Feedback - Rekrutierungszeithalbierung

Casadonis

Gast
Ich sehe das größte Problem bei diesem Feature in der Anfangsphase, da hat man schon massive Vorteile durch das halbieren bei den Gebäuden.

Vllt sollte Inno mal darüber nachdenken das Feature erst nach ca einem halben Jahr Speed 1 freizuschalten und die Halbierungen auf 3x zu beschränken.
Man muss du am Anfang ressis haben das sich der Einsatz des Goldes denn auch lohnt. Mit Minen auf 10 und 4 BD's kommt da ja richtig was bei rum,
 

DeletedUser22966

Gast
Wie sinnlos. Es wurde schon genug dagegen gesagt, also: InnoGame sollte sich wirklich überlegen, ob sie ein Feature gegen den Willen der gesamten Spielerschaft einführen will. So gut wie kein einziger hat sich für das Feature ausgesprochen. Schrecklich.
 

Jukuhu

Gast
Man muss du am Anfang ressis haben das sich der Einsatz des Goldes denn auch lohnt. Mit Minen auf 10 und 4 BD's kommt da ja richtig was bei rum,
Das schon aber grade wenn man am Anfang wenn alle bei 5 Städten rumdümpeln kann jemand ohne PA das nicht wirklich kompensieren. Außerdem ist das die Zeit wo man meistens unmengen an Ressis erfarmen kann.
 

DeletedUser5382

Gast
Wie sinnlos. Es wurde schon genug dagegen gesagt, also: InnoGame sollte sich wirklich überlegen, ob sie ein Feature gegen den Willen der gesamten Spielerschaft einführen will. So gut wie kein einziger hat sich für das Feature ausgesprochen. Schrecklich.
also ich brauch das feature nun auch nicht, aber ich wage doch zu bezweifeln, dass hier die gesamte userschaft spricht....
 

G.O.D.

Gast
Ich sehe das größte Problem bei diesem Feature in der Anfangsphase, da hat man schon massive Vorteile durch das halbieren bei den Gebäuden.

Vllt sollte Inno mal darüber nachdenken das Feature erst nach ca einem halben Jahr Speed 1 freizuschalten und die Halbierungen auf 3x zu beschränken.
Am Anfang Gold für Halbierung, Händler & Co. einzusetzen, ist der größte weil teuerste Fehler, den man machen kann.

Die Ressiproduktion ist zuweit unten, die Halbierung bringt nur Minuten-Vorteile.

Wer warten kann und diese erst ab 2 - 3 Dörfern einsetzt, hat auf längere Sicht die grösseren Vorteile.

 

Jukuhu

Gast


Am Anfang Gold für Halbierung, Händler & Co. einzusetzen, ist der größte weil teuerste Fehler, den man machen kann.

Die Ressiproduktion ist zuweit unten, die Halbierung bringt nur Minuten-Vorteile.

Wer warten kann und diese erst ab 2 - 3 Dörfern einsetzt, hat auf längere Sicht die grösseren Vorteile.

Sorry, als aktiver Farmer hab ich ein Zeitproblem meine Ressis zu verschaffen. Die Bauzeithalbierung lohnt sich durchaus auch im frühen Spiel, je nachdem wie ertragreich man farmen kann^^. Im späteren Verlauf ist sie unnütz, es sei denn einer reißt auf Teufel komm raus seine Mauern wieder hoch.

Alle PAs sind mit nur einer Polis nahezu wirkungslos, lediglich die Bauzeithalbierung bringt enorme Vorteile. In Kombination mit sehr schnell wieder aufgebauten Farmtruppen ist das der absolute killer für nicht PA's.
 

G.O.D.

