Israels Alleingang in den III WK...

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Ereb0s, 11.08.12.

  1. Es ist also für dich in Ordnung, wenn ich dich umbringe.
     
  2. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Für mich nicht, für den Staat nicht. Aber wenn du solch ein Gesetz nicht anerkennst, hast du für dich kein Unrecht getan.
     
  3. Für mich nicht, aber für dich schon. Du merkst schon, man kann es nicht gut nur aus der Perskeptive des Handelnden betrachten.

    Zumindest musst du noch die anderen betrachten, die von deinem Handeln beeinflusst werden, also in diesem Fall Polen, bzw. du.
     
  4. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Das musst du mir nicht erklären. Du würdest auch in den Knast kommen. Für dich hättest du aber kein Unrecht getan.
     
  5. Karl.

    Karl. Gast

    Mehr noch: die "Perspektive", die Erebos da aufschlägt ist ja mal völliger Schrott! Recht ist nunmal objektiv und nicht subjektiv. Erebos verwechselt diese beiden Kategorien wie so oft und redet hier in Wirklichkeit gar nicht über Recht, sondern über Moral. Er weiß es aber selber nicht.
     
  6. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Musst du das Recht anerkennen, welches garantiert nicht objektiv ist? o_O
     
  7. Karl.

    Karl. Gast

    Nein, aber wenn ich das nicht tue, steht ziemlich objektiv die Polizei vor meiner Tür. Das Recht ist ein objektives Gewaltverhältnis.
     
  8. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Das Recht kann nicht Obektiv sein, wenn es von Subjektiven geschaffen wurde. Mal gucken, ob ihr versteht, was ich damit sagen will :D
     
  9. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
  10. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Ich find den Titel des Threads sehr verwirrend. Wie kann man denn alleine in nen Weltkrieg gehen?
     
  11. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Das wird von Deutschland doch auch immer behauptet.
     
  12. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Deutschland hat die Weltkriege ausgelöst und begonnen. Aber alleine in nen Weltkrieg gehen, das hat selbst Bush nie geschafft.
     
  13. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Willst du mich verscheißern? Nenn mir dochmal "Weltkriege" (Plural!), die Deutschland angefangen hat. Und ja, ich will mehr als einen wissen :)


    Dazu führt Amerika auf der ganze Welt Krieg/hat ihn geführt ...
     
  14. simpsons3

    simpsons3 Gast

    1. Wk, 2. Wk.
     
  15. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.642
    Zustimmungen:
    715
    Unter Historikern wird Deutschland ein großer Anteil am Anfang des 1 WK gegeben.
    Wie sinnvoll das ist steht auf einen anderen Blatt, aber das ist die offizielle Haltung
     
  16. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Määäääp!

    Falsch.
    Welche ... Historiker geben Deutschland die Schuld am 1. WK? Britische?
    Aber selbst die erzählen solch ein Quark nicht mehr ...



    Und jetzt kommt noch etwas: Es gibt Historiker, die Deutschland sogar den 2 WK. "aberkennen". :O
     
  17. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.642
    Zustimmungen:
    715
    Historiker geben Deutschland einen großen Teil der Kriegsschuld. Die Kriegsschuldfrage wird aber kontrovers geführt, was dein geblubber hier nur nicht wieder gibt, weil du keine Ahnung von Geschichte, Politik, Gesellschaftswissenschaften o.ä. hast.
    Und jetzt schweig Still
     
  18. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Wow. Das hat mich jetzt auf den Boden gebracht.

    ist etwas GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA *Luft hohl* AAAAAAAAAAANZ anderes, als
    Aber das weißt du ja nicht, weil du keine Ahnung von überhaupt irgendetwas hast. Nicht mal vom bedienen eines Computers.

    Jaha, das kann man alles erkennen, nur an deiner Aussage. Toll, ich weiß nun, wie ihr das immer macht :)
     
  19. born2life3

    born2life3 Gast

    Hallo,

    nach dem ich mir diese, zum Teil, sehr anstrengenden 22 Seiten durchgelesen habe, möchte ich einerseits etwas zum Thema (auch nach einigen Monaten) aus meiner Perspektive, wie auch zum Verhalten ein paar weniger hier, gegenüber anderen Mitmenschen (ebenfalls aus meiner Perspektive) darlegen.

    Als erstes, möchte ich mich den Gepflogenheiten so einiger Communitymitglieder hier einmal zuwenden.

    Zum Teil musste ich mit erschrecken feststellen, dass eine sachliche Diskussion teilweise hier überhaupt nicht erfolgt ist. Ganz besonders ist mir in diesen Zusammenhang leider eine Dame, namentlich AbbyHexe aufgefallen.

