Formel 1

youngster007

Gast
Heute ist der große Tag, natürlich wird Webber heute Weltmeister, weil Hamilton Alonso abschießt.

Denn wer hat es nicht verdient? Richtig, der Alonso. Immer wieder gewinnt er durch unfaire Aktionen und was ist die Strafe? Eine lächerliche Summe von 100.000 Euro, die locker aus der Portokasse gezahlt werden kann.

Von daher wünsche ich ihm persönlich heute, dass er alles zurückbekommt, was er durch unfaire Aktionen gewonnen hat.
Jepp, genau meine Meinung. Ich kann Alonso nicht leiden.
Auch bei Mercedes damals, hat er schon rumgestänkert.
 

-Dr. House-

Gast
Vettel ist Weltmeister!!!!

Das kann man ihm nur gönnen, dieser !§#$%&? Alonso hat es verkackt, keinem gönne ich es mehr als Alonso. Einfach der Hammer! Was für ein geiles Rennen.
 

-ch1ll.style*

Gast
Meine Meinung:

ich hasse russen
speziell Vitali Petrov!
der hat alonso mit seinem scheissauto den wm-titel geklaut
und ferrari hat riesen fehler gemacht
denen gings nur darum, dass alonso vor webber bleibt -.-
dabei war vettel der beste gegner
aber alonso ist der beste fahrer
hatte aber die ganze saison über mit dem ferari ein nicht wirklich gutes auto was man von vettels redbull nicht behaupten kann
redbull war das mit abstand beste auto
hätte alonso den redbull und vettel den ferrari gehabt, wärs ne klare sache für alonso geworden

allerdings hats vettel auch verdient!
ich finds allerdings schade, dass er ein ego ist, denn er hat webber einmal rausgeschmissen und sowieso haben die ein schlechtes verhältnis...
 

KieTH

Gast
wenn alonso der beste fahrer ist war er heute nicht im rennen

vettel ist meister
 

simpsons3

Gast
hatte aber die ganze saison über mit dem ferari ein nicht wirklich gutes auto was man von vettels redbull nicht behaupten kann
RBR hatte diese Saison zwar ein sehr gutes Auto, aber der Topspeed vom Ferrari war immer noch größer. RBR hat seine Stärken eigentlich nur in den Kurven, wenn Alonso eine Gerade von über 1 km (soweit ich weiß die zweitlängste Gerade der Saison) nicht ausnutzen kann, dann kann man dazu nur eins sagen:
Selber Schuld!
 

Zeusinator

Gast
Heute ist der große Tag, natürlich wird Webber heute Weltmeister, weil Hamilton Alonso abschießt.

Denn wer hat es nicht verdient? Richtig, der Alonso. Immer wieder gewinnt er durch unfaire Aktionen und was ist die Strafe? Eine lächerliche Summe von 100.000 Euro, die locker aus der Portokasse gezahlt werden kann.

Von daher wünsche ich ihm persönlich heute, dass er alles zurückbekommt, was er durch unfaire Aktionen gewonnen hat.

Es kam viel viel besser, alle waren schneller als Skandalonso. Sie haben es selber verrissen und können niemandem außer sich selbst die schuld geben.
Ein großer Tag für Deutschland, aber ein viel größerer für den Sport.
 

-Dr. House-

Gast
Ich hätte es Webber auch gegönnt. Er ist auch immer wieder klasse gefahren. Hauptsache Alonso hat das Teil nicht bekommen, am Ende hätte er wegen den erkauften 7 Punkten gewonnen.

Das mit Schumi war auch knapp, daran sieht man mal wieder, wie gefährlich der Sport doch ist.

Den Torro Rosso Piloten hätte ich noch übern Funk gefeuert, hält der einfach Webber auf...
 

Zeusinator

Gast
Wenn man das letzte Rennen sieht, würde ich schon sagen das Vettel den Titel verdient vor Webber bekommen hat. Er war einfach schwach.

Die erste Frage die beim Crash kam war: "Lebt der noch?" Da waren die nochnichtmal zum Stillstand gekommen.
An der Stelle sind Formelwagen immer verwundbar, egal was man baut. Am Crash von Robert in Kanada sieht man aber auch, wie sicher der Sport ist.

Lustig ist aber auch, dass ein Formel3 Rennen in Südkorea wegen magelnder Streckensicherheit abgesagt wurde. (nach dem F1 Rennen)^^


nanana, Du willst doch nicht stallordern... ;)
 

Xenia1980

Gast
naja kann doch sein das er da hin geht.
Aber ich bin mehr der Sebastian Vettel Fan
ich finde es klasse das er den Weltmeistertitel geholt hat
und auch in seiner Stadt total gut aufgenommen wurde
Ich drücke ihnm auf alle Fälle die Daumen das es weiter so gut läuft.


