Grepolis United: DevBlog - Diskussionsthread

MDGeist74

Gast
Uiiih..kann mir mal einer seinen Beamer leihen, damit ich Grepo mit den neuen Quest..ohne Probleme zocken kann..^^ :eek:
 

grediva77

Gast
auch wenn es wizig ist, ich finde sowas sollte man lassen, hier geht es um eine diskussion und nicht darum schon mal festzusellen, dass das spiel fehler hat
das ist nicht nur hier, jedes andere spiel hat auch seinen fehler, zwar teilweise nicht so gravierent wie hier, aber trozdem alles hat fehler
 
Alternativ könnte er sich ja auch auf einer Speed 1 Welt mal nen Account mit sagen wir 100 Städten erstellen und ne Runde zocken, mal sehen ob er dann immer noch so viel Langeweile hat wenn er immer nur 1-2 Stunden pro Sitzung spielt.
Ich hatte ebenfalls schon häufiger den Gedankengang das Devs/Entwickler/Game Designer unter diesen Bedingungen über längere Zeit einmal spielen sollen, nur damit sie wissen, inwiefern es nervt, wenn gewisse Features fehlerhaft sind oder die Handhabung darunter leidet.
Mit 1-70 Städten zu spielen ist easy, bis dahin gibts auch kaum merkbare Störungen, die durch die Spielergröße hervorgerufen werden. Wie langsamere Ladezeiten, Script funzt nicht mehr, Buttons funzen nicht mehr (Anmerkung ist ein Cache Fehler) u. vieles mehr. Aber wenn durch ein Update ein kleiner Fehler mitkommt, der pro Stadt ca 20sek mehr braucht, sollte man das mit 200 Städten u. mehr einmal multiplizieren.... wäre ein Mehraufwand von gut 1er h....

Ein paar Fragen bleiben für mich nach The Envoys Vorstellung noch offen
The Envoy, ich hoffe das man im Zeitalter vom Devblock/Grepo United, sowas in Zukunfts nicht mehr nachfragen muss. ;) Die generelle Erklärung wie es funzen soll ist an sich ganz gut , die Info über Änderungen im Sichtbereich fehlen u. die spielsystemabhängige Bedingungen haben nur gefehlt.

Es entsteht eine neue Quest alle 2 Stunden (für neue Spieler), alle 3 Stunden (für Spieler im Mid-Game) und alle 4 Stunden für Spieler mit mehr als insgesamt 50.000 Punkten. Wenn eine Quest entsteht, wird sie auf einer zufälligen Insel platziert, wo du eine Stadt besitzt. Pro Insel können höchstens 2 Inselquests dargestellt werden und es können allerhöchstens 10 Quests pro Spieler platziert werden, selbst wenn man mehr als 5 Inseln besetzt hält.
Also ist für dich ein Mid-Game von ca. 2 bis 5 Städten? Ein paar von uns haben 200-300 Städte, was ist das für eine Gamezeit dann? (LLLLLate-Game) (pro 50 Städte ein L hinzufügen :D)
Dadurch könnte man ja annehmen, das die Designer nie über 10 Städte hinausgespielt haben, ab ca 70-80 Städte aufwärts, treten viele Probleme erst wirklich verstärkt auf. ;)

Eine paar weitere Frage bezüglich der Inselquest habe ich noch:
Ich hocke auf ca. 60 Inseln (mit Bauerndörfern), gibt es die Möglichkeit auf einem Blick zu erkennen, auf welcher Insel sich gerade eine Quest befindet?
Kann man gleichzeitig 2x oder öfters die selbe Inselquest als Aufgabeerfüllung haben?
Die Belohnungen kann man ins Inventar einbunkern?

Die Gesamtgröße des Accounts entscheidet über die Frequenz von neu erscheinenden Inselquests.
Innerhalb einer Insel wird der Durchschnitt all deiner Städte errechnet, um die Stufe einer entstandenen Quest zu ermitteln. Je höher der Durchschnitt ist, desto schwieriger ist die Herausforderung der Quest, doch auch die Belohnung wird (in den meisten Fällen) besser sein.
Gibts ein Stufenlimit, wenn ja, welches wäre das bzw ab welchem Kriterium wäre man in der max. Stufe, sowie was wäre die höchstmögliche Questbelohnung aufgrund der maximalsten Stufe, das würde mich interessieren. ;)

Im mom hört sich so an als ob es ein Stufenlimit gibt, dieses aber max kurz vom LLategame wäre u. somit kaum für einen LLLLLate-game Spieler interessant sein dürfte.

