Gebäude (und Forschungen) einer Seeoff-Stadt

Crishnack

Gast
Hallo Leute,

ich habe bisher nirgends ein solches Thema gefunden und mache hiermit eins dazu auf:

Ich habe vor, eine meiner neuen Städte (die 4.) zu einer reinen Seeoff-Stadt zu machen. Um eine große Menge an Feuerschiffen zu bauen sollte man ja nicht alles ausbauen. Daher würde ich gerne wissen, welche Gebäude man wie hoch ausbauen sollte. Kaserne kann man ja wieder abreißen, sobald der Tempel gebaut ist, daher nicht die Mindestanforderungen für sowas schreiben. Zusätzlich will ich gerne von euch wissen, welche Forschungen (neben Feuerschiffe und Rammbock) für eine solche Stadt am nützlichsten wäre.

Mit freundlichen Grüßen, Crishnack
 
erforschen: Feuerschiff, Rammbock, Kartographie, Mathematik, Schiffbauer, Pflug, Stadtwache.

Gebäude: alle Minen, Lager, Bauernhof, Hafen, Therme sind ein Muss
Höhle, Tempel, Markplatz und Stadtmauer sollte man trotzdem nich abreißen.
Und Senat geht nur runter bis Stufe 9.
 

Lord Cracker

Gast
Gebäude: Ressourcen bis Lvl 30. Hafen max., Kaserne 10, Lager max, Marktplatz mindestens 10

Forschung: Wie Spock sagte, + Reiter
 

Crishnack

Gast
Wie gesagt, reine Seeoff, also denke ich landtruppen und Kaserne (Akademie beriets auf 30) braucht man nicht, oder?
 

Lord Cracker

Gast
Ich würde auch nicht die Therme sondern den Leuchtturm bauen. Das Mehr an Bauernhofplätzen gleichst Du durch einen geringeren Ausbau der Ressourcengebäude aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Crishnack

Gast
Was bedeutet für dich niedrige Rohstoffgebäude? (sind auf 40)
 
Wie gesagt, reine Seeoff, also denke ich landtruppen und Kaserne (Akademie beriets auf 30) braucht man nicht, oder?
Wenn du noch ein 2. Polis auf der Insel hast kannst du die Landtruppen weglassen. Sonst solltest du 63 Streitis 194 Bogenschützen zum Farmen bauen und Meteorologie und Beute erforschen.
 

Lord Cracker

Gast
Wenn du noch ein 2. Polis auf der Insel hast kannst du die Landtruppen weglassen. Sonst solltest du 63 Streitis 194 Bogenschützen zum Farmen bauen und Meteorologie und Beute erforschen.
Bitte was? Meteorologie? Bogenschützen? Was? O_O
 

Lord Cracker

Gast
Anfängerfragen beantworte ich nur vormittags.

Aber für jemand der behauptet den Neuen Tipps geben zu wollen ist das peinlich.
Ich denke, man fährt in einer "Seeoff"-Stadt etwas besser mit 75 Reitern, anstatt sich die Forschungspunkte für Meteorologie und Bogenschützen auch noch anzutun. Aber Du könntest auch mal versuchen, Deine vermeintlichen Weisheiten tatsächlich mal durchzurechnen, anstatt sie einfach dahin zu rotzen.

Meteorologie dürfte übrigens eine der schwachsinnigsten Forschungen aller Zeiten sein. Dann laufen die Bogenschützen nicht mehr 20 Minuten zu einem Bauerndorf, sondern nur noch 18? Ist da der Wahnsinn!
 

daun

Gast
2 Minuten mal 8 Dörfern mal 12 Inseln ist schon über 3 Stunden.
In einer Woche ersparrt man schon fast einen Tag Farmen durch Meteorologie.

Hab noch nie so gedacht.. Danke spock und Lord Cracker :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lord Cracker

Gast
Wer farmt denn auch bei 12 Städten jeden Tag noch 2 x die Bauern ab? Keine Hobbies?
 

W4rL0rd

Gast
seh ich so wie Lord Cracker: die bogenschützen tragen 24 beute, reiter 72. reiter = 3 BHP, d.h. 24 * 3 = 72 .. 72 = 72 ! beuteforschung macht aus 72 dann 72 * 1,3 dasselbe wie 3 * 24 * 1,3..
bogenschützen mögen zwar gute deffer sein, und einer see-stadt daher als alternative abwehr dienen, doch bin ich der überzeugung, dass ein aktiver spieler meist rechtzeitig bescheid weiß, wann er angegriffen wird und daher die reiter raustimen und als att-er dann die att-units des gegner ordentlich durchmeißelt, statt dass man sich die bogis alle umnieten lässt um nachher mitanzusehn wie die stadteroberung voran geht..

und die nervige zeit die man mit bogis für das ganze bauerndörfer erst stärken, dann farmen benötigt.. also da hab ich auch andere hobbies ;)

aber bei reinen see-städten bleibt ja sowieso nmeist genug forschung für krams wie meteorologie übrig, also in dem aspekt würd ich da nicht rumsparen, hat man noch mehr zeit für hobbies.. ;)


achso na der zweite punkt ist:
ich bau see-städte auf sonen abgelegenen inseln, die möglichst gut positioniert sind zwischen den landeinheit-städten und so maximalen schutz bieten. dort gibt es keine bauerndörfer, also brauchste auch nich ans farmen denken, kansnt BHP lieber aus gebäuden freimachen und paar biremen mehr präsentieren ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Daywalker Hawk

Gast
ist aber schlecht da du dort nicht farmen kannst und der bau enorm lange dauert gerade wenn man 250 FS bauen will , da du immer resourcen hinschicken musst.