Feedback: Tyches Adventskalender 2019

Ist die Beschreibung bei dem Helden korrekt? Es gibt doch schon den Pariphaistes, der macht doch das gleiche!?
 
Da verwechselst du etwas

Bekannter Held: Christopholes ,reduziert die Bauzeit ( 11% 30% )

dieser Held senkt die Baukosten vermutlich ab 11% bis 30% ,jedoch nicht die Bauzeit
 
Da verwechselst du etwas

Bekannter Held: Christopholes ,reduziert die Bauzeit ( 11% 30% )

dieser Held senkt die Baukosten vermutlich ab 11% bis 30% ,jedoch nicht die Bauzeit
Der neue Held senkt die Kosten für Seeeinheiten, nicht für Gebäude.


Ist die Beschreibung bei dem Helden korrekt? Es gibt doch schon den Pariphaistes, der macht doch das gleiche!?
Pariphaistes senkt die Rekrutierungszeit von Seeeinheiten, nicht die Kosten.
 
Wie kommt ihr auf Schiffe ( Seeeinheiten )

Building bedeutet übersetzt Gebäude ( Senat,Aka,Lager )

also übersetzt ,
Gebäudekosten werden um ( 11% bis 30% ) gesenkt ,welches der Held der Stadt angehört.


Entweder irrt ihr euch ,oder Heldbeschreibung ist falsch
so wie beim letzten Helden ,wo "Wagenlenker" steht
 
Ich glaube einfach, der Text ist ungünstige gewählt. Ich bin jetzt nicht mehr auf Beta und kann mir die allgemeinen Bennungen nicht angucken, aber eigentlich werden die Truppen ja ausgebildet und nicht gebaut - da ist halt deutsches Englisch verwendet worden.

Naval sind Seeeinheiten - es wird also definitiv von Schiffen gesprochen!

@Antimacht kannst Du mal klären, ob der Text vielleicht etwas umgestellt werden könnte?
 
Also, im Englischen werden ingame die Schiffe gebaut, und die Truppen rekrutiert. Die arme Hydra muss einfach damit leben, dass sie gebaut wird - sie hätte sich halt nicht unter die Schiffe mogeln dürfen. Die Heldenbeschreibung auf Beta ist also korrekt und verständlich, wenn sie von "Baukosten für Seeeinheiten" spricht.

Seit geraumer Zeit haben unsere Innos bei neuen englischen Ingame-, Ankündigungs- und Wikitexten aber Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung innerhalb von englischen Texten. Besonders hervorzuhebende Begriffe können im Englischen groß geschrieben werden, aber dann bitte konsequent. Also "Naval Units", "Mythical Units" usw. aber nicht "Naval units", "mythical Units" oder dergleichen.

---

Und unschön in einem Spiel mit griechischem Setting ist hier erneut die "Latinisierung" des Heldennamens. Von all den Herren, die in der griechischen Mythologie auf den Namen Argos hörten, wurden lediglich die sprichwörtlichen "Argusaugen" des Riesen Argos Panoptes (des Allessehenden) latinisiert, nicht aber seine übrigen Körperteile; und schon gar nicht die Namen seiner zahlreichen gleichnamigen mythologischen Kollegen.

Hier dürften wir es mit Argos, einem der Söhne des Phrixos, zu tun haben, dem die Erbauung (nicht die Rekrutierung^^) des gleichnamigen Schiffes zugeschrieben wird, mit dem dann die Argonauten um Jason auf große Fahrt gingen, bei der auch Argos als Ratgeber, Navigator und Vermittler mit an Bord war.

Bitte macht aus Argus wieder Argos, spätestens, wenn er auf DE eintrifft. Die latinisierte Form ist zwar im Englischen ab und an zu lesen, ist aber im Deutschen völlig ungebräuchlich, wenn es nicht gerade um Riesenaugen geht. Ansonsten stürzt Ihr den Helden in eine schwere Identitätskrise und macht aus den Argonauten Argunauten - und das kann niemand wollen...^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Antimacht

Teammitglied
Community Manager
Ich glaube einfach, der Text ist ungünstige gewählt. Ich bin jetzt nicht mehr auf Beta und kann mir die allgemeinen Bennungen nicht angucken, aber eigentlich werden die Truppen ja ausgebildet und nicht gebaut - da ist halt deutsches Englisch verwendet worden.

Naval sind Seeeinheiten - es wird also definitiv von Schiffen gesprochen!

