Freischalten von Zaubern auf Angriffe trotz geteilter Verbindung

Freischalten von Zaubern auf Angriffe trotz geteilter Verbindung


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    27
  • Umfrage beendet .

DeletedUser48738

Gast
Hallo,

ein Thema, was mich schon sehr lange nervt aber nur einen kleineren Teil der Spieler betrifft...
Wenn man mit dem Partner auf der selben Verbindung spielt und die Verbindungsteilung ordnungsgemäss eingetragen ist, werden automatisch alle Interaktionen mit Dritten gesperrt, an denen der andere innerhalb der letzten 48 h aktiv war.
Das ist soweit ok... leider betrifft dies auch eingehende Angriffe.
Im Zuge des Fairplay sollten eingehende Angriffe entsperrt werden. Es sollte zumindest möglich sein, wenn man von Dritten angegriffen wird, Weisheit, Seesturm etc. zu wirken...

Herzliche Grüsse
summse
 

DeletedUser764

Gast
Mögen die Meinungsbildungen und anonymen Abstimmungen eröffnet sein!

Ps: Meine (bereits fertige) Meinung dazu kommt in ca 1er Woche :p Mal schauen was die anderen so sagen :)
 

DeletedUser55234

Gast
Ich denke da muss man nicht groß argumentieren. Dafür!

Edit: Ungewöhnlich Terra jetzt Ideen entsperren zu sehen^^
 
Ich denke da muss man nicht diskutieren kommt eh nicht.

Also ob das nicht längst den Devs vorgelegt und abgelehnt wurde.

https://de.forum.grepolis.com/index.php?threads/fehler-oder-gewollt.23205/

Wow, da ist man mal abends feiern und nicht am PC, dann heißt es gleich, man schweigt etwas tot :D
Hoffe mal, dass ich hier nicht zu großen Blödsinn verzapfe, aber ich will das nicht weiter "totschweigen"...

Eine Interaktion ist eine Handlung zwischen zwei Parteien.
Dabei gibt es immer eine aktive und eine passive Rolle (zumindest mal hier bei Grepolis).
Die passive Partei hat keinerlei Einfluss auf die Interaktion, somit fällt das raus.
Jeder Spieler ist nur für den aktiven Teil der Interaktionen verantwortlich und somit beziehen sich die Spielregeln auch allein darauf.
Steht ja sogar in den Regeln drin:

Aktion tätigen = aktive Handlung
Stimmt so wie es steht, nur der Teil mit "somit fällt das raus", wohl eher nicht, da dies nirgends in der Regel steht. Wäre zwar gerecht wenn dem so ist, aber wenn man auf solchen Regeln versessen ist, muss man auch damit leben was darin steht.

Der von dir zitierte Text bezieht sich auf etwas das getätigt wurde, nicht auf etwas, das passiv auf die Spieler getätig war. Somit hat der Text keinerleich Bedeutung bei dem Fall, was wäre wenn geteilte Spieler von ein u. dem selben Spieler angegriffen werden. Streng genommen müsste man sie sperren. :p

Ps: Weil man das Urteil am Ende irgendwie nicht veröffentlichte (Ergänzung in den Spielregeln, Thema geteilte Internetverbindung-Interaktionen, Beispiel ):

Wenn zwei Spieler, die sich eine Internetverbindung teilen, allerdings von ein und demselben Spieler angegriffen werden, so dürfen sie auf die Angriffe auf den jeweils eigenen Account Zauber wirken. Ein gemeinsamer Gegenangriff ist aber nicht erlaubt!


Wie gesagt Adler kann mir schwer vorstellen, das das vorher gewollt war, wohl eher ein Fehler im System, aber gut wurde ja zum Glück geändert. :)
Und Ende der Beweiskette.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser13650

Gast
spock hier kommen ideen immer im regelmäßigen abstand "neu" rein, und da inno ja auch regelmäßig eigentlich verworfene sachen doch einführt, sehe ich kein problem darin auch alte ideen wieder neu vorzustellen, und gerade da sich das spiel doch imemr mehr verändert sind dinge die früher einfach undenlbar waren heute teilweise sogar notwenig.

hab mir deine "beweiskette" mal durchgelesen, kann auch sein das es der stunde geschuldet nicht alles verstanden habe, aber ich lese da nix von abgelehnt, und adler war da auch ncoh keine entwickler, und terra hatte erst recht nix mit inno zu tun, sondern hat da sogar noch gespielt.

achso ich bin eigentlich dafür das man auf eingehende angriffe zaubern kann
 

DeletedUser764

Gast
Hm, danke @spock , damit erspare ich mir sogar meine selbige Antwort nochmal nur ev anders verfasst.... :) Wusste das gar nimmer.... ich schreib wohl zuviel...
Dafür

Ich denke da muss man nicht diskutieren kommt eh nicht.
Ich denke schon, Lord321 hat das sauber verständigt warum.
 

FlowerPower678

Gast
Ja bin dafür. Das man nicht mal weisheit wirken darf wenn der andere vom
Feind ein Handelsangebot angenommen hat, ist sehr sehr doof. Was hat es dann damit zu run, das man mit seiner Geschwister, Ehepartner, Kumpel, Arbeitskolege zusammen Grepo spielt und sich gegenseitig völligst einschränkt?
Nach meiner Meinung machts nur Sinn zusammenn zu spielen, wenn man min. 2 Meere auseinander wohnt. ansonsten kann einer von beiden gleich aufhören !!
 

DeletedUser49229

Gast
Da diese Idee von euch als gut empfunden wird, verschiebe ich sie zur weiteren Diskussion zu den sinnvollen Ideen.
 
spock hier kommen ideen immer im regelmäßigen abstand "neu" rein, und da inno ja auch regelmäßig eigentlich verworfene sachen doch einführt, sehe ich kein problem darin auch alte ideen wieder neu vorzustellen, und gerade da sich das spiel doch imemr mehr verändert sind dinge die früher einfach undenlbar waren heute teilweise sogar notwenig.
Das wurde 2016 als Bug angehört und ignoriert und im Mai 2017 verworfen, das ist nun so lange nicht her. ^^