Kostenpflichtige Welten

Dieses Thema im Forum "Sinnvolle Ideen" wurde erstellt von Yesbody, 26.01.19.

?

Kostenpflichtige Welten ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 26.02.19
  1. ja

    15 Stimme(n)
    68,2%
  2. nein

    7 Stimme(n)
    31,8%
  1. Yesbody

    Yesbody

    Beigetreten:
    11.11.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Hallöchen,

    Ich bin einer der Spieler der ganz alten Sorte. Damals habe ich unter einem anderen Namen auf der Welt Delta begonnen und bis zum Ende der Weltwunder-Welt mitgewirkt. Irgendwann fehlte mir dann die Zeit und ich habe das Spiel hinter mir gelassen.
    Nach nun mehr als fünf Jahren kam ich zurück, mit einem erschütterten Ergebnis: Es hat sich außer der Quests und ein paar Gebäudestufen/Helden nichts verändert, außer einem: die Geldgier.

    Das Spiel ist mittlerweile vollkommen auf Pay2Win ausgelegt: Mit Geld kann mittlerweile alles gekauft werden, mit grenzenlosen Möglichkeiten:

    - Berater (gesteigerte Truppenwerte)
    - Ressourcen: Baukostenreduzierung, Handel, verlängerte Zauber
    - Keine Bauzeiten: Truppen, Gebäude und Forschungen können sofort fertiggestellt werden.
    - Kulturpunkte: Olympische Spiele, gekaufte Truppen
    - Freie Auswahl von Möglichkeiten: Inselquest, Events, Helden
    - Thema Events: ALLES ist käuflich: von Ressourcen über Truppen aller Art (früher gab es in den Events noch keine Fliegerstaffeln), Kulturpunkte (Scharfsinn, weitere Buffs), etc. Selbst Gunst ist nicht ausgenommen.



    Zu meinem Vorschlag:
    Neben den normalen Spielwelten werden einzelne kostenpflichtige Welten gestellt. Diese Welten kosten pro Monat einen bestimmten Geldbetrag und es gibt keine Ingame-Käufe:

    Eine solche Welt könnte folgendermaßen aussehen:
    • Kostenpunkt: 2,50€ / 2 Wochen, Äquivalent von 500 Gold / 2 Wochen
    • Alle fünf Berater sind standardmäßig aktiv = gleiche Truppenstärke für alle
    • Keine Möglichkeit der Baukosten- und Bauzeitenreduzierung, Zauberverlängerung, etc.
    • Kein Handel mit Gold, keine Möglichkeit, Helden und Quests zu wechseln.
    • Events auf spielinterne Mittel beschränkt, kein Kauf von Rezepten.

    In kurz: Das spielerische Können und dessen Aktivität entscheidet über den Verlauf der Welt. Mit Gold können sich keine spielinterne Vorteile mehr verschafft werden, aber Innogames verdient dennoch genug Geld für die Betriebskosten für Server.

    Warum eine solche Welt sowohl für die Spieler, als auch für Innogames von Vorteil sein kann:

    Alle Spieler haben dieselben Mittel: Taktisches Können und Aktivität entscheiden über den Verlauf einer Welt. Ziel soll größtmöglichste Fairness sein.

    Gleichzeitig verdient Innogames 5€/Monat pro aktivem Spieler. Das ist deutlich weniger als Powergolder ausgeben, allerdings werden sich auf solchen Servern eher die Spieler sammeln, die eher weniger bis kein Geld ausgeben würden. Innogames verdient also an diesen Spielern potenziell mehr und schafft endlich wieder eine faire Spielwelt.

    Ich habe häufig den Wunsch einer Welt ohne Gold gelesen. Dieser Wunsch würde erfüllt werden, ohne dass Innogames Verluste machen müsste.



    Antworten auf aufkommende Fragen:

    Zahlungsart:
    Eine einfach umzusetzende Option wäre Gold: Zwei Wochen kosten 500 Gold, die vorher erworben werden müssen. Der Vorteil wäre, dass Innogames keine zusätzlichen Kosten für den Bankeinzug hat und technische Probleme weitgehend vermieden werden. Außerdem kann auch angesammeltes Gold, sowie solches aus anderen Welten verwendet werden.
    Die Zahlung wird erst verlängert, wenn der Spieler dies mit einem Haken bestätigt (siehe Berater).

    Was passiert, wenn nicht mehr gezahlt wird?
    Zwei Tage vor einem voraussichtlichen Zahlungsstopp wird der Spieler mit einer hervorgehobenen Meldung informiert.
    Wird die Zahlung nicht verlängert, hat der Spieler keinen Zugriff mehr auf das Spiel (ähnlich einer Sperre), allerdings wird er angreifbar.
    Verlängert er seine Zahlung kurz darauf, kann er dem Spiel wieder wie gewohnt beitreten.

