Kein Zugriff der Eltern auf Facebook-Account ihrer verstorbenen Tochter

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Mim le Fay, 06.06.17.

  1. Diodemus

    Diodemus

    Beigetreten:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    279
    Du bist erwachsen. Bei Minderjährigen sehe ich das ganze schon etwas anders [​IMG] auch wenn es hier auch eine sehr schwierige Materie ist.
     
  2. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    1.470
    die bekommen dessen Erben

    und da hat früher niemand einen Gedanken dran verschwendet

    Wenn da wirklich ein Deckel draufkommt werden es zukünftige Historiker ganz schön schwer haben.
    Keine Tagebücher, keine privaten Briefe.
     
  3. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.684
    Zustimmungen:
    822
    Aber erst nach dessen Ableben, so sie denn dann noch existieren.
    In unserem Fall hat die Mutter da keinen Zugriff drauf, was es Ihr erschweren dürfte, die Beweggründe der Tochter zu verstehen.
    Klagt Sie diese dann auch ein?

    Heutzutage schreibt jeder seine Momoiren, das war früher etwas schwieriger, deswegen hinterließ man ja seine Tagebücher für Erben oder für die Allgmeinheit. Wollte man das nicht tun, dann versteckte oder verbrannte man diese. Das ist heute etwas schwieriger!

    Es wird also nicht so sein, dass es gar nichts mehr gibt denn veröffentlichte Bücher bergen ganz sicher genug Stoff für Historiker.
     
  4. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    1.470
    in Memoiren steht bestenfalls eine geschönte Version der Wahrheit, meist ein Haufen Lügen.
    Stellt euch bloß mal die Memoiren des Herrn Trump vor.

    Das ganze Problem entsteht nur daduch das die Daten bei Dritten lagern.
     
  5. frühling12

    frühling12

    Beigetreten:
    07.12.11
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    130
    Und du glaubst wenn Trump Briefe schreiben würde, wären die näher an der Wahrheit dran?
     
  6. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.471
    Zustimmungen:
    1.470
    ne nich wirklich
    Trump scheint in einer alternativen Welt zu leben
    Aber um mal einen deutschen Politiker zu zitieren: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern." Das gilt wohl auch bei Herrn Trump.

    Aber das führt jetzt zu weit vom Thema.
    Ich habe jetzt eine Weile darüber nachgedacht und bin der Meinung das die Erben vollen Zugriff haben sollten. Das war vor dem Internet so. Warum soll man es ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.17
  7. frühling12

    frühling12

    Beigetreten:
    07.12.11
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    130
    Das was man Internet, in Chats, schreibt sollte man eher also das was man früher von angesicht zu angesicht gesagt hat einstufen, auf das die Abgehörigen keinen zugriff hatten und nicht als das was man per Brief geschrieben hat.
     
  8. MDGeist74

    MDGeist74 Gast

    Bei Facebook gibt es diese Funktion schon..
    https://www.facebook.com/help/contact/651319028315841

    Verstehe ich Dich jetzt richtig, jetzt mal extrem übertrieben gesagt. Du wählst den Freitod und Deine Eltern Wissen nicht wieso oder weshalb. Ich stelle mal die Frage anderes, habe null Ahnung ob Du eignene Kinder hast. Was würdest Du Alles unternehmen um heraus zufinden, wieso den Kind plötzlich den Freitod gewählt hat? [​IMG]
    Wir reden hier nicht von automatischen Besitz, reden hier über die Bindung von Ihren Eltern zu Ihrem eigenem Kind. Zwischen Eltern und Ihren Kindern gibt es ein unsichtbares Band. Diese Band ist stärker als der Tod ich kann die Gefühle der Eltern verstehen. Sie wollen einfach Gewissheit haben wieso Ihre Tochter den Freitod gewählt hat. Und wenn Sie nur bei Facebook unterwegs war, solle von Mir aus Facebook die anderen Nachrichten löschen. Aber die Nachrichten speichern wo Sie Facebook Ihre Gründe für den Freitod schreibt.

