gold zum halben preis

aktuell wird gold zum halben preis von inno angeboten aber nicht für alle
ich empfinde das ungerecht gegenüber allen anderen gamern
ob man dieses angebot erhält oder nicht entscheidet ein, laut support, ein komplexer Algorithmus eine oberfrechheit
wir diskutieren das auch schon untereinander wie man sich an besten verhalten sollte
ich bin der ansicht alle sollten davon wissen und über die vergabe praktik von inno informiert werden

dieser sogenannte komplexe Algorithmus dient nur dazu gamer zu ermitteln wo man noch den umsatz steigern kann
während sie treuen gamer auf das übelste hintergangen werden indem man ihnen diese art der angebote vorenthält

upmtisqik22[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Also man kann an Grepo und Inno viel krtisieren...aber ein Unternehmen kann doch immer noch dem nen gutes Angebot machen dem es will...wird ja keiner gezwungen zu dem preis zu kaufen oder nicht
 
Also sollte mir Inno nach diesem Kommentar rein zufällig nen 100% Boost geben würde ich natürlich aus Zusammenhalt mit der Community niemals das Angebot in Anspruch nehmen - selbstverständlich auch nicht meine Meinung darüber um, sagen wir genau diese 100% umdrehen *hust* :D

Wie können die nur, diese Teufel! :O
 
Aus Datenschutzgründen darf Inno dazu bestimmt wieder nichts sagen^^
Klar ist das Abzocke und ein starker Eingriff ins Spiel und Verzerrung. Wer was anderes sagt hats wahrscheinlich nicht über die Grundschule hinaus geschafft.
Ist aber der Kern von Inno:grepolis:
 
Aus Datenschutzgründen darf Inno dazu bestimmt wieder nichts sagen^^
Klar ist das Abzocke und ein starker Eingriff ins Spiel und Verzerrung. Wer was anderes sagt hats wahrscheinlich nicht über die Grundschule hinaus geschafft.
Ist aber der Kern von Inno:grepolis:
Grund? Erläutere das bitte genauer...
 
verstoß gegen art 3 Grundgesetz ganz klar
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
schön zu lesen , schön weit von aller realität entfernt.wußtest du nicht das einiger gleicher als gleich sind ? und andere dafür ungleicher als gleich
ein mensch mit 1,15 m größe ist ungleicher als ein 2,29m mann. ein weißer und ein andershautfarbiger ,die kann man schlechterdings umfruchten um gleich zu wirken...also also ^^ und ein angeklagter mit 7 RA der extraklasse , der weiß worauf richter scharf sind , der überall connections hat und anton heisst (nee...nicht der aus tirol) ^^ sondern schlecker , der ist gleicher als gleich. einen armen wicht mit selbigem strafregister und ohne das gleicher als gleich wäre ungleicher als gleich und gleich 15 jahre hinter gitter.
und alle menschen sollen vorm gesetz gleich sein ? geile rede mann!
hat man ja bei verschiedenen einsätzen unserer uniform tragenden garde gesehn grade:)
 
@Calimero62 schon klar, dass das nen Troll ist.

Aber falls jemand wirklich so argumentieren möchte. Da steht nicht alle Menschen sind gleich. Ist ja auch Bullshit. Jeder Mensch ist individuell. Aber alle sind vor dem Gesetz gleich. Und damit haben Angebote eines Unternehmens nix zutuen. Außerdem steht in Art 3 Abs 3 ""Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden." Was erfüllt ist. Außer Inno macht die Angebote nur weißen Männern mit einem Gewicht über 100 Kilogramm die in Hamburg wohnen und seit mindestens 10 Jahren die Grauen Panther wählen...

§433 ff BGB besagen außerdem eine Vertragsfreiheit (was ein Rechtsgeschäft, bestehend aus Angebot und Annahme bestehend, wobei das Angebot so formuliert seien muss, dass ein einfaches "ja" genügt um es anzunehmen) in Deutschland. Das heißt ich kann in einen Vertrag erstmal reinschreiben was ich möchte, solange es kein Gesetz gibt, was dies verbietet oder es um strafbare Handlungen geht. Heißt ich könnte einen Vertrag aufsetzen mit welchem ich Person A anbiete, ihm zu erklären, wie Backtimen bei Grepo funktioniert, dafür 10 Euro verlangen und wenn der andere unterschreibt steht der Vertrag (man kann auch noch mündlich und durch Gesten pipapo zustimmen, wir bleiben beim einfachen), steht der Vertrag so. Wenn ich dann Person B ein Angebot für 2 Euro mache, kann A nicht kommen und sagen, jetzt will ich auch nur 2 Euro bezahlen.

