Kommunikationsprobleme

Warum sollten die Teamler sich nicht unsichtbar schalten dürfen? Unsere Moderatoren haben dasselbe Recht wie alle anderen Forennutzer auch.
Bessere Frage warum sollte man sich unsichtbar machen?
Damit wir nicht sehen dass jemand unsere Texte zumindest wahrnimmt?
Damit wir noch mehr denken wir werden ignoriert?

Wo ist die Logik
 
Naja, da muss ich mal ne Lanze für die Teamer brechen. Du stehst als Teamer tatsächlich mehr unter Feuer, wenn Du mit dem gleichen Account auch noch auf dt Wellten unterwegs bist. Zumindestens war das früher so. Zeigst Du an das du online bist, wirst du garantiert angegriffen wenn du offline bist.
Von daher sollte das schon jeder für sich selber entscheiden dürfen.

Allerdings ist es so, das man ja auf den Teamerjob stolz sein kann (sollte), und daher finde ich es unglücklich, sich auf unsichtbar zu stellen. Eine Lösung wäre sicherlich, einen neuen neutralen Spiel/ oder Supporternamen zu wählen, dann hat man seine Ruhe, bis auf das normale Gemetzel, und kann seine Hilfsbereitschaft auch optisch signalisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du stehst als Teamer tatsächlich mehr unter Feuer, wenn Du mit dem gleichen Account auch noch auf dt Wellten unterwegs bist.
Das ist doch gut


Anscheinend ist das.Bo wieder unterwegs, allerdings sieht es nicht so aus, als ob wir ihn außerhalb seiner Ankündigungen öfters sehen...

Zur Forumsumstellung gibt es auch noch keine neuen Ankündigungen...
 
Teamaccount = Spielaccount

Und was passiert wohl wenn man seine Onlinezeiten bekannt gibt?
das wäre nur eine billige Ausrede
hier sind kaum Spieler drin und die spielen auch noch auf verschiedenen Welten
und dass dann genau der Gegner hier spioniert, ist noch unwahrscheinlicher
Onlinezeiten siehst du auch durch atts, das ist hier denke ich mal nicht das Problem

gestern waren 4 oder mehr Team-Mitglieder online, die ich noch nie gesehen hab
endlich waren die mal sichtbar^^
aber auf unsere Fragen hier antworten oder sich hier äußern tun die hier auch nicht...
 
Die Teamler sind normale Spieler, die ein paar Infos früher bekommen als wir. Sie trifft keine Schuld an der Kommunikationsflaute. Das einzige Problem ist, dass kein CM mehr außerhalb der Ankündigungen zu finden ist.
 
Teamaccount = Spielaccount

Und was passiert wohl wenn man seine Onlinezeiten bekannt gibt?
Ganz ehrlich, das ist ja schon fast paranoid.
So wenige Leute wie hier im Forum sind.
Ich fände es besser mehr Teamler oder öfter nen CM da unten und in dne Themen zu sehen.
Gäbe mir als feedback gGeber ein sehr viel besseres Gefühl.
 

DeletedUser16979

Gast
Ganz ehrlich, das ist ja schon fast paranoid.
So wenige Leute wie hier im Forum sind.
Ich fände es besser mehr Teamler oder öfter nen CM da unten und in dne Themen zu sehen.
Gäbe mir als feedback gGeber ein sehr viel besseres Gefühl.
Kommt immerauf die Spieler an mit denen man ingame zu tun hat.
Viele Spieler mit denen ich zu meiner Hauptaktiven Zeit zu tun hatte haben so Spieler im Forum ausspioniert. Daher hat sich dies bei mir so eingebürgert
 
Kommt immerauf die Spieler an mit denen man ingame zu tun hat.
Viele Spieler mit denen ich zu meiner Hauptaktiven Zeit zu tun hatte haben so Spieler im Forum ausspioniert. Daher hat sich dies bei mir so eingebürgert
Es gibt aber keine Hauptaktive Zeit mehr. Die war vor4 Jahren wo viele Leute hier im Forum waren. Wo es coole Gerüchteküchen und Propas gab. Nicht mehr heute. Da wird per Geld gewonnen (uuups anderes Thema ;))
 
Ganz ehrlich, das ist ja schon fast paranoid.
So wenige Leute wie hier im Forum sind.
Das nennt man Erfahrung. Es gibt genug Spieler die schon mit Plattmachen der Teamler gedroht haben weil ihnen was nicht passt.
Und solange Inno nicht wil das man Spieler und Teamaccounts trennnt ist es jedem Teamler selbst überlassen ob er sichtbar ist.

Und dann sei halt nachts um 2 wach und im Forum aktiv dann siehste irgendwo was blaues, Rotes, Grünes.
 