    Weißte @Gamer6698 was das für ein S.c.h.e.i.ß Gefühl ist, wenn die eigene Tochter vor Dir stirbt. Machst Dir extreme Vorwürfe, wachst Nachts Schweiß gebadet auf. Fragst Dich die ganze Zeit, was hast Du falsch gemacht. Ständig haste nur eine Frage im Kopf, wieso hat Sie das gemacht? Warum habe Sie Nie mit uns darüber geredet? Keiner sollte so etwas durch machen müssen, schon garnicht Eltern. Daher sollte der Gesetzgeber hier mal die Voraussetzungen schaffen. Das Eltern wie in diesem speziell Fall Zugriff auf die Nachrichten bekommen. Ist meine persönliche Meinung. [​IMG]
     
  9. Cavalu

    Cavalu Grepolis Team Supportleitung

    Beigetreten:
    02.02.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    256
    Meinst du wenn es eine "Erklärung" geben würde, wäre es für die Eltern angenehmer? Es würde etwas ändern? Wer sagt denn, dass es für die Eltern positiv wäre zu wissen, warum sie es getan hat? Vielleicht würde es durch eine "Erklärung" noch viel schwerer werden? Man wird solange weiter nach Erklärungen suchen, bis man einigermaßen damit leben kann. Doch gibt es etwas, dass es erträglicher machen würde?
     
    Stevie2 gefällt das.
  10. frühling12

    frühling12

    Beigetreten:
    07.12.11
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    130
    Hier kann ich nur zu einer Threapi raten. Das macht zwar nichts ungeschehen aber ich glaube man kann lernen damit zu leben.
     
  11. MDGeist74

    MDGeist74 Gast

    Es gibt nichts schlimmers als sich ständig Gedanken machen zu müssen. Wieso und warum..[​IMG]
    Nebenbei gesagt. ich findet dieses Posting extrem geschmacklos hier. Da stellen sich bei Mir die Nackenhaare auf. [​IMG]
    So was gehört hier einfach nicht hin.
    http://prntscr.com/fhxjtg
     
  12. Moribund

    Moribund Gast

    Richtig, das ist der Unterschied zwischen einem "analogen" Brief und einem Klick (Zustimmung/Datenschutzbestimmungen) in einem sozialen Netzwerk. Ich kenne mich in diesem Bereich nicht aus, aber nehme an, er wird notwendig sein um dort aktiv zu sein.
    Ich habe es nur kurz überflogen (Link/Mim Le Fay).
     
  13. 19LEXX81

    19LEXX81

    Beigetreten:
    11.12.15
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    185
    Mal ganz ehrlich was hat ein Mensch für eine Beziehung zu jemandem wenn er über die Gründe wieso er sich eher für den Tod entscheidet nicht mit dem Partner oder Eltern darüber reden kann. Wieso muss man dann die ganzen Sachen durchwühlen um herauszufinden wieso es meinem Kind/Partner so schlecht ging das er den Suizid vorzog. Und dann mal was ganz anderes als meine Oma starb brauchte meine Mutter und ihre Geschwister diverse Unterlagen von ihr. Da ich im Haus lebte kümmerte ich mich darum glaubst du wirklich es ist angenehm sich durch persönliche Unterlagen zu wühlen. Das es einen befriedigt zu wissen wieso jemand sich umgebracht hat? MMn machen das nur Personen die sich im Selbstmitleid suhlen wollen.
     
  14. frühling12

    frühling12

    Beigetreten:
    07.12.11
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    130
    Es gibt Menschen die nicht über Probleme reden können, das würde ich nicht unbedingt auf einen Schlechte Beziehung zurück zu führen.
     
  15. Chrissy Costanza

    Chrissy Costanza

    Beigetreten:
    23.05.17
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    18
    Ehrlich gesagt wenn die Mutter schon vorher nicht reinschauen durfte in den Account warum dann jetzt? Das mädchen wird schon ihre Gründe gehabt haben warum die Mutter das Passwort nicht kennt :)

    Für mich stellt sich eher die Frage: Warum will die Mutter überhaupt in den Account rein?
     
  16. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.684
    Zustimmungen:
    822
    Das ist falsch!
    Quelle

     
  17. MDGeist74

    MDGeist74 Gast

    Weil Sie wieder ruhig schlafen will! Und endlich die wahren Gründe Wissen möchte.
     
  18. frühling12

    frühling12

    Beigetreten:
    07.12.11
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    130
    Aber die Gründe werden dich nicht unbedingt besser schlafen lassen. Sondern zu lernen das man die Vergangenheit nicht änder kann und sie somit Akzeptieren muss.
     
    Stevie2 und Cavalu gefällt das.
  19. MDGeist74

    MDGeist74 Gast

    Weil Es Dich einfach fertig macht. Ständig stellst Du Dir nur diese einzige Frage was hast Du verkehrt gemacht? Diese Frage lässt Dich nicht mehr los, wird Dich den Rest Deines Lebens verfolgen. Du gehst wirklich zu Grunde daran.

    LG
    HUI bUH
     
  20. frühling12

    frühling12

    Beigetreten:
    07.12.11
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    130
    Ich sage es nochmal solange man es nicht akzeptiert wird man darunter leiden.
     

Seitenanfang