Feedback: Update 2.192

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Draba Aspera, 05.07.19.

  1. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.237
    Das wird jetzt etwas verwirrend, denn der Beta-Changelog 2.192 war eigentlich leer, weshalb ich mir den entsprechenden Link an dieser Stelle auch schenke; aber es wurde bereits angekündigt, dass ein neues Feature des Beta-Updates 2.193 auf den Livewelten schon mit 2.192 aufgespielt wird, und auf dieses möchte ich hier kurz eingehen.

    Mit 2.193 wurde auf den Betas nämlich etwas eingeführt, das für mich eindeutig wieder in die Kategorie "guter Wille, aber leider undurchdacht" fällt.

    [​IMG]

    Unterschiedslos alle Angriffe werden nun in der Befehlsübersicht rot hinterlegt dargestellt. Das ist nicht abstellbar und nicht editierbar.

    Der neuen Farbigkeit fiel die bisherige orangegelbe Umrahmung des Angriffsicons zum Opfer, die ich zwar ebenfalls furchtbar fand, die aber immerhin nur neutral die Angriffe hervorhob und sich nicht anmaßte, sie als feindlich zu kennzeichnen. Und genau das tut nun die rote Farbe. Es gibt nämlich auch freundliche Angriffe - und damit meine ich nicht etwa Allianzbash-Projekte, sondern in erster Linie Angriffe auf ein Kolo, das in der angegriffenen Stadt steht. Und es gibt neutrale Angriffsbewegungen, wie die hier dargestellte - dann nämlich, wenn ich einfach nur eigene Truppen kurz vor die Tür schicken möchte/muss.

    Wie man dem Screenshot auch entnehmen kann, ist zudem in der kleinen Nicht-Premium-Befehlsübersicht die alte orangegelbe Umrahmung erhalten geblieben, und es ist immer ungünstig, wenn unterschiedliche Icons oder Icondarstellungen für denselben Sachverhalt im Spiel auftauchen - das sieht man ja unter anderem auch am letzten Geniestreich, bei dem die Icons, die in Agora und Kulturübersicht als Symbole für Kulturpunkte verwendet werden, in der neuen Anzeige unter dem Stadtnamen plötzlich Kulturlevel darstellen sollen.

    Wenn man sich mal die Situation während komplexer Kampfhandlungen vorstellt samt ihrer ellenlangen Liste von Truppenbewegungen in der Befehlsübersicht - Angriffe auf mehrere eigene Städte, Cleaner und Koloangriffe, freundliche und feindliche UT unterwegs, freundliche Angriffe unterwegs, die noch ungelandete Kolos abschießen wollen und sollen - dann wäre es tatsächlich eine tolle Sache, wenn der Spieler, der diese wuselnde Befehlsübersicht nicht nur selbst analysieren und den Überblick behalten will, sondern möglichst auch den Allianzkollegen eine schnelle und aussagekräftige Übersicht bieten will, die Angriffe selbst editieren und farbig hinterlegen könnte. Zum Beispiel rot für Cleaner oder allgemein feindliche Angriffe (oder zumindest den letzten Cleaner vor dem Kolo), gelb für Koloangriffe, grün für Angriffe aus Bündnis und Allianz, die auf das noch ungelandete Kolo zielen - da gäbe es sicher viele sinnvolle Möglichkeiten, die Situation selbsterklärend zu visualisieren, und eventuell auch die erste reinkommende feindliche UT farblich zu markieren - aber nur wenn der Spieler die Möglichkeit hätte, diese farblichen Hinterlegungen selbst zu wählen und zu verwalten, um eben genau das hervorzuheben, was eine Hervorhebung verdient. Wären die Hervorhebungen in mehreren Farben möglich und durch den Spieler editierbar (ähnlich wie die ja bereits vorhandene Notizfunktion bei den Truppenbewegungen erlaubt), dann würde ich das neue Feature begrüßen.

    Aber eine systemseitige Hervorhebung ausnahmslos aller Angriffe in Rot - sorry, das ist nicht nur für die Katz, das ist auch noch leidlich verwirrend, und umso verwirrender, je voller die Befehlsübersicht ist. Ich möchte das mindestens abstellen können. Wenn das Feature schon nicht in der oben beschriebenen sinnvollen Weise angeboten wird, dann sollte man es einfach lassen.

