Behoben Feedback: Spartanische Assasinen 2020

DeletedUser58427

Gast
der Server ist nicht überlastet... wir haben nur viele "Goldis" und nun sind die Pfeile alle... füllt die doch bitte schnell auf und gebt dem Bogenschützen einen Vitamincocktail...:wink:
 
ist schon bewusst so gestlatet, dass man nur die App bewerten kann und nirgends das Spiel selbst :D hoffe, dass es demnächst besser und länger fehlerfrei läuft. wird langsam echt unangenehm und das wo gerade der schöne Sommer kommt.
 
Leider können wir keine eventuell startenden Belagerungen abbrechen oder eroberte Städte wieder zurückübertragen. Das wäre ein extremer Eingriff ins Spielgeschehen und wir können leider nicht vorhersagen, was ohne die Loginprobleme passiert wäre.
nicht richtig
mann kann das System von den jewaligen Server auf 10 Uhr zurücksetzen.
Dies ist in der IT-Branche üblich,das Systeme zurückgesetzt werden können ,etwa bei schwerwiegenen Fehlern
 
an 11 Uhr bin wohl ich und Mara schuld
die Ankündigung ließ auf sich warten und da habe ich auf die englische Ankündigung verwiesen.
Dort steht 11 Uhr weil die ja eine Sunde hinten dran sind
Mara dürfte daran nicht gedacht haben
Keine Sorge, in unserem Task zu der Ankündigung steht auch 11 Uhr. Wir versuchen gerade herauszufinden, was da falsch lief.

nicht richtig
mann kann das System von den jewaligen Server auf 10 Uhr zurücksetzen.
Dies ist in der IT-Branche üblich,das Systeme zurückgesetzt werden können ,etwa bei schwerwiegenen Fehlern
Ein Rollback ist nicht so leicht, wie du oder ihr euch das vielleicht vorstellt, gerade wenn zusätzlich noch eine Besonderheit wie ein Event läuft. Das ganze hat Potenzial, unglaublich schief zu laufen und ist technisch extrem aufwendig und anspruchsvoll.
 

DeletedUser42278

Gast
wann gehts wieder mit dem login? ich meine eine grobe zeitangabe wäre ganz nett
 
Die Entwickler bereiten gerade einen Hotfix vor. Das Problem hängt leider mit der neuen Berechnung der Community-Ziele zusammen, bei der zu viele Daten zwischen Spielern und Server ausgetauscht werden, was zu einer Überlastung führt.

Leider können wir keine eventuell startenden Belagerungen abbrechen oder eroberte Städte wieder zurückübertragen. Das wäre ein extremer Eingriff ins Spielgeschehen und wir können leider nicht vorhersagen, was ohne die Loginprobleme passiert wäre.

Diese ganze Situation tut uns jedenfalls sehr leid.

Sorry, ich weiß, dass du persönlich am wenigsten dafür kannst, aber von dem "tut uns jedenfalls sehr leid" können wir uns alle auch nichts kaufen und bei Speed 4 sind solche ständigen Ausfälle weder zu entschuldigen noch zu tolerieren. Und dass uns dann nicht mal entgegengekommen wird und wir diese Fehler, für die wir selbst nichts können, einfach hinnehmen müssen, finde ich - entschuldige die Wortwahl - unter aller Sau.
 
Sorry, ich weiß, dass du persönlich am wenigsten dafür kannst, aber von dem "tut uns jedenfalls sehr leid" können wir uns alle auch nichts kaufen und bei Speed 4 sind solche ständigen Ausfälle weder zu entschuldigen noch zu tolerieren. Und dass uns dann nicht mal entgegengekommen wird und wir diese Fehler, für die wir selbst nichts können, einfach hinnehmen müssen, finde ich - entschuldige die Wortwahl - unter aller Sau.
Kein Problem, wir alle und ich auch können deinen und euren Ärger nachvollziehen. Es wird an anderer Stelle entschieden, wie wir diese Probleme möglicherweise ausgleichen können.
 
Keine Sorge, in unserem Task zu der Ankündigung steht auch 11 Uhr. Wir versuchen gerade herauszufinden, was da falsch lief.

Ein Rollback ist nicht so leicht, wie du oder ihr euch das vielleicht vorstellt, gerade wenn zusätzlich noch eine Besonderheit wie ein Event läuft. Das ganze hat Potenzial, unglaublich schief zu laufen und ist technisch extrem aufwendig und anspruchsvoll.


Dann nimmt das event wieder raus ,dann fünktioniert das Rollback ( wie du dies nennst )
Richtiger Begriff: Systemwiederherstellung

Ich tippe mal wenn eine Umfrage zu diesen Event gestartet wird mit der Frage
Event weiterlaufen
oder
Event entfernen

glaube zu Vermuten wie das Umfrageergebnis ausfallen könnte
ca.90% stimmen für Event entfernung


Momentan auf Isros, können Berichte nicht gelöscht werden / zum Teil nicht eingesehen werden
Fehlercode 502
 
da muss @Buffysara was geahnt haben.also was die neuberechnung der communityziele angeht.

