue Belohnung erlaubt es einem somit, über einen Zeitraum von 6 Stunden die Truppenstände einer Stadt zu beobachten, egal wie weit diese von einem entfernt ist, und ohne auch nur einen Krümel Silber oder irgendein fliegendes Aufklärungsgeschwader zu bemühen. Ich weiß, dass das, was ich mit Hilfe des Zaubers erwische, immer genau 2% von dem ist, was sich an Land- und Seetruppen in der Stadt tummelt. Und was man erwischt hat, bekommt man per Bericht angezeigt. "Bequemer" geht es fast nicht mehr.
das hätt ich jetzt gerne näher ausgeführt... Im Moment ist es doch egal, welche Stadt grad ausgewählt ist, wenn man einen Zauber wirkt. Diese Belohnung ist also städtegebunden und ich muß Stadt A mit Chain Lightning auswählen, wenn ich sowas auf Stadt X des Gegners wirken will? Und wäre zufällig Stadt B angewählt, dann wäre das ein normaler Blitz? Jaaa, doch, da hat sich jemand sicher viele Gedanken dazu gemacht... Diese 6h sind mir ebenfalls nicht ganz klar - der Blitz wird ja an sich einmalig gewirkt. Der killt dann also nochmal 2% Truppen. Und dann dürfte man ja erstmal keinen Zauber mehr auf die gleiche Stadt ne Weile... Wie funktioniert das dann mit der Fernbeobachtung? Daß man da mit Gunstbelohnungen und dem Zauber nette Sachen machen kann, ist klar :-/, aber doch nicht auf die gleiche Gegnerstadt kurz hintereinander? Oder meinst Du schlicht, je nach Weltenspeed kriegt man das innerhalb der 6h auch schon 2-3mal hin?
 
So weit ich das bisher mitbekommen habe, muss bei Anwendung dieser Zauberverstärkungen die Stadt, auf die die Zauberverstärkung gewirkt wurde, die aktive Stadt sein. So steht das auch im Tooltip. Die Stadt muss aber nicht den Gott anbeten, dessen Zauber man wirkt, muss also bei "Chain Lightning" nicht Zeus als Gottheit haben.

Und ja, schon bei Speed 1 kann man "Chain Lightning" und die sonstigen Zauberverstärkungen innerhalb von 6 Stunden zweimal für Zauber verwenden, die man auf dieselbe Stadt wirkt. Die Betas laufen allerdings mit Speed 5 (Sandbox), Speed 4 (Sandbox 2) und Speed 3 (Sandbox 3), da geht also noch mehr, entsprechende Gunst vorausgesetzt.

Ich muss mir das alles noch genauer ansehen, war aber schon etwas verblüfft über dieses "Nebenprodukt" zumindest zweier der neuen Belohnungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
das hätt ich jetzt gerne näher ausgeführt... Im Moment ist es doch egal, welche Stadt grad ausgewählt ist, wenn man einen Zauber wirkt. Diese Belohnung ist also städtegebunden und ich muß Stadt A mit Chain Lightning auswählen, wenn ich sowas auf Stadt X des Gegners wirken will? Und wäre zufällig Stadt B angewählt, dann wäre das ein normaler Blitz? Jaaa, doch, da hat sich jemand sicher viele Gedanken dazu gemacht... Diese 6h sind mir ebenfalls nicht ganz klar - der Blitz wird ja an sich einmalig gewirkt. Der killt dann also nochmal 2% Truppen. Und dann dürfte man ja erstmal keinen Zauber mehr auf die gleiche Stadt ne Weile... Wie funktioniert das dann mit der Fernbeobachtung? Daß man da mit Gunstbelohnungen und dem Zauber nette Sachen machen kann, ist klar :-/, aber doch nicht auf die gleiche Gegnerstadt kurz hintereinander? Oder meinst Du schlicht, je nach Weltenspeed kriegt man das innerhalb der 6h auch schon 2-3mal hin?
Es gibt auch reichlich Gunstpakete, wo Du den guten Zeus immer auffüllen kannst. Von daher kannst Du reichlich Blitze innerhalb der 6 Stunden verteilen, wenn alles gut durchorganisiert ist. Mit LogIn Bonus, Geschenke aus der Giftküche etc. und auf den neuen Welten noch Gunstklau.
Mit Fernaufklärung meinte Draba, wenn Du Deine Mauer vorher und hinterher scannst, kriegst Du ein ziemlich genaues Bild von dem Zeug, was in der Stadt steht. Rechne einfach das eliminiert geteilt durch 0,02 dann weißt Du ganz genau, was in der Stadt zum Zeitpunkt des Blitzes gestanden hat.
Allerdings wird die Stadt nach dem Blitz wohl ne Zeitlang nicht anwählbar sein, eine Dauerbeblitzung einer einzelnen Stadt funktioniert daher wohl eher nicht.
 