Gast
Sorry, als aktiver Farmer hab ich ein Zeitproblem meine Ressis zu verschaffen. Die Bauzeithalbierung lohnt sich durchaus auch im frühen Spiel, je nachdem wie ertragreich man farmen kann^^. Im späteren Verlauf ist sie unnütz, es sei denn einer reißt auf Teufel komm raus seine Mauern wieder hoch.....
Du widersprichst Dir:
  • wieso sollte ein aktiver Farmer ein Ressiproblem haben?
  • der Zeit- und somit Spielvorteil ist bei gleichem Goldeinsatz im späteren Spiel ungleich grösser

Falls Du immer noch das jeweilige Gegenteil behauptest, wäre ich auf die Beweise gespannt.​
 

Lord Cracker

Gast
Was er meint mit "Ressourcen zu verschaffen" ist eindeutig "sie überhaupt auszugeben" - ein ÜBERHANG. Also lern' wirklich mal lesen ;)
 

Rufus der Zerstörer

Gast
:eek:

ich bin absolut dagegen, obwohl ich selbst premium spiele!!!

ich finde premium zu spielen sollte einen voteil verschaffen, aber nicht das spiel für alle anderen unmöglich machen!

durch die verkürzung der bauzeit für einheiten würde jede art von taktik und strategie sinnlos werden!!!
es ginge dann nicht mehr um deine fähigkeiten zu kalkulieren, einheiten bewusst einzusetzen und die stärke deines gegners sowie sein verhalten abzuschätzen, sondern allein um deine bereitschaft geld zu bezahlen!!!

werd zahlt gewinnt...wer nicht zahlt verliert!!!

ich spiele sehr gern "Grepolis", aber eine solche entscheidung wäre für mich ein schritt der kommerzialisierung den ich nicht hinnehmen würde...und somit auch grund genug mit dem spielen aufzuhören!

klar! es geht immer nur ums geld! aber mal sollte dafür nicht die idee verraten, welche hinter diesem spiel steht!!!
also bitte, bitte, bitte, denkt nochmal in ruhe darüber nach!

mfg euer "Rufus der Zerstörer"
 

DeletedUser13885

Gast
Ich bin nicht dazu gekommen alle Seiten zu lesen, also weist mich bitte darauf hin, falls meine Aussagen schon irgendwo durchgekaut wurden.

Ich spiele dieses Spiel mittlerweile schon recht lange, auch mit Erfolg und befinde mich ebenfalls bei den PA-Spielern. Bis jetzt sah ich die Features immer als Erleichterung des Spielflusses für die Goldspieler, allerdings nicht als einschneidenden Vorteil, denn schließlich brachte einem viel Gold nichts ohne das nötige Spielverständnis und die richtige Strategie. Aus diesem Grund hatte es Grepo auch trotz solcher Vorteile geschafft, die Balance zwischen Goldis und Nicht-Goldis relativ fair aufrecht zu erhalten. Auch die Bauzeitverkürzung stellt an sich kein großes Problem dar, vor Allem die erfahrenen Spieler sind sich darüber bewusst, dass die Schnelligkeit, in welcher man eine Stadt hochzieht oder den Punktevorsprung, welchen man erzielt, keine langfristige "Herrschaft" bedeutet. Natürlich gab es das Problem mit dem Mauerpushen in kürzester Zeit, allerdings war dies kein Problem, welches nicht durch angemessene Zusammenarbeit überwunden werden konnte.

All diese Vorteile spielten noch keine große Relevanz bzw. schafften keine große Lücke zwischen Goldis und Nicht-Goldis, da dieses Spiel immer noch auf der Kampfkraft der Individuen bzw. die ihrer Gruppierungen basiert und das Privileg des Beschleunigen einer Kriegerschleife sowohl den Goldis, als auch den Nicht-Goldis erhalten blieb. Nun allerdings ist selbst diese letzte Instanz, welche einen fairen Spielablauf gewährleistete, gebrochen und der Strategieaspekt dieses Spiels geht schlichtweg verloren. Wie soll man denn eine vernünftige Kriegsstrategie entwickeln, wenn mein Gegenüber sich in ein paar Stunden sich seine Deff oder Off wieder zusammenbastelt (und solche Spieler gibt es, auch wenn einige das hier zu leugnen scheinen). Im Endeffekt bleibt ein vernünftiger Konkurrenzkampf nur bei gleichem Goldeinsatz gewährleistet. Aus diesen Gründen ist eine Limitierung genauso unsinnig, wie keine. Es geht den Spielern hier nicht nur um die krasse Reduzierung der Bauschleifen, sondern auch um die Relevanz zu den Spielern, welche diese Feature nicht nutzen. Warum soll die Limitierung nun fairer sein, wenn ein Nutzer dieses Features jetzt 3 Stunden für eine volle Deff brauch, schließlich braucht der normale Spieler immer noch mehrere Tage. Dementsprechend schließe ich mich hier absolut der Mehrheit an.

