Garstige Küche

Ich bin gespannt ob sich jemand traut diese Welt anzufangen
Da leider nicht allzu viele "powergolder" und "24/7" allys revo spielen, gehe ich davon aus, dass die Welt ähnlich wie kelenderis ablaufen wird. Und ja ich weiß kelenderis ist Bela aber mir geht es da eher um die Menge an Spitzenspielern...

"Kurz" gesagt: ich glaube die Welt wird klein und langweilig werden...
Hoffe natürlich für die Spieler, die dort spielen, auf mehr Spannung und eine große Menge an Spitzenspielern und dadurch auf eine starke Welt.

Wünsche trotzdem allen Spielern ne gute Welt und vllt gönnt die Welt ja mal wieder ein konzroverses Öffi.
 
Hoffentlich startet noch irgendeine Gruppe, wo nicht nur Bobs drin sind!
Ööööhmm... Du bist doch im Support. OK, ehrenamtliches Dasein. Aber deutet auf ein gewisses Dauerinteresse am Spiel Grepolis hin, oder irre ich da? Wenn nicht, dann solltest Du Dich als Supportmitglied und/oder Dauerinteressent am Spiel doch eher über 5.000 neue "Bobs" freuen, die nicht gleich von Veteranen überrannt werden, sondern zur Hälfte Stammkunden werden und dem Spiel treu bleiben.

Dasselbe sollten auch all die tollen altgedienten SpielerInnen. Nicht über schnelles Kanonenfutter, sondern über neue Fans die ihnen dann noch hoffentlich viele Welten ermöglichen. Nur von den paar Allygrüppchen die derzeit die Welten dominieren und deren Treue zum Spiel manch einer auch als nerdisch bezeichnen könnte, kann IG nicht überleben.
Man sägt wie im RL mit seinem eigenen Verhalten am Ast auf dem man selber sitzt. Und zwar an einer Stelle zwischen sich und dem Baum. (man muss den 2. Satz hier ja leider zusätzlich erwähnen ehe wieder ein selbsternannter Schlaumeier daherkommt und meint, er säge an ner anderen Selle am Ast und man sei deshalb ja sooo toll und schlau. Naja, "Blasen-Bewohner halt".)

Davon abgesehen, denk vielleicht mal drüber nach wie abfällige Bezeichnungen (Bobs) auf neue Kunden und Kundinnen wirken.
Vertrauenerweckende Außenwirkung und in Bezug auf eine zu erwartende Neutralität in Supportfragen sieht anders aus.
Siehs mal aus der Sicht eines "Bobs & neuen Geldzuträger" der von dem martialischem Gebaren als Kampfplatz Nr. 2 jeder Welt
null Plan hat, sondern ne Gerüchteküche als freundliche Plauderstube des Spiels erwartet.
 
Ööööhmm... Du bist doch im Support. OK, ehrenamtliches Dasein. Aber deutet auf ein gewisses Dauerinteresse am Spiel Grepolis hin, oder irre ich da? Wenn nicht, dann solltest Du Dich als Supportmitglied und/oder Dauerinteressent am Spiel doch eher über 5.000 neue "Bobs" freuen, die nicht gleich von Veteranen überrannt werden, sondern zur Hälfte Stammkunden werden und dem Spiel treu bleiben.

Dasselbe sollten auch all die tollen altgedienten SpielerInnen. Nicht über schnelles Kanonenfutter, sondern über neue Fans die ihnen dann noch hoffentlich viele Welten ermöglichen. Nur von den paar Allygrüppchen die derzeit die Welten dominieren und deren Treue zum Spiel manch einer auch als nerdisch bezeichnen könnte, kann IG nicht überleben.
Man sägt wie im RL mit seinem eigenen Verhalten am Ast auf dem man selber sitzt. Und zwar an einer Stelle zwischen sich und dem Baum. (man muss den 2. Satz hier ja leider zusätzlich erwähnen ehe wieder ein selbsternannter Schlaumeier daherkommt und meint, er säge an ner anderen Selle am Ast und man sei deshalb ja sooo toll und schlau. Naja, "Blasen-Bewohner halt".)

Davon abgesehen, denk vielleicht mal drüber nach wie abfällige Bezeichnungen (Bobs) auf neue Kunden und Kundinnen wirken.
Vertrauenerweckende Außenwirkung und in Bezug auf eine zu erwartende Neutralität in Supportfragen sieht anders aus.
Siehs mal aus der Sicht eines "Bobs & neuen Geldzuträger" der von dem martialischem Gebaren als Kampfplatz Nr. 2 jeder Welt
null Plan hat, sondern ne Gerüchteküche als freundliche Plauderstube des Spiels erwartet.
Grepolis ist tot und InnoGames geht es hier nicht mehr um die Gewinnung neuer Kunden.

