Moral / Moralis

Ich mache hier mal einen neues Thema für meinen Vorschlag auf, da es an unzähligen Stellen Kommentare und Hinweis gibt.

Eigentlich müsste mein Vorschlag allen Moral-Spielern sowie Nicht-Moral-Spielern gefallen und die Anfänger berücksichtigen.

Jeder startet auf der Welt mit Moral. Die altbekannten Moralregeln (NICHT Dominanz "20%") gelten.
Sobald ein Spieler eine Stadt
(nicht Geisterstadt) von einem anderen Spieler erobert hat, verliert er seine Moral.

Die Welt geht "automatisch" von Moral zu Nicht-Moral über.
Die Anfänger behalten ihre Moral bis sie stärker und geübter sind.
Sogenannte Moralis erobern nur eine Stadt mit niedriger Moral.
Bei Neustart eines Spielers, der bereits eine Stadt erobert hatte, 100% Moral.

Ich glaube dies würde sich leicht programmieren lassen.

Eigentlich bräuchte man dann keine Unterscheidung zwischen Moral und Nicht-Moral Welten.
 
Schonmal gegen PGU mit 9 Städten gespielt nachdem der 5Tage Noobschutz ausläuft?

Ich seh an dieser Variante keinen Sinn, da kann man direkt die Moral deaktivieren beim Weltenstart.
 
@spock Dein Argument ist doch recht konstruiert...

Allen recht machen und jede Eventualität berücksichtigen kannst du nicht.
Wer nach 5 Tagen eine Städt erobert, ist kein Anfänger und kann sich einem PGU schon zu Wehr setzen.
Und der PGU hat nach dieser 1.Eroberung keine Moral mehr....
Jeder muss seine erste Eroberung dann mit Überlegung wählen. Die Allianz auch.

Wichtig wäre doch die Spiel-Anfänger wirklich mit Moral zu schützen und die Moralis aus dem Spiel zu halten.
 
Das wurde doch alles schon mehrfach diskutiert. Der Nichtgolder, der seine erste Stadt erobert hat, und drei Tage später seine Startstadt verliert, würde nach Deinem Vorschlag dann für seine einzige Stadt keinen Moralschutz mehr haben gegenüber Leuten, die zu dem Zeitpunkt schon mit zweistelligen Städtezahlen herumlaufen können. Das kannst Du nicht wirklich gut finden.

Das System kann nicht unterscheiden, ob ein Spieler eine von zwei Städten unfreiwillig verliert, oder ob ein Morali gerade eine Stadt freiwillig einem Freund überlässt. Auf zz13 haben die meisten Moralis auch nicht an Allianzkollegen oder Bündnispartner abgegeben, sondern waren in Ein-Mann-Allianzen oder allianzlos - auch die Abgabe an Verbündete kann also nicht als Kriterium gelten.

Nach all den Diskussionen zum Thema ist noch immer der Vorschlag, dass Moral (womöglich nach einer bestimmten Serverlaufzeit) nicht mehr auf Belagerungen wirken soll, der vernünftigste.
 
Zuletzt bearbeitet:
@spock Dein Argument ist doch recht konstruiert...
:eek: Die Forschung nicht Architektur und Baukran. Konstrukteur gibt es keine. :rolleyes:

Und im Noobschutz befindliche Spieler kann man nicht angreifen, daher ist es nur möglich Städte zu gründen oder Geisterstädte anzugreifen. Und dann kann man auch 20 Städte haben und Moral ist aktiv während der Angreifer der 1 Spielerstadt erobert hat dann keine mehr hat. Es wird nicht fairer oder wie man das nennen will.
 
Spock und Draba haben recht

es kann ned sein das z.b. ein Spieler der nach sagen wir 2 Wochen ne Stadt auf seiner Insel erobert weil da ne 1500 Punktestadt is die leer is weil der Spieler halt aufgehört hat nach paar Tagen und dieser 2 Städtespieler dann Moral 100 hat egal gegen wen, und gleichzeitig einer 20 Städte haben könnte die aber alle gesiedelt wurden oder von GS kommen und der dann Moral haben kann (na klar wenn die Punkte passen)

Problem is nach wie vor einfach das man gern NEULINGE mit KLEIN gleichsetzt und die Moral aktuell halt aber nur KLEINE schützen soll und das halt auch tut

Wenn Inno sagen würde, Moral soll NEULINGE schützen und gilt daher nur für x Wochen oder Monate nach Weltenbeginn, weil dann keiner mehr nen Neuling sein sollte, wärs denk ich auch für alle Seiten besser. Problem hierbei is aber die unterschiedlichen Startzeitpunkte einer beginnt am ersten Tag der andere nach 2 Monaten oder 3 oder 4. Daher wärs evtl noch besser das der Spielerstartzeitpunkt hergenommen wird für ne Schwelle, also sagen wir als Beispiel nach 12 Wochen auf ner Welt is man kein Neuling mehr ab da ohne Moral (oder so^^)
 
es kann ned sein das z.b. ein Spieler der nach sagen wir 2 Wochen ne Stadt auf seiner Insel erobert weil da ne 1500 Punktestadt is die leer is weil der Spieler halt aufgehört hat nach paar Tagen und dieser 2 Städtespieler dann Moral 100 hat egal gegen wen, und gleichzeitig einer 20 Städte haben könnte die aber alle gesiedelt wurden oder von GS kommen und der dann Moral haben kann (na klar wenn die Punkte passen)
Kann schon sein, müsste man aber als Sonderwelt deklarieren und da wäre ich dafür, zwecks Abwechslung. Nur bei einem auslaufenden Game ist kaum wer noch kreativ.....
 