@Gaius Iulius Caesar : Leider können wir keine eventuell startenden Belagerungen abbrechen oder eroberte Städte wieder zurückübertragen. Das wäre ein extremer Eingriff
ich frage dich mal ganz direkt : was anderes als ein extremer Eingriff ist es wenn städte verlustig gehen oder einheiten kaputtgemacht werden, ohne die chance der gegenwehr , nur weil eure verantwortlichen nicht fähig sind ein update fehlerfrei aufzuspielen ? und die schuld klar bei den technikern , also beim anbieter letztlich liegt.
was eure technonauten seit einer weile verzapfen , das sind extreme eingriffe...hoffe dir ist das bewußt ?
kannst du es ein wenig nachvollziehen wie sauer spieler sind die durch solche eskapaden schaden nehmen ? die vielleicht 3,4 kolo erhalten die sie hätten locker abwehren könnten im normalfall und die nun zusehen müssen , hilflos , machtlos! , wie 3,4 saveinseln gesprengt werden?
solche spieler , deren allys müssen sich docb VERHÖHNT vorkommen wenn ihr ihnen wenn ihr ihnen als entschädigung ein lasches boostwochenende , was auch jene bekommen (erhöht den spaßfaktor : xD ) , die ihnen die kolo setzten.

immerhin 111+113 funktionieren wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich frage dich mal ganz direkt : was anderes als ein extremer Eingriff ist es wenn städte verlustig gehen oder einheiten kaputtgemacht werden, ohne die chance der gegenwehr , nur weil eure verantwortlichen nicht fähig sind ein update fehlerfrei aufzuspielen ?
Der Unterschied zwischen den beiden Situationen ist, dass der Eingriff im einen Fall nicht mutwillig passiert ist, im anderen Fall aber mutwillig passieren würde.
 
Vielleicht sollte man die "wie quetsche ich das letzte aus dem Spieler " Monetarisierungsprogrammierer nicht mehr an den Code des Spiels lassen, nur mal so eine Überlegung.....
 
zwei Welten Naucratis und Methone geht wieder nichts

wenn ihr nichts könnt dann lass doch die Finger weg, es nervt seit Wochen nur Probleme und das auf unsere Kosten
 

DeletedUser57580

Gast
Man kann wirklich nur hoffen das es allen Servern so geht. Was die Welt betrifft. Auf epi läuft alles soweit ich es mitbekommen habe einwandfrei. Und ja es ist murx mit kolos usw den davon lebt das Spiel. Viele müssen dadurch eventuell noch mehr Geld ausgeben als sie es eh schon tun nur eventuell die stadt wieder zu holen. Das ist alles absolut Mist. Und nur weil was neues wie z.b. mit den Zielen darf es nicht passieren das die server lahm gelegt werden. Immerhin arbeiten ja Fachleute an den.programmen. zumindest sollten es welche sein. Bin mal gespannt was alles passiert ist wenn alle wieder rein kommen. Wahrscheinlich werden dann die Server wieder überlastet weil mehr als 1000 mann auf einmal kolos posten, Angriffe usw versenden. ;)
 
Die Entwickler bereiten gerade einen Hotfix vor. Das Problem hängt leider mit der neuen Berechnung der Community-Ziele zusammen, bei der zu viele Daten zwischen Spielern und Server ausgetauscht werden, was zu einer Überlastung führt.

Leider können wir keine eventuell startenden Belagerungen abbrechen oder eroberte Städte wieder zurückübertragen. Das wäre ein extremer Eingriff ins Spielgeschehen und wir können leider nicht vorhersagen, was ohne die Loginprobleme passiert wäre.

Diese ganze Situation tut uns jedenfalls sehr leid.
das tut uns leid hören wir seit Wochen aber ändern tut es nichts, was sind wir hier für euch Kühe zum Melken????
 
Der Unterschied zwischen den beiden Situationen ist, dass der Eingriff im einen Fall nicht mutwillig passiert ist, im anderen Fall aber mutwillig passieren würde.


auch hier liegst du Falsch

Der Eingriff erfolgte ( Einspielung Event und infolge Systemcrash ) seitens INNO ,und damit liegt seiten Betreiber eine Spielveränderung im laufende Prozesse ( Kolo unterwegs zur Belagerung / Kolo unterwegs zur EO bei laufender scharfen Revolte )
da Gegner keine Chance hat gegen Koloangriff sich zur Wehr zu setzen,liegt hier ein schwerer Spieleingriff seitens INNO vor
welches zwingend ein Systemneustart ( Rollback ) erfodert

Anruf bei Firma: Bigpoint ,bestätige ,das um den Chancengleichheit zu bewahren ,das ein Rollback unausweichlich ist.

