Fusionenergie/Atomenergie

Schwertfisch

Gast
Das...

Danke nun endlich wurde mein grundgedanke auf den ich hinaus wollte richtig gestellt und für jederman verständlich erklärt, etwas übersichtlicher wenn es keine spezifische antwort gewesen wäre, wäre schöner gewesen (vielleicht hast du noch mal lust das als info zu schriben und nicht als antwort :) ).
steht im groben Widerspruch zu

Mit den Joul und kraft im zusammenhang mit temperatur verstehe ich nun nicht
dem.

Aber mach' Dir nichts draus. Angeblich hast Du es ja nun besser verstanden und endlich hat jemand die richtigen Worte gefunden, das zu beschreiben, was Du die ganze Zeit gesagt haben willst, auch wenn Du die ganze Zeit genau das Gegenteil gesagt hast.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

L-L-3

Gast
Du hast kein Fachwissen. Wie soll es da auch zu irgendwas reichen?
Man "korrigiert" niemanden durch die permanente Wiederholung einer Falschaussage. Was Du hier wolltest: Mich korrigieren - weil das im Moment Dein verletztes Ego so empfindet. Tatsächlich hast Du die falsche Aussage von L-L-3 (oder wie auch immer) lediglich wiederholt. Sie bleibt dabei falsch.
Dabei war mir die Aussage egal.8-)
 

Kobra I

Gast
Das...



steht im groben Widerspruch zu



dem.

Aber mach' Dir nichts draus. Angeblich hast Du es ja nun besser verstanden und endlich hat jemand die richtigen Worte gefunden, das zu beschreiben, was Du die ganze Zeit gesagt haben willst, auch wenn Du die ganze Zeit genau das Gegenteil gesagt hast.
Es gibt ein menschen der verstanden hat was ich sagen wollte und hat es richtig dastellen können, du hast es nicht gekonnt ;)

Du verstehst meine erste aussage nicht somit ist der wiederspruch den du in den aussagen sieht verständlich, wenn du versucht zu verstehen was ich da geschrieben habe verstehst du auch das es kein wiederspruch ist ;)

Ich habe nicht das gegenteil gesagt, ich habe es schlicht und ergreifent nur falsch gesagt, mein gedanken ansatz war die richtige richtung.
 

Schwertfisch

Gast
Ich habe nicht das gegenteil gesagt, ich habe es schlicht und ergreifent nur falsch gesagt, mein gedanken ansatz war die richtige richtung.
Nein, der Gedankenansatz ist weiterhin falsch, was übrigens Arcosen explizit hervorgehoben hat. Du hast es nicht nur "falsch gesagt", es ist inhaltlich falsch. Auch das wird Dir Arcosen eventuell noch mal in einer kleinen Grafik darstellen können. Ansonsten empfehle ich Dir ein aufmerksames Mitlesen des Forenkollegs Naturwissenschaften, da gibt es viel zu lernen für Dich. Nur lesen, da gibt es nichts zu diskutieren.

Ansonsten wende ich mich nun von dem Thema "Ein Laie versteht nicht, dass er nichts versteht" ab und hoffe, man kann wieder zur FUSIONSENERGIE zurückkehren.
 

Kobra I

Gast
Nein, der Gedankenansatz ist weiterhin falsch, was übrigens Arcosen explizit hervorgehoben hat. Du hast es nicht nur "falsch gesagt", es ist inhaltlich falsch. Auch das wird Dir Arcosen eventuell noch mal in einer kleinen Grafik darstellen können. Ansonsten empfehle ich Dir ein aufmerksames Mitlesen des Forenkollegs Naturwissenschaften, da gibt es viel zu lernen für Dich. Nur lesen, da gibt es nichts zu diskutieren.

Ansonsten wende ich mich nun von dem Thema "Ein Laie versteht nicht, dass er nichts versteht" ab und hoffe, man kann wieder zur FUSIONSENERGIE zurückkehren.
Du hast die wahl, entweder hat es Arcosen falsch dagestellt/erklärt oder du verstehst überhauptnicht was mein gedanken gang ist ;)
 

Schwertfisch

Gast
Du hast die wahl, entweder hat es Arcosen falsch dagestellt/erklärt oder du verstehst überhauptnicht was mein gedanken gang ist ;)
Dritte Variante: Du verstehst nicht, was Arcosen geschrieben hat. Ich vermute mal, dass das die zutreffende ist.
 