Allerdings gibt es hier einige, welche nicht in der Lage sind die Situation zu erkennen. Hier mag es ein großes Feedback geben, allerdings sind wir nur eine Minderheit und Inno interessiert sich nur für das Gesamtpacket. Ich habe jetzt auch oft schon gehört, dass man sich auf Ypsilon z.B gar nicht anmelden soll. Dieser Vorschlag ist doch eher kontraproduktiv. Ypsilon ist der Testserver für dieses Feature und dort wird aufgrund der Prozentanteile entschieden, ob dieses Feature weiterhin aktiv bleibt. Wenn alle Gegner dieses Features wegbleiben, wird automatisch der Prozentanteil an Befürwortern auf diesem Server steigen und im Endeffekt führt es dann zu einem positiven Ergebnis. Ich habe mich auf Ypsilon angemeldet um bewusst dieses Feature zu boykottieren. Ich mag zwar nur ein Spieler sein, allerdings hoffe ich stets, dass ich nicht der einzige bin, welcher so denkt und andere sich ebenfalls für einen aktiven Boykott entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MaCce

Gast
Zitat von Denisus
Allerdings gibt es hier einige, welche nicht in der Lage sind die Situation zu erkennen. Hier mag es ein großes Feedback geben, allerdings sind wir nur eine Minderheit und Inno interessiert sich nur für das Gesamtpacket. Ich habe jetzt auch oft schon gehört, dass man sich auf Ypsilon z.B gar nicht anmelden soll. Dieser Vorschlag ist doch eher kontraproduktiv. Ypsilon ist der Testserver für dieses Feature und dort wird aufgrund der Prozentanteile entschieden, ob dieses Feature weiterhin aktiv bleibt. Wenn alle Gegner dieses Features wegbleiben, wird automatisch der Prozentanteil an Befürwortern auf diesem Server steigen und im Endeffekt führt es dann zu einem positiven Ergebnis. Ich habe mich auf Ypsilon angemeldet um bewusst dieses Feature zu boykottieren. Ich mag zwar nur ein Spieler sein, allerdings hoffe ich stets, dass ich nicht der einzige bin, welcher so denkt und andere sich ebenfalls für einen aktiven Boykott entscheiden.
Da hast du recht aber ich glaube das auch andere Faktoren wie "Speed 1" dazu führen das sich weniger Leute als gewohnt auf einer neuen welt anmelden.
So *Senf dazu abgeben hab*

Gute Nacht 8-)
 

Hans Söllner

Gast
ganz klar dagegen^^

ich gebe genug Geld für PA auf 2 Welten aus; kommt dieses Feature, werde ich meine Acc löschen, da ich nicht vorhabe gegen Kapital zu kämpfen....
 

SilentSin

Gast
ebenso dagegen!


Ich sehe darin keinen Spielfördernden Zweck.
Nur Geldmacherei...Spieler, die Lust haben noch mehr Geld zzu investieren können so theoretisch sich im Angriff und in der Verteidigung einen extremen Vorteil verschaffen...


Wenn man noch Ressis für Gold kaufen kann wäre das super sch**** !
 

Emeral

Gast
Naja, gibt ja schon den Händler, durch ihn kriegt man ja schon einiges mehr an Ressis.

