Grepolis United: DevBlog - Diskussionsthread

Diodemus

Gast
Das ist der Inhalt des aktuellen Community-Updates, bzw des kommenden Updates 2.54, kurz umrissen. Das Update wird am Freitag auf den Betas aufgespielt.
Wenn mein Englisch gut genug war und ich es richtig verstehe, wird nun das letzte mal bei den Helden was geändert, bevor sie auf die Live-Welten kommen :supermad:
Update 2.55 bitte bleib im Schnee hängen
 
Ich hege sogar den grausigen Verdacht, dass Inno plant, die Helden bereits mit dem Update 2.54 auf die Live-Welten zu kippen.

Also kommt auf die Betas und findet Fehler!^^
 

StefKram

Gast
Ich hege sogar den grausigen Verdacht, dass Inno plant, die Helden bereits mit dem Update 2.54 auf die Live-Welten zu kippen.

Also kommt auf die Betas und findet Fehler!^^
Das ist sinnlos, da die eigentlichen Fehler im Konzept des Features selber und dem damit in Verbindung stehenden "gewollten Verhalten" begraben liegen. Liefert z. B. Herkules keine Gunst, tritt also das "gewollte Verhalten" nicht ein, ist das so gesehen sogar positiv zu bewerten.
 

Der Schattenmeister

Gast
Das ist sinnlos, da die eigentlichen Fehler im Konzept des Features selber und dem damit in Verbindung stehenden "gewollten Verhalten" begraben liegen.
Diese Helden sind nur wieder ein geschickter Versuch von Inno, mit Uns Spielern noch mehr Geld zuverdienen. Hauptsache des kommt noch mehr Geld in die Kasse von Inno, damit Sie weiter so einen Schwachsinn entwickeln können
 
Im dritten Teil seines dreiteiligen Beitrags zum Thema Game Design und "Spaßfaktor" in Spielen schrieb Marcel "The Envoy" Zons Anfang dieses Jahres zum Thema "Belohnungen":

1. Rewards

The allocation of rewards can immediately trigger positive feelings within our brain. Crucial to this is the proportionality of a reward. Flooding the player with neat rewards will most likely not have a positive effect; Even less so if the reward is forced onto the player for no obvious reasons or if the player does not have the ability to put the value of a reward into the game’s context. Sadly enough, there is quite a number of games that try to teach the player some kind of weird „addiction to rewards“, just to bind him/her long-term. Thanks to a pay wall (or something comparable) the player is induced to invest money to further sense those rewards.
(Die Hervorhebung geht auf mein Konto. Den Originalartikel und Links zu den ersten beiden Teilen findet Ihr hier: http://blog.innogames.com/the-four-pillars-of-fun-in-game-design-part-three)

Wie passt die dort vermittelte Erkenntnis zu den Änderungen, die wir in den letzten 12 Monaten im Spiel beobachten mussten? Das Spiel wurde - und wird weiterhin - in Belohnungen/Boni ertränkt, die aus Inselquests, Events und zukünftig auch Helden in die Accounts sprudeln, und keine einzige davon hat irgendeinen Bezug zu Leistungen im Spiel. Pseudo-Belohnungen für nichts und wieder nichts, Konzepte, die ineinandergreifend um einen hohlen Kern rotieren, und dennoch das eigentliche Spielgeschehen und die Kampfmechanik in einem geradezu irrwitzigen und unangemessenem Ausmaß zu beeinflussen in der Lage sind.

Nein, ich habe nichts gegen Boni, nicht einmal etwas gegen wirklich mächtige Boni in einem Spiel. Aber ich war bisher aus einem anderen Spiel daran gewöhnt, dass man sich solche Vorteile durch herausragende Einzel- oder Teamleistungen erspielen und erkämpfen musste, dass man sie rundenlang verteidigen musste, dass man sie anderen - nach nächtelanger Planung und in grandiosen Schlachten - abnehmen konnte, wenn das ganze Team mitzog... Kurz: Ich kannte sie als das Spielgeschehen in der langen Durstphase bis zu den WWs belebende und hart umkämpfte Spielkomponenten, auf deren Eroberung und/oder erfolgreiche Verteidigung eine Allianz und mit Recht stolz sein konnte, und deren Häufung innerhalb einer Allianz über die eigentlichen Effekte hinaus von überlegenem Teamwork, guter Koordination und Planung kündete.

