Klagelied

Manchmal bekommt man unschöne Mails inGame, das kennen ja die meisten. Manche sind lustig, andere eher nicht so und wieder andere gehen gegen den guten Geschmack. Meist stellt sich die Frage: "Bashen, oder melden" und meistens basht man einfach, weils mehr suckt.......
Es gibt aber wirklich welche, die meldet man dann und genau das ist mein Thema.
Eine ganz spezielle Form von unschönen und aufwühlenden Mails sind die Drohungen. Die reichen dann von "Ey alter ich Boxx dich, wenn du/wenn du nicht........" bis zu "F*** dich du H*******n, deine Mudda...usw. mein Kumpel ist bei den Angels, der weis wo du wohnst...bla bla....."
Wenn man etwas älter ist verkraftet man sowas doch recht gut, vieleicht lacht man drüber, macht sich gaaaaanz kurz irrationale Sorgen, schüttelt dann den Kopf und lacht nochmal - diesmal ungezwungen. Hat man aber weniger Lenze, auf die man sich stützen kann, dann könnte man das doch etwas ernster nehmen. Deshalb ist diese Art der RL-Drohung auch verboten und wird vom Support geahndet......mit Recht.

In letzter Zeit sind mir da Dinge unter gekommen, die ähnlicher Art sind - in Worten: "Ich verklag dich!" Das Ganze wird dann noch schön ausgeschmückt, warum und weshalb, mit gegoogelten Fachterminie und allem Pipapo.
Und da stocke ich dann doch kurz.......und lache dann......was aber gezwungen bleibt. Denn wer weis schon (selbst als Erwachsener) wo er mal in ein "graues Näpfchen" getreten ist im sumpfigen Internet?

Wie geht es erst einem Kind, oder einem Jugendlichen mit sowas?
Ich frage mich deshalb, ob diese Art der RL-Drohung und des Versuches der Einschüchterung und damit der Beeinflussung des Spielverlaufs durch unlautere Mittel auch abgestraft wird?

Ich würde dies befürworten.........
 

404 - Not Found

Gast
Jede Form von Drohungen, auf das RL bezogen, sind meiner Kenntnis nach verboten und werden entsprechend geahndet. Dazu würde dann ja auch so ein "Isch ferglag disch, alda" gehören.
 

vileCreature

Gast
korrekt...sowas einfach melden
oder denjenigen mit einem breiten grinsen -und auf der ignore-liste gesezt- zu kleinholz zu verarbeiten, sprich bahen ;)
und wenn alles nix hilft nach dem bashen eben doch melden^^
 

Faark

Gast
Hm, so klar würde ich das dann auch nicht sehen...
Generell kann man eine angekündigte Grepo-externe Konsequenz auch nicht immer als Bedrohung ansehen.

Beispiel: "Wenn du meine Stadt eroberst hör ich mit Grepo auf"
Denn was würde des den Bedrohten interessieren^^
Aber genau genommen ist mit "ich verklage dich" das selbe... denn ohne den ja nicht existierenden Klage-Grund kann es einem auch egal sein.

Fazit: Das kann man leider alles nicht so schwarz/weiß sehen... und es läuft im Endeffekt darauf hinaus, dass man jeden Fall einzeln angucken (den gesamten Nachrichtenverlauf) und bewerten muss... und etwas melden was dann von uns ignoriert wird schadet ja nicht ;)
 
moin prostatariat!

meine güte, was eine namensreaktion. :D

vielen dank, für deine sehr unterhaltsame darstellung eines allgemein bekannten und nicht minder liederlichen problems in der anonymität des internets. mir ist diese praxis aus politischen foren wohl vertraut. wenn es den maulhelden argumentativ an substanz fehlt und sie am hungertuch zu nagen beginnen, wird die drohkeule gezückt.

ob dieses vergehen nun strafrechtlich relevant ist oder nicht, für spieler, die sich in solchem bodensatz suhlen, sollte es auf alle fälle eine saftige sanktion hageln: lebenslängliche sperrung.


lieben gruß
susannah aka coexist


[...]
Wie geht es erst einem Kind, oder einem Jugendlichen mit sowas?
Ich frage mich deshalb, ob diese Art der RL-Drohung und des Versuches der Einschüchterung und damit der Beeinflussung des Spielverlaufs durch unlautere Mittel auch abgestraft wird?

Ich würde dies befürworten.........
 
Hm, so klar würde ich das dann auch nicht sehen...
Generell kann man eine angekündigte Grepo-externe Konsequenz auch nicht immer als Bedrohung ansehen.

Beispiel: "Wenn du meine Stadt eroberst hör ich mit Grepo auf"
Denn was würde des den Bedrohten interessieren^^
Nun denn, in solch einem Beispiel ist aber auch offensichtlich, - selbst für einen 5 Jährigen - dass das eigene RL in keinster Weise bedroht wird.
Ich von meiner Warte aus kann das meiste schon abschätzen, was ich auch tue, sind aber ein paar Fachterminie und eben etwas mehr, als nur "ich verklag dich" enthalten UND kommt diese Drohung von einem Erwachsenen, der es eben doch darauf anlegt mit der Unsicherheit zu spielen, die in diesem Bereich nun einmal existiert, dann empfinde ich dies als Spielbeeinträchtigung. Von einem allgemeinen "Fair Play" in dem man soetwas einfach nicht tut und nichtmal versucht ganz abgesehen.......
Stelle sich man einmal vor, sowas sage man beim Schach oO
Umgang mit solchen Mailinhalten nimmt einem Spiel einfach einen teil des Spasses.