Ich will Adler und Bruthor zurück
Da war auch nichts wirklich besser (von Inno her) oder kam besser an, beim jetzigen CM kann man zumindest davon ausgehen, das die internen Handlungen enger verstrickt sind und man sich wenigstens etwas mehr über die Community gedanken macht. Was lediglich besser war war ihre Bindung zur Community und in wie weit sie sich mit der Community unterhalten haben.
Aber wenn wir gerade dabei sind, ich will Atomhund zurück, da kam bei Inno direkt auch noch genug an und es wurde bedeutend eher umgekrempelt.

Die allermeisten Teamler lesen hier mit. Ebenso wie die CMs.
Davon haben wir leider nur wenig, das wir sehen können


Nein, er trügt nicht. Wenn die CMs mitlesen würden, hätten wir Antworten auf unsere Fragen und Feedback bekommen. GIC es ehrt, dich dass du dich für deine Vorgesetzten einsetzt, aber du lest zwar mit, aber nicht sehr genau. Ein paar Beiträge vorher steht, dass Das.Bo am 25.06 das letzte mal hier war, also am Samstag. Wie soll er da bitte mitlesen?
Gastmodus bekannt? Ich hab den auch standardmässig ein und komme nur raus wenn ich mich einloogen muss um was zu schreiben. :p

Es wird höchste Eisenbahn das ein CM oder CoCM ernannt wird dessen Hauptaufgabe das öffentliche Forum ist.
Brigid ist auch nur selten da und wenn das Bo abwesend ist geht hier garnichts mehr.
Die Eisenbahn wird seit sehr sehr langem nicht mehr ausgeliefert, man könnte sagen das geht in die Ursprungszeit zurück.^^

Und Adler und bruthor
haben weit mehr Feedback auf unser Feedback gegeben und erklärt warum etwas wie gemacht wird.
Ich glaub aber selbst da war es auch nicht immer.

Das werden wir wohl nicht nochmal erleben^^
:D

Ich halte es übrigens nicht für gut das Teamler ihre Anwesenheit verstecken.
Ich merke es immer wenn mehr Benutzer im Thread sind als unten aufgeführt werden.
Und da glaubst du immer ein Teamler ist da? LOL
Jeder hat sein Recht auf Privatsphäre und ich billige selbst ihre Unsichtbarkeit, das Problem ist nur (zumindest finde ich das^^), die Teamler sehen wer sich als unsichtbares wo rumtreibt. :/

Wer mich kennt, der weiß das ich nicht schlafe.
Das haben die Unsichtbaren so an sich.^^

Die Unsitte hatte Zoelis eingeführt, die sich über weite Strecken ihrer CM-Tätigkeit im Forum als "unsichtbar" eingestellt hatte. Vermutlich allerdings eher, um ihre Abwesenheiten zu verschleiern als ihre Anwesenheit.
lol, bleibt jedem selbst überlassen sag ich mal und diese Funktion wurde nicht neu eingeführt, sonst hätte ich nicht schon 2009/2010 den unsichtbaren gespielt.

seid ihr nicht da, um Fragen zu beantworten?
wie will euch jemand schreiben, wenn er euch unten nicht sieht
Das ist nicht das Hauptproblem, das Hauptproblem ist das sich keiner im Forum mittels Beitrag meldet, so das man die Person auch gleich anschreiben könnte, da man davon ausgehen kann, sie hat den Forenbereich gelesen und weiß worum es geht. Und wenn man jemand bestimmten anschreiben will wegen kA was, dann macht man das auch mittels Kontaktsuche einfach.

das wäre nur eine billige Ausrede
Find ich nicht, wenn ich mich mit anderen Forenusern kloppen würde, als Teamler und ja auch dann würde ich mich noch kloppen, dann will ich nicht das die andere Person alles über mich weiß und womöglich mit einem anderen Ingame-namen noch irgendwo in der Nähe herumtollt. Zumal man sowieso davon ausgehen darf, Teamler sind eine eigene Zielscheibe, ein Grund mehr Teamler zu werden also. :) Blöd nur wenn keine Welt verlockend mehr ist und Inno eh nicht auf die Feedback - Leute + Weitergeber hört.
 
Nein, bei Brigitte komme ich zum Profil.
Wenn du dich nichts versteckst, dann schau bitte mal in den Sparta vs. Hades Feedback Thread.
 
Hmmm, eigentlich verstecke ich mich nicht.
Sieht es bei Brigitte auch so aus?
Ich gehe davon aus, dass Du unter "Privatsphäre" im mittleren Teil die Häkchen für Profilansicht/Profilnachrichten entweder rausgenommen oder die Ansicht nur für "Freunde" freigegeben hast. Das sollte aber eigentlich egal sein - Deine Anwesenheit oder letzte Aktivität kann man ja dennoch sehen, und auch Unterhaltungen/PN-Schriftverkehr kann man mit Dir beginnen, also alles gut.

Und ja, es ist immer noch so...^^
 
Weil ich heute mal wieder leicht auf Krawall bin, was die unvollständigen Changelogs (nicht nur auf der Beta) angeht:

@marcel601, ich finde es klasse, dass Du Dich mit einiger Konseqenz um das Fehlerforum kümmerst, wie es sich ja schon abgezeichnet hat, als Du nach dem Umstieg auf die neue Foren-Software in einem Gewaltakt die älteren und noch offenen Meldungen ins neue Forum gerettet hast.

Es ist also keine Kritik an Deiner Arbeit, wenn ich meiner Verwunderung darüber Ausdruck verleihe, dass aktuell etliche Meldungen zu den behobenen Fehlern verschoben werden mit dem vagen Hinweis "wurde schon vor einiger Zeit behoben".

Zu den meisten dieser "schon vor einiger Zeit behobenen" Fehlern finde ich nämlich entweder keine Changelog-Einträge oder chronologisch nicht plausible.

Den Devs ist doch bekannt, welche Fehlerbehebungen in einem Update enthalten sind, schließlich muss ja auch JIRA entsprechend bedient werden. Wieso fällt es denn trotzdem seit jeher so schwer, uns vollständige Changelogs zu präsentieren - die ja nicht zuletzt auch die Arbeit von Teamlern und CMs ganz massiv erleichtern würden?

Es zeichnet sich ab, dass sich das Probem dank des neuen Update-Systems auf den Betas noch verschärfen wird. Ich sehe hier wirklich Handlungsbedarf.
 
dass aktuell etliche Meldungen zu den behobenen Fehlern verschoben werden mit dem vagen Hinweis "wurde schon vor einiger Zeit behoben".
Ja, das war auch so nicht gedacht. Das war ein Gedankenaustauschfehler zwischen Marcel und mir.

Marcel und nun auch Sascha sind fleißig dabei die Fehler zu Reproduzieren und aufzubröseln. Erst einmal meinen Mega Dankeschön an die beiden. Ihr macht das Großartig.

Ich erkläre mal kurz unseren Weg, normal soll es wie Marcel im Fehlerforum schrieb ablaufen. Da ich neu dazugestossen bin, musste ich mich durch den Fehlerberg und den Jiras durchwühlen. Und ich gebe zu, meine Schaufel war sehr klein und ich stellte mich bei der Suche nicht so gut an.
Wir haben eben diese Fehler nochmal reproduziert und ich hatte weiter die Möglichkeit gehabt, nach Jiras zu suchen. Und siehe da, nach einigen "Ahha" Effekten entdeckte ich auch weitere Tickets. Es fehlten dennoch welche.
Wie gesagt hat Marcel und Sascha sich dies zur Aufgabe gemacht die interne Welt als ihre Bühne zu nutzen und die Fehler zu reproduzieren. Einige Fehler sind aber nicht mehr zu reproduzieren.
Wie kann das passieren? Evtl. sind das Folgefehler durch andere Fehler entstanden die aber bereits behoben worden sind. So genau kann ich es nicht sagen.

Nun haben wir wirklich alle uns gemeldeten Fehler gut aufgelistet und bestückt. Das wir mittlerweile direkt wieder so verfahren können wie Marcel es schrieb. Wir hoffen dadurch die Fehler schneller weiterzuleiten und euch die Rückmeldungen schneller liefern zu können.

Mit Marcel und Sascha habe ich sehr engagierte Helferlein und freue mich auf die Zusammenarbeit.
 
Danke für die Erlärung Eures Vorgehens.

Meine Kritik richtet sich auch ausdrücklich nur gegen die nicht kompletten Changelogs. Wären die Changelogs komplett, könnten wir in den meisten Fällen schon auf den Betas checken, ob die als "behoben" deklarierten Fehler auch tatsächlich mit dem fraglichen Update behoben wurden - oft genug ist das ja nicht der Fall. Und Euch würde es die Arbeit auch deutlich erleichtern.

Da die Devs ihre Arbeit ja ohnehhin dokumentieren müssen, kann der Schritt hinein in die Changelogs doch nicht zu unüberwindlich sein, wie sich das in den letzten Jahren darstellt. Wenn ich mir dagegen Changelogs aus den frühen Zeiten von Grepolis ansehe, die teilweise auch kommentiert waren, so wie ich mir das hier seit Jahr und Tag wünsche, dann kann einen eigentlich nur Frust beuteln.

Ich verstehe das nicht ganz - gerade im Bereich der Fehlerbehebung hat Grepolis bei den Usern einen schlechten Ruf, der teilweise unverdient sein mag, und eigentlich müsste den Verantwortlichen doch daran gelegen sein, erfolgreiche Fehlerbehebungen mit einem gewissen Stolz an die User zu kommunizieren und Transparenz walten zu lassen.

Der Beta-Changelog 2.119 ist übrigens eine einzige Katastrophe diesbezüglich. Man kann keine halbautomatisierten Updates aufspielen, wenn man den Usern nicht einmal mitteilt, was sie beinhalten. Über Fehler kann man so nur rein zufällig stolpern, und über die Änderungen ebenfalls.