Ich denke der liebe GIC als Jurastudent, wenn ich mich richtig erinnere, kann euch das besser erklären, aber wie gesagt, dass hier ist einfach nur Bullshit :D
 
erstmal danke das ihr alle mitmacht und eure meinung äußert
ich wollte nur aufzeigen das ein unternehmen mehr interesse an halb aktiven spielern hat alls an seinen aktiven eigendlich schade
aber aktive gamer werden von diesem hamburger unternehmen halt nur wie menschen 2ter klasse behandelt und in den allerwertesten getreten

und das sollte hier mal aufgezeigt werden
das scheint wohl so üblich zu sein

ich bin halt der ansicht das treue belohnt werden sollte aber hier wird halt das gegenteil gefördert
 
erstmal danke das ihr alle mitmacht und eure meinung äußert
ich wollte nur aufzeigen das ein unternehmen mehr interesse an halb aktiven spielern hat alls an seinen aktiven eigendlich schade
aber aktive gamer werden von diesem hamburger unternehmen halt nur wie menschen 2ter klasse behandelt und in den allerwertesten getreten

und das sollte hier mal aufgezeigt werden
das scheint wohl so üblich zu sein
Das ist doch Unsinn. Die, die am meisten golden, sind nicht immer die Aktivsten, eher im Gegenteil.
Kenne viele Powergolder, die die größten Semis sind und das halt mit Gold kompensieren und noch viel mehr sehr aktive Spieler, die wenig oder nur mit Goldhandel-Gold golden, aber eben auch nicht mehr müssen, weil sie halt sehr aktiv sind.

Hier von "Menschen zweiter Klasse" zu reden halte ich dann doch auch sehr over the top^^
 
erstmal danke das ihr alle mitmacht und eure meinung äußert
ich wollte nur aufzeigen das ein unternehmen mehr interesse an halb aktiven spielern hat alls an seinen aktiven eigendlich schade
aber aktive gamer werden von diesem hamburger unternehmen halt nur wie menschen 2ter klasse behandelt und in den allerwertesten getreten

und das sollte hier mal aufgezeigt werden
das scheint wohl so üblich zu sein

ich bin halt der ansicht das treue belohnt werden sollte aber hier wird halt das gegenteil gefördert
Ein Unternehmen hat Interesse am Geld verdienen. Und wie wir bereits gehört haben, bekommen solche Angebote Spieler, die wenig Gold haben und/oder noch nie oder vor sehr langer Zeit Gold gekauft haben. Was bringt es Inno Person A so ein Angebot zu machen, wenn Person A eh jeden Monat für 20 Euro Gold kauft? Nix. Person A gibt dann nur weniger Geld aus. Wenn Person B, die vorher nur mit erfarmten Gold Berater gekauft hat sich jetzt aber denkt: "Mal das Angebot nutzen, dann muss ich auf der nächsten Welt nicht farmen" und dann auf den Geschmack kommt auch mal Gebäude oder Truppen fertig zu golden, dann wird Person B vielleicht wieder Gold kaufen. Und wenn nicht kann es Inno auch egal sein, kostet Sie ja nix solche Angebote zu machen.
 
Heeeee Chris haste mein bild geklaut? :)
Ich bin glaube ich eher ein aktiver und schlechter Kunde von inno deshalb immer mal wieder der Versuch mich zu ködern..... Aber so lange die Fehler sich so häufen wandert kein penny zu inno... Selbst wenn ich 200% bekomme ist das rausgeschmissen das Geld...
Was mich an dem Algorithmus stört ist das er zufällig immer zum Ende eines Events zu dem Entschluss kommt mich zu ködern..... Wäre am Anfang evtl noch klüger da mehr Zeit das Event zu nutzen und den Spielern mehr Geld aus der Tasche zu ziehen
 
@schulziemu Bewirb dich bei Inno :D

Ich vermute mal der Gedanke ist eher andersrum...die Spieler verpulvern während des Events, kaufen eventuell sogar nochmal teuer Gold und dann kommt das Angebot um die Goldvorräte wieder aufzustocken. :wink: