Feedback: Update 2.192

Dann wäre z.b. alle Atts von der eigenen Ally IMMER blau die von BND evtl IMMER grün die von Feinden IMMER rot, oder halt von nem Spieler xyz immer schwarz
Das wäre zwar wesentlich vernünftiger als der Ist-Status - aber noch vernünftiger wäre es, die Einfärberei ganz zu lassen. Wie wir wissen, hüpfen manche Spieler gerne mal kurz vor die Tür ihrer Allianzen (warum auch immer...^^), und wenn ich dann feindliche Angriffe nicht mehr als solche wahrnehme, nur weil sich der feindliche Spieler gerade für eine halbe Stunde nicht in seiner Allianz befindet, ist mir nicht geholfen. Mir reicht die Info, dass ein Angriff kommt (wenn ich sie denn wieder zuverlässig bekäme), die Interpretation ist meine Aufgabe und nicht die unserer Hamburger Elfenbeinturm-Krieger.

Für mich gibt es genau zwei Optionen: Man rudert zurück, weil die Befehlsübersicht in ihrer vorherigen Form alle notwendigen Informationen geboten hat, ohne die Wahrnehmung unnötigerweise durch Farbe zu manipulieren. Oder man bietet das Einfärben von Angriffen (und sonstigen Truppenbewegungen) den Spielern als Option an, so wie auch die Editierfunktion des Textes als Option angeboten wird.

Das, was ich da aktuell sehe im Account, schaue ich mir nicht mehr sehr lange an. Ich bin unglaublich angefressen über diese neue Gängelei
 
naja sorry aber wenn nen Att von nem Feind nimmer rot sondern BRAUN is oder von BLAU zu BRAUN springt weil da einer die Alli verlassen hat dann is das immer noch übersichtlicher als ohne Einfärbung und wenn ich mir den Kameraden dann speziell einfärbe (z.b. seinen Intimfeind^^) dann kann der hin und herhupfen wie er will er bleibt PINK oder so^^

ich dachte anfangs auch, das mit den gefärbten PNs würd mich stören, aber nach nem kurzen Testlauf fand ichs MEGA grad wenn man z.b. ne PN sucht (den spieler von dem man die sucht z.b. schwarz machen und dann beim scrollen nur noch auf die farbe kucken) find ich scho sexy^^

sich generell vor JEDER Neuerung komplett zu verschließen find ich persönlich zu übertrieben. Problem is halt das Inno es momentan nicht hinbekommt ne sinnvolle Änderung einzubauen die auch fehlerfrei hinhaut, entweder etwas is ned sinnvoll oder gar hundsmiserabel oder es is Buggy oder beides

und DAS is das eigentliche Armseelige dran.
 
Ich verschließe mich nicht jeder Neuerung. Mehrfach schrieb ich, dass ich das Feature (in editierbarer Form) als Option begrüßen würde, und denen, die es gerne bunt hätten, ihren Farbrausch gönne.

Mich persönlich macht es jedoch geradezu aggressiv, in dieser Form gegängelt zu werden in einem Spiel, in dem ich mich eigentlich entspannen will. Vielleicht hat es ja wirklich mit meiner Lesetechnik zu tun, mit der Art, wie ich Informationen normalerweise "querlesend" erfasse - für mich ist die Zwangseinfärbung wirklich fast unerträglich, und nur ein weiteres Ärgernis, das ich nicht abstellen kann - in einem Spiel, in dem es vor solchem Nonsens bereits wimmelt.

Ich kann übrigens auch die Einfärbung der PNs nicht nur nicht leiden - sie ist für mich auch seit jeher der Grund, das zugehörige Userskript nicht zu verwenden. Es wäre etwas anderes, wenn man sich selbst bestimmte PNs optisch hervorheben könnte, ohne den ganzen Farbkasten ertragen zu müssen. Aber ein Userskript kann ich abstellen, Innos Malkasten nicht.
 
Ich verschließe mich nicht jeder Neuerung. Mehrfach schrieb ich, dass ich das Feature (in editierbarer Form) als Option begrüßen würde, und denen, die es gerne bunt hätten, ihren Farbrausch gönne.

Mich persönlich macht es jedoch geradezu aggressiv, in dieser Form gegängelt zu werden in einem Spiel, in dem ich mich eigentlich entspannen will. Vielleicht hat es ja wirklich mit meiner Lesetechnik zu tun, mit der Art, wie ich Informationen normalerweise "querlesend" erfasse - für mich ist die Zwangseinfärbung wirklich fast unerträglich, und nur ein weiteres Ärgernis, das ich nicht abstellen kann - in einem Spiel, in dem es vor solchem Nonsens bereits wimmelt.