;)
 

schliebo82

Gast
Ich bin auch eher für Vettel, ich war dann sehr nah am Wasser gebaut, muss ich erlich zugeben, vorallem die Szene, als er auf der Ehrenrunde war und er erfuhr, dass er Weltmeister geworden ist...

Aber bin gespannt, was Schumi nächstes Jahr auf die Reihe bekommt
 

simpsons3

Gast
Der Formel-1-Saisonauftakt in Bahrein am 12. März wurde aufgrund der aktuellen politischen Unruhen in dem Land abgesagt. Ob er verschoben wird und wenn ja, auf welchen Tag, ist noch unklar.
 
Also wenn mich man fragt ich finde die ganze Geplapper über Vetel sinn los. Entschuldigung aber mit Red Bull wird selbst die Affe Welt Meister werden. Schummi war ja und ist grossartige Rennfahrer. Er könnte von Platz 20 starten und in Platz 1 landen. Das hat Er auch 1000 Mal bewiesen. Und wo werd ehre Vetel wenn Er nicht mit Red Bull fährt? Ganz genau irgendwo ganz hinten, wo Er auch ganz fleissig früh Mal auch war:D
 

KieTH

Gast
schumacher hat nie einen gp vom letzten startplatz gewonnen
auch nicht von p 20
 

doctor acula

Gast
hätt ja gedacht, dass hier was geschrieben wird nach dem geilen rennen gestern... nach 4stunden und 6 stopps gewinnt der button noch in der letzten runde :)

und ja ich weiß, dass vettel gewonnen hätte ohne die letzte sc-phase wo button ja überhaupt erst so nah rangekommen is, aber der mclaren war einfach der bessere wagen bei den bedingungen
 

svenskar

Gast
Diesmal hat es für Vettel leider nicht funktioniert. Auf dieser Strecke mit den vielen Geraden war es nuneinmal nicht möglich dem Mercedes von Button etwas entgegenzusetzen.
Aber das Vettel ein sehr guter Rennfahrer ist hat er ja in den vergangenen Rennen schon ausreichend bewiesen. Ich habe hier irgendwo oben gelesen, dass es kein Wunder sei wenn Vettel gewinnt - mit dem überlegenen Auto. Dem möchte ich widersprechen. Denn Vettel hat bisher in jeden Rennen zu kämpfen gehabt. Früher hat ein Schumacher mit 20, 30 oder mehr Sekunden Vorsprung gewonnen. Da kann man sagen dies ist ein überlegenes Auto. Aber nicht der Red Bull.
Ich finde die Situation aber gut so. Das verspricht spannende und packende Duelle.
Und Vettel ist für mich der zur Zeit beste Fahrer der Formel 1. Und vor allem ist der Typ sowas von sympatisch. 8-)
 

simpsons3

Gast
Ich habe hier irgendwo oben gelesen, dass es kein Wunder sei wenn Vettel gewinnt - mit dem überlegenen Auto. Dem möchte ich widersprechen. Denn Vettel hat bisher in jeden Rennen zu kämpfen gehabt.
Schaust du überhaupt Formel 1?

Schon nach wenigen Rennrunden hat Vettel in jedem Rennen einen Vorsprung, mit dem man schon komfortabel in die Box fahren könnte. Dass er dennoch häufig wieder eingeholt wird, liegt nicht an dem angeblich schlechten Wagen, sondern an Pech (oder Glück, je nachdem). Wenn eine SC-Phase ihm seine 40 Sekunden auf den Zweitplatzierten wegnimmt, hat das nichts mit seinen Fahrkünsten und erst recht nichts mit seinem Wagen zu tun, sondern mit dem FIA-Regelwerk.

Und mit wem kämpft Vettel am meisten? Mit Mark Webber, der faktisch im gleichen Wagen fährt. Die McLaren spielen nur eine Rolle, wenn das Rennen/die Streckenführung/die Umweltbedingungen es im Detail zulassen (McLaren ist ein Topspeed-Wagen, während der Renault von Red Bull eher auf einer kurvigen Strecke basiert) oder eben das Pech eines SC dazwischen kommt. Hier merkt man auch einen weiteren Vorteil der McLaren: Das KERS von den Silberpfeilen ist fast perfekt, während das Red-Bull-KERS mit russischem Roulette vergleichbar ist. Wenn die McLaren also einmal in Schlagweite kommen, dann muss Vettel kämpfen, aber normalerweise kann er ruhig vorne weg fahren ohne gestört zu werden.
 

svenskar

Gast
Schaust du überhaupt Formel 1?