Mit Fernaufklärung meinte Draba, wenn Du Deine Mauer vorher und hinterher scannst, kriegst Du ein ziemlich genaues Bild von dem Zeug, was in der Stadt steht. Rechne einfach das eliminiert geteilt durch 0,02 dann weißt Du ganz genau, was in der Stadt zum Zeitpunkt des Blitzes gestanden hat.
Allerdings wird die Stadt nach dem Blitz wohl ne Zeitlang nicht anwählbar sein, eine Dauerbeblitzung einer einzelnen Stadt funktioniert daher wohl eher nicht.
Genau das meinte ich, Dauerblitzen dürfte nicht möglich sein. Sprich, man hat den Stand jetzt und dann den Stand in x Stunden, nicht alle 10-30min... Mir war schlicht nicht so ganz klar, ob der Zauber evtl. auch irgendwie nachwirkt, das weiß man hier inzwischen ja echt nicht, was da so alles "gründlich überlegt" wird. Aber scheint ja noch beim alten zu sein (Danke Draba, für die Aufklärung)
Mit Gunstpaketen kann man natürlich einiges anstellen, das ist schon klar... und sämtliche Städte bedenken, die interessant wären...
- da ist doch eigentlich jetzt schon sicher, daß sich dann genervte Posts häufen werden... aber alles ganz awesome.
 
Die "Ruhezeit" zwischen zwei negativen Zaubern auf dieselbe Stadt ist abhängig vom Weltenspeed. Bei Speed 1 geht es alle 4 Stunden, bei Speed 2 alle 2 Stunden, etc.

Wenn uns auf einer weit fortgeschrittenen Speed 5-Welt (Sandbox) der Effekt schon für 6 Stunden angeboten wird, muss man ja fast davon ausgehen, dass langsamere Welten mit ähnlichem Spielfortschritt den Effekt sogar für einen längeren Zeitraum erhalten werden. Das ist ja außerdem diesmal auch noch abhängig davon, welches Rezept man für ein und denselben Effekt erwischt.

Und nein, Mim, Du musst eben nicht Deine Mauer vorher und nachher betrachten. Du bekommst nach dem gewirkten Blitz mit "Chain Lightning" einen Bericht, in dem genau gelistet ist, was Du getroffen hast, und zwar sauber getrennt nach Einheitentypen.

Ich habe jetzt leider nur ein Beispiel von einer Biremenstadt - hätte es dort aber weitere Einheiten gegeben, würden sie auch mit der jeweiligen Anzahl aufgeführt.



Das ist es ja, was mich so stutzig gemacht hat. Da geht es weniger ums Blitzen, oder um die zerstörten Einheiten - da geht es darum, dass man sofort Auskunft darüber erhält, was, wieviel, und welche Truppentypen in einer gegnerischen Stadt stehen - sozusagen eine Instant-Spionagemöglichkeit mit sofortigem Bericht, mit der man dann sogar überwachen kann, ob innerhalb eines bestimmten Zeitraums Unterstützungen dazu gekommen sind - und zwar auf beliebige Entfernung hin.

Auch das, wenn ich mich nicht sehr täusche, wurde im Ideenforum schon einmal heftigst abgeschmettert.
 
Zuletzt bearbeitet:
das ist jetzt nicht wahr, oder? einfach ein paar zahlen in den taschenrechner eintippen und ich weiß ohne spion genau, was beim gegner drin steht? denken die gamedesigner garnicht mehr nach bevor sie was tun? ich hab echt gedacht, es kann bald nicht mehr schlimmer werden mit dem spiel. leider falsch gedacht
 
Und nein, Mim, Du musst eben nicht Deine Mauer vorher und nachher betrachten. Du bekommst nach dem gewirkten Blitz mit "Chain Lightning" einen Bericht, in dem genau gelistet ist, was Du getroffen hast, und zwar sauber getrennt nach Einheitentypen.

Ich habe jetzt leider nur ein Beispiel von einer Biremenstadt - hätte es dort aber weitere Einheiten gegeben, würden sie auch mit der jeweiligen Anzahl aufgeführt.

Ist ja cool. Alles ganz awesome, definitiv.
Ich fänd's ja gut, die würden gleich noch drunter schreiben, was in der Stadt steht. Ist n einfacher Dreisatz und sollte eigentlich keine große Sache sein. Vielleicht, bis es die Live-Welten aufgespielt kriegen :O
 

Tywin

Ex-CoCM
Dies ist korrekt, wobei es eine Einschränkung gibt:
Die zerstörten Einheiten sind zufällig, du kannst also z.B. in einer Stadt mit 100 offensiven und 100 defensiven Einheiten nur defensive Einheiten vernichten oder auch nur offensive Einheiten oder eine beliebige Mischung zwischen den Einheiten, daher ist kein Rückschluss auf die "genaue" Truppenzusammenstellung möglich.