Da mir Befehlshaber und Kapitän schon immer missfallen haben, bin ich nun klar auch gegen die Rekrutierungszeithalbierung.
Leider wird es wohl genügend Leute geben welche sich dieses Feature zur Nutze machen um sich einen Vorteil gegenüber Nicht-Gold Spielern zu verschaffen.
Natürlich müssen immer mehr Nicht-Gold Spieler auch auf Gold zurückgreifen um mit den Gold-Spielern, welche sich ja immer mehr Vorteile verschaffen können, mithalten zu können, was natürlich nicht sinn der Sache sein sollte.
Es wird wohl irgendwann noch soweit gehen, das man gegen Gold-Spieler ohne Goldeinsatz keine Chance mehr hat.
 

Poe.

Gast
Was habt ihr eigentlich mit eurem ewigen "Ich bin auch dagegen!"?

Nur weil in der Headline "Feedback" steht, heißt das doch noch lange nicht, dass eben dieses Feedback auch irgendwas bewirken soll, geschweige denn sonderlich erwünscht ist.

Die "Rekrutierungszeithalbierung" ist ebensowenig Teil irgendeiner "Testphase", deren Erfolg von eurer Meinung abhängig ist, wie auch die Forschungszeit-, geschweige denn Bauzeithalbierung zuvor vollkommen unabhängig von Kundenfeedback eingeführt wurde.

Hier läuft alles absolut nach Plan.

Es gab hier zu Anfangs mal einen Spieler(eclypse, Alpha), welcher es sich zum Ziel gemacht hatte, das hiesige Premium-Modell einmal auf Herz und Nieren zu testen. Dazu hat er sämtliche, bis dato zur Verfügung stehenden PA-Optionen aktiv (aus-)genutzt.

Resultat nach den ersten paar Monaten: Ganz klare Führungsposition im Gesamthighscore, einschl. sämtlicher Nebenscores mit sehr relaxtem Abstand zu seinen Verfolgern.

Den Kosten/Nutzen Aufwand dazu nun mal dahingestellt, war das Ergebnis doch ausgesprochen frappierend. Jenes stellte er dann auch u.a. in diesem Forum zur Diskussion mit entsprechend kritischem Unterton.

Den Rahmen dazu bot u.a. dieser Thread: Diskussion Premium-Modell.

Evt. Direktlinks ob der gepflegten Übersicht an jener Stelle, gerade nicht zur Hand bzw. scheint mir dort der ein oder andere Beitrag "verloren gegangen" zu sein... Wobei jenen, welche seinerzeit schon dabei waren, sollte diese Aktion auch so noch gut in Erinnerung geblieben sein ;)

Jener Spieler wurde leider kurz darauf ins "Team" aufgenommen und seither kam da so garnichts mehr in zuvorgenanntem Sinne. (...)

Worüber der obige Thread allerdings noch immer sehr gut Aufschluss gibt, ist die leidige Tatsache, dass sich über die vergangenen "Jahre" so ziemlich jeder "freie Spieler" mit der vermaledeiten Bauzeitenhalbierung so garnicht anfreunden konnte.

Sie sei vollkommen ungedeckelt, in keiner Weise mittels entsprechend erhöhtem Freizeitaufwand zu kompensieren und auch sonst sehr am Thema "Jetzt kostenlos mitspielen" vorbei. Logisch.

Die zur Expansion notwendigen Spielelemente bedürfen nun einmal eine normale Bauzeit von mehreren Tagen. Und "damals" gab es obendrein auch nur "Speed 1 Welten". Und hatte man sich dann schonmal die Eroberungsvoraussetzungen für die erste Nachbarstadt erkauft, kann man auch gleich mit Bauernhof auf 40, Lager 30, +militärische Nebengebäude weitermachen. Die just erworbene Stadt des anderen Spielers war ja auch gerademal bei mickrigen 3,5k Pkt.