    ---

    Nachtrag, da mich gerade jemand darauf hinwies: Bei allen Markierungen/farblichen Hervorhebungen im Spiel sollte man das Thema Rot-Grün-Blindheit, bzw. andere Beeinträchtigungen der Farbwahrnehmung buchstäblich "im Auge behalten". Anscheinend war die dickere Umrahmung des Angriffsicons für einige Spieler besser wahrnehmbar als die neue rote (oder eher rosa) Farbhinterlegung.

    Nachtrag 2: Die Umrahmung funktioniert noch bei Angriffen anderer Spieler, nur bei eigenen Angriffen ist sie nicht zu sehen.

    [​IMG]

    Gut zu sehen hier aber auch, dass auch Angriffe von Allianzkollegen rot hinterlegt angezeigt werden.

    Nachtrag 3:

    [​IMG]

    Das können wir uns aktuell überhaupt nicht erklären. Ausgehende Landangriffe werden auch rot hinterlegt dargestellt (und warum eigentlich?), ausgehende Seeangriffe jedoch nicht?

    (Sorry @matf3l, hatte während des Schreibens/Editierens nicht gesehen, dass Du das unten schon gepostet hattest)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.19
    Scorpfrau, liebertiger und matf3l gefällt das.
  2. matf3l

    matf3l Schlaumeier 2018

    Beigetreten:
    14.02.11
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    67
    Auch bei ausgehenden Angriffen wird es farblich hinterlegt und auch dort ist, wie @Draba Aspera bereits beschrieb, ein Unterschied zwischen See- und Landatt sichtbar. Allerdings nur für den Angreifer, da der Verteidiger immer das Symbol für den Landatt bekommt.

    [​IMG]
     
    Draba Aspera gefällt das.
  3. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    665
    Danke, dabei handelt es sich um einen Fehler, nur eingehende Angriffe sollten den neuen Hintergrund bekommen. Hab das eben weitergeleitet.
     
    liebertiger gefällt das.
  4. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    565
    sorry aber ich kenn doch euren log im backend (der nebenbei ned mal soooooo klein war^^) wieso kommen von euch immer nur "Verbesserungen" die echt keine *zensiert* gefordert hat?

    es gäbe sooooooooooooooooooviele echt sinnvolle Sachen die ihr angehen könntet und jedes mal verschwendet ihr eure Zeit mit so nem nutzlosen Mist
     
    liebertiger und Mim le Fay gefällt das.
  5. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.718
    Zustimmungen:
    839
    Der Beta CM meint, dass diese "Verbesserung" praktisch 0 also Zero Programmieraufwand erfordert hat. Man baue also kleine graphische Verschlimmbesserungen ein und verkauft das als "Verbesserung" oder "Neu" aufgrund Eurer Wünsche :wink: lustig, das man damit immer noch einen Bug ins Spiel bringt.

    Ich bin unsicher, ob das noch Spaß machen kann, für die Leut' da bei IG o_O
     
    liebertiger gefällt das.
  6. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    565
    also NULL Aufwand sagt der? dann braucht er dringend Nachhilfe in Mathe^^


    und auch wenn man die Formel von Inno kennt (wenig Aufwand möglichst hoher Nutzen usw.) ergibt selbst EINE Sekunde Aufwand bei NULL Nutzen immer noch ne verlorene Sekunde
     
  7. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.718
    Zustimmungen:
    839
    Also erstmal schrieb ich "praktisch 0 Aufwand" das ist ungefähr vergleichbar mit wenig, zweitens ist es natürlich immer etwas Arbeit, so eine Änderung erscheint ja nicht vom Zauberhand und das sollte jedem auch klar sein und last but not least... finde ich manche Aussagen hier schon echt extrem und immer auf der Suche nach dem Haar in der Suppe, muss das eigentlich immer sein o_O

    Ich meine kleinere Spitzfindigkeiten die etwas lustig sind, sind ja ok. Haben sie mit dem Spiel zu tun, umso besser... aber nur um zu Streiten wegen des Streiten's .. sind wir hier eigentlich zu wenige - find ich :sad:
     
    matf3l gefällt das.
  8. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    565
    lustig das du dich selber unvollständig zitierst^^

    weil nach dem praktisch noch noch die Untermalung ZERO kam (und auch das hab ich mich auch bezogen^^)

    Klar is jeder Änderung immer mit nem Aufwand verbunden daher auch die Aussage das selbst eine Sekunde für nen Murks ne verlorene Sekunde wär.

