Feedback: Questlog

Sieht meiner Meinung nach ganz gut aus.
Entlastet das UI und die Fortschrittsbalken sind wirklich notwendig vorallem für sachen die man nicht in der Rangliste nachschauen kann.
Es wurden Late Game Quests angesprochen.
Gibt es dafür schon Konzepte(nichts festes nur ideen)?
Und wie definiert ihr jetzt late game???
wahrscheinlich die Zeit direkt nach dem Tutorial...
 
Vermutlich wird die zündende Idee für eine End Game-Überarbeitung darin bestehen, den mehr als 200 Tutorial Quests und den 100 neuen Attack Quests 500 Endgame Quests beizugesellen, auf die man durch 350 Midgame Quests schonend vorbereitet wird.

Zum "Questlog":

Das war damals bereits für das neue UI versprochen worden, und ich hatte damals auch schon nach Einführung des "Torturials" ziemlich genau beschrieben, wie so ein "Questverwaltungsfenster" meiner Meinung nach aussehen sollte. Dass es nun tatsächlich und in sehr ähnlicher Form kommt, sollte mich zwar freuen - aber wie bei so vielen Dingen leidet die Freude darunter, wenn etwas so lange ausgesessen wurde. Und dass es dann auch noch als Freibrief für die Einführung weiterer Quests im weiteren Spielverlauf dienen soll, finde ich grauenhaft.

Mir kann es egal sein, denn wie ich schon mehrmals sagte: Solange es Goldhandel, Sofortkauf, Packages und das neue Bauerndoofsystem in dem Spiel gibt, das zwar noch Grepolis heißt, aber nicht mehr Grepolis ist, wird es für mich keine neue Live-Welt (und nun wohl auch keine neue Beta) mehr geben. Ich habe die Nase gerade dank zz5 absolut gestrichen voll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vermutlich wird die zündende Idee für eine End Game-Überarbeitung darin bestehen, den mehr als 200 Tutorial Quests und den 100 neuen Attack Quests 500 Endgame Quests beizugesellen, auf die man durch 350 Midgame Quests schonend vorbereitet wird.
Deshalb fragte ich ja nach vielleicht schone xistierten Knzepten.
Ist es wieder nur farme npcs ab ist das quatsch und verschändelt grepo noch mehr.
Aber z.B mal so sachen wie schaffe in den nächsten 3 Tagen so viele bp gegen Spieler oder so. Das ist mal ein Anspron für Spieler einfach mal offen zu gehen. Man könnte ja mal eine Ideensammlung für mid/lategame quests machen, wenn inno daran interessiert wäre
 
Wie gesagt, mich interessiert es nicht mehr, vorausgesetzt, man verschont meine laufenden Welten. Sobald ich dort zusätzliche Quests auftauchen sehe oder gar weitere NPCs, gehe ich grußlos.
 
Meine Meinung ist jetzt schon lange: Ändert nichts mehr.
Es bringt nichts mehr. Jede Änderung vertreibt noch mehr Spieler.
Ich denke das Grepolis mittlerweile auch einen schlechten Leumund hat (Pay to Win) und kaum neue Spieler dazukommen.
Also lasst alles so wie es ist, bereinigt die Bugs und bringt Spielerleichterungen.
Aber lasst bloß die Hände von etwas wesentlichem.
 

Tywin

Ex-CoCM
Sieht meiner Meinung nach ganz gut aus.
Entlastet das UI und die Fortschrittsbalken sind wirklich notwendig vorallem für sachen die man nicht in der Rangliste nachschauen kann.
Es wurden Late Game Quests angesprochen.
Gibt es dafür schon Konzepte(nichts festes nur ideen)?
Und wie definiert ihr jetzt late game???
wahrscheinlich die Zeit direkt nach dem Tutorial...
Mit "later game stages" sind allgemein spätere Spielabschnitte gemeint und nicht konkret das Late Game. Konzepte gibt es dafür aktuell noch nicht, mit dem Questlog würde es dafür aber eine einfache Möglichkeit geben, um diese übersichtlich zu implementieren.

Deshalb fragte ich ja nach vielleicht schone xistierten Knzepten.
Ist es wieder nur farme npcs ab ist das quatsch und verschändelt grepo noch mehr.
Aber z.B mal so sachen wie schaffe in den nächsten 3 Tagen so viele bp gegen Spieler oder so. Das ist mal ein Anspron für Spieler einfach mal offen zu gehen. Man könnte ja mal eine Ideensammlung für mid/lategame quests machen, wenn inno daran interessiert wäre
Falls du Ideen für solche Quests hast, kannst du sie gerne jederzeit sammeln und uns mitteilen. :)
Ob sie dann implementiert werden, kann ich aber leider nicht versprechen.
 
Falls du Ideen für solche Quests hast, kannst du sie gerne jederzeit sammeln und uns mitteilen. :)
Ob sie dann implementiert werden, kann ich aber leider nicht versprechen.
Ohne dass Inno explizit ach sowas fragt werde ich ganz sicher nicht mein gehirn einsetzen um etwas zu entwerfen was eh nie bei denen ankommt. Wenn sie es anfragen bei der Comm lesen sie es vielleicht sogar, umgesetzt wird ja eh nur das was geld bringt.
 