Aber genau genommen ist mit "ich verklage dich" das selbe... denn ohne den ja nicht existierenden Klage-Grund kann es einem auch egal sein.
Wenn man weis, ob ein Grund da ist oder nicht, aber wann weis man das schon sooo genau, gerade im Internet und dann noch vieleicht wenn man etwas jünger ist?
Ich jedenfalls empfinde es als Einschüchterungsversuch mit unlauteren Mitteln. Wenn ich genau darüber nachdenke sogar als aktive psychische Gewaltanwendung - wobei der Ausübende mit hoher warscheinlichkeit noch Freude und Überlegenheit hierbei empfindet.......

einfach geschmacklos
 
Beim drüber nachsinnen, ist mir auch noch eingefallen, dass es auch nicht ernst gemeint sein kann, wenn jemand behauptet meiner geschätzten Mutter im Bette beizuwohnen (man denke sich die Mischung aus Fäkal-Worten und geistiger Diarrhö). Und auch wenn dies extrem unwarscheinlich ist, wird es als Beleidigung gesehen auch, wenn es nur ein Versuch sein sollte.
Der gleichen Logik folgend ist eine Drohung, auch wenn sie nicht für ernst genommen werden muss, doch der VERSUCH Einfluss auf das Spiel zu nehmen.
 

leojo

Gast
klar ist sowas nicht toll, aber was soll man dagegen bitte machen?
nach der beleidigung kann man natürlich sperren aber verhindern kann man sowas nicht:rolleyes:
 

susiausessen

Gast
klar ist sowas nicht toll, aber was soll man dagegen bitte machen?
nach der beleidigung kann man natürlich sperren aber verhindern kann man sowas nicht:rolleyes:
habe mal alle beiträge hier gelesen und muss feststellen, dass mir in all den jahren internet so etwas noch nie passiert ist. glück gehabt?
ich würde, wie im realen leben einfach solche leute ignorieren. das ist meines erachtens sowieso die beste methode. das macht man z.b. bei hunden auch, um eine erzhiehungsmaßnahme durchzusetzen. *lach* und ich muss das wissen, habe ich doch einen schnautzer, der einen sturschädel (siehe rasse) hat.
also werde ich hier im netz solche sachen auch ignorieren, dann vergeht den leuten irgendwann die lust. denn sie wollen doch nur aufmerksamkeit. irgendwie bedauerndswerte kreaturen, die sonst nichts zu melden haben...
gruss,
s.
 

Herix Galepolas

Gast
Ein Mindestalter für Grepolis solte es schon geben.
So ab 16 aufwärts wäre okey.
Kinder unter dieser Gränze verfügen meist garnicht über das geistige Potential dieses Spiel effektiv zu Spielen.
Daraus folgt das sie erobert werden, und solche "geistigen Ausgüsse" äußern.
Das soll natürlich jetzt nicht verallgemeinern, natürlich gibt es auch Erwachsene die schnell zur verbalen Keule greiffen.
Aber ein Mindestalter schützt die Kinder auch direkt vor den schädlichen Einflüssen die dieses Spiel in solchen Situationen entwickeln kann.
Kinder gehören generell auch nicht zur zahlenden Kundschaft.
Und ein "Kriegsspiel"(auch ohne Gewaltdarstellung) ist nichts für Kinder unter 12.

Heien Lovejoy "Kann nicht wenigstens einmal auch jemand an die Kinder denken?" :p
 

Titan der Krieger

Gast
Ein Mindestalter für Grepolis solte es schon geben.
So ab 16 aufwärts wäre okey.
Kinder unter dieser Gränze verfügen meist garnicht über das geistige Potential dieses Spiel effektiv zu Spielen.
Daraus folgt das sie erobert werden, und solche "geistigen Ausgüsse" äußern.
Das soll natürlich jetzt nicht verallgemeinern, natürlich gibt es auch Erwachsene die schnell zur verbalen Keule greiffen.
Aber ein Mindestalter schützt die Kinder auch direkt vor den schädlichen Einflüssen die dieses Spiel in solchen Situationen entwickeln kann.
Kinder gehören generell auch nicht zur zahlenden Kundschaft.
Und ein "Kriegsspiel"(auch ohne Gewaltdarstellung) ist nichts für Kinder unter 12.

Heien Lovejoy "Kann nicht wenigstens einmal auch jemand an die Kinder denken?" :p
keine Ahnung ob du ein Kind hast, aber normalerweise schaut man gerade in dem Alter, was sie im Internet machen, sowohl man es ihnen auch nicht verbieten kann.
Eine Altersbeschränkung würde jedes Kind übegehen mit einer älteren Altersangabe. Wie agressiv nach einem Angriff verbal werden kann dir egal sein und darum haben sich die Eltern zu kümmern und der Support um den Acc zu löschen :D

Wenn man verbale Beschimpfungen bekommt rate ich einfach nur denjenigen zu blocken und an den Support melden.