Schon nach wenigen Rennrunden hat Vettel in jedem Rennen einen Vorsprung, mit dem man schon komfortabel in die Box fahren könnte. Dass er dennoch häufig wieder eingeholt wird, liegt nicht an dem angeblich schlechten Wagen, sondern an Pech (oder Glück, je nachdem). Wenn eine SC-Phase ihm seine 40 Sekunden auf den Zweitplatzierten wegnimmt, hat das nichts mit seinen Fahrkünsten und erst recht nichts mit seinem Wagen zu tun, sondern mit dem FIA-Regelwerk.

Und mit wem kämpft Vettel am meisten? Mit Mark Webber, der faktisch im gleichen Wagen fährt. Die McLaren spielen nur eine Rolle, wenn das Rennen/die Streckenführung/die Umweltbedingungen es im Detail zulassen (McLaren ist ein Topspeed-Wagen, während der Renault von Red Bull eher auf einer kurvigen Strecke basiert) oder eben das Pech eines SC dazwischen kommt. Hier merkt man auch einen weiteren Vorteil der McLaren: Das KERS von den Silberpfeilen ist fast perfekt, während das Red-Bull-KERS mit russischem Roulette vergleichbar ist. Wenn die McLaren also einmal in Schlagweite kommen, dann muss Vettel kämpfen, aber normalerweise kann er ruhig vorne weg fahren ohne gestört zu werden.
Na du gibst mir doch mit was ich geschrieben habe recht. Auf einigen Strecken und unter bestimmten Vorrausetzungen sind die Red Bull nuneinmal unterlegen. Schlimm für die Konkurrenz wäre es noch, wenn auch bei den Red Bull das Kers zum Beispiel richtig funktionieren würde.
Ich bin ja nur darauf eingegangen, dass Vettel unterstellt wurde er sitze in einem Topp Auto welches der Konkurrenz um Längen überlegen ist. Und wer Formel1 auch die letzten Jahre gesehen hat weiß, dass dem so nicht ist.
Die Formel1 ist viel spannender und interessanter geworden. Immerhin können jetzt 3 Teams um den Sieg in einem Rennen mitfahren. Und das meistens Vettel gewinnt - liegt eben zum größten Teil genau an diesen Sebastian Vettel.
 

LAWarhawk

Gast
Also wenn mich man fragt ich finde die ganze Geplapper über Vetel sinn los. Entschuldigung aber mit Red Bull wird selbst die Affe Welt Meister werden. Schummi war ja und ist grossartige Rennfahrer. Er könnte von Platz 20 starten und in Platz 1 landen. Das hat Er auch 1000 Mal bewiesen. Und wo werd ehre Vetel wenn Er nicht mit Red Bull fährt? Ganz genau irgendwo ganz hinten, wo Er auch ganz fleissig früh Mal auch war:D
auch wenns schon etwar älter ist, aber ich erinnere da mal an die zeit bei torro rosso, da wahren seine ergebnisse auch nicht so schlecht und wenn ein affe in nem red bull gewinnen könnte warum stinkt dann webber so gegen vettel ab? und ich will jetzt nichts von stall order oder ähnlichem hören das gab es bis jetzt nicht wirklich und währe im qual. auch sehr schwer umzusetzen. In den bisherigen rennen hat vettel bewiesen das er ein 1 klassischer fahrer ist, da er oft ohne kers fahren musste und trotzdem gewonnen hat
 

simpsons3

Gast
warum stinkt dann webber so gegen vettel ab?
Wieder einer, der keine Formel 1 guckt. Webber ist über längere Zeiträume gesehen Vettels ärgster Konkurrent. Unvergessen sind zwar die Szenen, in denen sich Anfang dieser Saison Vettel und Hamilton um jeden Zentimeter geprügelt haben, in denen die beiden sich Bestzeiten um die Ohren hauen, in denen der jeweilige Gegner nicht mehr im Rückspiegel und Windschatten gelauert hat, sondern neben einem auf der Gerade gefahren ist. Aber neben diesen wirklich unvergesslichen Duellen zieht sich doch der Zweikampf zwischen Vettel und Webber wie ein roter Faden durch die ganze Saison 2011 und auch schon durch 2010, teilweise auch durch 2009. Ebenfalls unvergessen beispielsweise, wie beide sich gegenseitig abgeschossen haben (ich glaube, das war 2010 in der Türkei), wie Webber 2009 am Nürburgring die scheinbar unbesiegbaren Brawn GP bezwungen hat, wie Webber und Vettel sich gegenseitig keine Handbreit Asphalt schenken.