Tywin

Ex-CoCM
Ohne dass Inno explizit ach sowas fragt werde ich ganz sicher nicht mein gehirn einsetzen um etwas zu entwerfen was eh nie bei denen ankommt. Wenn sie es anfragen bei der Comm lesen sie es vielleicht sogar, umgesetzt wird ja eh nur das was geld bringt.
Keine Sorge, wir lesen grundsätzlich alles und es geht nichts verloren. :)
 
adding more quests (also for later game stages)
Wenn ich das schon lese! Ist eigentlich irgendwas von dem Feedback der letzten Jahre zum Tutorial und der Umsetzung per Quests angekommen?!? Jedes mal wurde hier im Forum angemerkt, dass es schon zu viele Quest gibt. Das war und ist breiter Konsens. Und trotzdem wenn es wieder überarbeitet und weiter "verbessert" wurde, waren es danach deutlich mehr Quests und einhergehende Belohnungen als zuvor. Zu den Problemen der dadurch immer mehr beschleunigten Anfangsphase wurde auch mehr als genug Feedback gegeben!

Die Strukturierung und Speicherung erledigter Quest wäre eine passende Möglichkeit das Tutorial endlich einmal zu entschlacken, aber anscheinend ist das genaue Gegenteil geplant. Die Strukturierung und bessere Übersichtlichkeit wird als Anlass genommen mit noch mehr Quests zu drohen. Womöglich heißt dass dann nicht überspringbare, nicht abbrechbare, nicht abschaltbare Zwangsquest in allen Spielphasen bis zum Ende des Accounts oder der Welt, je nachdem was zuerst auftritt. Was für einen Sinn hat es den Spieler jedes mal dazu aufzufordern den Holzfäller, Steinbruch, die Silbermine und viele andere Gebäude um drei/vier Stufen auszubauen? Spätestens nach dem 20. Quest liest doch eh keiner mehr die Texte, was bleibt ist nervige Klickerei als Pflichtaufgabe, bei der man nichts lernt und die man halt machen muss um "Belohnungen" zu bekommen. Wir sind hier doch keine Pawlowschen Hunde und auch keine Ratten oder Tauben in einer Skinner-Box.

Solange hier bezüglich Questschwemme und Boni- und Belohnungsirrsinn kein radikales Umdenken - oder die Bereitschaft dazu - bei den Gamedesignern auftritt, ist es sinnlos konkretes Feedback zu einer dafür geeigneten Umsetzung zu geben.
 
Ich denke das die Questschwemme von Forge und Elvenar herüberschwappt.
Dort gibt es praktisch immer Quests.
Dort stört es auch nicht weiter. Beides sind im Prinzip reine Aufbauspiele.
Bei Grepolis stören sie aber und lenken vom eigentlichen Spielgeschehen ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wette in jedem Innospiel gibts viele Quests, ev mit einer Ausnahme.... dem Spiel das die Gründer entwickelt haben (ev gibts ein Minitutorialhinweis, aber sicherlich nicht mehr als 5-10 davon, wie anfangs auch bei Grepo). Dort wurde ja das "neuere System" welches sicher Quests hat, ja separat geführt

Questschwemme wurde wenn dann von The West übernommen und auf alle weiteren übertragen, den das Spiel kam noch vor deinen genannten und Grepolis. :p In The West ist es anders als in allen anderen Games, dort sind die Quests ausschlaggebend und zu absolvieren, wenn man vorrankommen will ;)

Ps: Ich stimme dem Boss natürlich voll zu. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Keine Sorge, wir lesen grundsätzlich alles und es geht nichts verloren. :)
Stimmt mein Müll geht auch nie verloren, den schmeiß ich weg. ^^

Es ist doch bezeichnend das der Kriegsrat beim Rebalancing nicht dabei war und der Rest 1 zu 1 übernommen wurde trotz oder wegen dem positiven Feedback.
 
Keine Sorge, wir lesen grundsätzlich alles und es geht nichts verloren. :)
Immer ein Späßchen.

Kurze Zusammenfassung des Feedback der letzten Zeit:
Quests: Weg damit
Goldhandel: Weg damit
Sofortkauf: Weg damit
Packages in jeder Form: Nein Danke!
immer goldlastigere Events: Weg damit

Wenn das neue Bauerndoofsystem kommt, das sowas - vom Ansatz bis zur Ausführung her - komplett daneben ist, erreicht Questoplis spätestens nach der dritten Welt mit den derzeitigen Settings keine 10.000 Neuanmeldungen mehr.

Es gibt schon lange kein Feedback mehr zu Grepolis. Dieses Spiel ist irgendwann, vor einigen Jahren, von V2 weggeschwemmt worden (Boni-, Quests- Event-, Gunst und sonstige).
 
Es ist doch bezeichnend das der Kriegsrat beim Rebalancing nicht dabei war und der Rest 1 zu 1 übernommen wurde trotz oder wegen dem positiven Feedback.
Lieber Spock,

ich hab Deine Wünsche dazu noch im Ohr gehabt und genau dieses Thema versucht, anderweitig zu plazieren. Ich werde auch weiterhin immer mal wieder gerne darauf hinweisen, dass beim Rebalancing die Gebäude verloren gingen.

--> Mein Weihnachtsgeschenk an Dich! Falls allerdings ne Antwort kommt, wird diese leider nicht zum Weihnachtfest erwartet werden können :(

Boa... ich hätte nie gedacht, das ich mal soweit komme!
 
--> Mein Weihnachtsgeschenk an Dich! Falls allerdings ne Antwort kommt, wird diese leider nicht zum Weihnachtfest erwartet werden können :(
vlt ja zu weihnachten 2017?

B2T:

weniger nervige blinkemännchen und mehr platz? ja gerne
ev ogar weniger quests (und vor allem deren belohnungen)? ja gerne
mehr quest? nein