    Während ich guter Dinge gelesen habe, ist mir leider bereits in ihren ersten Beitrag aufgefallen dass diese sehr aggressiv ihre eigene Meinung vertritt. Was okay ist, in sofern davon keiner beleidigt, verletzt oder gar angegriffen wird. Leider kommt es sehr schnell in weiteren Beiträgen von ihr zu genau solchen anfeindungen.

    Mit welchen Recht, bezeichnest Du liebe AbbyHexe andere Menschen als Dumm? Vor allem an was machst Du dies fest? Weil sie eine andere Ansichten haben als Du?

    Ich möchte Dich einmal darauf hinweisen, dass Chris123455 Dich gleich zu Beginn gebeten hat ordentlich mit ihm zu kommunizieren. Dies ist Dir leider anscheinend entgangen, denn statt das ganze etwas herunter zu fahren, setzt Du weiter nach... Ich persönlich denke, dass dieses Verhalten nicht gerade förderlich ist, weder hier im Forum wo Du ja noch einigermaßen durch Deine Anonymität geschützt bist noch irgendwo anders.

    Auch ich, als bisher unbeteiligter, musste mich beim lesen mancher Statements von Dir, leider fragen warum die Admins hier solch eine Ausdrucksweise dulden und Du nicht zumindest eine Sperre erhältst...

    Du kannst jetzt gern wieder irgendwas schreiben, wie: „... wenn ich manchen Unfug lese da drück ich mich eben derber aus.“ dies ist aber keine Entschuldigung und führt definitiv nicht zu einer sachlichen Diskussion.

    Denn, dahinter steckt ein ganz einfaches Prinzip:
    Was Du nicht willst das man Dir antut, tue auch den anderen nicht an.

    Demnach brauchst Du Dich auch nicht zu wundern, dass manchen irgendwann der Geduldsfaden platzt und diese mit Dir dann genauso umspringen.

    Und sag bitte nicht, dass Deine Beleidigungen harmlos sind, hier mal etwas was ich als Empfänger ebenfalls schon als Beleidigung deklarieren würde, auch wenn Du es verharmlost:

    Für micht liest es sich einfach so, dass Du es gedacht hast und mitteilen wolltest, es aber doch mit den Anhang nur verharmlosen wolltest. Wenn dies nicht so ist dann würde es in Zukunft einfach besser sein, für jeden Mitleser, wenn Du solche Sätze einfach lässt.

    Und lass dein „bist du dumm“ oder sonst irgendwas, ich denke dass es nicht nur mir so geht, wenn ich sage, dass dies spätestens nach dem dritten mal seine Wirkung verliert und Du einfach nur noch als penetrant oder sogar unnütz aggressiv wahrgenommen wirst.

    In Folge werden Deine Beiträge für die meisten uninteressant und die schreibst dann nur noch um Dich letzten Endes mit den anderen rum zu streiten, und das ist doch hoffentlich nicht Dein Ziel, oder?

    Wenn Du magst kannst Du Dich jetzt auch gerne über meinen Beitrag auslassen, oder Du fängst doch einmal an, sachlich zu diskutieren.

    Bevor Du Dich aber entschließen solltest rum zu schümpfen, solltest Du Dich eventuell einmal kurz zurücklehnen, durch atmen und darüber nachdenken ob an diesen Worten und Hinweisen (mehr soll es nicht sein) nicht doch etwas dran ist...

    Generell möchte ich aber sagen, dass dies nicht nur die AbbyHexe betrifft sondern auch andere Parteien, leider ist es mir bei ihr als erstes und leider auch am krassesten aufgefallen. Vielleicht solltet ihr alle einmal einen Gang zurück schalten (nur die, die sich jetzt angesprochen fühlen).

    Auch denke ich, sollte man ab und an mal andere Meinungen anhören, und wenn diese einen nicht passen, eben nur schreiben, dass man da nicht „übereinkommt“ und jemanden deswegen Verbal anzugreifen zeugt echt nicht unbedingt von Klasse... (siehe hierzu Streit zwischen der Hexe und Chris)

    Auch wurde hier oftmals bemängelt das der ein oder andere Textinhalte nicht versteht. Wenn man etwas anderes gemeint hat, kann man dies auch anders mitteilen als es teilweise hier getan wird. Auch hier wieder sehr negativ die Hexe, aber auch Ereb0s und Marek.

    Leider ist mir aber gerade bei euch aufgefallen, dass es den Anschein hat, dass gerade ihr manche Texte nicht komplett oder genau lest... einfach einmal drüber nachdenken, denn es gibt hier so einige Stellen, außerhalb eures Streits...

    @Ereb0s, eventuell solltest Du einmal die Ausdrucksweise ab und an mal überdenken, damit es nicht zu Verwechslungen kommt ;) Damit meine ich die Textstelle: „... ich bin dennoch gegen Israel“ und schon klappt es auch mit der richtigen Interpretation.