Kobra I

Gast
was ich an seiner aussage nicht verstanden hatte (nun aber beim 2ten hinsehen verstanden habe) ist das Kraft und Temeratur, wird umgerechnet damit habe ich es verstanden.

Mein gedanken satz bezog sich auf die Temperatur und nur auf die teperatur, in welchen tatsächlichen zusammenhang die temp (°C) zu allem steht habe ich völlig falsch gesagt mein gedanken gang auch wenn falsch beschrieben ging aber schon in die richtige richtung


Welches naturwissenschaften bzw wo?
 

Schwertfisch

Gast
was ich an seiner aussage nicht verstanden hatte (nun aber beim 2ten hinsehen verstanden habe) ist das Kraft und Temeratur, wird umgerechnet damit habe ich es verstanden.
Nein, Kraft wird nicht in Temperatur "umgerechnet". Du hast gar nix verstanden.

Mein gedanken satz bezog sich auf die Temperatur und nur auf die teperatur, in welchen tatsächlichen zusammenhang die temp (°C) zu allem steht habe ich völlig falsch gesagt
aha, aber dann

mein gedanken gang auch wenn falsch beschrieben ging aber schon in die richtige richtung
hast Du was völlig Falsches gesagt aber der Gedanke ging in die richtige Richtung...sagst Du oft Dinge, während Du gleichzeitig andere Dinge denkst?
 

Kobra I

Gast
Nein, Kraft wird nicht in Temperatur "umgerechnet". Du hast gar nix verstanden.
....e Temperatur von 573,15K erreichen (K = °C+273,15). Au.....
K ist nicht kraft sondern Kalorie, müsste ich in joule umrechnen da ich da dann mehr mit anfangen kann...
Nicht verstanden wel ich eine falsche einheit genannt habe?
Das prinzip versteht man auch völlig ohne einheiten, es geht darum den vorgang zu verstehen


hast Du was völlig Falsches gesagt aber der Gedanke ging in die richtige Richtung...sagst Du oft Dinge, während Du gleichzeitig andere Dinge denkst?
Jupp
 

Schwertfisch

Gast
K ist nicht kraft sondern Kalorie
"K" steht in diesem Fall für "Kelvin", eine Messeinheit der Temperatur...soviel zum Verständnis. "eine Temperatur von 573,15 Kalorien" macht gar keinen Sinn. Schau doch noch mal in "Physik für Dummies" nach.
 

Kobra I

Gast
:D
Es ist amüsant zu sehen wie du mich auf biegen und brechen versuchst schlecht zu machen^^
Wie ich schon sagte, um das prinzip zu verstehen braucht man keinne einheiten und Formeln, dass könnte genauso gut porno heißen, dann hat man das prinzip trotzdem verstanden benennt aber zeichen falsch.

Wo wir wieder bei meiner aussage sind das ich das grundprinzip verstanden habe jedoch nicht verstanden habe wie
"Mit den Joul und kraft im zusammenhang mit temperatur verstehe ich nun nicht"
..

Wenn du nun etwas grübelst kommst du auch auf den sinn der aussage wenn nicht hast du noch ein paar jährchen vor dir, irgendwann wirst du es schon verstehen
 

Schwertfisch

Gast
Es ist amüsant zu sehen wie du mich auf biegen und brechen versuchst schlecht zu machen^^
Wenn für Dich "Falschaussagen richtigstellen" das Gleiche wie "schlecht machen" ist, dann tut es mir leid. Das es mit Deiner Borniertheit auch zu Schulzeiten nicht anders gewesen sein kann, erklärt Deine Ausdrucksweise und Deine Schreibweise.

Wieso braucht es eigentlich eine 10-Seiten-"Debatte" in der Du permanent das gleich Falsche wiederholst? Wieso versuchst Du, Dich mit "ist ja nur umgangssprachlich" & "man müsste mich auch verstehen wollen..."-Gesülze als missverstandenes Geistesgenie darzustellen?

Es ist doch nicht schlimm, wenn man von einem Thema keine Ahnung hat. Macht nix! Geht 99% der Menschen bei 99% der Themen so. Steh' doch einfach dazu. Es wird hier zunehmend peinlich - ein Fünftklässler hat mehr Ahnung von der Materie und kann sich besser darin ausdrücken. Drop it. Es ist auch nicht am Empfänger Deiner "Botschaft", Dein seltsames Gekritzel so lange zu zerlegen, bis vielleicht das dabei heraus kommt, was Du gemeint haben KÖNNTEST, auch wenn Du explizit das Gegenteil davon schreibst. Sind wir hier bei der Bibel-Exegese?
 

Kobra I

Gast
also
....Schau doch noch mal in "Physik für Dummies" nach.
deute ich eindeutig als schlecht machen und nicht richtig stellen, was stellst du mit dieser aussage richtig?
Solche sätze findet man bei dir dauerhaft vor ;)
Es ging mir in der themat die ganze zeit um hitze und Temperatur, schon im ersten beitrag, du hast als man vom fach die ganze zeit behauptet das es nix damit zu tun hat was ja so nicht stimmt, somit habe ich darauf "rumgehackt" bis endlich mal die erklärung kam welche rolle (verständlich ausgedrückt) die hitze kelvin oder temperatur für eine rolle spielt.

Genau diese frage hast du in kein deiner sätze beantwortet (oder habe ich das übersehen?) dies hat dann nach x beiträgen endlich Arcosen aufgeklärt welche rolle genau die temperatur dabei spielt

Edit: das hätte dir von anfang an auffalen können bei mein ersten beitrag mit hitze, aber du warst anschinent nicht in der lage auf das thema temperatur einzugehen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schwertfisch

Gast
also
deute ich eindeutig als schlecht machen und nicht richtig stellen, was stellst du mit dieser aussage richtig?
Eigentlich ist das eine bekannte gelbe Buchreihe. Hier, hilft Dir sicherlich: http://www.buecher.de/shop/lexika-u...en/products_products/detail/prod_id/22894264/

Es ging mir in der themat die ganze zeit um hitze und Temperatur, schon im ersten beitrag, du hast als man vom fach die ganze zeit behauptet das es nix damit zu tun hat was ja so nicht stimmt, somit habe ich darauf "rumgehackt" bis endlich mal die erklärung kam welche rolle (verständlich ausgedrückt) die hitze kelvin oder temperatur für eine rolle spielt.
Immer wenn Du "Kelvin" oder "Temperatur" oder "Celsius/Fahrenheit" schreibst, stirbt irgendwo auf dem Planeten ein theoretischer Physiker. Du hast der Falschaussage von LLL3 zustimmen wollen. Diese Aussage ist weiterhin falsch. Man "erhitzt" ein System nicht durch die Zugabe von "Temperatur". Wenn ich schon wieder "welche Rolle die Hitze Kelvin oder Temperatur" lese, bekomme ich Pippi in den Augen.

Genau diese frage hast du in kein deiner sätze beantwortet (oder habe ich das übersehen?) dies hat dann nach x beiträgen endlich Arcosen aufgeklärt welche rolle genau die temperatur dabei spielt
"Welche Rolle genau die Temperatur spielt". Wenn ich jetzt nachfrage, was die Temperatur eigentlich IST, bekomme ich von Dir wieder ein Weizenbrötchen an Antwort. Die Temperatur spielt weiterhin KEINE Rolle.

Edit: das hätte dir von anfang an auffalen können bei mein ersten beitrag mit hitze, aber du warst anschinent nicht in der lage auf das thema temperatur einzugehen
Ich kann echt nichts dafür, wenn Du selbst die simpelsten Beispiele und Analogien nicht schnallst. Wir haben es Dir mit "Zeit" und ihrer Maßeinheit "Stunde" zu erklären versucht, mit der Geschwindigkeit und ihrer Maßeinheit km/h. Wie sollten wir Dir denn noch den Zusammenhang zwischen der KINETISCHEN ENERGIE und ihrer Maßeinheit erklären? Das war übrigens so ziemlich meine erste Antwort an Dich. Du hast offensichtlich Legasthenie-Demenz.
 

Kobra I

Gast
Die Temperatur wird nicht von der Teilchengeschwindigkeit beeinflusst, sie ist die Teilchengeschwindigkeit.
Richtig müsste es lauten: Teilchen mit einer Geschwindigkeit von 100°C" (sagt man so nicht, eher: "die einer Temperatur von 100°C entspricht").
dass Stoff a eine Temperatur von 373,15K und Stoff b eine Temperatur von 773,15K hat, werden am Ende beide Stoffe eine Temperatur von 573,15K erreichen (K = °C+273,15).
Gelernt dank DIESER ANTWORT (die du nicht geben wolltest vermute ich mal) habe ich...

1. Temperratur ist geschwindigkeit
2. Teilchengeschwindigkeit sind die Temp (produzieren nicht und geben es nicht ab sie sind es (schnelle/langsame geschwindigkeit entspricht x°C))
3. der wärme austausch, wobei der alles entscheidene satz fehlt, in wie fern a und b sich beeinflussen das sie auf den gemeinsammen nenner kommen.

a gibt wärme ab b nimmt wärme auf würde ich nun daraus deuten, wenn nicht wie findet der Temperaturaustausch (Kelvin) statt bzw was passiert da...

Eigentlich ist das eine bekannte gelbe Buchreihe
Kenne ich nicht, da du aber gern mal "draufhaust" mit netten wortspielen und andeutungen habe ich dabei auch nicht auf eine Buchreihe geschlossen
 

Schwertfisch

Gast
Gelernt dank DIESER ANTWORT (die du nicht geben wolltest vermute ich mal) habe ich...

1. Temperratur ist geschwindigkeit
2. Teilchengeschwindigkeit sind die Temp (produzieren nicht und geben es nicht ab sie sind es (schnelle/langsame geschwindigkeit entspricht x°C))
3. der wärme austausch, wobei der alles entscheidene satz fehlt, in wie fern a und b sich beeinflussen das sie auf den gemeinsammen nenner kommen.
Meine erste Antwort an Dich:

Schön, dass Du mich nun stalkst. Allerdings bewegen sich Teilchen immer noch nicht "durch Hitze". Was Du meinst ist die Zunahme kinetischer Energie. Wärme ist die Bewegung von Teilchen.
Magst Du mir kurz aufzeigen, warum da "Wärme ist die Bewegung von Teilchen" irgendwie eine schwerer zu begreifende Aussage als jene von Arconsen war? Warum musste dann eine 8-seitige Debatte folgen?

a gibt wärme ab b nimmt wärme auf würde ich nun daraus deuten, wenn nicht wie findet der Temperaturaustausch (Kelvin) statt bzw was passiert da...
Schnelle Teilchen stoßen auf langsame Teilchen und gegenseitig bremsen sie sich dabei ab oder stoßen sich zu höheren Geschwindigkeiten an. Das ist die Übertragung der kinetischen Energie der Teilchenbewegung. Nichts "nimmt Wärme auf oder gibt Wärme ab" - Wärme ist keine physikalische Kraft, kein "Ding". WÄRME ist lediglich die Bewegung der Teilchen.

Wenn ich schon wieder "Temperaturaustausch (Kelvin)" lese...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kobra I

Gast
Schnelle Teilchen stoßen auf langsame Teilchen und gegenseitig bremsen sie sich dabei ab oder stoßen sich zu höheren Geschwindigkeiten an. Das ist die Übertragung der kinetischen Energie der Teilchenbewegung. Nichts "nimmt Wärme auf oder gibt Wärme ab" - Wärme ist keine physikalische Kraft, kein "Ding". WÄRME ist lediglich die Bewegung der Teilchen.

Wenn ich schon wieder "Temperaturaustausch (Kelvin)" lese...
Die teilchen vereinen sich ja nicht (teielchen von einer flamme vereien sich ja nicht mit ein stück metall) somit muss die übertragung der geschwindigkeit anders stattfinden.

Wenn nicht temperaturaustauch (ähnlich wie kraftübertragung Motor- getriebe) wie dann?
Ist kein geschlossenes system wie beim strom wo man aus 2 ein machen könnte!
Also wie stoßen die teilchen aufeinander, irgendwo müss es ja eine zusammenführung geben damit die teilchen sich bremsen oder antoßen können (meines erachtens durch energie übertragung was einen abgeben und aufnehmen gleich kommen würde).

Ein pkw fährt mit kraftstoff, die kraft dafür wird im motor produziert, höhere geschwindigkeit bedeutete höhere drehzahlen das funktioniert zb durch mehr zugabe von kraftstoff gemisch.
Der Motor treibt aber nur das getriebe an, da wäre die verbindung die Kuplung, ohne kuplung keine kraftübertragung und das auto fährt nicht (nein ich spreche nicht von Variomatik)!