Es kann eigentlich keine Platzprobleme geben. Pro Bauerndorf-Insel gibt es 10 mögliche Spots, an denen ein Bauerndorf platziert werden kann (bei Erschaffung der Spielwelt). Da aber nur 8 Bauerndörfer platziert werden, nutzen wir die übrigen 2 Stellen, um dort die möglichen Inselquests darzustellen. :)

Nehmen die WW nicht bereits 1en dieser 2 Stellen ein?

Die Frequenz von 2-4 Stunden liegt allerdings weit über dem, was die meisten Spieler erwartet haben dürften - insbesondere die, die sich auch ohne dieses Feature im Spiel nie gelangweilt haben. Ich finde diese Häufigkeit schon ein "bisschen" übertrieben. Wie sehen die anderen das?
Im ganz späten Late-Game, könnte man 40h warten, bis keine neuen Quests hinzukommen, die abzuarbeiten dürfte nicht wirklich lange zu dauern u. da man am Anfang von Haus aus weniger zu tun hat, ist diese Frequenz in meinen Augen OK.

Die Bildchen am rechten Rand entsprechen in etwa denen der Tutorial-Quests.
Weitere Einschränkung ins Spielfeld, um das zu unterbinden sollte dieses Fenster/Icon erst z.b durch drücken eines BB-Codes (der dem Donnerbalken hinzugefügt wurde), angezeigt werden u. beim erneuten drücken ausgeblendet werden, eine Abspeicherung direkt (durch neuladen) sehe ich hierbei als nicht notwendig, da eh nur alle 2-4h eine Inselquest auftaucht. (man könnte dem selber Button auch eine Blinkfunktion erstellen oder die Hintergrundfarbe des Buttons ändert sich , sobald eine neue Quest vorhanden ist.
 
Heißt Inselquest das muss in einer Polis auf der Insel erledigt werden. Oder kann man dann die 5 Fs in irgeneiner Polis bauen?
Das Erste wird witzig, außer man darf vorher entscheiden wo die Quest anzunehmen ist. Das zweite ist erledigt bevor der Schreiber die Quest vorgelesen hat.
 
Ich hatte ebenfalls schon häufiger den Gedankengang das Devs/Entwickler/Game Designer unter diesen Bedingungen über längere Zeit einmal spielen sollen, nur damit sie wissen, inwiefern es nervt, wenn gewisse Features fehlerhaft sind oder die Handhabung darunter leidet.
Mein Game-Design Kollege Tobias Winter spielt selbst schon seit sehr langer Zeit sehr aktiv Grepolis und kümmert sich primär um kleinere Anpassungen und Verbesserungen in Sachen Handhabung etc.

The Envoy, ich hoffe das man im Zeitalter vom Devblock/Grepo United, sowas in Zukunfts nicht mehr nachfragen muss. ;) Die generelle Erklärung wie es funzen soll ist an sich ganz gut , die Info über Änderungen im Sichtbereich fehlen u. die spielsystemabhängige Bedingungen haben nur gefehlt.
Wir wollen bewusst nicht jedes Feature haarklein im Blog erläutern, denn dann hätten wir eine erschlagende Mauer aus Text, was sich demotivierend auf die Leselust auswirken dürfte. :(
Wenn also Detail-Fragen zu einem vorgestellten Feature auftauchen, beantworte ich diese lieber an geeigneter Stelle, wie hier im Forum oder in den Kommentaren des Blogs. :)


Eine paar weitere Frage bezüglich der Inselquest habe ich noch:
Ich hocke auf ca. 60 Inseln (mit Bauerndörfern), gibt es die Möglichkeit auf einem Blick zu erkennen, auf welcher Insel sich gerade eine Quest befindet?
Natürlich! In der Stadtliste siehst du hinter jeder Stadt ein kleines Icon, wenn für diese Stadt eine Inselquest in Reichweite ist.

