Lösungsvorschläge: Massenminibefehle (Lahmlegen, Spammen, Pingen)

es würde sicher einiges klarer für uns machen, wenn sich INNO dazu entschließen könnte hier etwas Transparenz zu zeigen.
Aber das würde denke ich ein sehr "breites Thema" werden.
Zu welcher Hardware sollten dann die Angaben kommen, bei welcher Netzanbindungsgeschwindigkeit.....
Kann ich mir von da her nicht vorstellen das wir das jemals bekommen.
 
Der Reihe nach:

bitte wäs wäre denn ein von Inno bereitgestelltes Script???? Die sind doch alle von Usern gemacht (selbst das Modscript das von nem Holländischen Modler kommt zählt als Userscript), Problem is das die Scripte viele Dinge erleichtern oder einfach besser machen als es inno selbst gemacht hat, daher werden sie verwendet. Die Frage sollte also sein, wieso wird permanent über neue super "Verbesserungen" gelabert anstatt z.b. gute Sachen von nicht mehr aktualisierten Scripten einzubauen . Sieht man aktuell recht schön an dem kp in Progress bei der Beta. Da war Quack 2 Jahre schneller und seine Lösung is besser als das was Inno macht^^

und Thema Code und Grenzen

ok melde dich bei Inno ich glaub die brauchen da Hilfe^^
 
irgendwie habe ich schon wieder die Gesamtübersicht verloren :(

Gut fand ich den "Pingbericht". Eine kleine Aufstellung, was am Tag abgepingt wurde, und eine entsprechende Regel was erlaubt ist/sein könnte, und dann kann man doch manuell melden. Gibt es erstmal Regeln, wird sich das Ganze minimieren. Der Programmieraufwand würde sich auf den Bericht beschränken.

Beim Spammen würde ich nichts programmieren. Festlegen von Zahlen reicht doch. Dann liegt's am betroffenen User, das zu melden. Keine Probleme mit Hafenspios etc., alles bleibt wie es ist, nur die Größe/Menge sowie die entsprechende Strafe muss festgelegt werden. Ich glaube nicht, dass der Mehraufwand beim Support dadurch ansteigt. Eher wird er abnehmen, weil ich als User nun selber erkennen kann, wann Angriffe als Spam definiert sind.

Die Komplexität wäre deutlich niedriger.
 
Eher wird er abnehmen, weil ich als User nun selber erkennen kann, wann Angriffe als Spam definiert sind.
Wenn du angreifst ab 21 Angriffe.
Was haltet Ihr denn davon, wenn man Spam definiert, wenn man 1,5 oder 1,2 oder 1 mal so viele Angriffe und/ oder Unterstützungen schickt als man über Städte verfügt?
Das könnte sogar ganz einfach vom Computer abgegriffen werden und diese Spieler kriegen dann sofort 1 Tag Auszeit - was heißt, eine Nicht-angreifbare Sperre.
Ich wette, die sogenannten Spamangriffe sind in einem Monat Geschichte :smile:
 
Auch so etwas hatten wir im Kollegenkreis schon diskutiert und als nicht praktikabel verworfen. Dass das nicht funktionieren kann, wird eigentlich schon klar, wenn man sich einen Account mit nur einer Stadt vorstellt, oder ganz allgemein kleine Accounts, die sich ihren Ressourcenstatus mit dem Farmen von Inaktiven aufbessern und dazu ständig Miniangriffe losschicken. Farmen und auch Gunstfarmen sind legitimes Spielverhalten und haben mit Spam absolut nichts zu tun - auch dann nicht, wenn dabei mehrmals pro Tag dieselben Städte/Accounts "abgeerntet" werden. Ich wüsste auch nicht, wo man da eine Grenze ziehen könnte und dürfte: Man kann auch nicht fordern, dass für solches Mikrofarmen jedes Mal die kompletten Truppen einer Stadt eingesetzt werden müssen. Wenn ein so angegriffener Spieler sich nach zwei Tagen mal wieder einlogt, und einen sperren lassen kann, weil man ihn in der Zwischenzeit während seines Dornröschenschlafs mehrere Male pro Tag besucht hat, dann läuft etwas grundsätzlich verkehrt.