@Antimacht kannst Du mal klären, ob der Text vielleicht etwas umgestellt werden könnte?
Ich finde die Beschreibung hier ehrlich gesagt absolut eindeutig, wenngleich man sie natürlich vollständig lesen muss und nicht direkt bei "building costs" aufhören sollte.

Es ist ganz klar davon die Rede, dass die Baukosten für Seeeinheiten reduziert werden. Selbst beim Plumpen einfügen der englischen Beschreibung in den Google Translator kommt das eindeutig raus:

Google Übersetzer schrieb:
Während Argus einer Stadt zugeordnet ist, wird er die Baukosten aller Marineeinheiten um 11% senken.
Den Einwand bzgl. der Differenzierung von Argus und Argos finde ich hingegen durchaus berechtigt und werde hierzu gerne nachfragen. Allerdings weiß ich nicht, ob es dadurch zu einer Änderung in der Benennung kommt, da diese grundsätzlich für alle Sprachversionen einheitlich sein sollte. Hierzu halte ich euch aber gerne auf dem Laufenden.
 
Allerdings weiß ich nicht, ob es dadurch zu einer Änderung in der Benennung kommt, da diese grundsätzlich für alle Sprachversionen einheitlich sein sollte.
Nein, die Namen von Helden, Göttern etc, sind nicht in allen Sprachversionen einheitlich - da gab und gibt es immer kleinere und größere Abweichungen.

Du kannst dazu gerne mal die Heldenliste im DE- und EN-Wiki vergleichen. Ich persönlich fände es schön, wenn Eigennamen tatsächlich in allen Sprachversionen einheitlich in der ja irgendwie zum Spiel gehörenden griechischen Variante verwendet würden, aber wenn die EN/US/BETA-Spieler wirklich besser mit einem Aristotle statt einem Aristoteles und einer Helen statt einer Helena zurechtkommen sollten, und sich - wie ich aus eigener Erfahrung weiß - auf italienischen Welten Ettore und Agamennone und Ulisse tummeln, dann wundere ich mich dort allenfalls darüber, dass nicht alle Namen konsequent ins Englische oder Italienische gebracht worden sind.

Aber Argus wäre im Deutschen schon "arg"....^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Antimacht

Teammitglied
Community Manager
Nein, die Namen von Helden, Göttern etc, sind nicht in allen Sprachversionen einheitlich - da gab und gibt es immer kleinere und größere Abweichungen.

Du kannst dazu gerne mal die Heldenliste im DE- und EN-Wiki vergleichen. Ich persönlich fände es schön, wenn Eigennamen tatsächlich in allen Sprachversionen einheitlich in der ja irgendwie zum Spiel gehörenden griechischen Variante verwendet würden, aber wenn die EN/US/BETA-Spieler wirklich besser mit einem Aristotle statt einem Aristoteles und einer Helen statt einer Helena zurechtkommen sollten, und sich - wie ich aus eigener Erfahrung weiß - auf italienischen Welten Ettore und Agamennone und Ulisse tummeln, dann wundere ich mich dort allenfalls darüber, dass nicht alle Namen konsequent ins Englische oder Italienische gebracht worden sind.

Aber Argus wäre im Deutschen schon "arg"....^^
Hm ... das wusste ich ehrlich gesagt nicht o_O

Dann werde ich auf jeden Fall versuchen, den Namen für unsere Sprachversion auf "Argos" abändern zu lassen. Danke für die Info in der Hinsicht! :smile:
 
Danke!

---

Event hat auf den Betas begonnen. Im Eventfenster verweist der Ingame-Link zum Eventartikel im Wiki auf den Incantation Circle. Mir hätte auch richtig was gefehlt, wenn das anders gewesen wäre...^^

Verblüffend ist hier nun zum zweiten Mal in Folge, dass tatsächlich die Bebilderung im Wiki (wenn man den Artikel denn gefunden hat^^) ausgetauscht wurde und den aktuell zu erspielenden Helden zeigt. Da sage doch noch einmal jemand, dass keine Besserung eingetreten ist (sorry, ein bisschen Spöttelei muss sein - obwohl sogar ein Hauch von Ernst mitschwingt).

Ansonsten keine Änderungen, auch nicht zu den nun schon mehrere Jahre lang angesprochenen Punkten (deren Wiederholung man sich somit wohl auch endgültig schenken kann).

