Feedback: Update 2.215

MaraBee

Grepolis Team
Community Manager


Wir freuen uns über euer Feedback zum Update auf Version 2.215!

Den offiziellen Changelog mit den Änderungen findet ihr hier.
 
Ich weiß das klingt pessimistisch aber neue Welt 9.6, Update 10.6?
Da kann man ja echt nur hoffen das alles gut geht am 10.6 bei der neuen Welt.
 
Sind diese riesigen Grafiken wirklich notwendig zum Start der Feedback-Threads? Wenn ich schon scrollen muss, um auch nur die erste Antwort lesen zu können, werde ich leicht ungehalten.

----

Es werden nun weitere Informationen im Tab "Bündnisereignisse" in der Allianzübersicht angezeigt. Es enthält jetzt auch Informationen darüber, wer eine Bündniseinladung verschickt, angenommen oder abgelehnt, ein Bündnis beendet, eine andere Allianz als feindlich markiert oder den Feindstatus aus einer Allianz entfernt hat.
Diese Information war nicht im Beta-Changelog, und die Änderung wäre mir auch nicht ohne Weiteres aufgefallen. Man ändert ja nicht gerade täglich seine Bündnisse, und solche Informationen in den "Pact events/Bündnisereignissen" rauschen auch viel zu schnell durch, um sie wahrzunehmen. Aufgefallen ist und gemeldet wurde auf Beta hingegen, dass mal wieder Icons aus der Allianzübersicht verschwunden und das Layout der Allianzprofile zerdeppert war(en). Jetzt kennen wir immerhin auch den Zusammenhang mit dieser ultra-wichtigen Änderung.
 
Zuletzt bearbeitet:
@MaraBee, wenn man schon Community Manager als Titel führt, dann könnte man der Community auch mal Rede und Antwort stehen wann die ganze !§#$%&? seit dem Update vom April endlich abgestellt wird. Nicht immer nur Gaius Iulis Caesar vorschicken.

Ich vermisse in der Update-Ankündigung die Auskunft, dass die besagten Fehler endlich beseitigt werden.

Ich erwarte bei der Gelegenheit immer noch auf eine RECHTSVERBINDLICHE Auskunft was euch an der Einhaltung eurer AGB hindert:
7.1 Wir stellen die Spiele und sonstige Dienstleistungsangebote im Rahmen unserer technischen und betrieblichen Möglichkeiten bereit.

Welche Unfähigkeiten sind eingetreten, dass ihr eure Vertragsbedingungen nicht einhalten könnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
**Es werden nun weitere Informationen im Tab "Bündnisereignisse" in der Allianzübersicht angezeigt. Es enthält jetzt auch Informationen darüber, wer eine Bündniseinladung verschickt, angenommen oder abgelehnt, ein Bündnis beendet, eine andere Allianz als feindlich markiert oder den Feindstatus aus einer Allianz entfernt hat **

das ist eine sinnvolle neuerung.da werden sich so einige allys sehr genau überlegen mit wem sie ein bündnis eingehen bzw. mit wem besser nur ein nap. politik & wirtschaft sollten sich hieran ein beispiel nehmen !! eine bessere , gerechtere welt wäre das.
toll diese neue offenheit.
 
Ich zitiere das mal :

Zusammenfassung

Während das neue Endgame Olymp schon hinter der nächsten Ecke auf uns wartet, haben wir in diesem Update einige kleine Verbesserungen im Allianzfenster und ein paar weitere Fehlerbehebungen umgesetzt.

Neue Funktionen und Änderungen

  • Beim Handel mit phönizischen Händlern werden Spieler nun gewarnt, wenn der Handel die Ressourcen- oder Bevölkerungsgrenze überschreiten sollte.
  • Es werden nun weitere Informationen im Tab "Bündnisereignisse" in der Allianzübersicht angezeigt. Es enthält jetzt auch Informationen darüber, wer eine Bündniseinladung verschickt, angenommen oder abgelehnt, ein Bündnis beendet, eine andere Allianz als feindlich markiert oder den Feindstatus aus einer Allianz entfernt hat.
Also mit anderen Worten , neue Funktionen und Änderungen , ergibt neue Fehler

Fehlerbehebungen

  • Kräfte, die vor der Belagerung auf eine Stadt gewirkt wurden, werden nun vollständig wiederhergestellt, wenn die Belagerung abgebrochen wird.
  • In der Gebäudeübersicht werden nun Spezialgebäude angezeigt, wenn sie in der Stadt gebaut wurden. Muß das sein , ist nur eine neue Fehlerquelle , ging vorher auch ohne
  • Alle Elemente der Benutzeroberfläche sollten nun korrekt reagieren und angezeigt werden, um einen eingehenden Angriff zu markieren.