Je öfter jenes vorkam, desto öfter wurde auch an dieser Stelle wieder lamentiert und von offizieller Seite entsprechend gegengehalten. Solange, bis eben auch der Letzte kapiert hat: Hier geht`s nicht um Fairness, Balancing oder andres, bei Innogames seit jeher eher ungewöhnliches Zeugs.

Zumal sich jenes Feature ja auch durchaus mit den ersten paar Erfolgen ingame praktisch in den Hintergrund bewegt. Also dann, wenn die anderen Premiumoptionen so langsam an Sinn und Zweck gewinnen.

Die Berater. Mit 1-5 Städtchen ja eher zu vernachlässigen - und sei`s nur, weil die verkürzten Gebäude schon so teuer waren. Okay, den Verwalter nimmt sich der betuchte Kunde meist von Anfang an, bzw. sobald sich halt ne 7er Bauschleife im Senat auch zeitlich lohnt. Son olles Lager von 23 auf 30 für die nä. 12h setzen, why not? (...)

Hat man allerdings dann mal sein erstes Mini-Imperium von 5+ Städtchen, jene vielleicht auch schon auf die volle Punktzahl ausgebaut, nimmt die Bauzeitenhalbierung eigentlich nur noch dann und wann Verwendung, wenn die Mauer mal wieder schneller gehn muss(für den ohnehin übervorteilten Defensiv-Spieler in diesem Offensivspielchen.)

Sogesehn eine klitzekleine Fehlplanung im Hause Innogames, da die übrigen PA-Features ja durchaus genial umgesetzt sind --> Praktisch jeder muss diese irgendwann aktivieren, sofern das Spiel noch "spiel+spaßbar" sein soll.

k - evtl. auch hier noch eine kleine Ausnahme von der Regel: Unter Version 1.0 waren noch sehr viele Ausweichmöglichkeiten über Firefox und kostenlosen Userscripten gegeben. Jene wurden allerdings mit Version 2.0 recht flächendeckend ausgeschlossen. Letzteres obendrein wesentlich effektiver, wie die doch eher stichprobenartigen Accountsperren für das Nutzen solch "gemeiner Tricks" zuvor. Faarks Tools waren hier im übrigen mit die hilfreichsten Community-Projekte.

Leider hatt`s ihn dann auch ins "Team" gezogen und seither...

Aber den 1.0 Welten hat Inno dann letztlich auch nochmal eins ausgewischt: November 2010 wurde jenen Spielern nochmal so richtig schön der staubige Mund mit der Aussicht auf Version 2.0 gewässert.

Version 2.0 - keiner wollte sie aber jeder kriegt sie nun. Auch ihr auf den alten Welten. Definitiv in "mehreren" Wochen!
Und das war was, hui..schließlich war 2.0 das einzige, was sich Inno binnen der letzten 12 Monate hat einfallen lassen... für die alten Welten.

Seither wurde auf allen Welten unter Hochdruck wieder voll der PA angeworfen. Bauzeitenverkürzung wo das Auge hinschaute, Olympiaden, Händler aktiv. Die für das Update achso wichtige Weltwunderinseln mussten ja schließlich bis auf das letzte Hammer-Fähnchen besiedelt sein.

Da fusionierten Allianzgemeinschaften, welche zuvor eher so garnichts miteinander zu schaffen hatten, altehrwürdige "Elite-Allianzen" sprengten ihre gepflegten Traditionen und mit ihnen das Mitgliederlimit. Massenallianzen schossen aus der Servererde wie nur was.
Und zwischendrin wurden reichlich Bauzeiten verkürzt. Insbesondere die heiß begehrten Plätzchen auf des Gegners WW-Insel.
Da wurden Kolos gesetzt, morgens um 3 ging der Wecker, damit auch ja bis in 5h die einzige Fremdpolis auf jener Insel Turm + 25er Mauer hat uswusf.

Tja, dumm nur, dass bis heute keine Sau mehr von den "alten Welten" spricht, die so extreme Vorbereitung nebst Echtgeldaufwand bis dato praktisch vollkommen fürn !§#$%&? war und, ...ach ich schweife ab ;)

Ein Gutes haben die soweit existierenden 2.0 Welten dann aber doch: Endlich hat Innogames einmal Stellung genommen und sich der Frage um die Bauzeitenverkürzung angenommen.