Hier, in dieser uns erwartenden Inselquest-Helden-Event-Klick-Ödnis, bekommt man vergleichbare Effekte für drei Klicks im eigenen Account hinterhergeworfen. Gut, natürlich in einer nur temporären Variante mit Wirkdauer von ein paar Stunden, dafür aber stapelbar und immer wieder, und immer wieder ohne jede dafür zu erbringende tatsächliche Leistung. Das ist gähnend langweilig, entwertet durch seinen inflationären Charakter die "Belohnungen" und bringt nicht den geringsten Impuls für Teambildung und nicht die geringste Motivation für schöne Gemeinschaftsaktionen. Und schlimmer noch, es verschiebt die Aufmerksamkeit der Spieler fort von Fragen der Strategie und Kampfmechanik hin zu nicht wirklich spielrelevanten Nebensächlichkeiten. Hat man Spieler erst einmal mehrfach allen Ernstes darüber diskutieren sehen, dass man Seedeff- und Seeoff-Städte nur noch auf kleinen Inseln ohne Questslots bauen sollte, da man von Seestädten aus ja bestimmte Inselquests (!!!) nicht erfüllen könne, weiß man, dass die neuen Features das ursprüngliche Spiel in geradezu absurder Weise verbiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MDGeist74

Gast
*facepalm*
Erst hat Er Langeweile auf seinem "Kuschelserver" und entwickelt so einen Mist und jetzt stellt Er sich plötzlich dagegen. :mad:

N8ti
Geisti
 

MDGeist74

Gast
Wenn mein Englisch gut genug war und ich es richtig verstehe, wird nun das letzte mal bei den Helden was geändert, bevor sie auf die Live-Welten kommen :supermad:
Update 2.55 bitte bleib im Schnee hängen
Oder einfach die Annahme verweigern..sollten Sie wirklich noch mal..vom Grund auf drüber nachdenken..wer braucht die Helden hier eigntlich wirklich..wir Spieler bestimmt nicht..

LG
Geisti
 
*facepalm*
Erst hat Er Langeweile auf seinem "Kuschelserver" und entwickelt so einen Mist und jetzt stellt Er sich plötzlich dagegen. :mad:

N8ti
Geisti
Bei der Unternehmensgröße, zu der Inno mittlerweile herangewachsen ist, ist die Richtung, in die Spiele weiterentwickelt werden, sicher nicht die persönliche Verantwortung einzelner Game Designer und diesen auch nicht anzulasten. Sicher rückt derjenige, der die Konzepte schließlich vorstellt, damit auch in den Fokus der Spieler; aber welche Vorgaben und (auch kommerziellen) Anforderungen von Produktmanagement/Geschäftsleitung in das mit eingeflossen sind, was bei uns dann schließlich ingame landet, können wir nicht gar nicht beurteilen.

Zum Beispiel las ich in einem DevBlog-Kommentar von The Envoy, dass das ursprüngliche Konzept das Leveln der Helden über Bash vorsah. Und das nun wiederum wäre, zumindest für die Helden des Krieges, ja nun wirklich eine deutlich attraktivere Lösung gewesen (auch wenn man das Ercheaten von Bash niemals ausschließen kann). Leider finde ich die Stelle gerade nicht, aber wenn ich mich richtig erinnere, wird dort ausgesagt, dass der Ansatz verworfen wurde, weil man dann ja im weiteren Spielverlauf keine Verwendung mehr für die sich ansammelnden Münzen aus den Inselquests habe, und sich diese quasi inflationär im Account ansammeln würden. Das wirft Fragen auf: Warum nimmt man überhaupt Zuflucht zu der Krücke einer zweiten Spielwährung, wenn man auch die Möglichkeit hätte, den Erwerb von Helden an Leistungen im Spiel (meinetwegen neue oder auch an bereits existierende Awardvoraussetzungen) zu knüpfen, und auch ihr Leveln von Aktionen im Spiel abhängig zu machen?

Bei mir klingeln bei der Einführung einer zweiten Spielwährung übrigens jeweils sämtliche Alarmglocken; ich habe jedenfalls noch kein Spiel gesehen, bei dem die Einführung einer zweiten Spielwährung nicht zu einem späteren Zeitpunkt per bekanntem Kunstgriff zur weiteren "Umsatzoptimierung"^^ verwendet wurde. Ich hoffe, dass nicht dies der eigentliche Grund für diese ansonsten unplausible Münzgeschichte ist, die vielen auch deshalb sauer aufstößt, weil sie eine Zwangsverbindung von Inselquests und Heldenfeature herstellt und so die Spieler zu gängeln versucht.
 

Schneeflocke*

Gast
Da es hier noch keine Info gab: Community Update: Week 5
Grepolis United: Beta Focus Group was launched

The Beta Focus Group received their first test missions to help the team with the overall quality of the latest update. We are also starting the first discussions about future changes with the members of the group.