    Und mir gehts hier ned ums streiten oder so (sorry das du das so empfindest), mir gehts nur da drum, denen jedes mal wenn sie nen Mist bauen, oder was sinnloses einbauen oder eben nix sinnvolles einbauen (wie z.b. Skriptfunktionen die gut sind 1:1 übernehmen usw usw), denen das auch zu sagen, das sie Mist oder unützes Zeugs eingebaut haben.

    Ich hab die wage Hoffnung, das wenn mans nur oft genug sagt und evtl von anderen Zustimmung kommt dann bei denen doch mal einer zu denken anfängt.

    Klar is aber auch das sowas schnell langweilig wird daher auch immer wieder der Versuch der lustigen Abwandlungen, und JA ab und an is das dann ned sooooo komisch (meistens dann, wenn mir bei nem Murks von denen eher zum Heulen is^^)

    Und dabei gehts mir ned um mich, meine Grepolaufbahn wird nach wie vor mit dem Ende von Hermo auch enden^^.
     
  9. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.237
    Mim, Du spielst nicht mehr und siehst das alles tiefenentspannt - das ist okay und sei Dir gegönnt. Aber eine Invasion von babyrosa Balken in der Befehlsübersicht, die eigentlich dafür da ist, dass wir als Spieler Truppenbewegungen in ihrem Zusammenhang lesen und interpretieren können (was gelegentlich nicht ganz so trivial ist), ist kein Haar in der Suppe - das ist schon ein ganzes Toupet.

    Auch Du hast im Betaforum gefragt, was das soll, und angefügt, dass Du in all Deinen Grepolisjahren noch nie ein Problem damit hattest, Angriffe als solche zu erkennen. Nun haben wir vor noch gar nicht so langer Zeit diese fetten orangegelben Umrahmungen um Angriffsicons bekommen, von denen niemand weiß, was sie sollen, und nun kommen in einem Spiel, in dem jedermann auf Rot = feindlich getriggert ist, zusätzlich auch noch diese unterschiedslos rosaroten Unterlegungen für Angriffe, auch für freundliche. Wofür??? Wo ist der Mehrwert?

    Für mich liegt nicht nur kein Mehrwert in diesem rosaroten Farbenrausch unserer Hamburger Freunde - ich empfinde ihn als Behinderung, die sich für mich ad hoc auf Platz 1 der nervigsten offiziellen Änderungen katapultiert hat (noch vor meine bisherigen Spitzenreiter - das Voraussetzungsfenster beim Kolonisieren, und diese grottigen Bewerbungsformulare - und über die habe ich weiß Gott schon genug geflucht, aber zumindest betreffen sie das eigentliche Kampfgeschehen nicht). Ich schreibe hier nicht, weil ich ein Haar in der Suppe finden will, ich schreibe hier aus purer Verzweiflung. Ich habe es schon immer gehasst, wenn ich mich in Bibliotheken durch Fachbücher oder sonstige Texte quälen musste, in denen irgendein Vorgänger mit Textmarker unterwegs gewesen war oder sonstige eigene Hervorhebungen angebracht hatte. Egal, wie sehr man versuchte, sich im eigenen Textverständnis nicht davon beeinflussen zu lassen, was jemand anders als wichtig erachtet hatte - es kostete immer zusätzliche Mühe, und es verhinderte für geübte "Querleser" wie mich das schnelle und mühelose Erfassen von Inhalt und Zusammenhängen schon beim bloßen Überfliegen einer Seite. Und das hier ist nichts anderes. Bei einzelnen Farmangriffen alle zwei Monate ist das egal, aber wenn es mal richtig wuselt?