Kann man gleichzeitig 2x oder öfters die selbe Inselquest als Aufgabeerfüllung haben?
Die Belohnungen kann man ins Inventar einbunkern?
Quests sind immer einzigartig vorhanden, du kannst also nicht die Inselquest "Der einsame Pilgerer" 2 Mal zur gleichen Zeit im Spiel haben.

Gibts ein Stufenlimit, wenn ja, welches wäre das bzw ab welchem Kriterium wäre man in der max. Stufe, sowie was wäre die höchstmögliche Questbelohnung aufgrund der maximalsten Stufe, das würde mich interessieren. ;)
Wenn eine Belohnung eine Stufe hat, dann kann diese von 1-9 reichen. Wenn dein Punktedurchschnitt auf einer Insel über 13.000 liegt, würdest du Belohnungen (und Herausforderungen) der Stufe 9 erhalten. Da die Belohnungen Effekte sind, beeinflusst die Stufe die Effektlaufzeit.
Der Angriffs-Boost von +30% hält auf Stufe 1 genau 1 Stunde an, während er auf Stufe 9 satte 9 Stunden auf deiner Stadt liegt. Bei manchen Effekten gibt eine Stufe aber nur eine halbe Stunde zusätzliche Laufzeit.


Im mom hört sich so an als ob es ein Stufenlimit gibt, dieses aber max kurz vom LLategame wäre u. somit kaum für einen LLLLLate-game Spieler interessant sein dürfte.
Die meisten Belohnungen sind relativ und dürften damit für alle Spieler von Interesse sein. Wir werden natürlich kurz nach der Einführung der Inselquests analysieren, ob es bei den Belohnungen/Herausforderungen Schwächen gibt, wo wir noch zusätzliche Anpassung leisten müssen.

Nehmen die WW nicht bereits 1en dieser 2 Stellen ein?
Die haben einen eigenen Spot. :)

Im ganz späten Late-Game, könnte man 40h warten, bis keine neuen Quests hinzukommen, die abzuarbeiten dürfte nicht wirklich lange zu dauern u. da man am Anfang von Haus aus weniger zu tun hat, ist diese Frequenz in meinen Augen OK.
Nicht ganz, da Quests ja nach 24 Stunden verschwinden. Aber es reicht, wenn man in dem Fall 1 bis 2 Mal täglich einloggt und alle vorhandenen Quests auf einen Schlag angeht.

Weitere Einschränkung ins Spielfeld, um das zu unterbinden sollte dieses Fenster/Icon erst z.b durch drücken eines BB-Codes (der dem Donnerbalken hinzugefügt wurde), angezeigt werden u. beim erneuten drücken ausgeblendet werden, eine Abspeicherung direkt (durch neuladen) sehe ich hierbei als nicht notwendig, da eh nur alle 2-4h eine Inselquest auftaucht. (man könnte dem selber Button auch eine Blinkfunktion erstellen oder die Hintergrundfarbe des Buttons ändert sich , sobald eine neue Quest vorhanden ist.
Ich sehe ehrlich gesagt nicht die Notwendigkeit, dass man die Questmarker auf der Insel ausblendet. Sie behindern ja nicht die üblichen Funktionen, da sie quasi auf ungenutztem Boden dargestellt werden.

Heißt Inselquest das muss in einer Polis auf der Insel erledigt werden. Oder kann man dann die 5 Fs in irgeneiner Polis bauen?
Eine Inselquest muss von einer Stadt auf der gleichen Insel erledigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich sehe ehrlich gesagt nicht die Notwendigkeit, dass man die Questmarker auf der Insel ausblendet. Sie behindern ja nicht die üblichen Funktionen, da sie quasi auf ungenutztem Boden dargestellt werden.
Terrakotta sprach hier deutlich erkennbar nicht von den Questmarkern, sondern von den Quest-Icons, die laut Adler94 denen der Tutorial Quests entsprechen werden, und die Du daher aus gutem Grund zunächst verschwiegen hattest. Wir Nutzer "nicht-optimaler Hardware", also von 15"ern abwärts, werden zukünftig also - gerade in der Startphase - ein "Gesamtkunstwerk" vor uns haben, indem der Donnerbalken uns ein gutes Stück vom unteren Bildschirm frisst, so gut wie alle sich öffnenden Fenster die oberen Anzeigen und Bedienelemente abdecken (und sich auf 13-10"ern nicht einmal mehr nach unten verschieben lassen), am linken Bildschirmrand die Questgeber-Icons der Tutorial Quests entweder dauerblinken oder mit ihren völlig unnötigen und vergleichsweise riesigen seitlichen klickbaren Bereichen einen nicht unerheblichen Kartenbereich unbespielbar machen, und am rechten Bildschirmrand die neu hinzukommenden Icons angenommener Inselquests das nämliche tun.

