Feedback: Update 2.183

Bislang nur eine Fehlerbehebung, die ich nur erwähne, weil der Text wieder so gehalten ist, dass es spannend bleibt:

Some elements of the game didn't update automatically after taking over a town.
Würde man konkreter werden, könnten sich ja womöglich Beta-Spieler bemüßigt fühlen, zu testen, ob die fraglichen Elemente des Spiels sich nun wirklich automatisch aktualisieren.

Zum Glück hatte GIC im zugehörigen Fehlerthread bereits einen kleinen Hinweis darauf gegeben, worin die Fehlerbehebung tatsächlich bestehen mag:

Mit 2.183 wird schon einmal behoben, dass bei Wechsel des Stadtbesitzers Angriffe auf die Stadt ordnungsgemäß zu einer Aktivierung der Interface-Warnungen führen.
Ich hoffe allerdings immer noch, dass GIC genau das Gegenteil von dem gemeint hat, was er geschrieben hat...^^
 
Ich hoffe allerdings immer noch, dass GIC genau das Gegenteil von dem gemeint hat, was er geschrieben hat...^^
Haha ja, das war sehr unglücklich ausgedrückt. Die Interface-Warnungen funktionieren mit dem Update dann wieder - so war es gemeint. Im Übrigen wurde auch behoben, dass die Bauerndörfer auf der Karte nicht anklickbar waren. D.h. sie sind mit dem Update wieder sofort anklickbar. ;)
 
Danke Dir.

Ich hatte die Frage, was denn nun wohl eigentlich gefixt worden ist, natürlich auch im Beta-Forum gestellt, und erhielt folgende Antwort:

Uhm... It's hard to obtain a detailed list as the fix wasn't on each single aspect. Feel free to report if something is still not being updated :)
Verstehst Du mittlerweile, was ich meine? Und verstehst Du, warum ich nicht auf zz13 spielen und weiter meine Zeit verschwenden werde?
 
Danke Dir.

Ich hatte die Frage, was denn nun wohl eigentlich gefixt worden ist, natürlich auch im Beta-Forum gestellt, und erhielt folgende Antwort:



Verstehst Du mittlerweile, was ich meine? Und verstehst Du, warum ich nicht auf zz13 spielen und weiter meine Zeit verschwenden werde?

ich frage mich ja immer wieder wie sehr der arme Beta-CM überarbeitet sein muss wenn ers ned mal schafft bei sowas nachzufragen
 
da wir im Hintergrund an spannenden neuen Dingen arbeiten
Vielleicht haben wir noch nicht deutlich genug gesagt, dass unser Bedarf an "spannenden neuen Dingen", die ohne Vorwarnung auf uns niederprasseln, wirklich mehr als gedeckt ist?

  • Nach der Übernahme einer Stadt wird das Farmen und bevorstehende Angriffsindikatoren, die mit der Stadt verbunden sind, nun korrekt aktualisiert werden, ohne dass das Spiel neu geladen werden muss.
Gemeint ist hier wohl eher, dass auf die eroberte Stadt laufende Angriffe, die bereits liefen, während die Stadtübernahme noch nicht erfolgt war, nun dem neuen Stadtbesitzer auch wieder akustisch und mittels der berühmten roten Schwerter angezeigt werden, was eine Weile nicht (immer) funktionierte; und der neue Stadtbesitzer nach der Übernahme nun auch (wieder) Zugriff auf die Bauerndörfer der Insel hat, sofern die Stadt auf einer Insel mit Bauerndörfern liegt.

Vergleiche hierzu GICs Kommentar aus der entsprechenden Fehlermeldung, der deutlich verständlicher formuliert war:

Mit 2.183 wird schon einmal behoben, dass bei Wechsel des Stadtbesitzers Angriffe auf die Stadt nicht ordnungsgemäß zu einer Aktivierung der Interface-Warnungen führten.

Update: Auch die nicht anklickbaren Bauerndörfer sind dann mit dem Update wieder anklickbar.

Das Ring-Menü und die nicht aktualisierende Stadtliste sollten noch in dem Update oder später folgen.
Dazu noch als Anmerkung, dass die Aktualisierung der Spieler- bzw. Allianzzugehörigkeit gerade übernommener Städte auf der Karte (egal, ob man sie selbst übernommen hat oder andere Spieler) ebenfalls noch nicht ohne F5 funktioniert.
 
  • Beim Öffnen der detaillierten Befehlsübersicht via Mobile sollte die App nicht wieder abstürzen.
Dafür kann man jetzt die Einzelangriffe nicht mehr aufrufen, ab so what.... wer braucht die schon :biggrin:

Und der Begriff
spannenden neuen Dingen
ist hier bei Grepolis definitiv großzügig interpretierbar. Ich hatte gerade in einem anderen Zusammenhang den Begriff: "Kognitive Dissonanz" nachgeschlagen. Ich denke einfach, das passiert mittlerweile mit einigen von uns hier, wenn man bestimmte unbefriedigende Wörter in den Raum schmeißt. Eigentlich schade, Spiele sollten so etwas eher nicht auslösen :sad:
 
Vielleicht haben wir noch nicht deutlich genug gesagt, dass unser Bedarf an "spannenden neuen Dingen", die ohne Vorwarnung auf uns niederprasseln, wirklich mehr als gedeckt ist?
Anscheinend ned^^

und nur so da dort ja nix neues und kaum Bugfixes gemacht worden, muss das "spannende neue Ding" der Fehler sein der bei uns seit gestern (da haben wirs gemerkt) auftritt:

man kann keine Ally mehr verlassen bzw einen Spieler kicken is doch klasse spannend oder ned?^^

Ach ja der Fehler is bereits bestättigt und die Devs arbeiten dran.