    ---

    Der grundlegende Unterschied zwischen den Hilfen, die durch Userskripte bereitgestellt werden/wurden, und dem, was Inno uns als hilfreiche neue Features verkaufen will, liegt darin, dass die Features der Userskripte Angebote sind, reine Optionen. Finde ich etwas davon unnötig oder sogar störend, kann ich es einzeln deaktivieren. Bei Inno hingegen hat jemand eine "coole Idee", das Ding wandert ins Spiel, natürlich ohne dass vorher mit den Spielern gesprochen wurde (auch das übrigens anders als bei den Userskripten), und von da an ist das Ganze dann eine Zwangsveranstaltung, der die Spieler hilflos ausgeliefert sind, da sie nichts davon selbst abstellen können.

    Würden farbliche Markierungen als Option angeboten (und wären sie vom Spieler editierbar), hätte ich gesagt: "Toll. Das kann nützlich sein, und wer es nicht benutzen will, kann es ja lassen." Aber so wie es ist, ist es nichts weiter als eine weitere unnötige Nerverei, und diesmal sogar dort, wo es wirklich weh tut, nämlich beim eigentlichen Kampfgeschehen.
     
  10. matf3l

    matf3l Schlaumeier 2018

    Beigetreten:
    14.02.11
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    67
    Wo der Mehrwert ist, weiß ich nicht. Ich fände es klarerweise auch gut, wenn dieses Feature Einstellungen aufweisen würde, oder beispielsweise ein kleines farb-icon zur Auswahl der farbe neben den angriffen (UND in diesem Fall auch UTS und sonstige befehle!) stehen würden. Das wäre sicherlich ein tolles Feature, mit dem man gut arbeiten könnte.

    Selten, aber doch muss ich dir in einem Punkt widersprechen, wo aber persönliche Präferenzen zugrunde liegen. Und zwar stört es mich nicht, wenn Angriffe auf mich farblich markiert werden. Auch Angriffe von Allykollegen/bnds/feinden können von miraus diese hervorhebung haben. Bisher waren ja auch alle eingehenden Angriffe gleich und wurden nicht zwischen Freund und Feind unterschieden. wenn es so etwas gibt, dann sollte es aber einheitlich sein, wie beispielsweise die klassische ansicht bei ausgehenden landangriffen. Das wurde aber sowieso bereits als bug bestätigt. Und was auch wichtig ist - ich wiederhole mich zum Schluss kurz - ist die Entscheidbarkeit des Spielers, diese Funktion nutzen zu können oder eben nicht und die Farben selbst zu wählen.
     
  11. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.237
    Richtig. Es waren sogar alle Truppenbewegungen gleich farblich neutral, die Unterscheidung fand - vollkommen ausreichend - durch unterschiedliche Symbole statt. Ist es Dir jemals passiert, dass Du einen Angriff in der Befehlsübersicht nicht erkannt hast?

    Nun wird durch die rote Farbe vorgegaukelt, dass alle Angriffe feindlicher Natur sind, und das ist ein deutlicher Unterschied zur vorherigen neutralen Einheitlichkeit. Farben manipulieren die Wahrnehmung. Wenn alle Angriffe rot markiert werden und Angriffe schon vorher von anderen Truppenbewegungen unterscheidbar waren, wo liegt dann der Sinn der Markierung? Die "Begründung" fand ich ohnehin hammerhart:

    Also, nur um es nochmal deutlich zu sagen:

    [​IMG]

    Wir verdanken die neue babyrosa Befehlsübersicht also dieser auch noch relativ neuen babyblauen Anzeige im Markt, weil schon entwickelt. Dann hoffen wir alle (oder zumindest ich^^), dass unseren Innos nicht einfällt, noch weitere Pastellfarben in die Befehlsübersicht zu schütten, um sie endgültig zu vermurksen. Ich gönne jedem seine Farbklekse im Alltag, aber in der Befehlsübersicht will ich keine Gängelei, sondern eine klare Übersichtlichkeit, die ich selbst unbeeinflusst von "Signalfarben" interpretieren kann. Und vor allem brauche ich nicht eine dreifache Markierung von Angriffen - einmal durch das Angriffssymbol, dann durch diese unsägliche orangegelbe Umrandung, und nun auch noch durch schweinchenrosa Unterlegung.

    Ich find´s einfach nur furchtbar, sorry.- sinnfrei, unästhetisch, durch die Farbgebung manipulierend und somit störend.

    Und nun bin ich ruhig zum Thema, auch wenn´s verdammt schwer fällt - vielleicht empfinden andere ab Mittwoch das Rosa ja als sinnvolle Hilfe beim Erkennen von Angriffen, die sie sonst nie bemerkt hätten.
     
    Scorpfrau gefällt das.
  12. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.718
    Zustimmungen:
    839
    Die Aussage ist so nicht richtig. Auf diese Weise weiß ich, wann es angestartet wurde "Punkt!"

    Und da Ihr ja nun in Eurem Fenster die Startzeit verfügbar habt, auch wisst, wie lange die Dauer der Dominanzphase ist könntet Ihr bitte hier noch die Differenzzeit ergänzen, die da z.B. lautet: und läuft noch 21 Tage, 4 Stunden und 20 Minuten.

    Da sollte der Aufwand nich so super hoch sein.

    Bitte ergänzen!
     
    Shirkut gefällt das.
  13. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.237
    Ich hoffe mal, dass die rote Hinterlegung in der Befehlsübersicht nun nicht der Ersatz für die roten Schwerter sein soll.

    [​IMG]

    Schon das zweite Mal heute nämlich, dass die nicht funktionieren.

    Dafür wird in der Nachbarstadt in der Stadtinfo noch ein Angriff angezeigt, der schon seit einer Viertelstunde durch ist:

    [​IMG]

    Meine Begeisterung schlägt immer höhere Wellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.19
  14. Shirkut

    Shirkut

    Beigetreten:
    28.03.17
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    38
    Grad die RESTLAUFZEIT der angefangenen Dominanz ist doch entscheidend! *kopfschuettel*
     
  15. matf3l

    matf3l Schlaumeier 2018

    Beigetreten:
    14.02.11
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    67
    das habe ich heute auf der beta ebenfalls beobachtet, dachte aber, dass es nicht wert ist, das zu berichten. einerseits ist nicht klar, dass das mit dem update zusammenhängen könnte (ich hatte den laptop einfach eine längere zeit offen und nicht benutzt), andererseits wird dann sofort zurückgeworfen, dass die userskripte schuld seien und grepolis/inno nicht daran schuld seien. (nach den heutigen vorfällen auf der beta ging es nicht ohne skripte)...
     
  16. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.237
    Trat bei mir ohne Skripte auf. Und ich war im Account aktiv, musste ja Truppen saven.

    Ich gehe nicht davon aus, dass die Anzeige verflossener Angriffe im Stadtinfo-Fenster mit dem Update zusammenhängt - ich hatte das auch zuvor schon oft genug beobachtet. Neu ist eher, dass in meinem Account zu dem Zeitpunkt kein einziger Bonus/Effekt aktiv war, und dennoch alle üblichen Aktualisierungsprobleme auftraten - selbst die Melderbireme, die mir unsere türkischen Freunde abgeschossen hatten, wurde noch in der Truppenübersicht angezeigt. Dazu dann fehlende optische und akustische Angriffswarnungen (nur 2 von 4 Angriffen wurden im UI tatsächlich auch angezeigt, über die anderen stolperte ich dann eher zufällig, während ich den neuen Farbenrausch in der Befehlsübersicht bewunderte); die hängenden Bauschleifen fallen da kaum noch ins Gewicht.

    Die Behebung der Aktualisierungsprobleme wird einfach alle halbe Jahre mal vollmundig angekündigt, dann als durchgeführt deklariert, und bei genauerer Betrachtung hat sich nichts geändert. Stattdessen gibt es dann als Hohn und Spott "eine schöne visuelle Ergänzung zur Befehlsübersicht" (Zitat aus dem Changelog 2.192). Ich merke erst jetzt, wie sehr ich meinen langen UM genossen hatte, und wie wenig ich mich in der fraglichen Zeit geärgert habe.
     