Ich habe wirklich keinerlei Verständnis mehr für das, was Ihr hier treibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

grediva77

Gast
The Envoy schrieb:
Wenn eine Belohnung eine Stufe hat, dann kann diese von 1-9 reichen. Wenn dein Punktedurchschnitt auf einer Insel über 13.000 liegt, würdest du Belohnungen (und Herausforderungen) der Stufe 9 erhalten. Da die Belohnungen Effekte sind, beeinflusst die Stufe die Effektlaufzeit.
Der Angriffs-Boost von +30% hält auf Stufe 1 genau 1 Stunde an, während er auf Stufe 9 satte 9 Stunden auf deiner Stadt liegt. Bei manchen Effekten gibt eine Stufe aber nur eine halbe Stunde zusätzliche Laufzeit.
Das bringt auch wieder Nachteile für die Neuankömmlinge, da sollte es auch noch extra sachen für die neulinge geben
auf jeden fall gibt es einen anreiz die Städte wachsen zu lassen
 
auf jeden fall gibt es einen anreiz die Städte wachsen zu lassen
Wer zukünftig Städte - auf Kosten der möglichen Truppenzahlen - über den ihrem Zweck angemessenen Punkt hinaus ausbaut, nur um einen höheren Belohnungslevel bei den Inselquests zu erreichen, hat vom Spiel ungefähr genauso viel Ahnung wie die, die sich das in dieser Form ausgedacht haben.
 

Casadonis

Gast
Wer zukünftig Städte - auf Kosten der möglichen Truppenzahlen - über den ihrem Zweck angemessenen Punkt hinaus ausbaut, nur um einen höheren Belohnungslevel bei den Inselquests zu erreichen, hat vom Spiel ungefähr genauso viel Ahnung wie die, die sich das in dieser Form ausgedacht haben.
Ich kenne einige Spieler die z.B. ihre FS-Städte nur bis ca. 5K ausbauen um eben mehr Feuerschiffe prodden zu können, die werden ja fast dazu genötigt ihre Städte weiter auszubauen, hinzu kommt das man ja quasi dazu gezwungen sein könnte die Spezialisierung der Städte aufzugeben um überhaupt den Bonus erhalten zu können weil ich z.B. Truppen für das Quest besiegen muss, ähnlich der Eroberung der BD. Lassen wir uns überraschen, aber ich befürchte da wirklich massive Eingriffe ins Gameplay.
 
Da du ja für jede Inselquest 2 Optionen hast, wie du auf sie eingehst, gibt es für jede Stadt mindestens eine Möglichkeit, die Inselquest trotzdem abzuschließen.

Es gibt lediglich zwei Quests, bei denen man für beide Optionen Landeinheiten benötigt. Da es aber wie gesagt nur 2 (von anfänglich 21) Inselquests sind, tritt der Fall äußerst selten auf, dass man die Quest nicht machen kann, weil sie beispielsweise auf einer Insel erscheint, wo man nur eine Feuerschiff-Stadt hat.
 

grediva77

Gast
Draba Aspera schrieb:
Wer zukünftig Städte - auf Kosten der möglichen Truppenzahlen - über den ihrem Zweck angemessenen Punkt hinaus ausbaut, nur um einen höheren Belohnungslevel bei den Inselquests zu erreichen, hat vom Spiel ungefähr genauso viel Ahnung wie die, die sich das in dieser Form ausgedacht haben.
das meinte ich nicht damit, ich meinte es so, das man dadurch schneller ausbauen möchte und damit auch öfter on kommen muss
Casadonis schrieb:
Ich kenne einige Spieler die z.B. ihre FS-Städte nur bis ca. 5K ausbauen um eben mehr Feuerschiffe prodden zu können, die werden ja fast dazu genötigt ihre Städte weiter auszubauen, hinzu kommt das man ja quasi dazu gezwungen sein könnte die Spezialisierung der Städte aufzugeben um überhaupt den Bonus erhalten zu können weil ich z.B. Truppen für das Quest besiegen muss, ähnlich der Eroberung der BD. Lassen wir uns überraschen, aber ich befürchte da wirklich massive Eingriffe ins Gameplay.
wieso sollte man sowas tun, sicher gibt es so welche, aber nur um mehr fs zu haben, da kann ich dann gleichzeitig alle Städte so ausbauen um mehr truppen zu haben, oder nicht?
 