    Was ist mit dem Urlaubsmodus?
    Der Urlaubsmodus müsste voraussichtlich auf denselben Kosten basieren, um einen Missbrauch zu vermeiden. Zahlt ein Spieler nicht, wird er angreifbar. In anderen Welten bleibt der Urlaubsmodus aktiv.
     
    RainerZufall und Terrakotta gefällt das.
  2. Yesbody

    Yesbody

    Beigetreten:
    11.11.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
  3. 4fun

    4fun

    Beigetreten:
    10.12.13
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    29
    Diesen Vorschlag gibt es immer wieder, nur hast du nicht die Gewinnmöglichkeiten im gerade laufenden System realistisch eingeschätzt.
    Wenn du pro Spieler pro monat 50 bis 100 Euro zu Beginn einer Welt veranschlagst liegst eher richtig.
     
  4. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.349
    Zustimmungen:
    630
    - Das Eintrittsgeld liegt bei 90 - 180 Euro, wer will das bezahlen wenn er nicht ein Mal weiß ob er 1 Monat oder 2Jahr auf der Welt bleibt.
    - Dann muss man dauernd Gold nachkaufen weil die Welt doch länger aufbleibt wie gedacht. Denn Gold wird immer zum 1. und 15. abgezogen und das muss vorhanden sein. Selbst wenn man es auf anderen Welten ausgegeben hat.
    immer für die 5 Berater ausreichen ob man die will oder nicht.
    - Allyintern erobern lassen kostet mehr Truppen da Befehlshaber, Kapitän immer aktiv.
    - Geisterstädte aufgrund Inaktivität wird es nicht geben. Es wird ja keiner Inaktiv.
    - Multis werden nicht gesperrt, somit sind die dann quasi erlaubt.
     
  5. Yesbody

    Yesbody

    Beigetreten:
    11.11.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    - es gibt kein Eintrittsgeld.. den Eintrittsgeld den du meinst @spock beträgt dann 2,50 Euro nicht 200 Euro weil die Welt wegen Speed 1 oder 2 länger läuft..

    - 2,50 alle 2 Wochen = 60 Euro im Jahr, ich schätze das viele es bezahlen würden um eine faire Spielwelt zu spielen.

    - Die Berater muss man auf einer Kostenpflichtigen Welt nicht mehr aktivieren für Gold = die Berater sind auf solchen Welten immer aktiv um die Fairniss zu erhalten. Darum geht es ja, Fairniss.. man kann sich keine Vorteile mehr erkaufen.

    - Die Events würden wie gewohnt weiter laufen: ohne Gold natürlich damit man sich keine "Vorteile" erkaufen kann.

    - Resultat: es kommt auf die Aktivität an und Teamplay.

    - Realistische Ranglisten ( nicht erkauft)
     
    Caesar05 und Terrakotta gefällt das.
  6. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.349
    Zustimmungen:
    630
    Sry ich dachte du liest was du schreibst nochmal durch.

    "Diese Welten kosten pro Monat einen bestimmten Geldbetrag und es gibt keine Ingame-Käufe:"
    Wenn man kein Gold kaufen kann dann kann man auch kein Gold haben um es auszugeben.

    Es wird bestimmt keiner jeden Monat eine Abbuchung vom Konto wollen. Zumal der kleinste möglich Betrag 4,99 Euro für 600 Gold wäre.
    Und das dann jeden Monat für die nächsten 18 bis 24 Monate. Abos kann man nicht kündigen wenn die Welt offen ist.
     
  7. annett.r

    annett.r Grepolis Team Moderator

    Beigetreten:
    16.08.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    157
    Ich habe diese Idee hierher verschoben, da es sich um eine handelt.
     
  8. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    543
    würde das ned auch gelten wenn keine berater an wären???^^
     
  9. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.349
    Zustimmungen:
    630
    Nur beim Befehlshaber wäre das fast egal. Die anderen Berater haben ja Extrafunktionen.
    Es wird nur immer vergessen das die Skalierungswerte erhöht werden und wem hilft das dann eher Offer oder Deffer.
     
    Mim le Fay, AnWePe und Terrakotta gefällt das.
  10. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    543
    `jop klar ich wollte damit auch nur sagen, dass es egal ob alle aktiv oder ned es immer noch "gleichberechtigt" wäre naja ohne die Skalierung zu berücksichtigen^^ tut man das dann wäre Berater aus wohl sogar fairer ^^

    wobei ich da wenn scho mit dem "Kompromiss" VERWALTER AN alle andern AUS leben könnte^^ denn mal ehrlich wie kann man ohne Verwalter spielen??? ich würd persönlich sterben ohne^^
     
  11. Terrakotta

    Terrakotta

    Beigetreten:
    30.09.09
    Beiträge:
    4.758
    Zustimmungen:
    376
    Ging bei v1 zumindest easy bis 120-150 Städte Speed 1 xD v2 lahmt ein bisschen mehr würde da auf 100-120 ansetzen
    Ps: Mit System geht alles
     
  12. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    543
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    was nützt mir das beste System wenn ich davor scho gestorben bin ohne den?^^

    Sachen wie TZ oder Feste anwerfen bei 100 Städten ohne Verwalter klingt einfach mies

    ABER ich bewundere jeden der das macht und den ned aktiv hat.
     
  13. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    77
    die bauerndörfer alle einzeln farmen ??? nööö das wär schon ein Grund da nicht zu spielen.
    Ich bezahl gerne für etwas Komfort
     
  14. Sun Diego

    Sun Diego

    Beigetreten:
    31.05.14
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    147
    Dafür! Würde sich das durchsetzten wäre ich unangefochten RANK 1! Mit Abstand
     
  15. annett.r

    annett.r Grepolis Team Moderator

    Beigetreten:
    16.08.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    157
    Da diese Abstimmung sehr knapp ausgefallen ist, werde ich sie zu den sinnvollen Ideen verschieben. Da habt ihr weiter die Möglichkeit, darüber zu diskutieren.
     
  16. Yesbody

    Yesbody

    Beigetreten:
    11.11.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    bei so einer welt wären doch alle funktionen freigeschaltet.. da man die Gebühr bezahlt für die welt...
     
  17. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    543
    was nützen dir alle Funktionen wenns dennoch keine gibt alle BD mit einem Klick zu farmen?

    auch mitm Kapitän musste inselweise farmen, was am Anfang noch ok is aber mach das mal bei 600 Städten die so auf 300 Inseln verteilt sind^^
     
  18. NikonBD

    NikonBD

    Beigetreten:
    22.12.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann mich dem Treadstarter nur anschließen.

    Nach ein paar Jahren Pause kehrte ich zu Grepolis zurück. Voller vorfreude über bevorstehende Schlachten, gefunden habe ich allerdings nichts anderes als enttäuschung.

    Es ist bedauerlich was aus Grepolis geworden ist, nichts weiter als Powergolder die Unsummen in das Game stecken. Pay to win. Traurig, einfach nur Traurig.

    Ja ich habe auch immer mit Gold gespielt. Die Berater erleichtern schon das Leben aber was Heute bei Grepolis passiert ist nicht mehr Normal. Wie kann man nach 3 Tagen die es diese Welt gibt, ein Event starten in dem man sich einfach komplette Armeen KAUFEN kann?

    Wieso? Gibt es keinen bei Inno der Denken kann?

    Ich errinnere mich an Zeiten in denen Kriegsmeister über Karten brütteten und Pläne ausarbeiteten, Zeiten in denen Taktik, Geschick und Können über das Schicksal entschieden.

    Diese Zeiten sind vorbei.

    Heute entscheidet die Brieftasche über Sieg oder Niederlage.

    Früher reichten die Berater aus um auf Platz 1 im Meer und Platz 3 in der Welt zu kommen, damit ist Schluss.

    Jeder mit dem ich jetzt Kontakt bei Grepo hatte, ist Unzufrieden und enttäuscht, niemand von Ihnen will mehr weiter zocken.

    Und die Zahlen sprechen für sich. Früher waren die Welten VOLL!!!! Und zwar innerhalb von Tagen!
    Heute kann man froh sein wenn man gerade so 5k Spieler in einer Welt hat und ich rede noch nicht einmal von Aktiven Spielern.

    Schade Grepolis, ich trauere um dich, hätte sehr gern noch einmal alte Zeiten aufleben lassen.

    Eine Welt in der die gleichen Chancen gelten, FÜR ALLE. Da wäre ich dabei, dafür würde ich zahlen.

    Dann entscheiden wieder Taktik, Geschick und können über Sieg und Niederlage, nicht die Brieftasche.

    Aber ich bezweifle das Inno Games das jemals machen wird, denn es wäre etwas Sinnvolles, etwas das sehr sehr viele Spieler sich schon in der Vergangenheit gewünscht haben.

    Schade.

    Leb wohl Grepolis, wieder hat Inno einen Spieler dazu gebracht die Waffen für immer nieder zu legen [​IMG]
     
    Mr.Man65 und Mim le Fay gefällt das.
  19. fatjonkokollari

    fatjonkokollari

    Beigetreten:
    12.03.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Ich wäre für eine Welt ohne Events ^^
     
  20. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.349
    Zustimmungen:
    630
    Soviel Geld hast du gar nicht.
     
    Mim le Fay gefällt das.

Seitenanfang