In case you don’t know what the Beta Focus Group is: each market will be represented by up to 2 very active players to get in touch with the development team. They will give us player-based feedback on the latest changes and they will greatly help us to improve the quality of new updates.

Test the heroes feature!

Now it’s your time to head over to Beta and sign up to play on “Sandbox 2″ to test the latest changes of the heroes feature and give feedback. “Sandbox 2″ is a common game world in a testing environment and there are currently no plans to close this world any time soon. You will start the game with 5 towns on this game world.

The whole feature itself will be officially introduced in February, but only on a few markets and only on new game worlds (your current game world will stay unaffected). The remaining markets will follow a few weeks later.

Current progress

The current sprint is dedicated to implement the “fullscreen town overview”. The development of this feature is planned to take around 4 weeks. The “fullscreen town overview” will display your towns in more detail and not in a window anymore. We will also introduce a new intuitive and enhanced construction mode. But don’t worry, the senate window will still remain in the game with its current functionalities.

Weekly Stats

The following stats are for activity between January 23rd and January 29th:

Bugs

30 bug reports have been created this week
12 bugs have been resolved this week
5 bug reports have either been a duplicate or invalid

28 bug reports are currently unresolved

Bugs hot-fixed during the week

N/A

Support activity

5836 tickets opened
6242 tickets answered
4.21 hours average first response time
202 tickets rated
3.88 rate average (of 5)

Ich möchte dazu noch ein paar Anmerkungen machen:
In case you don’t know what the Beta Focus Group is: each market will be represented by up to 2 very active players to get in touch with the development team.
(Für den Fall, dass Du nicht weißt, was die Beta Fokus Gruppe ist: Jeder Markt wird durch 2 sehr aktive Spieler repräsentiert und kommt in Berührung mit dem Entwicklungsteam.)
Das war zwar so geplant - die Umsetzung sieht jedoch anders aus, denn es sind einige Sprachversionen gar nicht vorhanden. Wie man sieht, sind es nämlich aktuell lediglich 10 Spieler, anstatt der 46 (+2 International / BETA) Spieler.


They will give us player-based feedback on the latest changes and they will greatly help us to improve the quality of new updates.
(Sie werden spieler basiertes Feedback über die letzten Änderungen abgeben und werden uns sehr helfen, die Qualität der neuen Updates zu verbessern.)
Insbesondere den letzten Teil finde ich interessant: Grade in Richtung Qualität (Fehler!) gab es bereits vorher auf der BETA immer genügend Meldungen, welche jedoch meiner Erfahrung nach gut ignoriert wurden - alle von mir via Ticket gemeldeten Fehler kamen auch auf die Live-Welten, weshalb ich auch seit einiger Zeit dort nicht mehr unterwegs bin.
Hoffen wir jedoch, dass sich das nun bessert, als dass auch die "großen Features" verbessert werden und diverse Anpassungen bereits vorher gemacht werden (siehe IQ-Boni %-Sätze).

Wie sieht es mit den zusammengefassten Berichten aus? Zur Erinnerung: Am 25. September 2013 wurde der dazugehörige DevBlog-Eintrag veröffentlicht!
Ich kann zwar wohl eine gewisse Zeit warten, was man sowohl für das Spiel, als auch bei Inno/Grepolis ganz allgemein braucht. Aber wir sprechen hier mittlerweile von einer Zeit von über 4 Monaten. ...
 
Wie sieht es mit den zusammengefassten Berichten aus?
Das war / ist keine triviale Sache aus technischer Sicht. An diesem Feature (zusammengefasste Support-Berichte) wird derzeit parallel zur Fullscreen Town Overview gearbeitet.

Sorry, dass ich vergessen habe, diesen Umstand im Community Update gleich mit zu erwähnen. *kippt Schande über sein Haupt*
 
Die Helden

The whole feature itself will be officially introduced in February, but only on a few markets and only on new game worlds (your current game world will stay unaffected). The remaining markets will follow a few weeks later.


Bedeutet das, dass die Helden nie auf die alten Welten aufgespielt werden ?
Wenn ja wie wäre es mit der Abschaffung der Inselquests auf den alten Welten ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Diodemus

Gast
Envoy, du hast es wieder mal geschafft, mich komplett wütend zu machen!!!!!
Eine Classic-Welt: nein, zwei verschiedene Systeme wären zu kompliziert, aber bei den Helden geht es, Vielen Dank für eure Ehrlichkeit
 
Envoy, du hast es wieder mal geschafft, mich komplett wütend zu machen!!!!!
Eine Classic-Welt: nein, zwei verschiedene Systeme wären zu kompliziert, aber bei den Helden geht es, Vielen Dank für eure Ehrlichkeit
Die Helden sind von Anfang an dafür programmiert, nur ein Modul zu sein, das man ein- und ausschalten kann. Wobei es fragwürdig ist, ob Wechselwirkungen ausgeschlossen werden können.
 