Was beim Auto in dem fall die Kuplung ist, was ist es in den fall bei den Teilchen?
 

Schwertfisch

Gast
Die teilchen vereinen sich ja nicht (teielchen von einer flamme vereien sich ja nicht mit ein stück metall) somit muss die übertragung der geschwindigkeit anders stattfinden.
Wieso müssen sich die Teilchen "vereinen"? Wenn Du gegen eine Holzkiste rennst und diese Dich bremst aber gleichzeitig selbst weiterrutscht, vereinst Du Dich da mit der Kiste? Du VERLIERST Geschwindigkeit und die Kiste NIMMT TEMPO AUF. Es findet eine Übertragung kinetischer Energie statt. Und fang nicht an mit "Flamme", sonst gehen wir in die Plasmaphysik.

Wenn nicht temperaturaustauch (ähnlich wie kraftübertragung Motor- getriebe) wie dann?
Ist kein geschlossenes system wie beim strom wo man aus 2 ein machen könnte!
Also wie stoßen die teilchen aufeinander, irgendwo müss es ja eine zusammenführung geben damit die teilchen sich bremsen oder antoßen können (meines erachtens durch energie übertragung was einen abgeben und aufnehmen gleich kommen würde).
Ja, durch Energieübertragung. Das Gesülze vor dem Klammersatz bitte streichen.

Was beim Auto in dem fall die Kuplung ist, was ist es in den fall bei den Teilchen?
Nichts. Weil Dein Vergleich Schwachsinn ist.
 

Kobra I

Gast
Wieso müssen sich die Teilchen "vereinen"? Wenn Du gegen eine Holzkiste rennst und diese Dich bremst aber gleichzeitig selbst weiterrutscht, vereinst Du Dich da mit der Kiste? Du VERLIERST Geschwindigkeit und die Kiste NIMMT TEMPO AUF. Es findet eine Übertragung kinetischer Energie statt. Und fang nicht an mit "Flamme", sonst gehen wir in die Plasmaphysik.

Ja, durch Energieübertragung. Das Gesülze vor dem Klammersatz bitte streichen.

Nichts. Weil Dein Vergleich Schwachsinn ist.
1. Mein vergleich beruht auf dein vergleich des PKW, als ich erwähnt habe das diese vergleiche nicht passt durfte ich mir was nettes anhören^^

2. sollte vielleicht mal wer anderes fragen^^ energie übertragung ist mir klar (hatte ich glaube ich weit vorher schon mal erwähnt).
Einfach gesagt ist es also doch ein wärme austausch, der eine gibt ab der andere nimmt auf.

3. wenn ich gegen eine Kiste renne ist es eine kraft übertragung da wäre die "kupplung" die aufprall geschwindigkeit
 

Schwertfisch

Gast
1. Mein vergleich beruht auf dein vergleich des PKW, als ich erwähnt habe das diese vergleiche nicht passtdurfte ich mir was nettes anhören^^
Weil Du immer noch nicht verstanden hast, worum es in dem Vergleich ging. Es ging um die Unterscheidung zwischen einer Physikalischen Kraft und einer Maßeinheit der Kraft. Es ging um die Unterscheidung zwischen Grundbegriffen. So wie die GESCHWINDIGKEIT die MESSGRÖSSE der BESCHLEUNIGUNG ist, so ist die TEMPERATUR die MESSGRÖSSE der Bewegung der Teilchen. Es ging keineswegs um die Frage, WIE DIE ENERGIEÜBERTRAGUNG im PKW erfolgt. Jesus.

2. sollte vielleicht mal wer anderes fragen^^ energie übertragung ist mir klar (hatte ich glaube ich weit vorher schon mal erwähnt).
Einfach gesagt ist es also doch ein wärme austausch, der eine gibt ab der andere nimmt auf.
Es wird aber keine WÄRME abgegeben. Es wird kinetische Energie übertragen.

3. wenn ich gegen eine Kiste renne ist es eine kraft übertragung da wäre die "kupplung" die aufprall geschwindigkeit
So ein Schwachsinn. Die Aufprallgeschwindigkeit ist eine MESSGRÖSSE, die KUPPLUNG ein GEGENSTAND. Es gibt beim Aufprall auf eine Kiste keine Kupplung.

Du hast wirklich immer noch nichts verstanden.