Am Rande weitere Fehlermeldung: Netzwerkfehler Code 502
Kampf-Bericht löschung nicht möglich
UT-Bericht löschung nicht möglich
Befreff: alle Berichte aller art

Nachtrag: Berichte von Handel ( Ressis von Stadt zu andere Stadt ) können ohne Probleme gelöscht werden
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Unterschied zwischen den beiden Situationen ist, dass der Eingriff im einen Fall nicht mutwillig passiert ist, im anderen Fall aber mutwillig passieren würde.
der Effekt bleibt gleich.nämlich jene bedauernswerten spieler die durch die fahrlässigkeit eurer techniker (stark) benachteiligt werden.
es gab also dinge bei diesem und vorherigen updates die nicht 100% a priori auf herz und nieren und auf funktionieren geprüft wurden.
sonst wären die updates reibungslos verlaufen.es sind also ganz klar gewisse sachen nicht ausreichend zuvor geprüft worden.
in den meisten firmen wären jene mitarbeiter GEFEUERT worden.

es ist unerheblich ob ein schwerwiegender eingriff mit / ohne absicht erfolgte.fakt ist das es opfer gibt.und diese sind zu entschädigen.und zwar separat und nicht in form einer kollektiventschädigung.oder eben mit dem rollback.beides wäre nur verhältnismäßig und angemessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser28709

Gast
Leider können wir keine eventuell startenden Belagerungen abbrechen oder eroberte Städte wieder zurückübertragen. Das wäre ein extremer Eingriff ins Spielgeschehen und wir können leider nicht vorhersagen, was ohne die Loginprobleme passiert wäre.
Hat es aber schon gegeben, und dies war sogar Spielentscheiden... Imbros...
 
Die Welten sollten nun wieder erreichbar sein. Sollten noch weitere Fehler auftreten, meldet das bitte mit Screenshots am besten.

Wir haben sehr talentierte und erfahrene Entwickler bei Grepolis, die jeden Tag alles geben, um das Spiel weiterzuentwickeln. Es gibt nur sehr wenige Spiele, die komplexer sind als Grepolis und die damit schwieriger fehlerfrei zu entwickeln sind. Jeder Fehler ist einer zu viel und wir möchten uns dafür in aller Form bei euch entschuldigen. Allerdings wird niemand gefeuert, nur weil er oder sie einen Fehler macht, den alle anderen auch gemacht hätten. Wie gesagt, wir haben top Entwickler - trotz aller Probleme in der letzten Zeit.

Wir alle lieben Grepolis aufgrund der Komplexität des Kampfsystems beispielsweise. Aber dieser ganze spielerische Tiefgang des Spiels hat auf der technischen Seite eben ein Abbild.

Hat es aber schon gegeben, und dies war sogar Spielentscheiden... Imbros...
Ja, da hast du recht. Und das war ein Fehler - den wir aber jetzt deswegen auch nicht wiederholen wollen.
 
Die Welten sollten nun wieder erreichbar sein. Sollten noch weitere Fehler auftreten, meldet das bitte mit Screenshots am besten.

Wir haben sehr talentierte und erfahrene Entwickler bei Grepolis, die jeden Tag alles geben, um das Spiel weiterzuentwickeln. Es gibt nur sehr wenige Spiele, die komplexer sind als Grepolis und die damit schwieriger fehlerfrei zu entwickeln sind. Jeder Fehler ist einer zu viel und wir möchten uns dafür in aller Form bei euch entschuldigen. Allerdings wird niemand gefeuert, nur weil er oder sie einen Fehler macht, den alle anderen auch gemacht hätten. Wie gesagt, wir haben top Entwickler - trotz aller Probleme in der letzten Zeit.

Wir alle lieben Grepolis aufgrund der Komplexität des Kampfsystems beispielsweise. Aber dieser ganze spielerische Tiefgang des Spiels hat auf der technischen Seite eben ein Abbild.

Ja, da hast du recht. Und das war ein Fehler - den wir aber jetzt deswegen auch nicht wiederholen wollen.


97fQHhvURres720ucF12RQ.jpeg


Da kein kommentar von dir zu finden ist

Kampfberichte / Ut-Berichte / Truppenabzugberichte ,können nicht gelöscht werden .

Top Entwickler??
Ist dies deine persönliche Meinung.

Warum keine Systemwiederherstellung
wie zu sehen werden duch INNO Fehler bereits Eroberungen manipuliert ,im dem der angegriffene sich nicht wehen kann.
Dadurch unfaierweise Städte verlorengingen

Gehöre hier nicht dazu
Im gegenteil hab auf Revowelt mein Gegner angeboten ,ihn die Stadt zurückzugeben ,da diese unfaierweise erobert wurde

So möchte ich nicht gewinnen ,
 
Oben