Klopf Klopf ans weiße Haus

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Blutblatt, 09.11.16.

  1. Schwede13

    Schwede13

    Beigetreten:
    17.05.15
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    129
    98% Quereinsteiger ? In Deutschland ? eher andersrum, Quereinsteiger sind leider eine Seltenheit in Deutschland

    und das ist in den USA völlig anders ? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.16
  2. MDGeist74

    MDGeist74 Gast

    Was grenzt an D u m mheit - Kanada und Mexiko..Alaaff..[​IMG]
     
  3. John Blackthorne

    John Blackthorne

    Beigetreten:
    28.04.11
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    206
    Also soweit ich weis hat Herr Trump in der Vergangenheit recht häufig Geschäfte bzw. Geschäftsbereiche in den Sand gesetzt....

    War wohl für ihn mitlerweile nicht mehr Aktion genug sein Unternehmen ständig vor der Insolvenz zu retten, muss er sich auch noch einen verschuldetet Staat wie die USA suchen...xD
     
  4. John Blackthorne

    John Blackthorne

    Beigetreten:
    28.04.11
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    206
    Na....wieder so viel in Facebook unterwegs.... xD
     
  5. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351

    dann passt es doch, er ist immer noch reich, also kann er nciht so viel falsch gemacht haben, und genau das sind die usa doch auch, reich aber bis über beide ohren verschuldet.

    ich glaube die deutschen politiker sind einfach nur so schlecht auf ihn zu sprechen weil sie angst haben, das mit vielen floskeln und leeren versprechungen auch hier wahlkampf gemacht wird (ok wird schon immer, aber halt noch viel mehr). schaun wir uns doch die afd als beispiel an, die hälfte ier wahlversprechen sind auch nciht umsetzbar, die aussagen teilweise von der wahrheit etwas weiter entfernt. könnte aber auch die scu als beispiel nehmen, sagen wir mal die maut, die für keinen deutschen mehr kosten (soll). jeder experte hat gesagt so wie sie ausgedacht wurde geht das nciht, dobrint hats durchgedrückt und was kommt, so wie sie sich ausgedacht kommt sie nciht, sondern so wie viele ecxperten gesagt haben das es gehen könnte, trotzdem wird es als sieg von dobrint verkauft, obwohl er aus meiner sicht eigentlich ne fette niederlage eingesteckt hat.
    finde das halt nicht wirklich gut das immer viel versprochen wird und wenig gehalten, aber da sind leider die politiker nicht alleine schuld, kommt mal ein politiker und sagt das was er denkt, dann wird er imemr gleich von allen seiten fertig gemacht, ich verweise da mal auf steinbrück.
     
  6. John Blackthorne

    John Blackthorne

    Beigetreten:
    28.04.11
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    206
    Das ding ist....

    Wir Menschen können doch nicht mal die Wahrheit ertragen, weil dann unser Tiefenverständniss der Wahrheit zerfallen würde.

    Die einen Politiker erzählen das was die Leute höhren wollen. Dan fühlen sich die Menschen in ihrer Wahrheit bestätigt.
    Und die anderen Politiker welche wohl die Wahrheit kennen und erzählen wollen, tun dies nicht weil wir Menschen sie eh nicht akzeptieren würden.
     
  7. paigano

    paigano

    Beigetreten:
    17.05.14
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    135
    Aber lustig das hier 50% rumlaufen die keine Ahnung haben aber trotzdem klug sprechen. [​IMG]
     
  8. [​IMG]
     
    Donnie Trump und Terrakotta gefällt das.
  9. paigano

    paigano

    Beigetreten:
    17.05.14
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    135
  10. John Blackthorne

    John Blackthorne

    Beigetreten:
    28.04.11
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    206
    große klappe hatten wir schon alle....weiste doch.... :D
     
  11. paigano

    paigano

    Beigetreten:
    17.05.14
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    135
    Dem werde ich als letzter widersprechen [​IMG]
     
  12. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Beigetreten:
    24.02.13
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    13
    Mit einem abgeschlossenen Politologie/Politikwisschenschaft-Studium bist du aber dann kein Politiker. Du kannst dann natürlich in die Politik gehen, aber Voraussetzung ist es nicht, ganz anders im Vergleich dazu der Arzt, hierfür ist ein Medizin-Studium von Nöten.

    Kurzum: Jeder kann/darf in die Politik gehen, aber nicht jeder kann/darf dir eine medizinische Diagnose stellen.
     
  13. paigano

    paigano

    Beigetreten:
    17.05.14
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    135
    Und nicht jeder besitzt die Fähigkeit Politik zu betreiben. Auch wenn es jeder darf.
     
  14. Schwede13

    Schwede13

    Beigetreten:
    17.05.15
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    129
    und das ist gut so [​IMG]
     
  15. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351

    nicht jeder hat die fähigkeit arzt zu werden, darf es aber auch probieren ;)
     
  16. paigano

    paigano

    Beigetreten:
    17.05.14
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    135
    stimmt, aber so wie Leute, die Arzt werden wollen sich erstmal in Studium und Ausbildung ( oder wie man das bei Ärzten auch nennen mag) beweisen muss, sollte sich ein Politiker beweisen müssen, bevor er Präsident der USA wird
     
  17. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351

    der ist gut, in deutschland brauchste nur ein parteibuch und musst lange genug in ner partei sein, welche spielt da erstmal keine rolle, die großen schustern sich schon die sitze in stadt kreis und land zu, ahnung braucht man eigentlich keine haben, nur halt die richtigen kennen. um minister zu werden braucht man schon etwas mehr ahnung, aber wenn ich mir die aussagen mancher so anhöre, auch nicht übermäßig viel.

    zumal ich auch sagen muss das ein großteil der aussagen von trump so oder so ähnlich auch von deutschen, oder zumidnest eruopäischen spizenpolitikern kommen.
     
  18. paigano

    paigano

    Beigetreten:
    17.05.14
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    135
    Der Unterschied ist die deutschen und europäischen haben keine Atomwaffen. Was Trump da mit den Mexikanern etc macht ist mir schnuppe, das er TTIP wahrscheinlich stoppt ist super, aber das er Atomwaffen hat ist....nicht gut.
    Davon abgesehen sammeln die langjährigen ja auch Erfahrung. Auch wenn nicht jeder es so umsetzt wie ich es für gut halte.
     
  19. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    *hust* england *hust* frankreich *hust* russland alles europäer und haben auch atomwaffen.

    sicher lernen viele berufpoliter auch was, aber das kann man trump auch nciht absprechen, er leitet seit 100 jahren unternehmen und hat da sicher auch das eine oder andere aufgeschnappt was einem politiker hilft

    übrigens verstehe ich nicht wieso trunp nicht einfach den norden von mexiko mit eine paar abomben einebnet? dann spart er sich die kosten für die mauer und hat gleichzeitig ne menge im kampf gegen die drogen getan wären also 2 wahlversprechen abgehackt [​IMG]
     
  20. paigano

    paigano

    Beigetreten:
    17.05.14
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    135
    Russen sind für mich nicht Europäer. Und England und Frankreich sind nen Witz. ;) Du denkst doch nicht das einer von denen auch nur im ANsatz mit Ameika vergleichbar ist.
     

Seitenanfang