Wer soll das denn glauben , behaltet das neue Endgame ( das kann auch noch 4 Wochen hinter der Ecke warten ) und macht das Spiel endlich wieder vernünftig lauffähig



Und , nein , das neue Update gefällt mir/uns nicht


Viele Grüße
euer Grepolis-Team
 

Gaius Iulius Caesar

Grepolis Team
Community Manager
Sind diese riesigen Grafiken wirklich notwendig zum Start der Feedback-Threads? Wenn ich schon scrollen muss, um auch nur die erste Antwort lesen zu können, werde ich leicht ungehalten.
Entschuldige bitte, die Bilder zu verwenden war meine Idee. Wir werden sie in Zukunft etwas kleiner machen.

@MaraBee, wenn man schon Community Manager als Titel führt, dann könnte man der Community auch mal Rede und Antwort stehen wann die ganze !§#$%&? seit dem Update vom April endlich abgestellt wird. Nicht immer nur Gaius Iulis Caesar vorschicken.

Ich vermisse in der Update-Ankündigung die Auskunft, dass die besagten Fehler endlich beseitigt werden.
Die Entwickler haben die Fehler weiterhin auf dem Schirm, wann sie behoben werden können, das ist aber noch nicht klar. Mehr können wir euch dazu leider auch aktuell nicht sagen. Wir geben aber natürlich ständig weiter, dass ihr weiterhin schwerwiegende Probleme habt und die schnellstmöglich gelöst haben wollt.

Es wird aber niemand vorgeschickt, Mara und ich haben die Aufgaben untereinander in dieser Form bloß aufgeteilt. Von ihr würdet ihr auch keine anderen Informationen bekommen als von mir.
 
völlig : -)
und das ist ausreichend.
wenn eine mata hari sich in einen wing oder in ein bnd gezeckt hat und alle bnd brav untereinander bnd haben kann das sehr lustig werden.
wobei ich selbst diese zunft verachte im game und generell
Aber die Mata Haris tun sich doch wesentlich leichter, wenn sie sich die Listung der Bündnisse in der entsprechenden Übersicht ansehen. Sie gewinnen ja keine zusätzliche Info, wenn sie wissen, welcher Spieler die Bündniseinladung ausgesprochen und welcher Spieler sie angenommen hat, und wenn sie sich dafür durch die Unmenge an "Bündnisereignissen" in der Allianzübersicht wühlen müssen.

Nur ein Beispiel, wie die Änderung sich darstellt:



Man findet diese Einträge aktuell auch nur deshalb in dem Wust wieder, weil es bislang dazu keine Icons gibt und sie deshalb aus der Masse herausstechen. Ich sehe da jetzt eigentlich keine übergroße Nützlichkeit, mal abgesehen davon, dass man sieht, dass das Bündnis aus äh, bestimmten Gründen, für drei Minuten nicht existierte,
 
soweit ich weiß war dieser Fehler schon in der Beta nach V2.215 bekannt und wurde dort letzten Donnerstag behoben

 
Zuletzt bearbeitet:

matf3l

Grepolis Team
Team Mitglied
Schlaumeier 2018
Der Fehler wird mit dem nächsten Update auf Version 2.216 behoben.
 
Aber die Mata Haris tun sich doch wesentlich leichter, wenn sie sich die Listung der Bündnisse in der entsprechenden Übersicht ansehen. Sie gewinnen ja keine zusätzliche Info, wenn sie wissen, welcher Spieler die Bündniseinladung ausgesprochen und welcher Spieler sie angenommen hat, und wenn sie sich dafür durch die Unmenge an "Bündnisereignissen" in der Allianzübersicht wühlen müssen.

Nur ein Beispiel, wie die Änderung sich darstellt:



Man findet diese Einträge aktuell auch nur deshalb in dem Wust wieder, weil es bislang dazu keine Icons gibt und sie deshalb aus der Masse herausstechen. Ich sehe da jetzt eigentlich keine übergroße Nützlichkeit, mal abgesehen davon, dass man sieht, dass das Bündnis aus äh, bestimmten Gründen, für drei Minuten nicht existierte,
Ist jetzt evtl. schon etwas her (und vielleicht auch anderer Stelle schon besprochen - wenn ja, bitte Verweis :D), aber was hier für mich nicht direkt rauskommt, weil Du ja in einer der beiden Allys bist, ist, dass auch für BNDs diese Ereignisse dargestellt werden.
Wenn es drei Allianzen A, B und C gibt und man ist in Allianz A, dann wird man, wenn man ein BND mit Allianz B hat, unter Bündnisereignissen informiert, wenn Allianz B Allianz C als BND oder Feind markiert.
Somit werden hier Informationen in einem breiteren Rahmen zugänglich gemacht, über die im Normalfall nur Mitglieder der beiden Allianzen, die das neue BND schließen, Bescheid wissen. Genauso wie bei der Feindmarkierung die Information nur Allianzmitglieder der Allianz, die den Feind markiert hat, zugänglich sein dürfte.
Ein Spion kann somit nicht nur direkt in einer Allianz spionieren, sondern gleichzeitig auch sehen, welche BNDs und Feinde die Bündnisallianzen der Allianz haben, in der er spioniert. Das dürfte das gewesen sein, was @NORDGRENZFEUER gemeint hat.