  17. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    das hat nix mit 192 zu tun, das oben nicht unbedingt alle schwerter sind hab ichs chon seit ner guten woche auf livewelten, aber bin davon ausgegangen das es mal wieder mit nem event zu tun hat
     
  18. Areadne

    Areadne

    Beigetreten:
    03.03.12
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    5
    Jetzt ist sie da, die schweinchenrosa Grausamkeit im Angriffsfenster.
    Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber ein bisschen bekloppt muss man schon sein, um das gut zu finden.

    Ausgehende und zurücklaufende Angriffe lassen sich nur durch den kleinen Pfeil unterscheiden... warum müssen die Einheiten, die von einem Angriff zurück kommen, schweinchenrosa gekennzeichnet werden???

    Aber die Bugs im Handelsfenster existieren seit Ewigkeiten. Ohne Worte.
     
  19. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.237
    Das mit den zurücklaufenden rosa Angriffen ist ein Bug. Eigene, also ausgehende Angriffe (und somit natürlich auch ihr Rücklauf) sollten nämlich laut GIC überhaupt nicht rosa eingefärbt werden.

    Wäre das Feature erst mit 2.193 auf die Livewelten gekommen, also mit der Version, in der es auch auf die Betas kam, hätte dieser Bug wohl noch behoben werden können zwischen der Meldung auf der Beta und dem Livegehen von 2.193. Aber Inno führt in letzter Zeit die Betas nicht zuletzt dadurch ad absurdum, dass neuer Unfug schon nach wenigen Tagen Beta-Test auch live geht, indem er wie hier in den früheren Live-Changelog aufgenommen wird, also in diesem Fall ins Update 2.192 statt 2.193 - und zwar auch dann, wenn er wie in diesem Fall klar verbugt ist.

    Das ist, wie die gesamte Änderung, mangelnder Respekt den Spielern gegenüber. Aber auch wenn man sich den Bug wegdenkt, hat man nun bei einem reinkommenden Kolo die Situation, dass gegnerische Angriffe samt Kolo rosa sind, alle UT neutral,. Angriffe der eigenen Allianz und Bündnisse ebenfalls rosa (= feindlich) dargestellt werden, und eigene Rückläufer und eigene Angriffe auf die Belagerung der eigenen Stadt (zumindest dann nach Bugbehebung) neutral dargestellt werden - und das Ganze dann auch noch mit und ohne orangegelbe Icon-Umrahmung. Es geht die die gesamte Übersicht verloren - mir hat ein Kollege einen Screenshot von einer Befehlsübersicht geschickt, die einem die Tränen der Verzweiflung in die Augen treiben könnte - doppelter Aufwand, daraus schlau zu werden und andere daraus schlau werden zu lassen. Man wird nun fast dazu gezwungen, den GRC zu installieren und zu verwenden, wenn man reinkommende Truppenbewegungen anderen übersichtlich zeigen will, und aus meiner Sicht grenzt das an Sabotage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.19
    Areadne gefällt das.
  20. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    565
    ok wollt grad posten, das zurückkehrende eigene Atts auch ROT (naja Rosa^^) gefärbt sind, aber lese jetzt das das nen Bug is, na super^^

    ich versteh halt eine Sache nicht:

    generell find ich so ne EINFÄRBUNG eigentlich gut (besser als verschiedene Icons)
    nur wieso schafft es Inno mal wieder nicht mal zu kucken obs so was ähnliches bei nem Skript gibt, würde man da suchen würde man wohl die PN Einfärbung bei GRC finden
    [​IMG] (jetzt ohne Text halt^^)

    Wo jede PN die Farbe hat die man dem Spieler oder der Ally von dem die kommt, zugewiesen hat.
    Dann wäre z.b. alle Atts von der eigenen Ally IMMER blau die von BND evtl IMMER grün die von Feinden IMMER rot, oder halt von nem Spieler xyz immer schwarz

    Wenn dann die Berichte noch diesselbe Einfärbung hätten dann würde man auch beim suchen bissl Erleichterung haben, wenn Inno scho ned die von allen geforderten Suchoptionen für Berichte und PNs einführen will
     

Seitenanfang