Ich kann übrigens auch die Einfärbung der PNs nicht nur nicht leiden - sie ist für mich auch seit jeher der Grund, das zugehörige Userskript nicht zu verwenden. Es wäre etwas anderes, wenn man sich selbst bestimmte PNs optisch hervorheben könnte, ohne den ganzen Farbkasten ertragen zu müssen. Aber ein Userskript kann ich abstellen, Innos Malkasten nicht.
ok dann habe ich das falsch verstanden sorry, letztlich würdest du also da ne Option wie beim GRC befürworten^^

komplett deaktivierbar für dich
und komplett anpassbar für andere^^
 
Was ich eher nicht verstehe wieso sind auch Angriffe die ich absenden in dieser hässlichen Farbe, aber nur die Landangriffe und die Seeangriffe nicht
Das ist wohl ein Fehler. Ist das bei fremden Angriffen auch so? Das wäre ja witzig, da weiß man gleich was kommt :tongue:

Ok...Spass beiseite. Wollen wir hoffen, das wird bald korrigiert, genauso wie das Höhlen Problem :wink:
 
Das ist wohl ein Fehler. Ist das bei fremden Angriffen auch so? Das wäre ja witzig, da weiß man gleich was kommt :tongue:
Nein. Aktuell scheint die rote Hinterlegung fix an das Icon "Landangriff" gebunden, weshalb nun ja auch fälschlicherweise eigene ausgehende Landangriffe rot angezeigt werden (nicht aber eigene ausgehende Seeangriffe, da anderes Icon). Eingehende Angriffe werden ja immer als "Landangriffe" angezeigt, und somit auch immer rot hinterlegt.

Ich halte die rote Hinterlegung eigener ausgehender Landangriffe somit nicht für einen eigentlichen Bug - ich denke eher, dass über diesen Fall nicht nachgedacht wurde, als die rote Farbe fix mit dem Icon "Landangriff" verbunden wurde. Das Kampfsystem von Grepolis ist aber eben nicht so einfach gestrickt wie die Anzeige zur Goldbörse, die hier Pate stand

ok dann habe ich das falsch verstanden sorry, letztlich würdest du also da ne Option wie beim GRC befürworten^^

komplett deaktivierbar für dich
und komplett anpassbar für andere^^
Siehe hier:

Wenn man sich mal die Situation während komplexer Kampfhandlungen vorstellt samt ihrer ellenlangen Liste von Truppenbewegungen in der Befehlsübersicht - Angriffe auf mehrere eigene Städte, Cleaner und Koloangriffe, freundliche und feindliche UT unterwegs, freundliche Angriffe unterwegs, die noch ungelandete Kolos abschießen wollen und sollen - dann wäre es tatsächlich eine tolle Sache, wenn der Spieler, der diese wuselnde Befehlsübersicht nicht nur selbst analysieren und den Überblick behalten will, sondern möglichst auch den Allianzkollegen eine schnelle und aussagekräftige Übersicht bieten will, die Angriffe selbst editieren und farbig hinterlegen könnte. Zum Beispiel rot für Cleaner oder allgemein feindliche Angriffe (oder zumindest den letzten Cleaner vor dem Kolo), gelb für Koloangriffe, grün für Angriffe aus Bündnis und Allianz, die auf das noch ungelandete Kolo zielen - da gäbe es sicher viele sinnvolle Möglichkeiten, die Situation selbsterklärend zu visualisieren, und eventuell auch die erste reinkommende feindliche UT farblich zu markieren - aber nur wenn der Spieler die Möglichkeit hätte, diese farblichen Hinterlegungen selbst zu wählen und zu verwalten, um eben genau das hervorzuheben, was eine Hervorhebung verdient. Wären die Hervorhebungen in mehreren Farben möglich und durch den Spieler editierbar (ähnlich wie die ja bereits vorhandene Notizfunktion bei den Truppenbewegungen erlaubt), dann würde ich das neue Feature begrüßen.
Ich würde also durchaus auch bestimmte Truppenbewegungen farblich hinterlegen, um etwa einen Koloangriff, den letzten Cleaner, den ersten feindlichen Support entsprechend zu markieren - aber eben erst dann, wenn ich mir einen Überblick über die Lage verschafft habe, und um diesen aktiv für andere Spieler zu visualisieren. Wenn man das selbst tun könnte, wäre das eine nette Sache.
 
ok den Part hab ich komplett falsch verstanden, muss aber zu meiner Ehrenrettung sagen, dass ich den ganzen Tag fette Schmerzen hatte und bissl und Medikamentendröhnung stand.

und ja stimme dir zu^^
 
ich brauche das nicht, mir würde ein Filter für eingehende Angriffe besser gefallen und die Filter so gestalten, dass sie nicht ausschließen, sondern eben das anzeigen, was gefiltert werden soll; ist doch kompliziert, wenn ich erst alles was ich nicht sehen will, ausschließen muss - andersrum wäre es doch viel sinniger: ich sehe das, was ich ankreuze

auf jeden Fall muss ich nicht rosa sehen - erschwert auch das Lesen
 
Zuletzt bearbeitet:
mir würds beim Befehlsfenster scho reichen wenn sich das dämliche Ding ned jedes mal auf URZUSTAND "aktualisiert" wenn nen neuer Att UT dazukommt oder wo eintrifft, weil DAS die Suche nach Kolos und die Übersicht in meinen augen EXTREMST behindert, grad wenn der Feind versucht z.b. Backtimen mit einigen Miniatts zu erschweren.