Was von der Community als vollkommen fragwürdig, unfair, ungedeckelt, und kommerziell definiert wurde, hat Innogames mit 2.0 noch ein wenig weiter ausgeschmückt. Fortan konnten nun auch noch die Zeiten in der Akademie verkürzt werden. Zusätzlich und natürlich auch vollkommen unangekündigt im Changelog.

Sogesehen ist dieser Thread hier garnichtmal so übel. Innogames hat der Gewohnheit zum Trotz den dritten Teil der "Du magst der bessere Spieler sein aber dafür hat mein Papa das größere Portemonnaie Reihe" zum ersten Mal vor Veröffentlichung erwähnt.

Okay, jenes
  • keine 24h vor Aktivierung
  • auf der zufällig gerade gestarteten Welt,
  • geradezu pünktlichst zum Beginn der großen Ferien/Sommerpause
  • und das Ganze obendrein immer noch unter vollem Ausschluss der Öffentlichkeit(repräsentative INGAME-Ansprache) aber öhm..

  • ..Umfrage im Forum sogleich abgewürgt,
  • im sogenannten Feedback-Thread werden fröhlich Beiträge gelöscht(dieser wird da keine Ausnahme sein^^)
hmm

"Ich bin aber doch auch dagegen"!?

pfft - who cares?!

Die wirklich krassen Auswirkungen(reale Kundenmeinung) jener Neuregelung werden eh erst sehr viel später erfolgen(darum haben sie Ypsilon Speed 1 gegeben).

Also dann, wenn vereinzelte Spieler(welche nicht das Forum verfolgen) sich an jener "krassen Ungerechtigkeit" im Spiel zu stören beginnen. Dann werden diese Spieler entsprechend (wieder) vereinzelt in diesem Forum ankommen, von "bösen Cheatern" schreien, von der Moderation zu diesem wundervollen Thread verlinkt... welcher bis dahin sicher nochmal paar Unterseiten länger sein wird(damit auch alles schön untergeht) und vom Großteil der unwissenden Zuschauer wieder nur belächelt da es (dann) eben nur wieder "Einzelfälle" sind. Das war (hier) nie anders,

That`s the way of inno-vative Gaming - just love it or leave (like x-others before).

Alternative #3 zeichnet sich hier soweit leider nicht wirklich ab, drum muss sich Inno mit euch auch nicht wirklich befassen.

Das war seinerzeit (zum Glück noch) ein wenig anders... weswegen u.a. die 1.0 Spieler aus jener Zeit bis heute mit deaktivierter Moral spielen "dürfen".

.
 

Leibhaftige

Gast
Profitgier vs. Spielspaß

Jeder logisch denkende Geschäftsmann würde diese Regeländerung sofort befürworten und umsetzen. Doch zu welchem Preis?!

Browsergames im Allgemeinen haben zu 80% eher weniger liquide Kunden / Spieler. Vor allem Schüler, Studenten oder auch Arbeitslose. Die neue Funktion wird zwar dennoch massiv genutzt werden, das jedoch nur von einigen wenigen.

Man kann sich hier mit Geld so viele Vorteile erkaufen, dass die Werbung "kostenloses Spiel" zwar richtig ist, aber niemand ohne Gelder Spaß am Spiel haben wird.
Wenn man mit dem Pendant Die-Staemme vergleicht, so muss man sagen, dass man DS ohne Investitionen - ohne spielerische Nachteile zu haben - spielen kann. Dieser Spagat driftet bei Grepolis immer weiter auseinander.

Schade!

Aber ... :grepolis:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bloodhunter

Gast
Irgendwie kommt von dir immer nur das gleiche Getrolle und Gespame in jedem Forenteil. Kein Wunder dass die Hälfte aller Threads als destruktiv betrachtet werden, bei diesen Comments.