@ennovy:
es gibt 'nur' 2 quests, für die man 100%ig landeinheiten benötigt... aber wieviele gibt es insgesamt? (vlt wurde das schon beantwortet - dann hab ich es übersehen)
 

born2life3

Gast
Wenn eine Belohnung eine Stufe hat, dann kann diese von 1-9 reichen. Wenn dein Punktedurchschnitt auf einer Insel über 13.000 liegt, würdest du Belohnungen (und Herausforderungen) der Stufe 9 erhalten. Da die Belohnungen Effekte sind, beeinflusst die Stufe die Effektlaufzeit.
Der Angriffs-Boost von +30% hält auf Stufe 1 genau 1 Stunde an, während er auf Stufe 9 satte 9 Stunden auf deiner Stadt liegt. Bei manchen Effekten gibt eine Stufe aber nur eine halbe Stunde zusätzliche Laufzeit.


Die meisten Belohnungen sind relativ und dürften damit für alle Spieler von Interesse sein. Wir werden natürlich kurz nach der Einführung der Inselquests analysieren, ob es bei den Belohnungen/Herausforderungen Schwächen gibt, wo wir noch zusätzliche Anpassung leisten müssen.
Um auf das Thema zu sprechen zu kommen, ich würde gerne wissen, wie ihr einstuft... denn ich z.B. baue nicht eine Stadt bis 13.000 Punkte auf, hier kann ich mich nur Draba anschließen... wer das macht, hat entweder bereits ü 200 Städte und kein Bock mehr auf irgendwelche Quest... oder keine Ahnung vom Spiel.

Daher bitte ich dich die Stufentabelle einmal offen zu legen, The Envoy. Danke im Voraus...

wieso sollte man sowas tun, sicher gibt es so welche, aber nur um mehr fs zu haben, da kann ich dann gleichzeitig alle Städte so ausbauen um mehr truppen zu haben, oder nicht?
Ach man, du spielst anscheinend noch nicht so lange oder nicht erfolgreich genug, oder?
Bist du den Kampfsystem schon mal auf die Schliche gekommen?

Wir haben hier (in meinen Augen ungerechtfertigte) Skallierung im spiel. Beispiel.

Greift man mit 250 Feuerschiffen, 300 Biremen an (ohne irgendwie Moral, Glück Zauber etc. zu berücksichtigen) knacken meine 250 FS die 300 Biremen. Greife ich mit diesen 250 FS und selben Bedingungen jedoch 3000 Biremen an, zerstören meine FS nicht einmal annähernd 300... Müsste sich so um die 230 Biremen belaufen (kein Bock jetzt zu simulieren)

Da man jedoch auch nicht in Masse angreifen kann, da das ja nicht gewünscht ist und die GameMacher die Skallierung auch nicht entfernen wollen, muss man eben ein bissel tricksen, um noch effektiver zu sein. Also gibt es durch aus Leute, darunter auch Mim (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) die ihre Städte sehr klein halten um mehr BV für Einheiten zur Verfügung zu haben. Demnach macht es durch aus Sinn und die Inselquest, mit z.B. diesen Kampfforteil, würden solche Leute entweder bestrafen oder zu einer Spielweise zwingen die nicht deren entspricht... Im übrigen, will ich genau deswegen auch die Stufungen wissen!
Auch wenn unser Mann von Inno, sich nach meiner Frage doch schnell wieder verkrümelt hat :p
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

grediva77

Gast
born2life3 schrieb:
Ach man, du spielst anscheinend noch nicht so lange oder nicht erfolgreich genug, oder?
Bist du den Kampfsystem schon mal auf die Schliche gekommen?
ich spiele schon lange(2 Jahre falls du es wissen willst)
ich kenne das kampfsystem und weis das man mit 250 fs 300 biris zu strecke macht, aber mit 300 fs nicht mal von 3000 biris 300 biris zerstör, aber das ist der verdeitigungs effekt, da man die truppen ansammeln kann
extra aber wegen den bhp die Stadt klein zu halten mache ich aber nicht, andere können es machen wenn sie wollen, aber ich verstehe das nicht so ganz
 
warum verstehst es nicht? weil du dann weniger punkte hast, oder wie? o_O

und was kann man sich mit einer 13716-stadt dann kaufen?
(bisher) genau nix...
 