    So, nun aber zum Thema, auch wenn dies schon ein paar Monate alt ist:

    Meiner Meinung nach, wird Israel den Iran ohne vorherige offizielle Rückendeckung nicht angreifen. Und kann demnach auch kein Weltkrieg auslösen.

    Die Mitteilungen die zum Zeitpunkt in den Pressen umgingen waren, mMn, einfache Methode um zu sagen „wir machen es jetzt“ und somit eventuell die alliierten Kräfte für einen Feldzug zu gewinnen. Da dies bis heute nicht erfolgte (da niemand so richtig offensiv mitmachen wollte) sehe ich meine Vermutung dahingehend unterstrichen. ← Dies ist meine Meinung dazu, wenn es jemand zerfleischen will nur zu, bitte jedoch sachlich bleiben.

    So, nun möchte ich noch Meinungen von mir auf ein paar andere Thema loswerden, die sich hier am Rande gebildet hat.

    Als erstes:
    Ich denke dass es ungleich schwieriger ist, die Freiheitsbewegungen der ehemaligen Sowjet Staaten (zumindest am Ende) mit denen der heutigen in der moslemischen Welt zu vergleichen.

    Wie Chris123455 bereits schreib, wird ein Diktator nur den anderen folgen. Dazu muss man kein Hellseher sein, sondern lediglich die Politische, wirtschaftliche und Geistige (u.a. Religion) in diesen Gebieten der Erde kennen.

    Ich will damit nicht sagen, dass ich wie Chris, der Meinung bin, dass dieser Diktator nicht weg soll, aber wo er recht hat, hat er recht... Das was folgt, verspricht mit Sicherheit auch nicht unbedingt das, was die Menschen dort unten brauchen, nämlich Frieden...

    Unter anderen hat das was mit der Religion zu tun, aber dies wäre ein anderes Thema zu den man sicher in einen anderen Threat sich austauschen könnte... Nur soviel, Religion ist schon immer der größte Kriegstreiber...

    und im eigentlichen humanitären moslemischen Glauben ist es umso undurchsichtiger, da jede Untergruppe (Schiiten etc.) glaubt, dass nur deren Auslegung die einzig wahre ist. Und diese zumeist auch weitere Ausleger haben, bis zur radikalen Auslegung des Glaubens.

    Doch eines haben die meisten gemein: die eigentliche Bevölkerung will nur noch Ihren Frieden.
    Geht nach Afghanistan, ragt die Leute auf der Straße...

    Zum Thema Amerika... Ja was soll ich sagen, hier stimme ich der AbbyHexe gern zu, wobei ich nicht mit allen übereinkomme, jedoch mit den größten teilen.

    Ich sehe Amerika als Staat, leider muss ich sagen, als einen der führenden Kriegstreiber in der Welt an. Kein anderer Staat dürfte sich so viel unbeschadet herausnehmen wie die Vereinigten Staaten von Amerika.

    Teilweise unterstreiche ich auch gern, hier die Aussagen von der Hexe, was die Bevölkerung angeht, möchte aber klar stellen, dass ich nicht der Auffassung bin, dass dies auf alle Bürger zutrifft.

    Auch möchte ich Abstand davon nehmen, diese generell als Dumm zu bezeichnen, denn eine solche Beurteilung einer ganzen Bevölkerung steht weder mir noch sonst einen zu.

    Ich möchte mich gleich noch einmal korrigieren, aber gleich vornweg nehmen. Ich bin kein Antisemit. Ich akzeptiere jeden glauben auf der Welt, denn ich bin der Meinung, dass der Glaube jeden frei zu stehen hat.

    So, nun aber zur Korrektur... Leider ist es nicht nur die VSvA die sich denken viel herausnehmen zu können, sondern auch ein weiterer Staat (nicht Religion) und dieser ist leider Israel.
    Sicher mag, sein, dass Israel von allen Seiten bedroht wird, da bekanntlich der Muslime nicht mit den Juden kann. Diese Bedrohung, geht jedoch überwiegend von der Obrigkeit der Staaten aus. Leider wird der glaube jedoch immer wieder zu gern als Mittel zum Zweck, beiderseits eingesetzt.

    Letzten Endes, ist sehe ich wie auch mittlerweile viele Menschen Weltweit Israel (als Staat), als einen der aggressivsten Staaten der Welt an.

    Siedlungspoltik hin oder her... Politisch, wird dies ist diese Aggressive Art unter aller S***
    Auch will Israel (als Staat) anderen Staaten viel zu viel vorschreiben, und dass nicht auf die nette Art und Weise...

    Ich weiß, Isreal wird bedroht, doch dann sollte man ab und an mal die Beine stillhalten und auch mal diplomatische Wege suchen... Doch so lang Regierung und deren Anhänger Meinungen vertreten die eigentlich nicht gut sind, wird dies eben nichts...