Auf den Livewelten wird das Event vom 1. bis zum 31. Dezember laufen wie gewohnt - erst wird also noch eine zusätzliche Woche die Möglichkeit geben, die erspielten und noch im Adventskalender gespeicherten Belohnungen zu verbrauchen.

---

@Antimacht: Hier klärt sich nun auch auf, woher die Fehlinfo mit den "Beratern für eine Woche auf Welten ohne Helden" stammte: Sie gehörte ganz einfach nicht zum Beschwörungszirkel, sondern zum Adventskalender. Aus dem EN-Wiki:

Collect five winter crystals to get all five advisors for one week for free, or if you are playing on a world with heroes, your reward will be the exclusive new hero.
 
Zuletzt bearbeitet:
da schnarcht der pabst im kettenhemd ... immer wieder diese grottenlangweiligen advendskalender. wäh
alle jahre wieder ...innovatives ? fehlanzeige,

und die grafik des helden ist grottenschlecht gelungen.das soll Argus sein ? der alles sieht ? kommt eher einer mischung aus papa schlumpf und den mainzelmännchen oder so nahe : P
aber er schließt endlich eine heldenlücke.denn den bauzeitkürzer für den senat gibt es schon länger.
 
das soll Argus sein ? der alles sieht ?
Nein, das ist eben nicht der Typ mit den Argusaugen - das ist Argos, der Erbauer der Argo, mit der dann die Argonauten herumschipperten. Ich habe mich weiter oben schon wortreich dazu ausgelassen, dass das u in Argus auf die falsche Fährte führt...

Heldenlücke? Wir haben drei Helden, die jeweils die Kosten und die Rekrutierungszeit von Feuerschiffen, Biremen und Triremen verringern/verkürzen, während der "Neue" lediglich die Kosten der Seeeinheiten senkt, die ab einer bestimmten Accountgröße ohnehin keine Rolle mehr spielen. Mit Münzen füttern würde ich also eher die drei spezialisierten Alleskönner, und danach dann immer noch eher Pariphaistes, weil er mir Bauzeit spart.... und nur, wenn ich wirklich nicht mehr wüsste, wohin mit all den Münzen der Weisheit, würde unser Argos auch noch was abkriegen.

Aber sind wir einfach dankbar für jeden Helden, der nicht noch zusätzlich an der Kampfkraft herumschraubt.

---

Es werden immer mehr Helden hinzugefügt, und mit jedem hinzugefügten Helden verschärft sich die Situation im Simulator. Vor anderthalb Jahren hatte ich im Beta-Forum bereits auf das Problem hingewiesen - damals beim Stand von 29 Helden, die sich im Simulator drängelten, sowohl auf Angreifer als auch auf Verteidigerseite.


Mittlerweile sind es (mit Argos) 35 Helden, durch die man sich in der Browserversion einzeln per Pfeiltasten durchklicken muss, bevor man (zum Beispiel) Zuretha, die 36., einer Simulation hinzufügen kann.

Es ist mir neulich, als das Spiel während des Beschwörungszirkels ohnehin schon laggte, tatsächlich passiert, dass ich nach Eintrag aller kampfkraftbeeinflussenden Gegebenheiten im Simulator, und nach Eintrag der eigenen und gegnerischen Truppen, und nach dem Erscrollen (wenn es denn eins wäre - es handelt sich ja um ein Erpfeiltasten) der beiden beteiligten Helden, und dem Einstellen ihrer jeweils korrekten Level, just dann von der automatischen Aktualisierung erwischt worden bin, als ich den gegnerischen Deimos Stufe 20 gerade auf 18 hatte. Weg waren alle Einträge. (Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass mich so etwas zur Weißglut bringen kann?^^)

Nie werde ich begreifen, warum man sich im Simulator durch Massen von Helden der Weisheit kämpfen muss, bevor man sich den Helden des Krieges auch nur nähern kann, und warum die tatsächlich kampfkraftbeeinflussenden Helden nicht ganz vorne gelistet sind. Ich habe ja durchaus Verständnis dafür, dass man die Helden, die das nicht tun, nicht völlig aus dem Simulator verbannt - wenn ein Anfänger wissen will, ob seine Andromeda Stufe 7 bei Mauer 0 5 Schleuderer erlegen kann (kann sie, aber sie muss sich danach stundenlang auf dem Diwan erholen), dann soll er das natürlich auch simulieren können. Aber irgendwas muss da endlich passieren, der Simulator ist so kaum noch bedienbar.