matf3l

Teammitglied
Team Mitglied
Daher wärs evtl noch besser das der Spielerstartzeitpunkt hergenommen wird für ne Schwelle, also sagen wir als Beispiel nach 12 Wochen auf ner Welt is man kein Neuling mehr ab da ohne Moral (oder so^^)
Auch hier gibts wieder was einzuwenden. Wenn die Allianz wirklich stark Moralilastig ist, ist der das doch komplett egal. 12 Wochen sind lang, da wird halt ein Account gelöscht, der die 12 Wochen hinter sich hat und ein neuer Account wird erstellt. Oder reicht sogar nur der Neustart? Die neuen Moralistädte sind schnell wieder aufgebaut, es wird ihnen eine fertig ausgebaute Stadt abgegeben und nach einer Woche mischen sie schon wieder mit... Wenn gut geplant wird, passiert das alles lückenlos mit meheren Moralis.

Die Einzige, das mir sinnvoll erscheint, ist die Abschaffung der Moral für ALLE Spieler nach einer gewissen Zeit nach dem Weltenstart oder noch besser: Die komplette Abschaffung der Moral von vornherein.
 
ok dann muss es hier aber auch bei beiden was auszusetzen geben

nach ner festen Zeit is !§#$%&?, weil ein Neuling vom ersten Tag nach x Wochen scho bissl Ahnung hat, aber einer der ert am Tag vor dem Wegfall begonnen hat absolut kalt erwischt wurde. ('daher auch mein Gedanke nach ner festen zeit jedes Spielers^^)

und komplett weg klingt auch ned gut, weil dann neulinge ganz sicher null chancen haben

wie mans macht isses verkehrt^^
 
weg mit der Moral...und mit dem Anfängerschutz
wer sich in ein kriegsspiel oder in einen realen krieg begibt muß damit rechnen am 1. tag abgeknallt zu werden.
die echten cracks langweilt die noobschutzphase sowieso.im krieg gibt es keinen anfängerschutz : P
die leute sollen sich vorher - anhand der Wiki und anderen infos ihre rekrutierungsphase holen.oder mit anderen vorher (und gefahrlos dann) üben.
auf diese weise würden künstlich aufgeblähte welten (gastaccs etc.) schnell auf das wesentliche reduziert werden.welten wären verkürzt, kleiner im umfang , was mehr neue welten bedeuten würde.

ok, die philosophie der betreiber geht mit meinen gedanken hier nicht konform....grins
 
das is na klar auch totaler QUARK

weil klar im echten Krieg gibts ja keine Ausbildung VORHER so ala Wehrdienst oder so, da werden ned leute geholt die noch nie was damit zu tun hatten und dann am ersten Tag rausgeschickt mein Lieber^^
 
wer sich in ein kriegsspiel oder in einen realen krieg begibt muß damit rechnen am 1. tag abgeknallt zu werden.
die echten cracks langweilt die noobschutzphase sowieso.im krieg gibt es keinen anfängerschutz : P
Zum einen gehe ich mit AnWePe komform, zum anderen - das ist mir wichtiger - vergessen als solche "Cracks" gerne die nachstehenden ganz wichtigen Punkt:
SIE SELBER waren auch mal Spielanfänger! Und wenn permanent neue Spieler frustriert werden und aufhören, dann gibt es über kurz oder lang kein Spiel mehr, denn auch die Zahl der Cracks geht - das RL ist da grausam, ich weiß - immer wieder weiter runter.

die leute sollen sich vorher - anhand der Wiki und anderen infos ihre rekrutierungsphase holen.oder mit anderen vorher (und gefahrlos dann) üben.
Ja, soweit die Theorie! Aber wie sieht die Praxis aus????? Da lockt Werbung (TV, Fratzebuch oder was auch immer oder das Interesse an der Antike, usw. Leute auf die Seite und dann wird erst mal drauf los gespielt. Der Rest: siehe oben!

auf diese weise würden künstlich aufgeblähte welten (gastaccs etc.) schnell auf das wesentliche reduziert werden.welten wären verkürzt, kleiner im umfang , was mehr neue welten bedeuten würde.
Und immer kleinere Welten bis sich das alleinige Geschäft mit PowerZockern (Bisserl I-Netsucht dabei???), virtuellen Ego-Streichlern, einigen Dauerhobbyspielern für IG einfach ned mehr lohnt.

Einfach zusammenfassen "Bullshit" schreiben wollte ich gegen meinen ersten Reflex dann doch nicht.
 
das is na klar auch totaler QUARK

weil klar im echten Krieg gibts ja keine Ausbildung VORHER so ala Wehrdienst oder so, da werden ned leute geholt die noch nie was damit zu tun hatten und dann am ersten Tag rausgeschickt mein Lieber^^
eine gewisse grundausbildung wohl meist...

ok, die philosophie der betreiber geht mit meinen gedanken hier nicht konform....grins
aufgrund dieses satzes sollte klar sein das ich das ironisch meinte:)


jedenfalls sollte man endlich den moralmißbrauch kippen.




es sollte jeder verantwortliche einsehen das die massive zunahme der moralis nicht im sinne der moralregel ist & von daher ein riegel her sollte