Aber auch, wenn es nicht um Inaktive geht, sondern um "Konkurrenz" um die Startstadt herum, oder später um Eindringlinge ins Allianzgebiet - man kann die nicht einfach nicht neben sich groß werden oder ungehindert Truppen bauen lassen. Ein Kollege führte auch das Thema "Verräter" an - sie hatten gerade wohl den Fall gehabt, dass ein großer Spieler der Allianz, der auch Allianzrechte gehabt hatte, ohne Vorwarnung zum Feind überlief und seine Kenntnis über den Aktivitäts- und Truppenstatus seiner Allianzkollegen sofort dazu nutzte, seine frühere Allianz massiv anzugreifen und dort zu erobern, und auch noch meinte, dass er nur zu diesem Zweck in der Allianz gewesen war. Er wurde anschließend vom Server gebombt - was ich mir gut vorstellen kann, denn ich habe ein ähnliches Szenario auch auf zz3 erlebt und mich an der folgenden Aktion ohne jedes schlechte Gewissen beteiligt. Ich bin keine aggressive Spielerin, aber bei solchem Verhalten geht mir der Hut hoch - sollen solche Leute zukünftig durch Angriffsbeschränkungen unter Schutz gestellt werden und mit solchem Verhalten davonkommen und sich noch darüber freuen können, dass ihre Angreifer gesperrt werden?

Das Ganze ist kein einfaches Thema und meines Erachtens auch nicht durch so schlichte systemseitige Beschränkungen lösbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Diesen Faktor etwas höher ansetzen und nicht von System sperren lassen.Sondern ein supporttool meldet den supps : hier schaut mal rein, das nicht korrekt.
Am Anfang jeder Welt könnte man es allerdings ignorieren.
Siedelaktionen kann man auch aus der Gleichung nehmen.
Der supp kann dann sehen war es nur ein legitimer inselscan oder war es Spam gegen einen Spieler.

Es wurde zwar gewünscht es ohne supp zu machen, aber ich befürchte das geht gar nicht.
 
Auch wenn ich deine Einwände verstehen kann @Duhbe , ist der erzieherische wert nur gegeben, wenn es unmittelbar erfolgt, daher automatisch.

Über die Parameter kann man sicherlich noch streiten.
 
Na könnte dies dann aber ausnutzen. Wenn es zu nicht angreifbarer Sperre wird.
Dann, wenn die Urlaubstage ausgehen etc
 
Na könnte dies dann aber ausnutzen. Wenn es zu nicht angreifbarer Sperre wird.
Dann, wenn die Urlaubstage ausgehen etc
Das ist wohl wahr... Du Fuchs :wink:
Ist aber schon n bissel mühselig, jeden Morgen meinetwegen 200 Atts parallel zu starten nur um den Tag angriffsfrei genießen zu können o_O Abbrechen geht dann ja auch nicht mehr, wenn erst die Sperre greift und ist der Gegner schlau, sind die Truppen danach schrott

Doch dann müssen wir wohl nach einigen Sperren zu härteren Bandagen greifen :rolleyes:
Die Meldung an die Supps erfolgt nach 7 Sperren und diese entscheiden, ob der Dödel noch mal Aufschub erhält oder angreifbar gesperrt wird.
 
gleichzeitig aus einer Stadt?
Laut vielen Innospielern am Tag egal von und wohin.

Erklär den Spielern warum 5 Angruiffe nicht erlaubt sind, 30 auf denselben Spieler aber schon. Und das nur weil der 2. die Regeln besser kennt.

Auch wenn ich deine Einwände verstehen kann @Duhbe , ist der erzieherische wert nur gegeben, wenn es unmittelbar erfolgt, daher automatisch.
Ach du meinst wie in den USA zu Dingens wo es Geschenke gibt. Das muss ja so gut angekommen sein das es hier nur Lob und Goldkäufe hagelte.
https://de.forum.grepolis.com/index.php?threads/moderationskritik.34119/page-24#post-574094
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach du meinst wie in den USA zu Weihnachten. Das muss ja so gut angekommen sein das es hier nur Lob und Goldkäufe haggelte.
Das versteh ich leider nicht. Hast Du mal einen Link?