Mich würd nur interessieren WAS da im Patch gemacht wurde, weil davor ging das noch einwandfrei.

Aber es stimmt scho, es is spannend wies Inno schafft bugs einzubauen in nem Patch der eigentlich kaum was verändert^^ (ob sich da wer bissl Arbeit beschaffen wollte weil ihm langweilig war?^^)
Ich will aber doch mehr als hoffen, dass es hier keinen heimlichen CD gab der eingebaut wurde oder so^^
 
So ganz spontan würde ich vermuten, es wird an eine häufig geforderte Eigenschaft gearbeitet, das die selbstbasher nicht ständig aus den allys hüpfen und zurückkommen. Oder aber die Möglichkeit, den Dominanztermin zu manipulieren.
 
auf zz4 geht auch was komisches vor sich
Seit gestern gibt es da 27 Testgroup Accounts (50 Accounts hat die ganze Welt)
alle haben 30 Städte. Lustigerweise haben 17 Accounts davon nur 175 Punktestädte.
Was da wohl getestet wird?

 
Zuletzt bearbeitet:
Da geht es wohl um die neue Festlegung des "validen" Dominanzbereichs. Dafür ist ja egal, wieviele Punkte die Städte haben, und die Accounts müssen auch nicht aktiv bespielt werden.

So ganz spontan würde ich vermuten, es wird an eine häufig geforderte Eigenschaft gearbeitet, das die selbstbasher nicht ständig aus den allys hüpfen und zurückkommen. Oder aber die Möglichkeit, den Dominanztermin zu manipulieren.
Ich hoffe nicht. Wenn man selbst verschuldete Konzeptmängel durch extreme Gängelei "ausgleichen" möchte, geht das Spiel von einer Abwärtsspirale in den freien Fall über.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf Selymbria beginnt ja bald die Dominanzphase (25. März), dort ja noch nach der alten Variante.
Ich hoffe, dass der Bug mit den Geisterstädten behoben wurde. Auf der vergleichbaren Beta zählten die Geisterstädte mit zu den validen.
Momentan haben wir auf Selymbria 54.214 Städte. Davon sind 10.864 Geisterstädte.
 
Ach ja der Fehler is bereits bestättigt und die Devs arbeiten dran.

Mich würd nur interessieren WAS da im Patch gemacht wurde, weil davor ging das noch einwandfrei.
In dem Patch wurde nichts daran geändert, das war eine Auswirkung der Riesenaccounts, die es auf den alten Welten gibt. Der Fehler sollte aber heute Vormittag um 10 Uhr per Hotfix behoben worden sein.
 
So ganz spontan würde ich vermuten, es wird an eine häufig geforderte Eigenschaft gearbeitet, das die selbstbasher nicht ständig aus den allys hüpfen und zurückkommen. Oder aber die Möglichkeit, den Dominanztermin zu manipulieren.
klingt ned unlogisch, wenngleich auch von einigen Spielern scho vor ner guten Weile bereits diverse Optionen aufgelistet wurde um auch solche "Gegenmassnahmen" zu umgehen und damit wirkungslos zu machen. Was dann bedeutet, dass man wieder nur normales Gameplay einschränkt und das was man eigentlich erreichen wollte null berührt.

Ich hoffe nicht. Wenn man selbst verschuldete Konzeptmängel durch extreme Gängelei "ausgleichen" möchte, geht das Spiel von einer Abwärtsspirale in den freien Fall über.
Dazu darf ich leider nix sagen, weil die doofe NDA auch nach dem Ende noch gilt^^. Aber das das GPC (und ned nur das deutsche^^) in dem Punkt eine sehr ähnliche Meinung wie du hatte, DAS kann man sicher schreiben^^.

In dem Patch wurde nichts daran geändert, das war eine Auswirkung der Riesenaccounts, die es auf den alten Welten gibt. Der Fehler sollte aber heute Vormittag um 10 Uhr per Hotfix behoben worden sein.
ok ich muss nachfragen.

die Riesenaccounts sorgten dafür das es hier bissl spinnt?

Also da is nen Spieler mit ned ganz 280 Städten (was jetzt ned sooooo groß is für Hermonassa) , dennoch hat das dafür gesorgt das der weder austreten noch gekickt werden konnte???? Und das is jetzt jahrelang auf Welten wo noch viel größere Accounts sind nie aufgefallen????
 
Das war wohl eher ein Nebenprodukt von 2.183, allerdings beschränkt auf größere Accounts, weshalb es auf Beta nicht aufgefallen war.

Laut heutigem Daily Update (erstes zu 2.185) auch auf den Betas behoben.