    Und auch Recht auf Siedlung hin oder her... Das Umsiedeln von Menschen hat noch nie gutes bewirkt... und mit welchen Recht nimmt sich Israel das eigentlich raus? Wenn ich als Staat will, dass meine muslimischen Bürger, die jüdischen anerkennen, dann muss ich diese so behandeln, wie auch der jüdische Teil der Bevölkerung behandelt wird. Sicher auch hier, wird es immer KLEINE Splittergruppen geben, doch ein gegenseitiger Respekt würde vielen Gruppen einfach den Nährboden nehmen...

    Hier mal ein Beispiel aus einer Grenzreportage am Gazastreifen – Szene:

    An der „Grenze“ stürmt es und der Regen fällt nur so in Strömen... Die einzigste überdachte Stelle steht bei den Israelischen Soldaten. Während des Unwetters wird niemand über die „Grenze“ gelassen...

    Auf die Frage des Reporters an einen Soldaten, warum die Menschen (in den Falle Palästinenser) sich nicht unterstellen dürfen obwohl genügend Platz vorhanden wäre, antwortet der Israelisch Soldat etwas in meinen Augen unglaubliches:

    „Ja, hier unter den Dach stehen die Menschen, die Tiere müssen draußen bleiben.“

    Der Reporter der seinen Ohren selbst nicht trauen kann, hagt noch einmal nach ob er die Menschen draußen auf der anderen Seite der Grenze als Tiere bezeichnet.

    Dies bestätigte der Soldat mit einen leichten Grinsen und folgenden Worten:
    „Ja, die da drüben sind Tiere, wir die Menschen“

    … ich lasse diese Worte jetzt einfach mal so stehen, die Dokumentation ist schon ein paar Jahre alt und ich hab sie lang nicht mehr gesehen. Ist demnach nicht Wortwörtlich wieder gegeben, aber es wurde von mir auch nichts herein interpretiert...

    So, nun möchte ich am Ende noch etwas zur Schuld Dtl.s an Isreal loswerden.
    Sicher ist, dass ein Verbrechen an eine Bevölkerungsgruppe stattfand, die seines gleichen sucht.
    Sicher ist auch, dass wir für diese Schuld (als Staat) bezahlen mussten.
    Unklar ist mir jedoch, warum wir immer noch dafür zahlen und vorallem zahlen sollen!

    Ich bin der Meinung, die Schuld ist irgendwann auch getillgt. Ich wurde in eine Generation hinein geboren, die einer solchen Partei nie wieder die Macht in die Hände geben wird! Was auch gut ist!

    Doch irgendwann muss Schluss sein, mit Zahlungen an irgend welchen Kriegsgegner auch immer. Irgendwann ist die Schuld auch getillgt...

    Ich weiß, ein Menschenleben ist nicht bezahlbar, dies ist auch meine Meinung. Doch irgendwann muss einfach Schluss sein.

    Wichtig ist es doch, dass wir in sofern weiterhin aufklären, damit genau solche Regime hier nicht mehr an die Macht kommen. Deswegen kann ich es nicht, als meine Pflicht ansehen, kriechend hinter Forderungen der damaligen Gegenseite zu schlürfen und den Kopf zu senken und zu allen ja und amen zu sagen...

    Meines Wissens nach, zahlt Dtl. soagr beidseitig Geld, sowohl an Isreal wie auch an die Palästinenser?
    (um Korrektur wird gebeten, insofern ich hier falsch informiert bin)

    Auch andere Länder haben schlimme Verbrechen begangen, geschichtlich wurden sogar ganze Völker ausgelöscht. Und keines der Länder musste solange Bluten dafür wie Dtl.

    Lasst uns daran denken und vor allem Mahnen... und die Schuldigen irgendwann wieder unschuldig werden lassen, denn deren Kinder sind nur die leidtragenden...

    ...Auf dass die Menschheit irgendwann sich im Geiste zu einander Barmherzigkeit zeige... Und dann können wir uns eventuell endlich wichtigen Dingen der Zukunft zuwenden...

    vg Born

    P.S.: auf Rechtschreib.- und Grammatikfehler übernehme ich keine Haftung. Grund hierfür ist ganz einfach, ich will mir den Text nach den langen schreiben erstmal nicht nochmal durchlesen, wird aber noch kommen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.12
  20. Ereb0s

    Ereb0s

    Beigetreten:
    10.01.12
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mir kaum mehr durchgelesen, leider fehlt mir dazu die Zeit und die Lust (Wie konntest du dir nur alles durchlesen? :D)
    aber ich feier dich dennoch!

    Richtig erkannt, Abby, siehste, keiner Mag dich (hier) :D
     

Seitenanfang