Envoy, du hast es wieder mal geschafft, mich komplett wütend zu machen!!!!!
Eine Classic-Welt: nein, zwei verschiedene Systeme wären zu kompliziert, aber bei den Helden geht es, Vielen Dank für eure Ehrlichkeit
Laut den Posts auf den Classic-Welten sieht es aber anders aus
Das haben wir doch alles schon durchgekaut. Ich hab's zwar auch noch nicht wirklich verstanden, warum es mal geht und mal nicht, aber da muss ich dem "Erschaffer" halt glauben. Es ist sein Werk.

Schau hier
Für bestehende Welten sind keine Helden geplant.
Da hab ich jetzt irgendwie ein Verständnisproblem. Vor ein paar Tagen mussten wir uns anhören, dass gerade die Unterschiedlichen Welten - mit und ohne Helden - die Fehlerbeseitigung so schwierig machen. Ich könnt's raussuchen, brauch ich aber wahrscheinlich nicht.
Nun ist auf einmal geplant, genau diesen Hemmschuh weiter mit sich rumzuschleppen. Wird das die neue Ausrede, warum Updates weiterhin so große Katastrophen bleiben werden?
Versteht mich nicht falsch, ich kann mich dunkel erinnern, dass die Umstellung von V1 auf V2 ähnlich ablief, damals war ich allerdings V2 Fan, deswegen hab ich das nicht mehr so als Katastrophe in Erinnerung.
Ich will hier nicht allen alten Welten die Helden aufschwatzen, das Votum der Forummitglieder ist ja relativ klar. Mich selber juckt es gerade, sie mir mal auf Beta anzuschauen um mir selber ein Bild zu verschaffen. Mein letzees Meeting mit den Helden war irgendwann im Juli - vielleicht schau ich mal, was sich seit dem getan hat.
Helden/Nicht-Helden kann man nicht direkt mit V1/V2 vergleichen:
Bei V1/V2 war es eine deutlich unterschiedliche Codebasis, so dass getrennt weiterentwickelt werden musste, viele passte auch nicht mehr.
Helden und Nicht-Helden nutzt die gleiche Codebasis, es ist lediglich eine Einstellung. Von daher ist es möglich, dass Helden nur auf neue Welten veröffentlicht werden, nicht aber auf alten Welten. Beim Testen muss dieses natürlich berücksichtigt werden, dass manche Dinge sich mit Helden anders verhalten als ohne. Dies wird aber definitiv keine Ausrede dafür sein, falls es Probleme nach Updats geben sollte. Und das Team arbeitet hart daran, dass die Probleme nach Updates minimiert werden, das kann ich versichern. Zurzeit kommen noch zu viele Fehler auf die Betaserver, aber ich bin zuversichtlich, dass auch dort die Fehler früher entdeckt werden.

Die Helden selbst sind übrigens basierend auf dem Feedback der Community deutlich angepasst worden, z.B.:
- Übertragen auf andere Welten nicht mehr möglich, dadurch deutlich faireres Gameplay und weniger Komplexität
- Zu starker Urephon abgeschwächt
- Helden können auch ohne Landeinheiten geschickt werden (um Seeangriffe zu unterstützen)
- Heldenquestreihe deaktiviert
Und wenn nicht, ist das Beta-Fokus-Team schuld?

Tut mir leid, ich bin da echt kein Fan von. Für mich ist das ein delegieren von Verantwortung an andere, Unbeteiligte.

Das dieses Team aber durchaus helfen kann, Fehler zu entdecken, find ich schon o.k. - aber - hier im Forum kommt oft durch, dass die Beta-Tester an der Misere Schuld sind.
Hab mich etwas unsauber ausgedrückt, ich meinte, dass die groben Fehler möglichst entdeckt werden, bevor sie auf dem Beta veröffentlicht werden. Dann ist auf dem Beta mehr Zeit und Fokus für Gameplay-Issues und mittlere Fehler, die dann behoben werden können, bevor die Version auf richtige Welten geht.
 
wo sind denn hier nun eigendlich die neuen gebäude,die neuen rebalancingsfuteres.bald ist einjähriges jubileum dieses threats.was haben denn die programmierer und designer nach einem jahr vorzuweisen?wann gehts los? welches rebalancing ist schon fertig?
oder gibt es hier eine einjährige verdrängungsfrist?:confused: