Grepolis United: DevBlog - Diskussionsthread

Das heißt also, dass - wie wir es auch schon beim Goldhandel gesehen haben - selbst wichtigste Änderungen uns nun erst wieder kurz vor Implementieren auf der Beta bekannt gemacht werden, und alle Bemühungen unsererseits, schon frühzeitig mit einbezogen zu werden, für die Katz waren.
 
und alle Bemühungen unsererseits, schon frühzeitig mit einbezogen zu werden, für die Katz waren.
hast du wirklich was anderes erwartet? dieses ganze "frag die community gehabe" hat doch lediglich alibi-funktion. das haben wir in den letzten monaten doch wohl alle erleben dürfen.

wir können uns hier alle die finger wund schreiben, erreichen werden wir damit anscheinend nullkommanichts.....
 

Tywin

Ex-CoCM
und alle Bemühungen unsererseits, schon frühzeitig mit einbezogen zu werden, für die Katz waren.
Gerade beim Rebalancing waren alle Spieler schon frühzeitig einbezogen und die einzelnen Änderungen wurden ausgiebig an verschiedenen Stellen hier im Forum diskutiert.
Zusätzlich zu den Diskussionsthreads gibt es z.B. auch noch das entsprechende Unterforum dazu:
http://forum.de.grepolis.com/forumdisplay.php?188-Rebalancing
Wo man die damaligen Diskussionen nachlesen kann.
 
Tywin, noch einmal: Der damalige Status, der Grundlage für alle Diskussionen (und Vorschläge) war, existiert nicht mehr.

Es kann unmöglich so sein, dass das damals vorgestellte Konzept - das ohnehin so nicht in Ordnung war und in etlichen Punkten kritisiert worden war - nun ins mittlerweile grundlegend veränderte Spiel gebracht wird.

Wie sieht das neue Konzept aus, das die Kritik berücksichtigt und auf die seither vollzogenen Änderungen (Bonusschwemme, Zerstörung des Balancing im Kampfsystem) reagiert?

Es kann niemand allen Ernstes vorhaben, den völlig überholten Status ins Spiel zu implementieren. Das traue ich nicht einmal dem hiesigen, manchmal zu sehr merkwürdigen Entscheidungen tendierenden Entwicklerteam zu.
 

Tywin

Ex-CoCM
Die meisten Boni gab es bereits im November, als die aktuellen Änderungen vorgestellt wurden.
Aber Unabhängig davon, werden wir das Bonussystem, besonders die Stapelung der Boni, ebenfalls überarbeiten, wie wir bereits an verschiedenen Stellen gesagt haben. Durch die vielen Boni ändern sich auch nur bedingt die Wertigkeiten der Einheiten. Ob ein Bogenschütze einen Verteidigungswert von 6 oder 7 gegen Schlagwaffen hat, ist mit aktiviertem Bonus genauso wichtig wie ohne aktiviertem Bonus. Das gleiche gilt für die Forschungen, ob ein Spion 20% mehr Silber hat und die Stadt 10% weniger Silber verliert, wird meiner Meinung nach nicht direkt durch Boni beeinflusst.

Wir werden euch aber ausgiebig Zeit für euer Feedback geben, sobald wir die Änderungen ankündigen, was wir frühzeitig machen werden.
 

Diodemus

Gast
Wie bitte Tywin?
Ich bitte dich um eine ehrliche Antwort:
Schreibt Inno dir vor was du uns zu sagen hast?

Anders lässt dich das nicht erklären:


Die Helden Boni kamen 2014. Der zusätzliche Kolospeed auf allen Welten kam 2014. Die "Tyches-Segen-Boni" kamen im Dezember! So einen Schwachsinn kannst du doch selbst nicht glauben...
 

Tywin

Ex-CoCM
Die Helden und die anderen Boni waren beim Rebalancing bereits berücksichtigt, wie man z.B. an den zusätzlichen Forschungen sieht.
 
An den zusätzlichen Helden-Forschungen konnte und kann man einzig und allein erkennen, dass das Entwicklerteam sein eigenes Feature nicht versteht. Ansonsten müsste man annehmen, dass die Spieler einfach nur veralbert werden sollen.
 
Wir werden euch aber ausgiebig Zeit für euer Feedback geben, sobald wir die Änderungen ankündigen, was wir frühzeitig machen werden.
Was nutzt es wenn wir Zeit für Feedback haben.
Jede Kritik von uns wird doch ignoriert.

Wenn das Rebalancing vernünftig gemacht werden soll bedarf es einer langen Testphase auf einer richtigen Welt.
Die Betas sind dafür kaum geeignet.

Ebenso müsstet ihr erfahrene Spieler schon vorab um ihre Einschätzung bitten.

Aber so wie es sich im Moment anhört wird das Rebalancing kommen, wir dürfen dann 2-4 Wochen darüber meckern.

Dann wird es nahezu unverändert auf die Live-Welten gekippt.

Da wundert ihr euch noch warum die Spielerzahlen einbrechen ?
Bei Grepostats sind jetzt alle Welten aufgeführt.
Es gibt knapp 97.000 Weltenaccounts.
So wenig war es noch nie.

Wahrscheinlich wird die Zahl nicht mal mit Eröffnung der nächsten Welt wieder über 100.000 gehen.
Wenn man die 30+ geschlossenen Welten abzieht sind wir schon unter 90.000.

Wenn wir dann noch schätzen wie viele reale Spieler (meine Schätzung max 30-40.000) es sind, ist das Ende von Grepolis wohl in nicht mehr allzuferner Zukunft.

Wie viele aktive Spieler es sind (täglich einmal eingeloggt) kann man wohl gar nicht tief genug ansetzten
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe hier und in der BFG gepredigt, dass erst die Probleme behoben werden müssen, die seit dem ersten Rebalancing-Ansatz geschaffen wurden, bevor man sich erneut Gedanken über ein Rebalancing macht.

Damals hätte ein - sinnvolles - Rebalancing genügt. Mittlerweile geht es eher um ein Reparieren des Spiels. Das allerdings wird immer schwieriger, zumal jede Änderung der letzten Zeit, einschließlich der geradezu grottenschlechten, die Intelligenz der Spieler beleidigenden und neues Ungleichgewicht schaffenden Überarbeitung des Tutoriums, und vor allem das das Balancing endgültig vernichtende neue Feature "Goldhandel" weitere Schritte in die konsequent eingeschlagene falsche Richtung sind und waren.

Ich kenne wirklich niemanden, der sich mit dem Spiel eingehender befasst hat und der gerade nicht fassungslos den Kopf schüttelt. Aber da kann einem das Herz noch so bluten - jeder Anbieter hat das Recht, sein selbst entwickeltes Spiel häppchenweise zu zerstören, das muss man dann eben einfach hinnehmen, auch wenn man es nicht nachvollziehen kann.

Und es ist nicht nachzuvollziehen, dass ein "Rebalancing" ins Spiel kommen soll, von dem schon vor einem Jahr klar gesagt werden konnte, dass es bestehende Probleme in etlichen Punkten noch verschärft oder gänzlich ignoriert. Und es ist nicht nachzuvollziehen, dass die Verzögerung des Themas in der Roadmap nicht einem völlig neuen Aufrollen des Konzepts und Angehen der tatsächlichen und zum großen Teil erst neu verursachten Probleme geschuldet war, sondern nur das Thema nur unbeachtet auf Eis lag (weil die Ressourcen für Events und Sinnlos-Änderungen gebunden waren). Das ist ein Armutszeugnis, das Inno sich hier selbst ausstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tywin

Ex-CoCM
Wenn wir dann noch schätzen wie viele reale Spieler (meinen Schätzung max 30-40.000) es sind, ist das Ende von Grepolis wohl in nicht mehr allzuferner Zukunft.
Keine Angst, die Grepostats Zahlen täuschen da etwas, da sie nichts über die aktiven Spieler aussagen. Auch das weltweite Wachstum ist sehr gut, wie man z.B. am US-Markt sieht. Du musst dir also keine Sorgen um Grepolis machen. :)
 
Kann man die Inno-Zahlen für die User auch mal sehen, inwiefern es sich für Inno rentiert, das Game zu betreiben. Diese Frage stellte ich schon mal....
 
Keine Angst, die Grepostats Zahlen täuschen da etwas, da sie nichts über die aktiven Spieler aussagen. Auch das weltweite Wachstum ist sehr gut, wie man z.B. am US-Markt sieht. Du musst dir also keine Sorgen um Grepolis machen. :)
Dann teile uns doch mal mit wie viele aktive Spieler (meinetwegen 1mal die Woche einloggen) es tatsächlich sind.
Aber bitte die realen Spieler. Also eine emailadresse = ein Spieler.

Auch hier gibt es natürlich noch die Dunkelziffer von Spielern mit mehreren Adressen.
 

StefKram

Gast
Die Helden und die anderen Boni waren beim Rebalancing bereits berücksichtigt, wie man z.B. an den zusätzlichen Forschungen sieht.
Bei den Helden hat sich aber seit Rise of Heroes einiges geändert! Damals hatte Cheiron noch die Funktion die Helden besser leveln zu können und noch nicht die heute schnelle und billige Massenproduktion von Hopliten. Den recht ähnliche gearteten Odysseus gibts auch noch, wenn man ihn den bekommt.

Es war nicht möglich die Odysseus Belohnung nach der Registrierung zu akzeptieren.
Ihr wollt mir jetzt echt erzählen, dass ihr im Großen und Ganzen einen veralteten Entwurf aufspielen wollt. Ich hoffe auch dass die alten Welten ohne Helden dann verschont davon bleiben, weil die müsste man wiederum anders balancieren, als Welten die zusätzlich durch die Helden und Heldenwelt-Features verzerrt werden. Die komplette Palette der Landeinheiten müsste auf Welten wo die Helden aktiviert sind anders rebalanced werden, als auf Welten wo die Helden nicht aktiv sind.

Ich werde es mir zukünftig sparen umfangreiches Feedback zu geben, da ihr es im besten Fall ignoriert, oder es dazu nutzt, dass genaue Gegenteil zu machen. Kritisiert man den Gottgesandten als Bashcheateinheit, kommt gleich noch ein Held der die passende Gunst dazu liefert. Kritisiert man Cheiron und den Zerg- äh Hopliten-Rush den er ermöglicht, wird gleich nochmal so ein ähnlicher Held nachgeliefert. Kritisiert man das Aushebeln von Softcaps durch Events, kommt diese Aushebelung als reguläres dauerhaftes Feature mit dem Goldhandel. Ich bin es echt leid überhaupt noch hier was zu schreiben, weil es nichts bringt, eher das Gegenteil davon. Macht endlich mal eine Classic-Welt (Stand 3. Quartal 2012 oder davor) auf. Die aktuelle Version 2.69/2.70 kann man wohl selbst mit einer intensiven Generalüberholung und Sanierung nicht mehr retten, so verfahren ist die Situation mittlerweile. Das Schlimme ist aber dass ihr gar nicht merkt, wodurch auch Gegenmaßnahmen nur sehr spärlich und viel spät und zu schwach durchgeführt werden, wie man bei der Normalisierung der Glück-Verteilung bei Kämpfen gesehen hat.
 
Diese Änderung sollten aber nur die neuen Welten betreffen, da ein Eingriff bei alten Welten zu extrem ist. Jemand der eine neue Welt auswählt muss das von anfang an akzeptieren was einem gegeben wird.... insofern ist ein Rebalancing das auf alle Welten aufgespielt wird, nicht wirklich positiv für viele Spieler. Meiner Meinung nach ist das Spiel einheitenwertlich bezüglich den Truppen bereits ausgeglichen genug....
 
Zuletzt bearbeitet:
Diese Änderung sollten aber nur die neuen Welten betreffen, da ein Eingriff bei alten Welten zu extrem ist. Jemand der eine neue Welt auswählt muss das von anfang an akzeptieren was einem gegeben wird.... insofern ist ein Rebalancing das auf alle Welten aufgespielt wird, nicht wirklich positiv für viele Spieler. Da es meiner Meinung nach bereits ausgeglichen genug ist....
Wenn ich mich gut erinnere gabs früher auch so ein Rebalacing und es wurde sofort auf allen welten eingespielt :D