*grübel* ich muss nochmal drüber nachdenken... irgendwas war da o_O

Edit: Ach, ne Sammelsperre für alle :biggrin:

Es wäre schon gut, der Patch würde vorher qualigecheckt und man kann die Programmänderung vorher ankündigen und es ist ja nur für 24h nicht angreifbar.

In der Kürze liegt die Würze und gibt es nicht mittlerweile in der Anfangsmaske eine kleine Nachricht, warum man gesperrt wurde?
Kann man ja da eintragen.
Lieber Spieler, du wurdest wegen Spammens für 24h gesperrt

--> Oder Du hast dir eine Grepopause für 24 h erarbeitet.

Weitere Info's dazu findest du hier --> Link

Du kannst Dich am dd.mm.jj um hh:mm:ss wieder einloggen.

Einen schönen freien Tag wünschen wir dir.

Dein Grepoteam
 
Zuletzt bearbeitet:
Was haltet Ihr denn davon, wenn man Spam definiert, wenn man 1,5 oder 1,2 oder 1 mal so viele Angriffe und/ oder Unterstützungen schickt als man über Städte verfügt?
Das könnte sogar ganz einfach vom Computer abgegriffen werden und diese Spieler kriegen dann sofort 1 Tag Auszeit - was heißt, eine Nicht-angreifbare Sperre.
Ich wette, die sogenannten Spamangriffe sind in einem Monat Geschichte :smile:
Ich würde wetten es läuft im späterem Spiel wie gehabt ab

Außerdem sind Spam auch Fake bzw Täuschungsangriffe, insofern wird es das immer geben :D
Das Ganze ist kein einfaches Thema und meines Erachtens auch nicht durch so schlichte systemseitige Beschränkungen lösbar.
Die Tatsache das Transparenz fehlt ist schlimmer bei einer Lösungsfindung und es gäbe sicher schlichte Lösungen, wenn man schlicht einstellen kann was alles Leistung/Performance ziehen darf. Das nebenbei alles unwichtige läuft wie gehabt, sollte man sich dafür in die Haare schmieren oder ins fremde Script^^. Es sollte sich keiner wundern das alles einbricht wenn sich was tut. Bei einem ausgereizten und zur Genze vollgestopftem Limit noch was draufpacken funktionierte doch auch sonst gut...
 
Was haltet Ihr denn davon, wenn man Spam definiert, wenn man 1,5 oder 1,2 oder 1 mal so viele Angriffe und/ oder Unterstützungen schickt als man über Städte verfügt?
Das könnte sogar ganz einfach vom Computer abgegriffen werden und diese Spieler kriegen dann sofort 1 Tag Auszeit - was heißt, eine Nicht-angreifbare Sperre.
Ich wette, die sogenannten Spamangriffe sind in einem Monat Geschichte :smile:

das würde auch Fakeatts die legitim sind zu spams atts machen, und wenn du z.b. nen Scharfsinn anmachst und die Gegner aber leere Städte haben und deine Einheiten ned fallen und die mehrmals am Tag auf Reisen gehen kommste da locker über so ne Grenze obwohl du ned gespammt hast. Und wenn die Atts voll sind darfs sowieso keine Begrenzung geben (und nur die reine Menge bei Atts zählen würde die Truppenstärke komplett außer Betracht lassen und einem damit einschränken das man ned mal mehr volle Flotten senden darf wie man will, is so ne Sache in nem Kriegsspiel.

ich verstehe den Gedanken, praktikabel is sowas aber nicht leider.

und das mit dem ganz einfach vom computer abgegriffen werden, ja da war doch was in Amerika so mit unberechtigten Sperren weil nen tool Buggy war, war auch ned der Burner für die^^
 
das würde auch Fakeatts die legitim sind zu spams atts machen
Wo ist der Unterschied für Dich? In dem Wort "Legitim"?

Beide sind lästig und nerven und sind Spamatts, also kein Unterschied und gleiche Wirkung. Punkt!


wenn du z.b. nen Scharfsinn anmachst und die Gegner aber leere Städte haben und deine Einheiten ned fallen und die mehrmals am Tag auf Reisen gehen kommste da locker über so ne Grenze obwohl du ned gespammt hast.
Eigentlich dachte ich an gleichzeitig laufende Atts & Unterstützungen; ich könnte mir auch vorstellen, dass Ressis-Lieferungen und Spione einen Einfluss haben; denn genau dann gibt die Browser seinen Geist auf, daher war ja der Vorschlag erst ab einer Anzahl 1 oder 2 oder 3 mal alle dem Spieler zu Verfügung stehenden Städte. Andere Parameter sind jedoch auch möglich, da bin ich für weitere Vorschläge offen, wenn sie detailliert benannt und nicht einfach abgelehnt werden, sonst kann ich diese Vorschläge leider nicht gemeinsam mit Euch weiterentwickeln.

ich verstehe den Gedanken, praktikabel is sowas aber nicht leider.
Das Du das verstehst, wage ich zu bezweifeln, doch erkläre bitte detailliert, was daran nicht praktikabel ist, vielleicht verstehe ich dich dann auch!

und das mit dem ganz einfach vom computer abgegriffen werden, ja da war doch was in Amerika so mit unberechtigten Sperren weil nen tool Buggy war, war auch ned der Burner für die^^
Wusstest Du, das es nach der Erfindung der ersten Autos für Frauen verboten war, schneller als 20 km/ h zu fahren? Man nahm an, dass sie dann unfruchtbar werden würden oder anders: Willst Du die Technik aufhalten? Dann hole dir besser ein Brettspiel und Würfel und leite dein Spiel selber; dann passieren auch nur noch Fehler, die Du selber zu verantworten hast!

Was will ich damit sagen? Natürlich sind damals Fehler passiert, das wurde ja von IG auch eingeräumt. In erster Linie geht es um mangelnde Qualitätskontrolle. Ein Grund es abzulehnen, ist es aber sicher nicht denn die Zeit bleibt nicht stehen, die Technik entwickelt sich weiter und sollte zu unserem Nutzen eingesetzt werden. Es macht Sinn es dazu zu verwenden, leicht zu duplizierende Arbeiten, wie das Sperren von unbelehrbaren Spielern zu übernehmen.
 
Vielleicht könnte man so das Problem mit den Spam- und gleichzeitig Lahmlege-Angriffen lösen:
Bis jetzt wollte man die Anzahl der abgeschickten Angriffe begrenzen. Das ist aber sehr schwer, ohne das Spielverhalten total zu verändern. Mein aktueller Vorschlag daher wäre:
Man begrenzt die Anzahl der ankommenden Feind-Spam-Angriffe und nur dieser, z. B. so:
1. auf jede Stadt eines Spielers können gleichzeitig max. 30 Feind-Spam-Angriffe laufen.
2. auf alle Städte eines Spielers können gleichzeitig max. 100 Feind-Spam-Angriffe laufen.
Als "Feind" definiert dann das System alles, was nicht eigene Alli oder BND ist.
Die Begrenzung übernimmt das System, also den 31. bzw. den 101. Spam-Angriff kann gar nicht abgeschickt werden, das System lässt das nicht zu (vielleicht erscheint dann die Mitteilung, dass schon genug Spam unterwegs ist). Ob das programmierbar ist, weiss ich nicht, denke aber schon.
Die Zahlen "30" und "100" sind nur Beispielzahlen, können erhöht oder vermindert werden.
 
laut Definition von Spamangriffen, sind das viele Angriffe, also 0 Spamangriffe gibt es nicht :)
30 Angriffe kann man aber auch nicht als Spam bezeichnen ^^

Was mich wirklich stört sind dauerangriffe. Da reicht auch jede Stunde ein Angriff der dich zwingt on zu kommen. Wenn man das dann mal 2/3 Tage macht ist das auch nicht förderlich für das Spiel. Der ansatz muss denke ich in der Langzeitdauer der Atts gemacht werden und nicht zwingend bei der Anzahl.
Wenn jemand 200 Miniatts auf mich schickt ist das für mich kein problem.
Truppen raus, miliz an und Fertig.
Das was stört ist das Stunden& Tagelange atten das für einen Menschen der mehr als 2 Stunden schlaf am Tag braucht nicht durchzuhalten ist