Das Genre Browsergame ist als Gesamtheit am aussterben, weil die Nutzung des PCs abnimmt zu Lasten des Handys. Ein Spiel mit der Komplexität von Grepolis lässt sich jedoch nicht auf dem Handy spielen. Daher wird Grepolis mit den paar Bestandsspielern auskommen müssen + vlt. 100 Spieler pro Jahr die angefixt werden oder dauerhaft zurückkommen
 
Ööööhmm... Du bist doch im Support. OK, ehrenamtliches Dasein. Aber deutet auf ein gewisses Dauerinteresse am Spiel Grepolis hin, oder irre ich da? Wenn nicht, dann solltest Du Dich als Supportmitglied und/oder Dauerinteressent am Spiel doch eher über 5.000 neue "Bobs" freuen, die nicht gleich von Veteranen überrannt werden, sondern zur Hälfte Stammkunden werden und dem Spiel treu bleiben.

Dasselbe sollten auch all die tollen altgedienten SpielerInnen. Nicht über schnelles Kanonenfutter, sondern über neue Fans die ihnen dann noch hoffentlich viele Welten ermöglichen. Nur von den paar Allygrüppchen die derzeit die Welten dominieren und deren Treue zum Spiel manch einer auch als nerdisch bezeichnen könnte, kann IG nicht überleben.
Man sägt wie im RL mit seinem eigenen Verhalten am Ast auf dem man selber sitzt. Und zwar an einer Stelle zwischen sich und dem Baum. (man muss den 2. Satz hier ja leider zusätzlich erwähnen ehe wieder ein selbsternannter Schlaumeier daherkommt und meint, er säge an ner anderen Selle am Ast und man sei deshalb ja sooo toll und schlau. Naja, "Blasen-Bewohner halt".)

Davon abgesehen, denk vielleicht mal drüber nach wie abfällige Bezeichnungen (Bobs) auf neue Kunden und Kundinnen wirken.
Vertrauenerweckende Außenwirkung und in Bezug auf eine zu erwartende Neutralität in Supportfragen sieht anders aus.
Siehs mal aus der Sicht eines "Bobs & neuen Geldzuträger" der von dem martialischem Gebaren als Kampfplatz Nr. 2 jeder Welt
null Plan hat, sondern ne Gerüchteküche als freundliche Plauderstube des Spiels erwartet.
Download.jpg
 
Traurig genug das mit den Browserspielen. Und wieviel App-Spieler liest man immer wieder die mit der Reinstellung von Livetickern usw am Smartphone überfordert sind. Aber Hauptsache wir machen alles "smart", bääh.
Deshalb wärs doch im Interesse der Schweden ebdlich mal die neue Sonderwelt rauszubringen, die seit über nem Jahr unter "Sinnvolle Ideen" drin steht.
Da die alten mit großen Acc´s noch immer ganz nett hakeln, würden da sicherlich ne Menge Bestandsspieler von hyper und Ely dort anfangen wollen. Wenn der Server komplett neu aufgebaut ist und große Accs spielbar sind. Die Bestandsspieler von da geben auch ganz nett was aus, auf Dauer gesehen.
Die Settings die vor über nem Jahr genannt wurden müßten natürlich agepasst werden mit den neuen Göttern, Hephaistos Segen, etc.
Bloß kein Sofortkauf bei Gebäuden und Einheiten!!! Dann wird as richtig launig dort zu spielen.
 

DeletedUser18643

Gast
Sowas wirst du nicht erleben, nicht umsonst jagd ein Event das nächste. Spiele Balance ist Inno !§#$%&? egal. Wichtig ist nur kohle machen.
in 1 oder 2 jahre gibs das game eh nicht mehr wenn die so weiter machen.

Wenn ich mich richtig erinnere gab es auch zeiten wo 50000 bis 60000 spieler bei einer neuen welt angefangen haben. Ich glaube mit heutzutage kann man das nicht mehr vergleichen.
Daher schließe ich mich den anderen an das man Einheiten und Gebäude die bauzeit direkt abschließen kann ist ein Witz.
 
OK, dann also internationales Crowdfunding zur Gründung einer spielerischen Alternative. *Notizzettel rauskrame* ^^
 
back to topic , es werden sich hier wieder die erfolglosen Spieler von Himera sammeln , da dort nun die WW s vor der Tür stehen und viele Bauernopfer des Verbundes nun weder Licht noch irgendwas anderes am Ende des Tunnels sehen ... ( nicht mal die U-Bahn) .
Ein weiterer Teil der Allianzleichen wird dann in Woche 3 von Oreo aufschlagen ... diejenigen , die merken , das Ressi-schieben nicht halb so lustig wie Siedler-spielen ist ... damit sind doch schon mal die 500 Dauer-Semiaktiven save hier vorhanden .