born2life3

Gast
ich spiele schon lange(2 Jahre falls du es wissen willst)
ich kenne das kampfsystem und weis das man mit 250 fs 300 biris zu strecke macht, aber mit 300 fs nicht mal von 3000 biris 300 biris zerstör, aber das ist der verdeitigungs effekt, da man die truppen ansammeln kann
extra aber wegen den bhp die Stadt klein zu halten mache ich aber nicht, andere können es machen wenn sie wollen, aber ich verstehe das nicht so ganz
Hab bei mir im Text mal was korrigiert. Naja, zwei Jahre spielen heißt noch nicht, zwei Jahre erfolgreich spielen :p

Aber das ist ja nicht Sinn, des Blogs hier. Zu den Rest hat Urouge schon alles gesagt. Und meine Ausführung legt den Rest dar. Bitte sieh meine Ausführung nicht als Angriff auf dich, sondern nur als Ausführung. Wenn du es nicht verstehst, dann entgeht dir einfach der Sinn, meiner Erklärung zu deiner Frage, nicht mehr und nicht weniger.
 

grediva77

Gast
Urouge schrieb:
warum verstehst es nicht? weil du dann weniger punkte hast, oder wie? o_O

und was kann man sich mit einer 13716-stadt dann kaufen?
(bisher) genau nix...
natürlich bringt sich das nix, ich bau meine Städte ja auch nicht voll aus,
jemand der das macht hat einen dachschaden meiner Meinung nach

born2life3 schrieb:
Hab bei mir im Text mal was korrigiert. Naja, zwei Jahre spielen heißt noch nicht, zwei Jahre erfolgreich spielen

Aber das ist ja nicht Sinn, des Blogs hier. Zu den Rest hat Urouge schon alles gesagt. Und meine Ausführung legt den Rest dar. Bitte sieh meine Ausführung nicht als Angriff auf dich, sondern nur als Ausführung. Wenn du es nicht verstehst, dann entgeht dir einfach der Sinn, meiner Erklärung zu deiner Frage, nicht mehr und nicht weniger.
ich kenne den unterschied zwischen erfolgreich und erfolglos 2 Jahre spielen, denn ich spiele erfolglos und mein bruder sehr erfolgreich(war unter den besten 5 auf rho)
aber für mich ist es nicht wirklich so das ding eine Stadt nur auf 500 punkte zu bauen, nur um viele fs zu bauen
ich möchte nochmal darauf hinweisen, was ich schon mal erwähnt habe:
die was es machen wollen können es machen, ich werde es auf jedenfall nicht machen, es ist ein spiel, dass jeder anders gestalten kann
 
Die meisten Belohnungen sind relativ und dürften damit für alle Spieler von Interesse sein. Wir werden natürlich kurz nach der Einführung der Inselquests analysieren, ob es bei den Belohnungen/Herausforderungen Schwächen gibt, wo wir noch zusätzliche Anpassung leisten müssen.
Ich bin sicher, die Comm wird es Euch wissen lassen, noch bevor Ihr eure Analysen gestartet habt ;)


Und ob grediva77 nu mehr oder weniger Erfahrung hat, finde ich für diesen Thread nicht wirklich relevant. Sucht Euch n passendes Weltenforum aus, und spamt dort weiter rum!
 

born2life3

Gast
Ich möchte nur noch einmal darauf hinweisen, dass es mir nicht um das Können anderer mit meiner Frage ging, sondern ich würde schon einfach gern die von The Envoy genannten Stufungen wissen, damit man gleich rechnen kann, was ein Vollausbauer einer Polis gegen einen der nicht voll ausbaut bei den Quest an Gewinn oder Verlust hat, daher wäre eine Antwort schon nicht verkehrt gewesen.

Aber ich glaube das habe ich oben bereits geschrieben :p