Möchte man ohne Wissen einer seiner BND-Allianzen ein weiteres BND schließen, was evtl. diplomatische Schwierigkeiten bringen könnte, wenn es rauskommt, muss man dies nun informell tun, weil die Info über das neue BND ja nun an alle anderen BND-Partner direkt geteilt wird.

Genauso verrät es mitunter mit strategischen Interessen oder Ausrichtungen, wenn BND-Partner wissen, wen ich als Feind markiere. Ist ja mitunter nicht immer von Vorteil.


In jedem Fall erhöht es die Kontrollmöglichkeiten bzw. vergrößert den Aufwand für Mitglieder/Führung von Allianzen, wenn die eigene Diplomatie nicht allen BND-Partnern direkt mitgeteilt werden soll.
Ich finde nicht, dass das für die Individualität von einzelnen Allianzen abseits von größeren Bündnis-Blöcken förderlich ist.

Das exakte Verhalten kann evtl. noch abweichen, je nachdem wer wem was sendet und wer was annimmt. Dazu haben wir noch nicht vollständig getestet.
 
das & auch jenes was du ergänzt hast meinte ich. @Wilhelm der Kluge

bislang war offenheit den BND gegenüber ein echter Trumpf was das aktuelle und spätere Zusammenspiel und das Vertrauen zwischen Partnern angeht.und Verheimlichungen wichtiger Dinge vor dem / den BND kommen eh raus.Zeitfrage.
diese ganzen Optionen , besonders jene des Vertrauens , werden Partnern einfach so weggenommen.als ob die Allys ihre Steuererklärung machen müßten die nun auch indirekt Beteiligte Brandaktuell nachlesen können.
darum finde ich diese neue Regelung alles andere als Gut.
aber die Macher mac hen einfach...nachzudenken über alle Konsequenzen , dieses a priori zu tun, scheint ihnen fremd.
 
@Wilhelm der Kluge: Deckt sich nicht mit meinen bisherigen Beobachtungen, aber lass uns das einfach im Auge behalten. Was bei uns an einem einzigen Tag unter "Bündnisereignissen" durchrauscht, macht es einfach schwierig, solche Meldungen überhaupt im Wust aufzufinden, und bisher habe ich noch keine Meldung finden können, die sich auf die "Beziehungen" von Bündnispartnern zu dritten Allianzen beziehen. Wenn man den diplomatischen Bereich wirklich transparenter machen wollte mit der Änderung, wären andere Lösungen eventuell sinnvoller gewesen.

Vielleicht so ähnlich wie eine Reservierungsteilung - das Betrachten der diplomatischen Beziehungen des Bündnispartners zu anderen Allianzen bedarf der Zustimmung des Bündnispartners, wird diese erteilt, kann man Überschneidungen/Konflikte und Übereinstimmungen sehen.. Angenehmer finde ich aber offene Gespräche mit der AL der zukünftigen Bündnisallianz im Vorfeld, wo man sich die Zeit lässt, die Beziehungen und Optionen ausführlich durchzusprechen. Leider gerät diese Variante zunehmend außer Mode, und Bündnisse werden zuweilen genauso rasch geklickt wie Einladungen - was in beiden Fällen nicht angebracht ist.

Man muss sich dann auch bewusst sein, dass es auch "versteckte" Bündnisse geben kann, also etwa mit Forenteilung, aber ohne Farbzuweisung/offiziellen Status; und das weite Feld der NAPs und Sonderabsprachen bleibt ohnehin unberührt, wenn man sich auf Systemmeldungen verlässt. Insgesamt erschließt sich mir der Nutzen nicht, aber es tut natürlich auch nicht wirklich weh. Gemerkt habe ich es ohnehin nur durch die Anzeigefehler, die die Änderung im Schlepptau hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
draba

interessierte mata haris lesen die bündnisereignisse mit penibler genauigkeit.
blödes beispiel : ally A hab mit ally B & C BND. ally C hat nun besagte Dame drin.diese informiert nun ihrerseits ally X und ihre BND über das neueste.und du wirst mir zustimmen das es noch kein 100% wirksames mittel gibt um spys zu enttarnen.was da schon alles versucht wurde....:p